Tokina AT-X 16-28mm/f2 Test- Nach einem Jahr immer noch begeistert.

Ich bin nicht enttäuscht worden. Ein super weitwinkel zum super preis. Die ersten aufnahmen waren total überzeugend. Den immer wieder beschriebenen unschärfeeffekt am bildrand kann ich nicht bestätigen. Allerdings geht das objektiv etwas “stramm” (passgenau) an die camera canon eos 6d.

Das objektiv begeistert mich im großen und ganzen, leider ist es aber bei der schärfe im hintergrund bei weiter entfernten objekten nicht ganz so scharf.

Habe mir das 16-28 vor einem jahr zugelegt weil ich mit meinem 16-35ii nicht immer glücklich war. Nach einem jahr “dauereinsatz” kann ich sagen:top abbildungsleistung (man braucht als canon nutzer nicht mehr neidisch auf das nikon 14-24 zu schielen)sehr guter service (hatte ein af probleme. . Über internet angemeldet/eingeschickt und nach 3 tagen ein neues erhalten)anregung für eine 2er version:einen passenden filteradapter für filterscheiben. (kunsstoffteil mit einer befestigungsschraube)usm motoreine klasse vollformatoptik.

Das bessere ist der feind des gutenseit dem super guten 15-30 von tamron und dem optisch genialen 16-30 4,0 von canon ist mein tokina geschichte. Lange jahre gute dienste geleistet. . Einen extrastern für langjährige treue in einer zeit wo es nix besseres gab. Hatte das canon 16-35 2,8immer wieder mit dem gedanken gespielt mit adapter ein nikon 14-24 zu kaufen. Sehr gute abbildungsleistungoffenblendentauglich. Rand” aufhellung” zum rand mit ps ohne probleme korrigierbarlinsenfleken mit abschattung von der seite kein problem. Oft auch sehr dekorativ und belassen. Guter absatz für eine adapterlösung bis canon die bedarfslücke in diesem bereich endlich schliesst.

Das objektiv ist groß und relativ schwer, dennoch zusammen mit der eos 5dmk2 gut zu handhaben. Bei kleinster brennweite ist der gefühlte blickwinkel 180 grad. Die bildqualität begeistert.

Grandiose linse ist immer an einer kamera . Ein absolutes must buy für jeden landschafts und architektur photophotographen schärfe als canon alternative.

Seit nun 6 wochen im besitz dieses objektives, kann ich nun folgendes sagen. Dieses objektiv scheint wie geschaffen zu meiner kamera 5d markii. Egal ob bei brennweite 16mm oder bei 28mm fotografiert wird zeichnet dieses objektiv scharf bis an den randbereich. Verzeichnungen oder farbsäume konnte ich nicht feststellen, und das selbt bei vergrößerungen bis 1:1. Die kanten von häusern zu beispiel sind kerzengerade. Für ein weitwinkelzoom absolut erste sahne und in der abildungsleistung nach meinem erachtens konkurrenslos. Kleiner wehrmutstropfen die abdeckkappe erfüllt nicht immer ihre aufgabe und löst sich leicht vom objektiv. Ein polfilter kann nicht benutzt werden. Auch ist das objektiv etwas groß und schwer geraten, ist aber ordentlich gefertigt und liegt sehr gut in der hand. Der schiebering für manuelle scharfstellung und autofokus ist praxisgerecht angelegt.

Ich habe das tokina atx 1628 c fx für canon weitwinkelzoom mit vorbehalt gekauft, ob dieses sich gegen canon 16-35 f 2/8 ii oder gegen den legendären nikon 14-24 f 2,8 g ed n behaupten kann. ] habe ich zuvor über “mangelhafte qualitätskontrolle” gelesen, hatte deshalb bedenken vor dem kauf gehabt. Nun der englische lieferant lieferte schneller als ich das objektiv aus deutschland gekauft hätte. Dann beantwortete mein mail sofort, in dem ich meine vorbehalte ausgedrückt hatte. Die ware konnte ich ohne aufschläge aus england übernehmen, verpackung beispielhaft. Die leistung des objektivs hat mich aber schon am ersten probetag sprachlos gemacht. Schärfer als der japanische schwert – so ist die auflösung der tokina linse . Fokussierung auto und manuell ebenso schnell und am genauesten. Natürlich die eos 5d mark iii war die voraussetzung von dieser überrangenden leistung des objektivs.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • erste Erfahrungen positiv
  • Fremdgegangen, nach 27 Jahren Markentreue
  • Must bux

Nachteile

  • Es war (nur) eine Hoffnung
  • Da gibt es aber besseres
  • gross schwer und qualitativ durchwachsen

Dieses objektiv ist das, das in diesem bereich existiert. Es schlägt objektive von canon um längen. Ich habe eine 5dmii und auch ein 8-15mm fischeye. 24-105 von canon hatte ich auch. Aber meine kamera ist noch nie eine schönere verbindung mit einem objektiv eingegangen. Die handhabung ist toll, das gerät liegt gut in der hand, der autofokus-mechanismus ist einzigartig leicht zu finden, ohne aus der foto-schieß-haltung zu gehen und die sonnenblende ist fest, man kann sie nicht abnehmen.

Ich möchte hier nicht lange auf die bildqualität eingehen, denn die wird in etlichen reviews (z. De) ausgiebig beschrieben und gelobt. Lediglich möchte ich mich den dortigen ergebnissen anschließen: optisch gibt es für/von canon keine alternative. Auch nicht das neue 16-35 f4 is (samyang vielleicht, wenn einen manueller fokus nicht stört) die randschärfe des tokina ist eine klasse für sichauch bei der verarbeitung gibt es nichts auszusetzen, wobei ich sowohl zoom, als auch fokus als unnötig schwergängig und überhaupt nicht smooth empfinde. Die umschaltung von af auf mf begeistert mich nicht, man kann aber gut damit leben. Leider scheint der schlüssel zu guter superweitwinkel-bildqualität die riesige gewölbte frontlinse zu sein. Das macht die linse schwer, groß, unpraktisch (den deckel kann man nicht eben schnell in die hosentasche stecken) und den einsatz von filtern fast unmöglich. Gerade letzteres ist bei weitwinkel schon ein problem.

Das objektiv hat mich auf einer 5 monate dauernden seefahrt bis über den Äquator hinweg begleitet und lieferte knackscharfe und hervorragende bilder. Leider wies mein exemplar einen defekt am bajonett auf. Trotzdem ich erst nach meiner rückkehr reklamieren konnte nahm amazon das objektiv anstandslos wieder zurück. Das nenne ich kundenfreundlich.

Ich habe das objektiv nun ein halbes jahr und möchte es nicht mehr vermissen. Die auflösung ist beachtlich schon bei offenblende ist sie top, bei blende 4,0- 5,6. Scharf bis in die ränder und keine erkennbaren lensflares. Ich fotografiere im vollvormat wo sich bekanntlich bei den objektiven der weizen von der spreu trennt. Es ist mein bestes objektiv in meiner objektivsammlung, besser als ein vergleichbares objektiv einer großen marke.

Von der schärfe und sonstigen optischen qualität sehr gut, ist ja auch von vielen bestätigt. Aber für mich gibt es zwei kritikpunkte, die die freude über das teil doch etwas einschränken. Der af ist an der d800 recht mittelprächtig, das ist aber erfreulicherweise bei uww keine besonders grosse einschränkung2. Der wirklich sehr störende punkt ist die anfälligkeit für flares (die ja leider bei vielen uww vorhanden ist). Fotografiert man gegen die sonne oder nächtliche lichter einer stadt, dann bekommt man die wildesten effekte, die man sich vorstellen kann (siehe foto). Also wer das ding zu solchen zwecken einsetzen will, der sollte das tokina nicht in die engere wahl ziehenbenutzt man es hingegen vor allem für landschaft und architektur, dann wird man damit auf jeden fall zufrieden sein.

In verwendung and der canon eos 5d m3. Beim wechsel auf vollformat musste ich nach einer alternative für mein sigma 10-20 suchen. Seltsamerweise kam mir dieses objektiv in keiner der einschlägigen fotomagazine jemals unter. Das objektiv ist schwer und voluminös, bildqualität gefällt mir sehr, mechanische verarbeitung ohne tadel und die schutzkappe ist gewöhnungsbedürftig aber funktional und hält problemlos.

Ich bedanke mich für die schnelligkeit, alles bestens, der artikel ist perfekt. Das was ich mir gewünscht habe.

Nachdem ich mit meinem ef 16-35/2,8ii an meiner 5dmkii sehr unzufrieden war, habe/mußte ich mich um alternativen umsehen. Warum unzufrieden?die ränder, sagen wir die äußeren viertel des bildes, waren im vergleich zum sehr guten, scharfen zentrum, inakzeptabel, auch abblenden auf 8 half nicht. . Bei architekturaufnahmen fiel das extrem auf, eine serie von einem häuserdach war dann der grund, warum ich es dann fast ausschließlich am sanften crop meiner 1d mkiv benutzt habe, das waren die ränder weggeschnitten. So also war ich hocherfreut, als ich über dieses objektiv gelesen habe, potenziell sehr gut, auch an den rändern, aber leider auch gewaltige streuungen in der qualität der einzelnen exemplare. Nun, es sieht so aus, als hätte ich glück gehabt. Meins ist scharf in der mitte, und der abfall zum rand hin so viel besser, daß mein 16-35/2,8ii verkauft wird. (ein vorrezensent hat dies ausführlich beschrieben, den vergleich zum 16-35 kann ich bestätigen)es funktioniert mit beiden oben erwähnten kameras klaglos, als einzige besonderheit fiel mir auf, daß es an der 1er ganz schön stramm sitzt, beim ersten mal ansetzen dachte ich, ich hätte es falsch aufgesetzt, aber nein, es sitzt nur sehr streng. Was mir weiter gefällt: sehr schönes bokeh, und insbesondere bei 16mm verzerrt es wesentlich weniger, was auch weniger aufwand bei der nachbearbeitung bedeutet. Die vignettierung bei offenblende war beim canon nicht zu übersehen, auch das ist viel besser. Es wird weiters als negativ beschrieben, das es anfällig wäre für streulicht: kann ich nicht bestätigen.

Habe schweren herzens das objektiv zurückversand bilder sind super gibs nix zu meckern der grund das ich es zurückgeschickt habe is man kan keine uv filter benutzen oder eine gli wem diese dinge nicht stören dem kan ich das objektiv ohne wen und aber weiterempfehlen.

Merkmal der Tokina AT-X 16-28mm/f2.8 Pro FX Weitwinkelzoom-Objektiv für Nikon Objektivbajonett

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Schnellumschaltung von AF auf manuelle Scharfeinstellung
  • Frontlinse wasserabweisend spezialvergütet
  • Leiser Gleichstrommotor
  • Herstellergarantie: 5 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Tokina Oblektiv AT-X 16-28/2.8 Pro FX für Nikon;Sonnenblende integriert;Deckel für Front- und Anschlussgewinde;Anleitung

Produktbeschreibung des Herstellers

Größer anzeigen

Tokina AT-X 16-28/2.8 Pro FX

Canon / Nikon

Das Tokina AT-X 16-28/2.8 Pro FX ist ein Vollformatobjektiven (FX) für professionelle Digital-SLR-Kameras. Der Zoombereich von 16 mm bis 28 mm ermöglicht dem professionellen Fotografen, aus kurzem Abstand mit einem superweiten Blickwinkel die gesamte Scene mit dramatischer Wirkung einzufangen

Besonderheiten

Leiser Gleichstrommotor mit GMR-Senor

Asphärische Linsen und SD-Glas (Glas mit extrem niedriger Dispersion)

Schnellumschaltung von AF auf manuelle Scharfeinstellung

Technische Informationen

  • Sonnenblende integriert
  • Verfügbare Anschlüsse: Canon und Nikon
  • Brennweitenbereich 16 bis 28 mm
  • Maximale Blendenöffnung 2,8 bei allen Brennweiten
  • Minimale Blendenöffnung 22 bei allen Brennweiten
  • Reflexminderung vollvergütet, Frontlinse wasserabweisend spezialvergütet
  • Bildwinkel (diagonal) 107,1° bei kürzer und 76,87° bei länger Brennweite
  • Bildwinkel (diagonal) 107,1° bei kürzer und 76,87° bei länger Brennweite
  • Filtergewinde nicht vorhanden

Tokina AT-X 16-28/2.8 Pro FX

Größer anzeigen

Größer anzeigen

Größer anzeigen

Größer anzeigen

Skala

Beispielfotografie

Beispielfotografie

Anschluss

Wenn sie ein scharfes weitwinkel-zoom-objektiv suchen, sind sie mit dem tokina sehr gut beraten. Ich bin begeistert von der optischen qualität, sehr gut für reportage und architektur geeignet. Für mich das einzige manko im handling: fehlende stativschelle und keine möglichkeit, diese nachzurüsten (habe extra beim hersteller nachgefragt, das gehäuse trägt nicht). So wird ein extrem stabiles und schweres stativ zur pflicht für saubere arbeit.

Ich habe für diie canon eos 5 di mark iii ein superweitwinkel objektiv gebraucht. Im vergleich zu den canonobjektiven hat es sehr gute bewertungen bei viel günstigerem preis. Da ich es selten benötige, habe ich mich zum kauf entschlossen und dies bis heute nicht bereut.

Erfreulich zu lesen, welch wertschätzung das tokina hier erhält. Es ist an reinen fakten wohl fast alles erwähnt, was es über dieses objektiv zu schreiben gibt. Wiederholungen wären daher weder hilfreich noch unterhaltsam. Dennoch nehme ich mir die zeit, eine weitere hinzuzufügen, da ich einfach der meinung bin, hersteller und objektiv haben sich etwas zusätzliches lob verdient. Etwa ein jahr habe ich das objektiv jetzt in gebrauch, nicht allzu oft aber oft genug, um meine zufriedenheit hier formulieren zu können. Einige erwähnenswerte erfahrungen:der zu recht oft kritisierte objektivdeckel wurde anstandslos und schnell vom hapa-team gegen einen wirklich nutzbaren getauscht. Damit hatte sich das problem für mich als solches nie dargestellt (die ursprüngliche abdeckung war allerdings tatsächlich eine reinrassige, nutzlose fehlkonstruktion). Primär erwähnenswertes manko ist m. Nie hätte ich gedacht, dass dies wirklich ein relevantes thema darstellt (überheblich belächelt hab ich es). An einer 5dmkii mit bg ist es tatsächlich im fotografischen tagesverlauf ein deutlich spürbarer unterschied, ob hier ein pfund oder fast ein kg angesetzt wurden. Auch im fotorucksack ist dieser unterschied auf dauer nicht zu unterschätzen, im diesjährigen urlaub hab ich tatsächlich überlegt, was an ausrüstung denn wirklich wichtig sei (es herrschten zu diesem zeitpunkt allerdings mehr als 40° und ich war den ganzen tag mit voller ausrüstung unterwegs). Letztendlich ist und bleibt aber das optische ergebnis, welches die hier zur rede stehendene linsen liefert, über jeden zweifel erhaben. Es gibt wohl derzeit nichts in diesem bereich, was schärfer und wirklichkeitsgetreuer abbildet.

Ich habe das objektiv mit meinem sigma 10-20mm f3,5 dc hsm und dem canon 24-105mm f4 l verglichen an einer canon eos 5diii verglichen. Das sigma 10-20mm ist zwar für crop kameras konzipiert, aber es funktioniert auch an vollformat, man hat nur extreme vignettierung. ******bildqualität******:landschaftsaufnahmen:das tokina hat mit blende 8 bei 24mm eine gleiche schärfe wie das canon 4-105mm f4 l bei blende 8 im mittleren bereich. An den rändern ist es jedoch etwas schärfer. Das sigma 10-20mm kann im zentralen bereich mithalten ist aber an den rändern das schlechteste. Wenn man das canon l als referenz betrachtet gebe ich dem tokina 5 sterne für landschaftsaufnahmen, abgeblendet. 8, sind landschaftsaufnahmen eher schlecht und nicht zu empfehlen. Das ganze bild ist gleichmäßig weich. Weicher als das sigma bei offenblende 3,5.

Das tokina atx1628c pro fx objektiv für canon (16-28 mm) hat meine erwartungen voll und ganz erfüllt. Die schärfe ist hervorragend. Schon ab blende 5,6 ist die schärfe auch in den ecken sehr gut. Der etwas schwergängige ring zum einstellen der brennweite stört mich nicht. Das gesamte objektiv macht einen sehr wertigen eindruck. Das fokussieren geht schnell und trifft die schärfe auf den punkt. Diese bewertung basiert auf meinen tests mit einer vollformatkamera. Ein kurztest an eine aps-c kamera ergab ebenfalls top ergebnisse. Die tatsache, daß der einsatz von filtern nicht möglich ist stört mich nicht. Insgesamt kann ich das objektiv vorbehaltlos empfehlen.

Was ist von diesem objektiv zu halten?. Es gibt widersprüchliche angaben im internet, so lobt ken rockwell es zunächst in den himmel, um dann im nachhinein zu relativieren, es sei optisch einem canon 16-35 ii vergleichbar, immerhin. Dirk baumbach dagegen testet gleich zwei exemplare und bemerkt schon auf dem kameradisplay eine überaus schlechte schärfe. Sein urteil fällt so vernichtend aus, dass er seinen test nach einiger zeit von seiner webseite wieder entfernt. Bei photozone schneidet das objektiv dagegen ziemlich gut ab. Ich befürchte leider, dass tokina anscheinend ein problem mit der serienstreuung hat, anders kann ich mir solche resultate nicht erklären, da obige tester seriös arbeiten. In meinem fall habe ich das objektiv mit meinen beiden canon 17-40l und 24-105l verglichen und das gleich mehrfach. Mit dem 17-40 war ich nie ganz zufrieden, ab 28 mm brennweite wurde es an den rändern unscharf, auch abblenden half nichts, ähnliches berichtet auch z. Casavecchia, der sein exemplar gleich mehrfach zentrieren ließ, dagegen bin ich mit meinem 24-105 hochzufrieden, es ist bei bl. 8 nur minimal schlechter als z. Mein canon 2,5/50 mm makro und mein 4. 0 70-200 l is usm, dagegen z.

A very good lens for the price range and the lens works nicely with my nikon. I definitely recommend this to buy if any1 is interested in wide angle photography.

Das tokina 16-28 ist an meiner 5d mark ii im mittelbereich sowie an den rändern sehr scharf und weist erstaunlich wenig verzerrungen auf. Bei blende 8 ist die performance optimal. Das objektiv hat auch einige nachteile. So fällt auf, dass die schäfte im mittleren außenbereich rapide abnimmt, um dann je weiter man zum rand kommt wieder zuzunehmen. Weiters fehlt (bauartbedingt) ein filtergewinde. Zudem ist das objektiv nicht wassergeschützt. Als ärgerlich erweist sich, dass es (noch) kein passendes profil im lightroom 3 für das objektiv gibt. In summe und mangels alternativen (das canon 16-35 weist auch einige ‘besonderheiten’ auf) vergebe ich 4 sterne.

Besten Tokina AT-X 16-28mm/f2.8 Pro FX Weitwinkelzoom-Objektiv für Nikon Objektivbajonett Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Tokina AT-X 16-28mm/f2.8 Pro FX Weitwinkelzoom-Objektiv für Nikon Objektivbajonett
Rating
5,0 of 5 stars, based on 28 reviews

About: Kemeere