Tamron AF 28-75mm 2 – Das wahrscheinlich beste Preis-Leistungs-Verhältnis am Markt

Von diesem objektiv bin ich sehr begeistert. Ich habe sogar auf antrag eine 5-jahresgarantie erhalten. Autofokus ist sehr präzise. Ich würde so ein tolles objektiv sofort wieder kaufen.

Als sogenanntes “immerdrauf-objektiv” hatte ich bisher versuchsweise das sony 50/1,8 und das tamron 17-35/2,8-4 an meiner a700. Nach vielen bildern zu allen möglichen themen stellte sich heraus, das beide verwendeten objektive, vom brennweitenbereich her betrachtet, zu speziell für allgemeine verwendung sind. Das 50er ist sehr lichtstark, eignet sich gut für bühnenfotografie u. , ist aber eben eine festbrennweite und durch crop-faktor ein leichtes tele. Das 17-35er ist im weitwinkel lichtstark, jedoch wird der weitwinkel seltener genutzt. Im normalbrennweitenbereich ab 24mm wird öfter fotografiert, dann ist aber bei 35mm schluß. Deshalb recherche im internet, geplauder mit anderen fotografen, profi oder amateur (wie ich), und die letztendliche wahl fiel auf’s tamron 28-75mm. Der kaum vorhandene weitwinkel stört mich bisher nicht (habe das objektiv vor 3 monaten bei amazon gekauft) , mit schärfe, autofokus, farben bin ich sehr zufrieden und natürlich mit dem preis. Fotografieren in raw, entwickeln mit dxo, und man braucht kaum noch in photoshop nachzubessern.

Positiv- super preis leistungsverhältinis- shr gute verarbeitung, das objektiv fühlt sich wirklich wertig an- hohe lichtstärke über den gesamten zoombereich von 2. 8- streulichtblende ebenfalls sehr ordentlich, kein wackeln. – transportsicherungsriegel gegen unbeabsichtigtes ausfahren des tubusnegativ:- af-motor relativ langsam- kein stabilisator- kein ww, da erst ab 28 mmalles in allem ein gutes objektiv, ich hab dem kauf nicht bereut.

Das ist ein spitzenobjektiv. Ich verwende es an einer canon 600d und produziere damit sowohl wöchentlich videos als auch fotos. Durch den gesamten blendenbereich kann ich keinerlei mängel feststellen, die verarbeitung ist erstklassig und es ist eine wahre freude, damit zu arbeiten. Der brennweitenbereich ist für meine anwendung optimal ausgelegt – ich fürchte fast, es wird ein “immerdrauf”. Für das geld hätte ich kaum mehr erwarten können. Ein bildstabilisator wäre natürlich fein, zumindest beim filmen aus freier hand, aber bei dem preis ist das nicht zu erwarten.

Ich habe mir dieses objektiv als anfänger für meine alte canon 350d gekauft, um es als “immerdrauf”-objektiv zu nutzen. Im vergleich zum standard-objektiv, welches einst bei der kamera als kit mitgeliefert wurde, bietet sich ein unterschied wie tag und nacht. Das bild ist schärfer, viel lichtstärker und holt alles aus der alten kamera heraus. Die brennweite bietet möglichkeiten von makro- über portrait- zu landschaftsaufnahmen. Eine verzeichnung oder vignettierung konnte ich augenscheinlich nicht feststellen. Auch die fokusierung scheint – geprüft am lineal – zu passen. Mittlerweile habe ich hobbymäßig sogar schon auf einer hochzeit fotografiert, wo das brautpaar von der qualität begeistert war. Beim einsatz einer so alten kamera sicher ein kompliment für das objektiv. Der fehlende bildstabilisator ist mit dieser brennweite noch verkraftbar. Mit einer neueren kamera sicherlich umso mehr, da man die belichtungszeit mittels höherem iso-wert besser verkürzen kann.

Kommentare von Käufern :

  • Besser geht nicht leicht, teurer schon!
  • Das ganze ist so eine Sache.
  • Anfangs super, inzwischen ernüchtert

Ich bin der mann der käuferin, für den das objektiv bestellt wurde. Eins vorweg: ich fotografiere seit 20 jahren, angefangen habe ich mit einer minolta sr-t 101, baujahr 1975, dann bin ich zur digitalen spiegelreflexfotografie gewechselt und habe mit der eos 400d und 1100d erste gehversuche gemacht, inzwischen benutze ich die eos 60d. Wir hatten das objektiv 2013 gekauft, um die hochzeit meiner schwägerin zu fotografieren. Das objektiv musste nur wenige tage nach dem kauf zu tamron, weil es einen extremen backfocus hatte. Tamron reparierte schnell, prompt und kostenlos. Doch wenig später zeigte sich, dass das objektiv noch andere probleme hatte, welche auch durch telefonate mit tamron nicht behebbar waren, auch zeigte sich tamron wenig kooperativ. Sowohl bei offenblende als auch bei geschlossener blende ist das motiv verschwommen, es sind farbsäume (chromatische aberrationen) erkennbar und das ganze bild wirkt einfach unsauber. Ich habe einige fotos beigefügt, damit sie sehen was ich meine. Das bild mit dem brunnen wirkt zwar auf den ersten blick scharf, aber bei genauem hinsehen ist erkennbar, dass es farbsäume hat und doch unscharf ist. Leider dachte ich nicht daran, dass ich das objektiv hätte von amazon umtauschen lassen können (manchmal denkt man an solche einfachen dinge nicht. Besten Tamron AF 28-75mm 2,8 XR DI LD ASL SP Macro digitales Objektiv für Canon

Ich hab mir das objektiv bestellt, da ich verschiedene, recht positive berichte gelesen hatte bezüglich der bildqualität und des brennweitenbereiches der dem canon l ähnelt und erweiterbar ist auf 70-200, sodass man im rucksack auf reisen theoretisch nur 2 objektive mitsich tragen muss. Da es ein update von diesem objektiv (nachfolger) gibt udn dieses gut ums doppelte teurer ist, habe ich mich erstmal für die billigere version entschieden, wobei beim neuen einiges verändert wurde, wie staub und schmutzdicht, usm, is sowie optische veränderungen /brennweiten bereich. Nun gut das objektiv ist gekommen und ich fing an zu testen, das erste was mir aufgefallen war, dass die linse auf meiner 6d nicht zentriert war. Bei offenblende war der rechte teil des bildes im weitwinkelbereich deutlich sichtbar unscharf ganze 1/3 des bildes. Da ich mit dem testen erst spät dazugekommen war konnte ich es über amazonfrist nicht mehr zurücksenden udn musste es zum service von tamron zusammen mit der kamera einschicken. Dies hat eigentlich ganz gut hingehauen udn das ergebnis war bezüglich zentrierung perfekt. Danach viel mir nach einem ausgiebigem testshooting auf, dass der autofukus einen auffälligen frontfocus hatte. Ich kenne dieses problem bei fremdhersteller in kombination mit lichtstarcken objektiven unter f2. Früher konnte ich diesbezüglich nicht sehr viel ändern, da ich vor vollformat die eos reiher der 600er hatte.

Ich habe das tamron af28-75 als ersatz für das defekte standard-objektiv meinerminolta d7d gekauft. Sofort sind die unterschiede deutlich sichtbar. Ein superscharfes bild, das jedes objekt in bestqualität erstrahlen läßt. Jetzt macht das fotografieren wieder enorm spaß. Mit abstand das beste objektiv inmeiner doch recht umfangreichen objektivausstattung. Ein optimales preis-leistungsverhältnis mit vielseitigen einsatzmöglichkeiten. Zusammen mit einem weitwinkelobjektiv von tamron ist es das standard-objektivfür den täglichen einsatz.

Das ojektiv arbeitet im wechsel an canon eos 300, 350d, 50d und 1d mkii. Ein gutes standard-zoom, das besonders an der 1d den sensor komplett abdeckt, so dass keine schatten am bildrand abgebildet werden.

Ich habe mir das objektiv wegen seines blendenwertes zugelegt. Da ich überwiegend statische objekte aufnehmen werde, war usm zomm- antrieb nicht wichtig,somit bin ich mit der leistung der optik zufrieden.

Das tamron af 28-75mm ist ein sehr gutes objektiv. Wir machen damit produktbilder. Sehr gutes preis-/ leistungsverhältnis. Kann ich nur weiterempfehlen.

Mittlerweile ist es mein “immerdrauf”-objektiv, dass sich für mich sowohl in der landschafts- als auch objekt- und einfachen macro-fotografie super bewährt hat. Außerdem gefällt mir das bokeh bei offener blende sehr gut. Immer wieder erfreulich bei tamron – die mitgelieferte streulichtblende. Daher gibt es für mich – vor allem bei diesem preis – von mir eine klare kaufempfehlung.

Lieferung prompt – alles ok – danke. Af ein klein wenig langsam und unter widrigen bedingungen “verirrt” der af sich leichter als an anderen objektiven. Allerdings war der kaufgrund die makrofunktion, sohin geht das für den preis schon in ordnung.

Dieses zoom ist für mich das fast immer drauf, wenn ich im urlaub bin und neben menschen auch gebäude und innenräume fotografieren mag. Die abbildungsleistung ist ab blende 4 hervorragend. 8 ist eher was für sehr schlechte lichtverhältnis um etwas bild-rauschen zu sparen.

This is one hell of a lens before buying it, i have read quite many positive reviews about the lens. But i did not expect it to be this goodthe sharpness can be compared to my nifty-fifty , even in low-light situationthe contrast is amazing , a lot of color and detailsthere’s only one thing i can complain about , that is build quality, but for the price you can’t have everythingwhat this lens gives you for this price is just outstandingif you want a lens for general use , then don’t look elsewhere , you won’t regret .

(body: a77) ich kann die positiven aussagen hinsichtlich schärfe und ca nur bestätigen. Frei von prestigemotivierten beweggründen ist das objektiv zu diesem preis eine kleine sensation. + verarbeitung+ abbildungsqualität+ lichtstärke+ preis/leistung+ 5-jahres-garantie- leider kein usd-autofocus (aber zügig und treffsicher, nicht störend laut, soweit es nicht video betrifft)meine lieferung funktioniert von anfang an perfekt, ohne nachjustierungsdrama (body und objektiv zu tamron einschicken usw. ), wie es beim tamron 24-70 usd für 830,– euro häufig beschrieben ist. Die möglichkeit für ein zeiss sal 2470z gut 1. 600,– euro auszugeben, laut rezension einen defekt kurz nach ende der garantie zu erleben, will ich mir gar nicht erst vorstellen. Mein favorit war ursprünglich das tamron 24-70 usd, weil neuer, leiser und vermeintlich aktueller. Die einsicht für diese entscheidung war nicht einfach zu erlangen aber im nachhinein für mich nur richtig. Diese linse liefert schlicht geniale ergebnisse – still und heimlich.

Ein wirklich tolles objektiv mit guter lichtstärke. Einziger kritikpunkt ist der sehr laute autofokus-motor, der mir nicht gefällt. Ich habe gegen das objektiv entschieden, da mir persönlich die mindestbrennweite von 28mm zu groß ist und ich mehr weitwinkel benötige. Das lasse ich aber in die bewertung nicht einfließen.

Als standardobjektiv für meine alte 5d in benutzung. Es fokussiert akzeptabel schnell, ist jedoch nicht mit usm-objektiven vergleichbar, daher ist die gefahr der fehlfokussierung selbst bei sich nur langsam bewegenden objekten recht hoch. Als “dinosaurier” der pressefotografie, der heute nur noch zum spaß fotografiert – daher auch “nur” tamron -, bleibe ich also lieber beim manuellen scharfstellen, was ich ohnehin 15 jahre lang gewohnt war und, so glaube ich, recht gut beherrsche. Damit komme ich hervorragend zurecht. Die bildqualität ist hervorragend, zumindest was meine schwarzweißfotografie betrifft. Die abschattung an den rändern ist weit besser als erwartet. Farbe kann ich nicht beurteilen. Die schärfe ist brilliant und steht keinem meiner original-canon-objektive nach.

Ich habe mir das tamron 28-75 mm 2,8 vor allem als porträt-objektiv zugelegt und bin restlos begeistert. 0 liefert es eine hervorragende bildqualität, die meinem canon 70-200mm 4. Das tamron wird dieses auch in zukunft ersetzen, da mir an meiner 50d wegen des crop-faktors die 70-200mm einfach zu viel brennweite sind. Kurz zusammengefasst:+ sehr gute bildqualität, auch bei offenblende immer noch zu gebrauchen+ lichtstark+ keine oder kaum vignettierung+ keine (oder kaum) verzeichnung (habe jedenfalls bis jetzt noch gar keine feststellen können)+ tolle farben+ “lock”-schalter, mit dem sich das objektiv eingefahren arretieren lässt, damit es beim transport nicht ausfahren kann+ streulichtblende wird mitgeliefert (leider keine selbstverständlichkeit)+ fokussierring ist sehr angenehm und präzise im handling+ ich hatte weder front- noch backfocus-probleme+ ordentliche verarbeitung (siehe aber auch unten)+ für cmos sensoren werden meines erachtens nach die wichtigsten zoombereiche abgedeckt+ auch an vollformat-kameras ohne einschrÄnkungen nutzbar (irgendwann kommt die 5d mark ii :))- der zoomring fühlt sich im handling leicht hakelig an und scheint mir nicht in jeder position den selben widerstand zu liefern- trotz des recht hohen gewichts (was eigentlich auf wenig plastik schließen lässt), macht die verarbeitung einen nicht ganz so wertigen eindruck wie bei der canon l-serie – ein glas dieser serie würde aber bei vergleichbaren leistungsdaten vermutlich in etwa das dreifache kosten. Die beiden kontra-punkte sind für mich bei diesem preis völlig vernachlässigbar, gäben aber trotzdem einen halben stern abzug. Halbe sterne gibt es hier allerdings nicht, weshalb es wegen dem absolut unschlagbaren preis/leistungs-verhältnis die vollen 5 sterne bekommt. Mehr objektiv gibt es zurzeit meines erachtens nirgends fürs geld. Ich würde es jederzeit wieder kaufen und kann nur raten: zuschlagen.

Für die sony a 58 suchte ich ein lichtstarkes standardzoom mit etwas über 50 mm brennweite. Das auch für tierfotographie geeignete, lichtstarke 1650 ssm von sony war mir zu kurz. In betracht kamen die 28-75er mit 2. 8 blende von sony und tamron, beides voll-kunststoff objektive für vollformat. Das sony ist gut verarbeitet. Alles hat sich gut bedienen lassen. Leider kam trotz sam und 2,8er lichtstärke der af bei der tierfotografie nicht zur sache. Mit dem tamron dagegen gab und gibt es keine probleme. Der fokus sitzt überraschend schnell und kommt im nachführmodus und normalen lichtverhältnissen den sich bewegenden objekten gut hinterher. Es gelingen sehr scharfe aufnahmen mit guter auflösung in kombination mit der a 58.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Tamron AF 28-75mm 2,8 XR DI LD ASL SP Macro digitales Objektiv für Canon
Rating
3,6 of 5 stars, based on 96 reviews

About: Kemeere