Tamron 16-300mm F/3 – Mit dem Produkt sehr zufrieden

Nach ersten test absolut zufriedenstellend, wenn die technisch bedingten “unzulänglichkeiten” akzeptiert werdenempfehlenswert für jeden der erstens nicht mindestens 3 objektive mit sich tragen möchte und trotzdem mit extrem unterschiedlichen brennweiten arbeiten will. Bei guten verhältnissen/bedingungen ideal.

Mir ist wohl bewusst, dass ich bei einem solchem zoom abstriche in der abbildungsqualität machen muss, doch gegenüber meinem vorläuferzoom von tamron (18-250mm) ist dieses ein deutlicher fortschritt. Vor allem auch der leise und schnelle zoom gefällt mir sehr. So habe ich für unternehmungen, bei denen ich ansonsten zwei objektive mitgenommen habe, deutlich weniger zu tragen. Weiterhin ist die enorme spanne der brennweite eine freude. So bereue ich den kauf auf keinen fall.

Eigentlich bin ich ein fan von festbrennweiten, doch für den urlaub war dieses objektiv doch die bessere entscheidung. Der zoom ist phänomenal und solange man ausreichend licht hat ist alles wunderbar. Auch für porträt fotos ist es super geeignet.

Man braucht keinen objektivwechsel mehr zu machen und daher ist das gepäck, das man mit sich herumträgt auch wesentlich reduziert. Außerdem kann man schnell auf Änderungen bei dem motiv reagieren, das ist optimal.

Ich bin kein profi, aber das objektiv erfüllt alles was ich benötige. Ich wechsle das objektiv nie.

Kommentare von Käufern :

  • seit Kauf mein Imerdraufobjektiv
  • erfüllt meine Ansprüche an ein Reisezoom-Objektiv vollständig!
  • Für den Urlaub optimal

Für (hobby-) einsatz gut ausreichend. Spart das lästige schleppen und objektiv-wechseln. Kompaktes reise-objektiv mit vielen möglichkeiten. Auch im maximalen zoom-bereich liefert es gute ergebnisse. Besten Tamron 16-300mm F/3,5-6,3 DI II SO/AF PZD Macro für Sony

Sehr gutes und handliches objektiv bei reisen “immerdrauf”, natürlich leidet die lichtstärke, aber dafü noch handlich und für hobby-fotografen noch bezahlbar. Mitgelieferte sonnenblende bei weitwinkel störend.

Hammer was die bildschärfe und auch die vielseitigkeit angeht. Nur ab und zu fokussiert es nicht.

Liefert für mich von 16 bis 300mm gute bilder. Der einstellring für die manuelle fokussierung ist sehr präzise und “feinfühlig”. Ich fotografiere fast nur draußen, somit ist dieses tamronobjektiv mein ideales immerdrauf.

Nutze das objektiv schon einige jahre und ich bin rundum zufrieden. Ich hatte es mir gekauft, da ich im urlaub nicht immer wieder zwischen zwei objektiven wechseln wollte. Die weiten reichen aus und die qualität ist super.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Tamron 16-300mm F/3,5-6,3 DI II SO/AF PZD Macro für Sony
Rating
3,0 of 5 stars, based on 215 reviews

About: Kemeere


One thought on “Tamron 16-300mm F/3 – Mit dem Produkt sehr zufrieden”

  1. Rezension bezieht sich auf : Tamron 16-300mm F/3,5-6,3 DI II SO/AF PZD Macro für Sony

    Leider ist das objektiv zusammen mit meiner eos 77d im weitwinkelbereich zwischen 16-24 nicht zu gebrauchen, da hat es so extreme ca , dass die bilder nicht verwendbar sind. Auf einer kamera mit weniger pixel im sensor tritt das problem nicht auf bzw. Liegt aber wohl auch etwas an der kamera. Im normal und zoombereich ist das objektiv hingegen super.
  2. Rezension bezieht sich auf : Tamron 16-300mm F/3,5-6,3 DI II SO/AF PZD Macro für Sony

    Leider ist das objektiv zusammen mit meiner eos 77d im weitwinkelbereich zwischen 16-24 nicht zu gebrauchen, da hat es so extreme ca , dass die bilder nicht verwendbar sind. Auf einer kamera mit weniger pixel im sensor tritt das problem nicht auf bzw. Liegt aber wohl auch etwas an der kamera. Im normal und zoombereich ist das objektiv hingegen super.
  3. Rezension bezieht sich auf : Tamron 16-300mm F/3,5-6,3 DI II SO/AF PZD Macro für Sony

    Das tamron ist das ideale reiseobjektive – mit einer bandbreite von 16-300 kann man 95% der motive abdecken. Da nimmt man in kauf, dass es vielleicht nicht das beste aber das vom p/l verhältnis unschlagbar günstigste ist. Ich bin sehr zufrieden damit, aber das mag auch daran liegen, dass ich keine profi-ambitionen habe.
    1. Das tamron ist das ideale reiseobjektive – mit einer bandbreite von 16-300 kann man 95% der motive abdecken. Da nimmt man in kauf, dass es vielleicht nicht das beste aber das vom p/l verhältnis unschlagbar günstigste ist. Ich bin sehr zufrieden damit, aber das mag auch daran liegen, dass ich keine profi-ambitionen habe.
      1. Habe mir das objektiv gebraucht gekauft. Da es schon älteren datums war, war für meine canon 80d und 750d ein software-update notwendig, damit der live-view funktioniert. Im gegensatz zum örtlichen fachhandel wurde ich vom tamron-service (ein herr bilzer) telefonisch sehr fachkundig und besonders freundlich beraten. Habe das objektiv dann eingeschickt und bekam prompt eine sehr nette eingangsbestätigung mit der bitte um ein paar tage geduld. Wenig später kam wieder eine ausgesucht freundliche e-mail: man habe die arbeiten fertiggestellt und werde das objektiv nun zurücksenden. Kurz darauf hatte ich es wieder in händen und konnte es ausgiebig testen. Um es kurz zu machen: dieses objektiv schlägt meine anderen objektive im vergleichbaren zoom-bereich (canon und sigma) bei weitem. Ich kann mich daher den positiven bewertungen nur anschließen und eine absolute kaufempfehlung aussprechen. Genauso beeindruckend und vielleicht nicht ganz uninteressant war für mich aber der service. Hier können sich beispielsweise canon und nikon (mit sigma habe ich keine erfahrungen) eine riesenscheibe abschneiden.
  4. Habe mir das objektiv gebraucht gekauft. Da es schon älteren datums war, war für meine canon 80d und 750d ein software-update notwendig, damit der live-view funktioniert. Im gegensatz zum örtlichen fachhandel wurde ich vom tamron-service (ein herr bilzer) telefonisch sehr fachkundig und besonders freundlich beraten. Habe das objektiv dann eingeschickt und bekam prompt eine sehr nette eingangsbestätigung mit der bitte um ein paar tage geduld. Wenig später kam wieder eine ausgesucht freundliche e-mail: man habe die arbeiten fertiggestellt und werde das objektiv nun zurücksenden. Kurz darauf hatte ich es wieder in händen und konnte es ausgiebig testen. Um es kurz zu machen: dieses objektiv schlägt meine anderen objektive im vergleichbaren zoom-bereich (canon und sigma) bei weitem. Ich kann mich daher den positiven bewertungen nur anschließen und eine absolute kaufempfehlung aussprechen. Genauso beeindruckend und vielleicht nicht ganz uninteressant war für mich aber der service. Hier können sich beispielsweise canon und nikon (mit sigma habe ich keine erfahrungen) eine riesenscheibe abschneiden.
    1. Dieses objektiv ist gerade für reisen ideal, da man landschaftsbilder genauso gut fotogrfieren kann wie blümchen oder tiere, ohne wechseln zu müssen und zu befürchten, daß dreck in die kamera gerät. Das neue objektiv ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig, aber auch vielseitiger.
      1. Dieses objektiv ist gerade für reisen ideal, da man landschaftsbilder genauso gut fotogrfieren kann wie blümchen oder tiere, ohne wechseln zu müssen und zu befürchten, daß dreck in die kamera gerät. Das neue objektiv ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig, aber auch vielseitiger.
  5. Ich bereue es nicht das objektiv gekauft zu haben. Es erfüllt all meine anforderungen. Klar bin ich kein profi was das fotografieren angeht. Aber hobbymäßig macht es spaß bilder damit zu machen. Es ist sehr kompatibel und ich brauche nicht mehrer objektive mit rumzuschleppen. Kann ich nur weiter empfehlen.
    1. Ich bereue es nicht das objektiv gekauft zu haben. Es erfüllt all meine anforderungen. Klar bin ich kein profi was das fotografieren angeht. Aber hobbymäßig macht es spaß bilder damit zu machen. Es ist sehr kompatibel und ich brauche nicht mehrer objektive mit rumzuschleppen. Kann ich nur weiter empfehlen.
  6. Rezension bezieht sich auf : Tamron 16-300mm F/3,5-6,3 DI II SO/AF PZD Macro für Sony

    Man soll sich nichts vormachen – eine nikon d7100 ist bei den objektiven genauso eine diva wie die d850, da die pixeldichte ähnlich hoch ist. Zuletzt war ich deswegen im urlaub mit dem nikkor af-s dx nikkor 18-200 mm 1:3,5-5,6g ed vr nicht mehr zufrieden, allerdings ist es mittlerweile auch über 10 jahre alt und ziemlich ausgeleiert. Als jetzt auch noch der autofocus klemmte, musste ein neues objektiv her. Von der tamron sp-serie angetan, habe ich es jetzt mit diesem “einfachen” tamron versucht. Im direkten vergleich mit einem neuen nikkor af-s dx nikkor 18-200 mm 1:3,5-5,6g ed vrii schneidet das tamron in allen belangen schlechter ab: der af ist “zappelig” und findet schlecht den fokus. Die bildschärfe / auflösung bleibt selbst bei blende 10 / 11 weit hinter dem nikon zurück. Auch der mikrokontrast überzeugt mich nicht. Schade, ich hätte gern mit den 16mm mehr weitwinkel gehabt. Aber so ist es wieder ein nikkor geworden. Preislich spielen beide momentan in der gleichen liga.
    1. Man soll sich nichts vormachen – eine nikon d7100 ist bei den objektiven genauso eine diva wie die d850, da die pixeldichte ähnlich hoch ist. Zuletzt war ich deswegen im urlaub mit dem nikkor af-s dx nikkor 18-200 mm 1:3,5-5,6g ed vr nicht mehr zufrieden, allerdings ist es mittlerweile auch über 10 jahre alt und ziemlich ausgeleiert. Als jetzt auch noch der autofocus klemmte, musste ein neues objektiv her. Von der tamron sp-serie angetan, habe ich es jetzt mit diesem “einfachen” tamron versucht. Im direkten vergleich mit einem neuen nikkor af-s dx nikkor 18-200 mm 1:3,5-5,6g ed vrii schneidet das tamron in allen belangen schlechter ab: der af ist “zappelig” und findet schlecht den fokus. Die bildschärfe / auflösung bleibt selbst bei blende 10 / 11 weit hinter dem nikon zurück. Auch der mikrokontrast überzeugt mich nicht. Schade, ich hätte gern mit den 16mm mehr weitwinkel gehabt. Aber so ist es wieder ein nikkor geworden. Preislich spielen beide momentan in der gleichen liga.

Comments are closed.