walimex pro 24/3,5 T-S DSLR Nikon F – Preisgünstige Weitwinkel Alternative zum Canon Tilt/Shift Objektiv

Ich habe derzeit beide objektive, das walimex pro 24mm/3,5 tilt/shift mit nikon-anschluss und af-confirm-adapter für canon und das canon ts-e 24mmf/3. 5l ii an der canon eos 5dii im einsatz. Durch den af-confirm-adapter erreiche ich die gleiche schärfenindikator-funkton wie mit dem canon, nur die springblende fehlt beim walimex gegenüber dem canon. Ich setze tilt/shift-objektive vor allem für landschaften, z. B wäldbäche, ein, und so bin ich an einem sonnigen tag mit stativ/kamera/objektiven in den wald gegangen. Die herausforderung: feine strukturen und extreme kontraste in extremer shift-position, so dass man sieht, was die objektive unter schwierigsten bedingungen bis in die ecken leisten. Nachher am rechner zeigen sich schärfe und auflösung in drei blendenbereiche gegliedert:von blende 3,5 bis 5,6 ist das canon in der mitte deutlich kontrastreicher und schärfer. In den bildecken in shift-richtung zeigen beiden objektive starke koma, beim canon noch ausgeprägter als beim walimex. Beim canon ist die koma so stark, dass die bildecken flau und verwischt wirken, beim canon also starker abfall der bildqualität von der mitte zu den ecken in shift-richtung, das walimex ist in der mitte etwas schwächer aber deutlich ausgeglichener. Von blende 8 bis 16 überholt das canon das walimex in den ecken und zeigt jetzt die deutlich schärferen und besser aufgelösten ecken in shift-richtung, ab blende 11 wird das canon auch in diesen ecken recht gut, das walimex erreicht dieses niveau erst bei blende 16.

Warum ich mich für das walimex/samyang entschieden habe ist ganz einfach: es war der preis in kombination mit den guten kritiken, die man schon aus england und amerika über dieses objektiv lesen konnte. Und da das original (pce-nikkor 3,5 24mm) von nikon ziemlich “zerrissen” wird, es mancher gar als “scherbe” bezeichnet, gab es außer teureren alternativen (schneider, hartblei) eigentlich nur diese. Und ich muss sagen, ich bin nicht enttäuschtich realisiere beruflich mit dem objektiv industrieaufnahmen und architekturaufnahmen. Das alles in kombination mit einer nikon d700/d800/d4. In dieser sparte der fotografie bediene ich mich eines guten stativs (sonst macht das objektiv keinen sinn) und einer kamera-steuerung über ein android-tablett. Das hat in verbindung mit diesem objektiv große vorteile, nämlich:- kontrolle der senkrechten durch gitter-raster. Hat die kamera zwar auch, am tablett ist’s aber größer und man kann die anzahl der linien nach bedarf einstellen. – schärfenkontrolle extrem: man kann das objektiv nur manuell fokussieren. Mit dem tablett kann man so nah ranzoomen, das eine 100%-ige scharfeinstellung möglich ist. – tablett dient als “fernauslöser”.

Aufgrund der tatsache, dass ich früher im mittelformat, auch mit tilt/shift, für zeitungen, kleinere aufträge als student, etc. Fotografiert habe und da ich die vorteile, gerade für landschaft und architektur auch an meiner “ff” d800e nutzen wollte, habe ich mir das walimex pro f3,5/24mm bei amazon gekauft, das erste nicht-nikon objektiv, welches ich besitze (außer meinen canon objektiven). Ausgehend von den, teilweise enthusiastischen kommentaren hier im forum, habe ich mich nun auch dazu entschlossen, meine ansicht zu diesem objektiv kund zu tun. In anbetracht des titels dieser rezension (kaufempfehlung) und meiner bewertung (3 sterne) könnte die eine oder der andere vielleicht meinen, dass mir hier ein fehler unterlaufen ist, oder dass ein bruch in meiner bewertungslogik vorliegt. Dem ist aber nicht so, was ich hier auch erläutern werde. Die bewertungskriterienbei der bewertung von produkten legt jeder, wie man auch hier sieht, durchaus verschiedene maßstäbe und gewichtungen an. Für die einen ist es das design, die anderen betrachten die pure technik und wiederum andere freuen sich über ein angeblich gutes preis/leistungsverhältnis. Ich möchte mich dazu äußern, dass für mich, bei der betrachtung hauptsächlich die funktion eines gerätes den ausschlag gibt. Ich kaufe mir etwas weil ich es nutzen möchte. Wenn ich etwas nutzen will, möglichst gut nutzen will, dann muss das objekt auch in der lage sein, gemäß seiner bestimmung, seine eigene, ihn auszeichnende funktion, zu erfüllen. Hier sind die Spezifikationen für die walimex pro 24/3,5 T-S DSLR Nikon F:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Professionelles 24 mm Weitwinkel Tilt- und-Shift-Objektiv ideal für Architektur-, Landschafts- und Sachfotografie für Nikon Kameras z.B. D7100, D5200, D600, D4, D800
  • Unabhängige Tilt- und Shift-Rotation zur Regulierung von Perspektive und Schärfentiefe, max. Neigungswinkel ± 8,5 Grad, max. Schwenkwinkel ± 12mm, rotation auf der optischen Ebene um 90 Grad möglich
  • Erweitern des Schärfebereichs durch Tilt-Funktion, Verschieben des Linsensystems gegenüber der Bildebene mit Shift-Funktion, manuelle Blende und Fokussierung
  • 16 vergütete Glaslinsen, davon zwei asphärische und zwei ED-Linsen, Lichtstärke von 1:3,5, Stellschrauben zum Arretieren der Objektiveinstellung
  • Lieferumfang: 1x Walimex pro 24/3,5 Tilt-Shift Objektiv für Nikon, inkl. Schutzdeckel und Objektivbeutel

Einfach nur super, das objektiv (ich arbeite mit der canon 6d) . Man muß allerdings mit der helligkeitseinstellung (wenn es etwas dunkler ist in der umgebung) spielen. Der preis ist klasse und die makroleistung erstaunlich.

. Zum teuren canon-original (mkii). Dass so ein ding kein schnappschuss-objektiv ist, muss ohnehin jedem klar sein. Dafür bieten die gut durchführbaren einstellmöglichkeiten alles, was man von einem objektiv dieser art erwarten darf – v. Tilt & shift in jeder richtung und gleichzeitig .

Kommentare von Käufern :

  • erstaunlich handlich, leicht zu bedienen und gute Bildqualität an der Nikon D800
  • Gutes Objetiv, optisch völlig ok
  • Nie mehr stürzende Linien?

Ein solides stück kameratechnik mit kleinen macken, aber fangen wir einfach mal vorne an. Ich bin berufsfotograf und arbeite schon seit etlichen jahren mit einer canon 1ds mark3, eine kamera die mir sehr am herzen liegt, wobei ich aber auch nur mit l-objektiven von canon arbeite, sodass ich einen hohen standard und eine sehr hohe qualität gewohnt bin. Umso spannender war in diesem fall einmal eine optik zu nutzen, die nicht von canon kommt und walimex pro fand ich mehr durch zufall. Ich arbeite bereits mit canon tilt-shift objektiven und bin von der extrem hohen abbildungsqualität begeistert, allerdings war mir das vergleichbare 24mm objektiv einfach zu teuer, weil die architekturfotografie nicht zu meinen gebuchten themenbereichen zählt. Ich arbeite im bereich der portrait- und hochzeitsfotografie, mag aber in dem zusammenhang einfach den tilt-shift look bei brautpaarfotos. Hat man also die erste skepsis abgelegt und sich für dieses objektiv entschieden wird man nicht enttäuscht, denn das preisverhältnis stimmt hier eindeutig bei einer 24mm optik in dieser verarbeitungsqualität. Dennoch sollte man sich nicht wundern, wenn das objektiv in einem unscheinbaren karton geliefert wird und man es aus einer billigen plastikschale nimmt. Die verpackung wandert direkt in den müll, aber die optik bringt eine ausgezeichnete haptik mit und weiß zu überzeugen. Überraschung nummer 2 ist die “nicht digitale anzeige” der blende, die man somit über den blendenring verstellen muss und dies nicht über das wählrad der kamera vornehmen kann, macht aber nichts, da auch analoge fotografie mein metier war :)auch hat die optik trotz der schwachen lichtstärke keine allzu großen probleme die schärfe auf den gewünschten punkt zu bringen, einzig die feststellung ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig, sodass mir beim shiften das objektiv immer wieder verrutscht ist, was ein wenig stört. Aus der hand, wie bei meinem canon tilt-shift ist somit nicht ganz so leicht und man sollte wenigstens mit einem einbein-stativ arbeiten. Besten walimex pro 24/3,5 T-S DSLR Nikon F

Das objektiv ist sehr hochwertig verarbeitet, wiegt mit knapp 680 gramm aber auch recht viel. Der manuelle fokus funktioniert, wie bei walimex / samyang üblich, sehr gut. Nicht zu schwer, nicht zu leicht. Die tilt-shift-einstellungen sind ebenfalls sehr gut zu bedienen. Anfangs fand ich es sehr ungewohnt noch zusätzliche einstellungsmöglichkeiten am objektiv zu haben, aber man gewöhnt sich schnell daran. Mit der shift-funktion kann man das objektiv um 12mm verschieben, die neigung lässt bis zu 8,5° zu. Die naheinstellgrenze liegt bei guten 20cm. Die bildqualität ist ebenfalls sehr gut. Leicht abgeblendet nimmt die schärfe deutlich bis zum rand zu. Bei f8 bis f11 bringt das objektiv die maximale schärfe und sehr gute ergebnisse.

Lange habe ich mit dem kauf dieser linse gezögert. Tausend euro sind viel geld für ein objektiv, dass so speziell ist, dass es im eigenen objektivparkvermutlich nur selten zum einsatz kommt. Nikon und canon haben vergleichbare objektive für wesentlich mehr geld und vermutlich besserer qualitätim repertoire. Trotzdem ist das walimex pro ein interessantes angebot, wenn man den bisherigen ausführungen diverser käufer glauben schenken kann. Nachdem das angebot von amazon schließlich meinepersönliche schmerzgrenze unterschritten hatte konnte ichmeiner neugier nachgeben das objektiv selbst zu testen. Ich schreibe diese rezension weil ich denke, dass noch nichtalles über diese linse geschrieben wurde und ich das eine oderandere beim lesen anderer rezensionen vermisst habe. Ich nutze das objektiv zur zeit an einer nikon d700, also an eineraus heutiger sicht moderaten auflösung von 12 mp. Die wesentlichen anwendungsbereiche eines tilt/shift objektivsbestehen in landschafts- und architekturfotografie (shift) sowieder produkt- und effektfotografie (tilt). Es lassen sich mit diesemobjektiv perspektivisch korrekte architektur- und landschaftsaufnahmenmachen sowie durch shiften des bildausschnitts eine panoramansicht erstellen. Weiterhin können mittels tilt-funktion produkte perspektivisch scharf inden mittelpunkt gestellt werden sowie bilder mit besonderen unschärfeverläufenwie z.

5 wochen habe ich dieses objektiv fast täglich im einsatz. Es macht spass und die ergebnisse sind beachtlich. Das shiften gelingt sofort, beim tilten ist etwas Übung erforderlich.

Bei dem von mir rezensierten objektiv handelt es sich um einen echten spezialisten, der nur in wenigen fototaschen zu finden ist…ich spreche von der spezies der tilt/shift objektive, welche für die archtitekturfotografie erdacht worden sind. Während es bei aufnahmen von gebäuden, bauwerken etc immer zu sog. “stürzenden linien” kommt, sind mit einem tilt/shift objektiv perspektivisch korrekte fotografien möglich. Bei diesen spezialobjektiven bekommt der fotograf die möglichkeit die optischen achsen (begrenzt) zu verschieben bzw zu verschwenken. Beim einsatz von tilt/shift objektiven muss jedoch generell manuell fokussiert werden. Ich kenne die (sehr teuren) tilt/shift objektive von canon nicht, aber beim walimex entfällt ebenfalls die automatische blendenwahl (dafür gibt es einen blendenring am objektiv). Wird das objektiv gekippt oder verschwenkt versagt auch die automatische belichtungsmessung der halbautomatik av (zeitautomatik), das objektiv kann nur im manuellen (“m”) modus genutzt werden. Da wie gesagt manuell fokussiert werden muss, empfehle ich den einsatz vom stativ aus (zusammen mit dem einsatz der displaylupe im liveview)verarbeitungdie verarbeitung des walimex ist über jeden zweifel erhaben, nichts wirkt billig oder klapprig, der blendenring sowie der fokusring laufen satt und sind gut dosierbar. Das objektiv ist uneingeschränkt an dslrs mit vollformatsensor nutzbar.

If you’re looking for a tilt-shift lens on a budget, this one won’t disappoint. Keep in mind that it’s an all manual lens, so no exif information afterward. Besides that possible negative, it’s sharp and easy to use.

Bei einem tilt-shift-ojektiv handelt es sich um eine sehr spezielle spielart der fotografie, anhand der man gezielt mit den schärfenebenen spielen kann und/oder im falle von architekturfotografie die bei üblichen objektiven auftretenden stürzenden linien” von gebäuden vermeidbar sind. Nachdem ein objektiv dieser klasse sehr hochpreisig ist und man darüber hinaus auch gezwungen wird, aufgrund fehlender automatiken manuell sämtliche einstellungen vornehmen zu müssen, ist es eher nichts für den knipser” sondern für sehr ambitionierte fotografen bzw. Profis, die damit ihr geld verdienen. Durch den blendenring fühlt man sich wieder in vergangene zeiten zurück versetzt und man macht sich gezwungenermaßen wieder gezielte gedanken, bevor man auf den auslöser drückt. Ein stativ ist fast pflicht, da man die zeit-/blendenkombination üblicherweise ohne verstellen des objektives vornimmt, um dann die verschiebung einzustellen. Durch vertikales tilten lässt sich zum beispiel bei einem schräg stehenden objekt die schärfe über den gesamten bereich ausdehnen. Beim shiften vermeidet man die besagten stürzenden linien. Sobald man ein objektiv mit diesen funktionen sein eigen nennt, wird man sich sicherlich zum kennenlernen auf den weg machen, um fotografien mit allen möglichen einstellungen vor zu nehmen. Somit ist ein kennenlernen” absolute pflicht, bis man routiniert damit umgehen kann. Nun zum produkt selber:die verpackung wirkt ein wenig billig – immerhin soll sich darin ein 1.

Was soll ich sagen/schreiben, vor ich glaube 2 photokinas habe ich die info aufgeschnappt das samyang ein tilt-shift objektiv herausbringen will,da habe ich noch gegrinst, diese info im hinterkopf abgelegt, ich bin dann glücklicher besitzer eines samyang 85mm 1,4er geworden und habe doch kräftig gestaunt wie gut das ding in sachen wertigkeit und optische leistung ist. Im sommer letzten jahres habe ich das thema samyang/walimex tilt shift wieder aufgegriffen und ein glücklicher umstand führte dazu das bei amazon das objektiv innerhalb einer woche um fast 300€ gesunken ist (neu), konnte es kaum und habe sofort gekauft. Mein beruflicher schwerpunkt ist die architekturphotographie früher mit gb heute eben kleiner, ich habe folgende pc im einsatz24mm/3,5 walimex28mm/3,5 nikkor35mm/2,8 nikkor letzte version85mm/2,8 nikkor pc-eda ich selten rezensionen schreibe sorry für die ausführung, ich mache einfach ein pro und contra daraus + fazit. Pro:der reduzierte preis, liefergeschwindigkeit (amazon), die verarbeitung, blendenring gerastet, hammerschlag optik, die schärfe über den ges. Bereich ab blende 5,6 bis blende 11 einfach grandios, offen habe ich die optik noch nicht verwendet, 3/4 jahr im profi einsatz inkl. Reisen und schnell in den koffer werfen, bis dato kein abrieb sichtbar und hörbar, macht bei hotspots grandiose sterne sehen aus wie ein efektfilter,contra:schärfering zu leichtgängig, die verstellschrauben (shift) sind sehr klein und fummelig, da ich nur shifte habe ich das geändert und die schrauben vom tilt gegen die anderen getauscht, leider keine 360 grad drehung möglich, keine gegenlichtblende (die nachgekaufte vignetiert bei vollem shiften), die verstellung des shifts ist zu leichtgängig da muß man kräftig aufpassen, die verzeichnung bei 100% shift ist schon kräftig, dafür gibt es photoshopfazit:die verarbeitungsqualität ist nicht auf den niveau der nikkor pc-e oder canon ts-e aber die optische leistung und das ist was mich interessiert ist durchaus vergleichbar, auch wenn das den leuten nicht passt die immer rufen, nur originalobjektive bringen die leistung. . Eigentlich müßte das walimex 4,5 sterne kriegen das gibt es leider nicht, 5 sterne für den damaligen preis (1100€ unter dem nikkor) und 4 sterne für das objektiv.

Ich habe dieses objektiv seit 14 tagen im einsatz. Im vergleich zum original von canon kostet es nur ein drittel des preises. Bei blende 8 ist es richtig scharf. Tilt – und shiftfunktion funktionieren sehr gut.

Wirklich brauchbares objektiv, dass an unserer nikon d5100 gute bilder liefert. Das drehen des objektives geht allerdings nur in 0° stellung, weil es sonst am integ. Blitz der kamera hängen bleibt.

Ich habe lange gewartet, bis ich diesen artikel in der cyberwoche mit einem guten preisnachlass erworben habe. Wichtig ist bei diesem artikel, dass man die schärfe mit lifeview am bildschirm der kamera exakt einstellt, sonst werden dieaufnahmen auch bei blende 11 nicht scharf (auf den ersten blick vll. Schon, jedoch nicht “knackscharf”, wenn man in die vergrößerunggeht). Bei den ersten aufnahmen habe ich einfach ca. Auf die entfernungsmarkierungen und dem tiefenschärfebereich vertraut. Sehr interessant finde ich die möglichkeit horizontale oder vertikale panoramen zu erstellen ohne dabei die kamera schwenken zu müssen,indem man einfach mit der shiftfunktion drei aufnahmen anfertigt und zusammensetzt. Das objektiv lässt sich entriegeln, schwenken und die shiftfunktion ist somit auch horizontal einsetzbar. Auch hohe gebäude lassen sich mit der vertikalen shiftfunktion perfekt als panorama einfangen – wenn man stürzenden linien bewusst alsgestaltendes element verwendet. Ich verwende dieses objektiv somit hauptsächlich jenseits seiner ursprünglichen bestimmung, sprich gebäude exakt “gerade” und ohne stürzende linien einzufangen. Die bildqualität voll geshiftet ist in den ecken ist auf jeden fall besser wie bei meinem 2,8/14-24 oder dem alten nikon af-s 2,8/24-70.

Ich verwende es fast ausschließlich für architekturaufnahmen an einer 36 mp vollformat. Die schärfe ist bei dieser art der fotografe für meine ansprüche gut. Ich hab es irgendwann mal unter diesen bedingungen mit dem aktuellem 24er nikon vergleichen können. Es ist aber so, dass man mit dem walixmex sehr sehr brauchbare raw dateien erhält, die man in lightroom / photoshop eben etwas stärker nachschärfen muss, was aber kein problem ist. Vor dem walimex hatte ich ein älteres nikon 28 pc im einsatz. Beim 28er pc waren im voll geshifteten zustand die ecken immer recht matschig, da ist das walimex deutlich besser. Optisch also besser als die alten nikkore aber schlechter als die neueste generation. Die verzeichnung ist da schon etwas problematischer. Wenn es auf exakte gerade linien ankommt, muss mann mit photoshop und der adaptiven weitwinkelkorrektur nachhelfen. Die verzeichnung ist zwar im vergleich mit anderen weitwinkeln auf einem guten niveau, für ein pc objektiv aber grenzwertig.

Das objektiv ist ein gute alternative zum original canon. Es hat sicher nicht die qualität bei verarbeitung und bildqualität wie das original canon objektiv, aber man kann sehr gute damit arbeiten.

Summary
Review Date
Reviewed Item
walimex pro 24/3,5 T-S DSLR Nikon F
Rating
4,0 of 5 stars, based on 22 reviews

About: Kemeere


One thought on “walimex pro 24/3,5 T-S DSLR Nikon F – Preisgünstige Weitwinkel Alternative zum Canon Tilt/Shift Objektiv”

  1. Rezension bezieht sich auf : walimex pro 24/3,5 T-S DSLR Nikon F

    Das objektiv habe ich an einer nikon d4s, an einer d3s und an einer d3x ausprobiert, leider ist es in jeder konfiguration unscharf. Da hat auch abblenden nichts geholfen. Selbst nach objektivfeineinstellung (mit stativ und messskala. ) aufs maximum lag die schärfenebene nicht annähernd auf der ebene des fokuspunktes. Schade, eine nette idee aber leider in der qualität für mich unbrauchbar. Ich fürchte für ein brauchbares tilt-shift muss ich auf die originalen nikkors zurückgreifen, die halt viel teurer sind.
    1. Das objektiv habe ich an einer nikon d4s, an einer d3s und an einer d3x ausprobiert, leider ist es in jeder konfiguration unscharf. Da hat auch abblenden nichts geholfen. Selbst nach objektivfeineinstellung (mit stativ und messskala. ) aufs maximum lag die schärfenebene nicht annähernd auf der ebene des fokuspunktes. Schade, eine nette idee aber leider in der qualität für mich unbrauchbar. Ich fürchte für ein brauchbares tilt-shift muss ich auf die originalen nikkors zurückgreifen, die halt viel teurer sind.

Comments are closed.