Tamron SP 85mm F/1 – Uberzeugende leistung!

Für die people und portraitfotografie habe ich mir gleichzeitig mit dem 35mm gleich das 85mm f1. Hier ist die nahgrenze mit 0,8m ein wenig größer, fällt aber bei meinem einsatzbereich nicht auf. Die verarbeitung ist wie schon beim 35mm von tamron gänzlich in metall und lässt keine wünsche offen. Auch hier sitzt die abnehmbare gegenlichtblende sicher am objektiv. 8 ist rasend schnell, sehr treffgenau und weist bei mir keinerlei abweichungen auf. Die abbildungsleistung ist auch hier bei offenblende schon super, ein, zwei blenden abgeblendet wirds noch besser. Die chromatischen aberationen sind beim 85er nicht so stark ausgeprägt wie beim 35er, was natürlich schön ist. Das bokeh ist hervorragendden hervorragenden bildstabi möchte ich auch bei diesem objektiv nicht mehr missen, gerade im leichten telebereich einfach super.

Ich kann nur die meinung als portraitfotografen zum besten geben. Auf pixelgenauigkeit, ca’s und wissenschaftsangaben verzichte ich bewusst. Das objektiv ist gut verarbeitet. Nutze es an der nikon d700 und d800. Durch den vibrationsschutz auch mit längeren belichtungszeiten nutzbar. Ich hatte mal das nikkor 85mm 1. 8g, in meinem fall ein reinfall und daher habe ich lange überlegt ob ich dieses hier überhaupt anschaffen soll aber es hat sich zu 100% gelohnt. Bin von tamrons sp serie begeistert. Habe ebenfalls noch das 35mm sp. Es ist mein standardobjektiv für fast alle zwecke.

Objektiv muss kalibriert werden, aber sobald das passiert ist ist es der hammer. Hat zwar 1/3 blende weniger als die sigma version, dafür aber vr. Hier sind die Spezifikationen für die Tamron SP 85mm F/1:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Erschaffen Sie großartige Porträts wie niemals zuvor. Bildwinkel : 28°33′ – 18°39′
  • Die hohe Lichtstärke ermöglicht die perfekte Balance zwischen Schärfe und Bokeh.
  • Scharfe Freihandaufnahmen dank Vibration Compensation. Gewicht: 700 g
  • Di: Für digitale APS-C- und Vollformat-Spiegelreflexkameras.

Dieses objektiv hat eine sehr gute abbildungsleistung und ein wunderschönes bokeh. Probleme bekommt man allerdings bei portraitshootings unter schlechten lichtverhältnissen. Der af wird hier zunehmend langsamer und ungenauer, vor allem wenn man die äußeren af felder butzen möchte. Das müßte eine linse mit f1. 8 eigendlich besser lösen, vor allen dingen in dieser preiklasse.

Aufmachung, verarbeitung und bildqualität auf höchsten niveau ;).

Kommentare von Käufern :

  • Zweites Exemplar war perfekt, bin froh, dass ich nicht das Nikon behalten habe!
  • (Viel) Licht und etwas Schatten
  • Doch keine Alternative zum Nikon 1.8/85

Nachdem wir das 45mm von tamron und auch das 15-30 bereits schätzen gelernt haben, haben wir uns nun das 85mm ebenfalls gekauft. Vorweg, daß 85mm ist genauso stark wie das 45mm. Mit dem unterschied, daß es quasi keine verzeichnungen hat. Aktiviert man im camera raw von adobe die objektivkorrektur, ändert sich so gut wie nix, ausser die vignettierung wird behoben. Wir ersetzen mit den 3 tamrons unser nikon 24-70 2. 8 und wir haben es nicht bereut. Ich habe mir mal geschworen, daß kein tamron oder sigma unsere fototaschen von innen mehr sieht. Also, das 85mm ist absolute granate. Megascharf, der vc ist weltklasse und das ganze noch spitze verarbeitet. Besten Tamron SP 85mm F/1,8 Di VC USD Objektiv für Nikon

Nachdem ich probleme mit dem originalem 85mm von nikkon hatte, habe ich mir das tamron sp 85mm zum testen bestellt. An der nikon d750 liefert das tamron 85mm eine hervorragende bildqualität ab. Folgende punkte möchte ich hervorheben:- bei offener blende 1. 5 tritt vignettierung auf, was aber im lightroom mit einem click behoben ist. – die chromatische aberration bei offener blende ist deutlich sichtbar, aber auch hier mit einem click im lightroom behoben. – das bokeh des objektivs ähnelt sehr dem der sigma art serie, alles sehr fein und smooth. – bildstabilisator ist zwar bei einem solchen portraitobjektiv nicht notwendig, aber nice to have- die beste eigenschaft des objektivs: absolut knackscharfe bilder- der af funktioniert einwandfreider derzeitige preis von knapp 850 euronen ist sicherlich noch etwas happig, aber die qualität des objektivs überzeugtich werde das objektiv behalten und gebe eine klare kaufempfehlung.

The only (so far) stabilized 85 mm lens for the momentnice bokeh also price/quality = top.

Wenn der af sitzt gibts schöne bilder. Leider tut er das sobald nur etwas bewegung beim motiv ist tatsächlich garnicht.

Ich hatte vor zwei jahren für meine d810 ein nikon 85 mm 1,8 g bestellt, das aber leider sehr ausgeprägte farbsäume zeigte. Wegen der guten rezensionen für das nikon glaubte ich an ein schlechtes exemplar und bestelle ein austauschexemplar, aber das ergebnis war das gleiche. Jetzt habe ich das tamron bestellt. Das erste exemplar hatte probleme mit dem vc, über die auch andere kunden schon berichtet hatten. Anscheinend sorgte der spiegelschlag der d810 hier für unschärfen bei zeiten zwischen 1/30 und 1/160 s, also genau da, wo man den vc eigentlich braucht. Auch auf dem stativ, ohne vc, im live view fokussiert und mit 3 s spiegelvorauslösung war die schärfe nicht sooo toll, wie von anderen kunden und in tests berichtet wurde. Wieder bekam ich von amazon eine ersatzlieferung (top service), und diesmal bin ich begeistert- das zweite exemplar ist schon bei f/1,8 superscharf. – es hat praktisch keine ca, auch bei harten kontrasten wir z.

Ich habe lange überlegt, ob ich dieses tamron objektiv oder doch das sigma art als portrait-linse zu meiner nikon dslr (eine d850) anschaffen soll und mich für das tamron entschieden, da es vergleichsweise kompakt und leicht gebaut ist und ehrlicherweise auch wegen des günstigeren preises. Auch den vc habe ich bei verschiedenen tamron-objektiven sehr zu schätzen gelernt. Dazu kommt, dass man bei kleinen kindern, die seltenst still halten, bei den ganz großen blenden sowieso nie das scharf gestellt kriegt, was man möchte 🙂 also schienen mir die 1. Ich bin von der schärfe und bokeh sehr angetan und auch der kontrast ist leicht abgeblendet super. Verarbeitung, schneller autofokus, handling. Dennoch werde ich es zurückgeben, da ich den vorhanden fokus-shift nicht akzeptieren mag. Die d850 verfügt über eine automatische af-feinjustierung und diese landet im nahbereich und blende 1. 8 bei einem offset von +20 (dem maximalwert) und wandert beim abblenden immer weiter richtung -10.

Ich fotografiere mit einer nikon d800 und war schon lange auf der suche nach einem portraitobjektiv. 8 war mir zu billig verarbeitet für den preis, sigma kommt nach schlechten erfahrungen nicht mehr in frage. Ich wollte schon fast zum nikon 85mm 1. 4 greifen, als tamron dieses objektiv auf den markt brachte. Ich habe kurz überlegt, etwas recherchiert und zugeschlagen. Ich bin begeistertdas objektiv hat für mich als fotograf die lizenz zum gelddrucken, denn damit gelingen wundervolle portraitaufnahmen. Über bokeh und schärfe wurde in anderen rezensionen bereits viel gechrieben und ich kann nur sagen: ja die leute haben recht. Für den preis so eine qualität zu bekommen ist selten geworden.

Also hochzeitsfotograf setze ich zunehmen auf lichtstarke festbrennweiten. Das 85er passt da wunderbar mit rein. Als portraitsbrennweite muss man aber immer nen schritt zurück um alles drauf zu haben. Ich habe auch noch das 45er 1. 8 sp von tamron welches ich deutlich häufiger verwende, aber das 85 ist toll wenn man platz hat.

In kürze:verarbeitung- sehr gut, fertig, kunststoff sehe ich nicht prinzipiell als minderwertiges material an, ganz im gegenteilbildqualität- sehr gut, wenn der af zuverlässiger wäre. Über lv konnte ich mich dann von der gute bq überzeugen, weil nur hier der af immer korrekt saß. – nikonähnliche farbanmutungautofokus- leider noch unzuverlässiger als bei dem kurz zuvor gekauften 4/70-210 von tamron- bei dem preis habe ich mehr erwartet- die feinjustierung über nikon af im menü hatte keine deutliche besserung gebracht, bzw. Die feinabstimmung benötigte für den fernbereich andere werte als im nahbereich. Das ist in der kamera nicht lösbar. Das tap-in dock könnte hier vermutlich helfen. Aber nochmals über 80 euro dafür auszugeben war dann doch zu unsympathisch. Bildstabi:- funktioniert bis +4 lw, wenn man etwas wartet und sich gut abstützt. Fazit:ich war voller großer erwartungen nach all den guten tests und anmerkungen zu dieser linse. Leider waren meine erwartungen zu hoch.

Vorweg muss ich sagen das dieses objektiv im gesamtpaket also schärfe, farben, kontrast und das aufheben von bildfehlern wirklich eines der besten ist was man bekommt – zu dem kommt das es ein super schönes und und weiches bokeh hat – der kontrast zu scharf und freigestellt ist wirklich absolut top. In meinem fall hatte ich allerdings ein exemplar erwischt was einen progressiven back fokus hatte. Dieser war vom minimalen nahbereich sehr stark ausgeprägt und wurde bis hin zum unendlich bereich weniger – dies konnte ich mit hilfe von der tamron tap-01e tap-in console aber korrigieren bzw. Das objektiv kalibrieren – jetzt sitzt der fotos auf dem punkt genau -diese arbeit lohnt sich aber da es zusammen mit der tamron tap-01e console 870€ gekostet hat und man ein objektiv hat das schäfer als das ef 85mm 1. 2 mk ii ist zu dem ist es wesentlich leichter und von der haptik super auch der bildstabilisator macht seinen job supervorteile+ super schärfe schon bei offenblende+ tolle farben, kontrast und fehlerkorrektur+ traumhaftes bokeh+ verhältnismassig leicht und handlich+ bildstabilisator+ gÜnstigvignettierung ist geschmacksache ;)nachteile- es muss nach / kalibriert werden.

Wer ein erstklassiges portraittete mit verwacklungsschutz sucht in einer sehr hochwertigen hervorragend verarbeitetenden metallfassung,ist mit dem tamron sp 85mm 1,8di vc sehr gut bedient. Ich habe es selber an einer nikon d7200 mit 24 mio pixel bei iso 100ausprobiert. Selbst bei offener blende ist die schärfe schon sehr gut. Bei blende 5,6 habe ich mal einen test gemacht und mit einer 250tel sekunde im m modus bei der d7200 geblitzt. Die aufnahme eine portraitaufnahme nur vom gesicht war schon fast brutal scharf und detaillreich. Jede nuance der haut, die bartstoppeln die hautunreinheiten waren extrem klar zu erkennen. Das erinnerte schon stark an die schärfe einer makrooptik. Das war übrigends auch bei iso 100. Die manuelle scharfstellung ist bei diesem objektiv ein genuß, eine haptik, von der nikon in dieser preisklasse nur träumen kann. Man kann tamron zu dieser sp optik nur gratulieren.

Eines meiner liebsten objektive. Habe es an der canon 80d und finde die beiden arbeiten fantastisch zusammen. Verwende sie hauptsächlich für portraits von mensch und tier.

Mann könnte bücher über dieses objektiv schreiben. Ich habe auch das sündhaft teure objektiv von canon. Das teil von tamron weiß sich durchaus zu behaupten.

Ich habe da objektiv einige tage ausprobiert. Um es vorweg zu sagen: die schärfe des objektivs und die farbwiedergabe sind superproblem ist die vignettierung, die bei f/1. 8 sehr stark ausgeprägt ist und selbst bei f/2. Das ist schlechter als beim guten alten canon 85 f/1. Als hochzeitsfotograf hätte mich das geringe gewicht, die hohe schärfe und die farbwiedergabe zwar gereizt, aber die vignettierung ist mir zu hoch. Man kann sie zwar rausrechnen lassen in lightroom, aber bei dunklen szenen entsteht dann übermäßiges bildrauschen. Und bei hochzeiten hat man viele dunkle szenen. Die bildqualität (bis auf vignette) ist zwar besser als beim canon f/1. 8, aber angesichts der vignette und des nicht so dramatischen qualitäsgewinns scheint mir der preis von 760 euro nicht gerechtfertigt. 8 zu nehmen wegen der geringeren vignette und den vc einzuschalten, der wiederum die bildqualität negativ beeinflusst, das wäre eine krücke.

Diese linse würde ich immer wieder kaufen, sie ist scharf und der af ist sehr genau, der hg ist ein traum bei offenblende. Da hat tamron eine sehr schöne linse gebaut, andere marken können sich schon mal warm anziehen.

Ich habe mir das objektiv tamron 85 mm f/1. 8 vc für meine canon eos 6d zugelegt , weil es mit sehr gut bewertet ist. Da ich noch eine canon 7d mk2 besitze, habe ich auch die console tamron tap-in bestellt. Bei der canon 7d mk2 stimmten die werkseinstellungen, aber die offenblende beträgt 2. Tamron ist auch bereit, das zu korrigieren. Bei der canon 6d musste ich folgende einstellungen vornehmen. Bei af 80 cm = + 30, bei af 3,50 m = +10 und af unendlich = +10. Das sind gewaltige einstelldifferenzen. Gerade bei 80 cm und blende 1. 8 beträgt die schärfentiefe nur knapp 1 cm. Da muss der fokus 100%ig sitzen. Nach erfolgter fokuskorrektur bringt das objektiv an beiden kameras exzellente werte wie in bildschärfe und bokeh.

Top schärfe und sehr gutes handling. Habe lange überlegt, ob ich zum original canon oder zum tamron greife. Den ausschlag hat der zusätzliche stabilisator gegeben, der bei meinen zumeist aus der hand geschossenen portraits eine große hilfe ist.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Tamron SP 85mm F/1,8 Di VC USD Objektiv für Nikon
Rating
3,0 of 5 stars, based on 27 reviews

About: Kemeere