Sony SAL-2875 Standard-Zoom-Objektiv, Top Objektiv

Ich benutze das sal 2875 für konzertfotografie im innenraum ohne blitzer an einer sony alpha 37. Entscheidend war die 2,8 in allen zoombereichen um ohne blitz arbeiten zu können. Die bilder sind scharf und kontrastreich. Wie bereits erwähnt, gibt es mit diesen eigenschaften in dieser preisklasse für mich keine alternative. Hin- und wieder hätte ich gerne noch ein bißchen mehr weitwinkel. Kürzlich habe ich in einem archiv alte zeitungsartikel fotografiert. Der nahbereich reicht gerade noch aus und der af war an seinen grenzen. Aktuell reicht mir aber dieses objektiv noch als “immer drauf”. Würde mir dieses objektiv wieder kaufen.

Vor allem bei schlechten lichtverhältnissen. Außerdem die makrofunktion (etwas versteckt) funktioniert gut. Bei bestimmten situationen ist manuelle fotografie ein muss. Da geht mit autofocus nichts, das musste ich erst lernen. Liegt aber nicht am objektiv.

Ich habe heute mein neues sony sal 2. 8 28-75 mm vollformat standardzoom an der a99 getestet. Dafür bin ich in die mitte berlins gefahren. Die lichtverhältnisse waren nicht berauschend, von bewölkt bis stark bewölkt. Die bilder aber waren ab blende 3. 2 “knackscharf” und hatten einen sehr guten kontrast. Selbst bilder mit anfangsblende 2. 8 waren nur minimal weicher, sowohl in ww- als auch in telebereich.Die haptik stimmt auch, ist aber natürlich (preisklasse) nicht so gut wie das zeiss 2,8 24-70 mm.

Key Spezifikationen für Sony SAL-2875 Standard-Zoom-Objektiv (28-75 mm, F2,8 SAM, A-Mount Vollformat geeignet für A99, A77 Serie):

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Brennweite: 28-75 mm, Blende F2,8 SAM
  • Anzahl der Blendenlamellen: 7, Standard-Zoom-Objektiv
  • A-Mount Vollformat
  • SAM (Smooth Autofocus Motor), Leistungsstarke ED-Glaselemente und asphärische Elemente, SteadyShot Inside-Technologie
  • Lieferumfang: Sony SAL2875, Standard-Zoom-Objektiv schwarz

Kommentare von Käufern

“Tolles “Immerdrauf” für Sony A99
, Schnell, lichtstark, scharf an APS-C perfekt
, Erwarte das Richtige

Für die sony a77 ist dieses objektiv einfach perfekt…wo andere objektive bei den 24mp der sony a77 merklich schwächeln, kommt bei dem sony sal-2875 2,8 begeisterung auf. Kaum randschattierungen und auch bei offener blende eine knackige schärfe die ihresgleichen suchtdie anfangsbrennweite von 28mm (42mm kb) könnte etwas kleiner sein – aber auch hiermit kann man sich arrangieren, wer gezielt auf ultraweitwinkel geht, wird sich sowieso eine andere anfangsbrennweite suchen…angenehm finde ich das relativ geringe gewicht für eine 2,8er blende und die überzeugende haptik.

Habe mir dieses objektiv eigentlich als immerdrauf reiseobjektiv gekauft. Die verarbeitung und qualität ist gut – das ergebnis kann sich auch sehen lassen. (alpha 55)leider stört mich der wirklich laute sam motor und die tlw. Für diese preisklasse (700€) ist mir das einfach unakzeptabel. Habe das objektiv deswegen auch zurückgeschickt und werde das 1650/2,8er ssm kaufen, welches zwar nicht vollformat tauglich ist, aber von der fokusierzeit und motorgeräusch überhaupt nicht vergleichbar ist. Weiters ist die dortige zuätzliche möglichkeit jederzeit manuell in den fokusiervorgang einzugreifen ebenfalls sehr schön, was beim 2875er nicht möglich ist. Sony SAL-2875 Standard-Zoom-Objektiv (28-75 mm, F2,8 SAM, A-Mount Vollformat geeignet für A99, A77 Serie) Bewertungen

Ist bzw ergänzt sich top mit meiner sony alpha a 99 , ich hab nichts zu beanstanden,der fokusmotor ist etwas laut, aber man hört wenigstens, dass er sein arbeit verichtetklare kaufempfehlung, da es sehr günstig vom pl-verhältniss is.

Tolle optische eigenschaften, sehr gute verarbeitung, vertretbare objektivgröße – rundherum ein sehr gutes objektiv für den mittleren brennweitenbereich an einer sony slt-a77v.

Die linse wird an einer sony alpha 65 mit 24mp genutzt. Habe vorher sowohl festbrennweiten als auch standardzooms ausprobiert. 8 und natürlich das kitobjektiv 17-55. Diese linse übertrifft sie alle um längen. Schneller af, gute haptik beim zoomen und fokussieren. Eine unglaubliche schärfe in allen bereichen. Auch offen schon sehr scharf. Ich bin begeistert unter 1000 eur dürfte es das beste objektiv für eine sony alpha sein. Ich spare zwar auf das zeiss 24-70mm 2. 8, wobei ich aber eigentlich nicht genau weiss, was noch besser werden kann,ausser der verarbeitung (das zeiss sieht noch einen ticken massiver und stabiler aus).

Man bekommt ein relativ günstiges 2. Die kollegen von nikon und canon kostet 1500+ / bei tamron und sigma kommt man etwas günstiger weg als hier, aber wohl auch etwas schlechter. Das objektiv ist mittelschwer (für ein 2. 8er standardzoom sogar leicht), fühlt sich wertig an und sieht billig aus. Man bekommt aber weder die qualität (optisch und haptisch) von einem nikon oder canon l noch ist es wetterbeständig noch sollte man sich einbilden dass man die leistung des zeiss zum schnäppchenpreis oder eine g linse ohne g bekommt. Das objektiv ist gut – keine frage. 8 nicht ganz scharf (wer ist das schon) und auch sonst ordentliche leistung. Es ist aber eben auch nicht spektakulär.

Sehr hochwertige haptik, nicht zu schwer, auch bei offenblende super schärfe, je mehr abgeblendet wird, desto schärfer – natürlich. Preis ist so eine sache und der zoomring ist anfangs ein wenig schwerfällig. Ich bin trotzdem vollauf zufrieden und kann dieses objektiv – trotz des preises – weiterempfehlen.

Ich habe mir dieses objektiv zusammen mit dem tamron sp 24-70mm f2. 8 di usd (natürlich für sony 🙂 gekauft, um mich danach für eines zu entscheiden. Als kamera benutze ich die sony slt-a99v. Tja, entschieden habe ich mich für das tamron. Nun zu meiner eigentlichen bewertung. Bei diesem objektiv fehlt mir ganz vor allem der dmf-modus. Zur erklärung: der dmf-modus ist ein modus, in dem der autofokus die fokussierung vornimmt und man danach den fokus noch von hand nachjustieren kann, ohne den fokusmodus umzuschalten. In diesem modus erscheint im live-view, sofern generell eingeschaltet, stets die fokushervorhebung. Der dmf ist insofern hilfreich, indem er für einen vorfokussiert.

Das sal 2875 sam ist optisch offensichtlich verwandt mit dem tamron “sp af 28-75mm f2. 8 xr di ld aspherical if” und dem “konica-minolta 28-75mm f2. 8 d”im user-feedback auf dyxum wird dem sony aber eine bessere optische performance – vor allem bei gegenlicht – bescheinigt, was tamron (das dürfte der hersteller sein) wohl durch selektion der linsensätze und eine bessere vergütung (nach sony patent?) erreicht. Da zur fokussierung die zweite linsengruppe von vorne verschoben wird und der motor hinten, nahe am bajonett, sitzt, bringt er weder bei der lautstärke noch bei der geschwindigkeit einen durchbruch. Persönlich finde ich das geräusch des sam motors unangenehmer. Wer auf den einsatz am ef-bajonet (a7 serie) mit adapter späkuliert, sei vor der variante ohne fokuseinheit (la-ea3) gewarnt. Und der la-ea4 kommt mit eigenem fokusmotor. Die optische performance reicht zwar nicht an die moderner 24-70/2. 8 heran, aber die bewegen sich preislich und von ihrer massivität her in einer anderen kategorie.

Ich benutze das sony 2,8 28-75mm an meiner alpha 550 und habe damit ca. 1500 auslösungen gemacht und bin voll auf zu frieden. Ich war lange auf der suche nach einem “immerdrauf” und hatte auch in der zwischenzeit mehrere modelle (zeiss 16-80mm, sigma 18-50mm 2,8-4,5 hsm, sony 18-70mm) ausprobiert. Im ersten moment dachte ich, der fehlende weitwinkelbereich ist ein problem. Da habe ich mir meine bilder der letzten 2 jahre angesehen und mir fiel auf, dass kaum weitwinkelbilder dabei waren. Dann war meine weitere Überlegung sollte es auch vollformat tauglich sein: ja, man weiß ja nie, ob man doch auf vollformat umsteigt. Der preis sollte unter 700 eur liegen. Da blieben nur noch das sony 2,8 28-75mm und das entsprechende tamron über. Der ausschlaggebende punkt war dann für mich, der sam- antrieb. Die highlights:++ die lichtstärke von 2,8++ der sam- antrieb, sehr schnelle und treffsichere autofokus, sehr leise++ das gewicht es ist super leicht für ein 2,8 objektiv++ es ist nicht zu groß an einer aps-c kamera (das 2,8er sigma oder zeiss sind im vergleich echte brummer)++ der lock- schieber, verhindert das ungewollte ausfahren beim transport (das war beim zeiss 16-80mm sehr störend)noch zur info:das objektiv ist innenfokussierendder tubus fährt beim zoomen ca.

In verbindung mit der alpha 900 fast ein unschlagbares team. Für die landschaftsfotografie wie geschaffen. Auf das stativgeschraubt, kleine blendenöffnung und dafür eine lange (längere)belichtungszeit und sie haben eine detailzeichnung und schärfeallerbester güte. Bedenkt man, dass eine vergleichbare canon oder nikon vollformat-kamera ein bis zwei tausender mehr kosten als die alpha war dieentscheidung schnell pro sony gefallen. Das 2875 eignet sich aber auch sehr gut für aufnahmen im makro-bereich, da die schärfe und die rund 25 mio pixel des voll-formatsensors der alpha 900 enorme ausschnittsvergrößerungenzulassen. Für mich ist dieses duo ein traumpaar.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Sony SAL-2875 Standard-Zoom-Objektiv (28-75 mm, F2,8 SAM, A-Mount Vollformat geeignet für A99, A77 Serie)
Rating
5,0 of 5 stars, based on 14 reviews

About: Kemeere