Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3 – Immer-Drauf-Objektiv auch für die SONY alpha6500?

Ist mein standardobjektiv und nutze es seit gestern auch noch mit dem kenko mc 1,4 telekonverter. Eigentlich ein traumobjektiv, ob stadtspaziergang, auf einer hochzeit, im museum oder in der freien natur, immer die richtige brennweite dabei und jetzt mit dem telekonverter allemal. Hatte leider von anfang an, ab entfernungen über ca. Alles nähere, in allen brennweiten-bereichen war knackig scharf, besser geht fast nicht aber sobald es weiter wurde fehlte oft das letzte quäntchen schärfe. Ich liebe die “vogeljagd” und muss dann natürlich noch ordentlich zoomen um die details eines kleinen singvogels ins bild zu setzen und wenn`s da an schärfe fehlt ist das bild für den papierkorb. Habe mir deswegen den usb dock gekauft und es heute endlich geschafft auch über 10m zuverlässig, auch bei wenig licht ordentliche schärfe ins bild zu bringen. Bin trotzdem nicht sehr gut auf sigma zu sprechen, verlagern die endkontrolle und justage einfach auf ihre kunden und machen auch noch geschäft dabei. Ohne den usb dock hätte ich das objektiv einschicken oder zurück geben müssen, dann hätte es von mir nur 1 stern gegeben und das auch nur weil weniger nicht geht.

Seitdem ich dieses objektiv auf den body aufgeschraubt habe, liegen die anderen drei ungenutzt im koffer. Die brennweitenabdeckung ist genial und die qualität für alltags- und urlaubsfotografie absolut ausreichend.

  • gutes Einstiegs-immer-drauf-Objektiv (ein Vergleich mit Sigma 18-250)
  • Wenn schon Superzoom für NIKON, dann dieses
  • Mein Exemplar funktioniert ordentlich

Ein paar kleinigkeiten stören mich, aber das ist eher persönlich. Wenn ich die scharfstellautomatik auf manuell haben möchte muß ich das beim objektiv und bei der kamera machen, weil meine kamera so programmiert ist, dass sie nur auslöst wenn das bild scharf ist. Wenn ich jetzt nur das objektiv auf manuell stelle, löst die kamera nicht aus, wenn sie denkt es ist unscharf. Wenn ich nur bei kamera auf manuell schalte, läßt sich das objektiv nicht drehen ohne kaputt zu werden. Ist dass man nicht heranzoomen und scharfstellen kann um dann wieder in einen breiteren bereich zu gehen. Die schärfe verändert sich mit dem zoombereich. (ich kann es nicht anders ausdrücken) mein letzes objektiv (tamron 70-300 konne ich herangezommt scharf stellen und dann wieder wegzoomen und es blieb dann scharf.

Einsatzzweckich benutze gerne ‘immerdrauf-objektive’, weil ich bei widrigen umweltbedingungen draußen ungern objektive wechsele. Bei der bildqualität gehe ich dann kompromisse ein. Für mich sind diese objektive universalobjektive auf reisen oder draußen. Marktsituationfür das von mir verwendete nikon-system gibt es originalobjektive, von denen ich das 18-200 mm und das letztes jahr herausgekommene 18-300 mm 1:3,5-6. Letzteres habe ich auf amazon auch besprochen. Von tamron gibt es das 16-300 mm, das noch einmal etwas mehr weitwinkel bereitstellt. Warum habe ich mir jetzt das sigma gekauft, obwohl ich schon ein nikon-originalobjektiv mit diesem brennweitenbereich besitze und das tamron noch eine ganze ecke mehr vielseitigkeit bietet?entscheidung für das sigmamit dem nikon 18 – 300 mm habe ich in einem jahr >5. Im weitwinkelbereich gibt es verzeichnungen, die bei architekturaufnahmen stören, sonst aber nicht. Bei pseudomakroaufnahmen fand ich das nikon bei einem minimalabstand von knapp unter 50 cm ganz überzeugend. Weniger überzeugend war es im telebereich, verhältnismäßig unscharf und flau. Und dann gab es einen test in einer fachzeitschrift, in dem das sigma gegenüber dem nikon und dem tamron am besten abgeschnitten hatte. Für unter 450,– € bei amazon ist das objektiv obendrein etwa 300,– € preisgünstiger als das nikon. Einen versuch war es also wert.

Merkmal der Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Produktlinie C (Contemporary); Filterdurchmesser: 72 mm
  • Mit der optional erhältlichen achromatischen Makrolinse 72-01 ist ein Maßstab von 1:2 möglich
  • OS (Optischer Stabilisator)- Funktion für Canon-, Nikon- und Sigma-Anschluss; Naheinstellgrenze: 39 cm
  • Verwendungszwecke: Reisen, Makrofotografie, Natur / Landschaft, Menschen / Portrait, Veranstaltungen
  • Lieferumfang: Objektiv, Gegenlichtblende LH780-07, Frontdeckel, Rückdeckel, Garantiekarte, Bedienungsanleitung

Vorweg , ich bin hobbyfotograph und neuling auf dsl. Obwohl viele die qualität der bilder von gut bis schlecht bewerten , bin ich nicht entäuscht vom objektiv. Einzig beim fotographieren mit blitz , bekommt mann den schatten , durch die sonnenblende mit aufs bild. Abnehmen bringt nur teilweise erfolg. Zum glück gibts ja den aufsteckbaren blitz , mit dem dieses problem gelöst ist. Schwer ist das objektiv allemal. . Aber dafür in allen bereichen flexibel.

Ich bin von der funktion her sehr zufrieden und man kann damit sehr schöne fotos machen. Ein stern ziehe ich ab, weil das objektiv sich sehr schwer auf die kamera aufstecken lässt und auch die objektivabdeckung oft nicht immer hält. Aber rein von der funktion bin ich sehr begeistert.

Besitze das objekt schon seit über einem jahr und bin nach wie vor begeistert. Es eignet sich für fast alle situationen und motive.

Hatte dieses objektiv für eine reise gekauft mit besichtigungen in städten und ausgrabungs-parks. Ich mußtge eigentlich nie das onjektiv wechseln die bandbreite des zoom war perfekt und die verzerrungen im weitwinkel bereich (z. B hochhäuser ny) sind nicht störend. Die lichtstärke war manchesmal nicht ausreichend, dass eine iso veränderung notwendig wurde. Die schärfe ist durchgehend sehr gut.

Nachfolger eines original nikon18 – 200 vr ii. Zunächst skeptisch, war ich dann doch überrascht, wie scharf das glas an meiner nikon d7200 abbildet. Die schwäche des nikon-immerdraufs vor allem bei 18mm ist hier wesentlich geringer und die längere brennweite erweitert die möglichkeiten doch enorm. Besonders die makrofunktion ist beeindruckend.

Bei dem sigma 18-300 stellt sich zunächst die frage, wer das objektiv überhaupt braucht und warum man hierfür rund 400€ ausgeben sollte. Die antwort ist relativ einfach: das objektiv ist quasi für jeden geeignet, der viel unterwegs ist aber hier nicht sonderlich viel gewicht mitnehmen möchte. Dabei ist man perfekt auf alles vorbereitet, was einem begegnen könnte: von leichten makro-aufnahmen über schöne landschaftsaufnahmen im weitwinkel bis hin zu weit entfernten details. Das wichtigste überhaupt ist und bleibt die bildqualität und die ist gerade im hobby-bereich über jeden zweifel erhaben und auch für professionelle fotografen kann das objektiv seine daseinsberechtigung haben, denn mit diesem objektiv hat man immer die richtige brennweite auf der kamera und eben nicht im rucksack oder gar zu hause. Die auflösung liegt dabei immer auf einem guten niveau und man kann immer ausreichend details erkennen, selbst wenn man sich die bilder mit 100% auflösung am computer anschaut. Gerade wenn man gebäude fotografiert, kann man an den rändern erkennen, dass der große brennweitenbereich dafür sorgt, dass die wände nicht perfekt gerade sind, sondern leichte kurven (abhängig von der brennweite mal nach innen, mal nach außen) aufweisen. Das problem teilt sich das objektiv mit allen anderen objektiven mit einem großen brennweitenbereich. Im gegensatz zu diesen fällt die vingettierung (am rand werden die bilder zumeist etwas dunkler, weil hier weniger licht auf den bildsensor fällt) auf normalen bildern effektiv nicht auf, einzig wer es gezielt darauf anlegt und gleichfarbige flächen fotografiert, kann auch eine leichte verdunkelung in den ecken wahrnehmen. Die 18 – 300mm brennweite sind dabei der optimale kompromiss, der noch keine zu großen einbußen bei der bildqualität einfordert. Gerade bei noch größeren brennweitenbereichen verliert man zu viel bildqualität um mit dem objektiv noch spaß haben zu können, während man bei einem kleineren brennweitenbereich oft nicht alle details einfangen kann.

Natürlich ist das objektiv nicht perfekt, es ist nicht besonders lichtstark, im weitwinkelbereich kommt es zu sichtbaren verzerrungen, im zoombereich größer 200mm brennweite lässt die schärfe zu den rändern hin spürbar nach. Dennoch ist das objektiv meiner meinung nach empfehlenswert. Es ist robust, der tubus sitzt relativ fest und fährt nicht von selbst aus. Wenn man kein profifotograf ist und am strand nur das sigma 18-300 mitnehmen möchte ist damit sehr gut bedient. Ich verwende es mit meiner nikon d90 und bin mit den bildern sehr zufrieden.

Sehr gutes reisezoom objektiv. Habe sehr gute ergebnisse bei naturfotografie. Vögel im flug durch schnellen autofokus kein problem. Makroaufnahmen gestochen scharf. Hier verwende ich die kombination mit den original achromat 1,4 von sigma 72mm. Lichtstärke ist natürlich nicht berauschend. Dafür ist dieses objektiv aber mein immer drauf objektiv in verbindung mit der canon eos 7d mark ii. Die ergebnisse sprechen für sich.

Wegen seines etwas höheren gewichts v. 585g ist es als immerdrauf-objektiv nicht ganz optimal, macht aber in verbindung mit der eos 100d sehr gute bilder. Der zoom-ring ist ziemlich straff, darum am anfang gewöhnungsbedürftig, der tubus fährt aber beim tragen der kamera nicht von selbst aus, was als sehr positiv zu bewerten ist. Der af ist sehr schnell und auch ziemlich genau. Die haptik ist ausgezeichnet und m. Besser als bei canon-objektiven dieser preisklasse. Made in japan hat offensichtlich etwas in sich.

Ich bin mit diesem objektiv sehr zufrieden. Es macht einen sehr wertigen eindruck und ist gut verarbeitet. Der zoom muss etwas kräftiger gedreht werden, was ich aber sehr gut finde. Man muss sich nur im klaren sein, was man mit diesem objektiv möchte. Als reisezoom mehr als gut, für alle situationen des fotografenlebens, vielleicht eher nicht. Wer wie ich im urlaub keine riesige ausrüstung mitschleppen will, und nicht dauernd das objektiv wechseln möchte, wird hier seine helle freude haben, da das gewicht auch vollkommen in ordnung ist.

Zunächst vorweg: ich beschäftige mich erst seit kurzem mit der dslr-fotografie und bezeichne mich daher als laie auf diesem gebiet. Demgemäß richtet sich auch diese rezension eher an anfänger im bereich der dslr-fotografie – fortgeschrittene werden sicher auf andere details achten …ich habe das sigma 18-300 aus der contemporary-serie erworben, um es als „immer-drauf-objektiv“ an meiner canon eos 1300d zu nutzen. Parallel hatte ich zum vergleichen das sigma 18-250 [ sigma 18-250 mm f3,5-6,3 dc macro os hsm objektiv (62 mm filtergewinde, für canon objektivbajonett) ]erworben. (mir ist bewusst, dass der vergleich dieser beiden objektive etwas hinkt, da die contemporary-serie (hier das sigma 18-300) eigentlich in einer höheren preisliga spielt. Allerdings habe ich dieses objektiv zum angebotspreis von 299,- € erworben und dazu einen 20,- € amazon-gutschein erhalten. Somit hat das sigma 18-300 unter’m strich noch 279,- € gekostet und damit ziemlich genau so viel wie aktuell das sigma 18-250. )der vorteil eines solchen allround-objektivs liegt darin, für (fast) jede situation gewappnet zu sein und nicht ständig zwischen weitwinkel-, mittelbereichs- und teleobjektiv wechseln zu müssen. Selbst makro-aufnahmen können damit angefertigt werden. Natürlich muss einem klar sein, dass eine solche lösung immer einen kompromiss (hinsichtlich der bildqualität) darstellt, welchen vermutlich „hobby-fotografen“ eher bereit sind einzugehen als fortgeschrittene oder profis. Hier muss man für sich entscheiden, ob einem die bequemlichkeit (= immer-drauf-objektiv) oder die bestmögliche bildqualität (= separate objektive je nach einsatzsituation) wichtiger sind.

Dieses objektiv ersetzt mein bisheriges altes original canon 70-300 usm objektiv – und ist soweit ich bisher im vergleich erkennen konnte besser. Zusätzlich besitze ich noch ein sigma 2. 0 18-50mm das ich bei schlechten lichtverhältnissen einsetze. Aber öfter aus umsteckfaulheit auch nicht.

Ich reise gern und fotografiere auch vor allem auf reisen, also musste für meine sony alpha6500 ein immer-drauf-objektiv her. Es bot sich ideal das sigma dc makro os hsm 18-300 mm f3,5-6,3 an. Das gibt es aber nur für sony a-mount, nicht für sony e-mount, also das objektiv für canon, den sigma dc makro sigma mount converter mc-11 auf e-mount sowie den passenden usb-dock zum updaten der firmware gleich dazu bestellt. Es schien alles perfekt: der zoombereich ist aus meiner sicht hervorragend, die fotoqualität gut und die leistung des usb-docks perfekt. Es ist aber nicht alles perfekt. Der akku meiner sony alpha6500 verlor mit angeschlossenem objektiv und mount adapter – im ausgeschalteten zustand – täglich 10 – 20 % energie, ohne dass ich die kamera zwischendurch wirklich groß genutzt hätte. Klar, ich habe ersatz-akkus dabei, aber das ist insgesamt kein erträglicher zustand für mich. Deshalb gehen objektiv, mount adapter und usb-dock leider zurück.

Habe es für porträts verwendet. Für konzrte ( heavy metal ) auch sehr gut geeignet. Benutze es mit einer nikon d3300.

Ich bin von objektiv sehr begeistert. Die kurze lieferzeit war auch super. Man hätte jedoch in der beschreibung erwähnen sollen, dass man für die alpha 6000 einen adapter braucht.

Bisher verwendete ich das nikkor zoom 18-200. Ungeachtet der zweifellos bekannten optischen qualitäten ärgerte ich mich ständig über berühmte ‘kleinigkeiten’:1. Das objektiv ließ sich nicht fixieren, d. Beim herumtragen verlängerte sich das zoom stets auf volle länge 200 mm. Der fachhändler (also nicht internetkauf) meinte, das könne nikon auch nicht reparieren 🙁 – es gäbe aber andere objektive2. Der gummiring für die zoom-brennweitenverstellung dehnte sich alsbald soweit aus, daß er über den objektivrand hinausrutschte 🙁 der fachhändler meinte, für die reparatur wolle nikon geld haben. Der telebereich bis 200 mm schien mir doch zu mager (schon gar im vergleich zu tamron bis 250, 270 und schließlich 300 mm)4. Der makrobereich bis minimal 50 cm abstand war mich auch zuwenig.

Bin total begeisterthabe mir dieses objektiv als reisezoom gekauft, und ich wurde nicht entäuschtes arbeitet perfekt mit meiner canon 600d zusammen. Es ist leise, schnell und exakt. Von mir gibts eine klare kaufempfehlung.

Super objektiv mit tollem zoom bereich und das zu einem erschwinglichen preis. Macht das mittragen mehrerer objektive absolut unnötig. Besten Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz
Rating
4,0 of 5 stars, based on 99 reviews

About: Kemeere


One thought on “Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3 – Immer-Drauf-Objektiv auch für die SONY alpha6500?”

  1. Lange habe ich nach einem, für mich, vernünftigem objektiv für die a6000 gesucht. Leider gibt es aus meiner sicht von sony (oder fremdherstellern) absolut nichts passendes. Ich nutze die a6000 für urlaubs- und kinderfotos sowie ab und zu zum filmen. Ein wirkliches hobby ist die fotografie nicht. Auch bin ich der meinung, dass sich die a6000 hauptsächlich an diese zielgruppe richtet->allen denen die qualität der handy oder kompaktkameras nicht ausreicht, die aber nicht professionell oder hobbymäßig fotografierenergo werden hier keine festbrennweiten oder unheimlich teure zoomobjektive benötigt. Was ich brauche ist ein gutes (nicht zu teures) objektiv mit großem brennweiten-bereich. Genau dies bietet das sigma 18-300. Dummerweise gibt es das aber nicht für sony e-mount. Sehr ärgerlich–>ich musste noch etwas tiefer in die tasche und zusätzlich den sigma mc-11 adapter kaufen. Leider habe ich auch keinen einzigen erfahrungsbericht für diese genannte kombination gefunden, daher blieb mir auch nur ausprobieren.
  2. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Lange habe ich nach einem, für mich, vernünftigem objektiv für die a6000 gesucht. Leider gibt es aus meiner sicht von sony (oder fremdherstellern) absolut nichts passendes. Ich nutze die a6000 für urlaubs- und kinderfotos sowie ab und zu zum filmen. Ein wirkliches hobby ist die fotografie nicht. Auch bin ich der meinung, dass sich die a6000 hauptsächlich an diese zielgruppe richtet->allen denen die qualität der handy oder kompaktkameras nicht ausreicht, die aber nicht professionell oder hobbymäßig fotografierenergo werden hier keine festbrennweiten oder unheimlich teure zoomobjektive benötigt. Was ich brauche ist ein gutes (nicht zu teures) objektiv mit großem brennweiten-bereich. Genau dies bietet das sigma 18-300. Dummerweise gibt es das aber nicht für sony e-mount. Sehr ärgerlich–>ich musste noch etwas tiefer in die tasche und zusätzlich den sigma mc-11 adapter kaufen. Leider habe ich auch keinen einzigen erfahrungsbericht für diese genannte kombination gefunden, daher blieb mir auch nur ausprobieren.
    1. Verwendung als all-in-one objektiv für mehrwöchige trekking-touren. Selbstverständlich wiegt es mehr als eine kleine festbrennweite. Ja es ist auch nicht so lichtstark. Das sollte jedoch jedem klar sein der ein reise-zoom mit 18-300mm anschafft. Für diese preiskategorie sensationell gut gearbeitet. Tolle ausstattung (ultraschallmotor, bildstabilisator, tele-fixierung) abbildungsleistung ist wirklich sehr gut. Für meinen einsatzzweck optimal- die lichtverhältnisse sind bei einer trekking tour im idealfall meist gut, ich muss nur ein einzelnes objektiv mitnehmen und decke alle für mich relevanten brennweiten ab – spart gewicht, platz und ich muss nicht umständlich objektive wechseln und somit dreck oder feuchte „im body“ riskieren.
  3. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Verwendung als all-in-one objektiv für mehrwöchige trekking-touren. Selbstverständlich wiegt es mehr als eine kleine festbrennweite. Ja es ist auch nicht so lichtstark. Das sollte jedoch jedem klar sein der ein reise-zoom mit 18-300mm anschafft. Für diese preiskategorie sensationell gut gearbeitet. Tolle ausstattung (ultraschallmotor, bildstabilisator, tele-fixierung) abbildungsleistung ist wirklich sehr gut. Für meinen einsatzzweck optimal- die lichtverhältnisse sind bei einer trekking tour im idealfall meist gut, ich muss nur ein einzelnes objektiv mitnehmen und decke alle für mich relevanten brennweiten ab – spart gewicht, platz und ich muss nicht umständlich objektive wechseln und somit dreck oder feuchte „im body“ riskieren.
  4. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Die sogenannten “reisezooms” haben nicht den besten ruf. Das mag oft zu recht sein, allerdings sticht dieses hier in sachen bildqualität und handhabung deutlich heraus. Es deckt von mittlerem weitwinkel bis zu respektablen 300 mm (äquivalent 450 mm bei kleinbild) alles ab, ohne dass eine nennenswerte verzeichnung oder randunschärfe stören würde. Hätte ich das früher gewusst, hätte ich mir einen fehlkauf (tamron 70-300 mm) sparen können. 8, aber bei 300 mm ist die freistellung dennoch überzeugend. Siehe auch angehängte bilder.
    1. Die sogenannten “reisezooms” haben nicht den besten ruf. Das mag oft zu recht sein, allerdings sticht dieses hier in sachen bildqualität und handhabung deutlich heraus. Es deckt von mittlerem weitwinkel bis zu respektablen 300 mm (äquivalent 450 mm bei kleinbild) alles ab, ohne dass eine nennenswerte verzeichnung oder randunschärfe stören würde. Hätte ich das früher gewusst, hätte ich mir einen fehlkauf (tamron 70-300 mm) sparen können. 8, aber bei 300 mm ist die freistellung dennoch überzeugend. Siehe auch angehängte bilder.
  5. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Zur zeit mein liebstes immerdrauf. Hatte vorher ein sigma 18-200 als reiseobjektiv. War damit schon sehr zufrieden, aber dieses 18-300 ist nochmal eine steigerung. Sehr gutes preis/leistungsverhältnis. Benutze es an einer nikon d3300, d5300,d5600 und auch teilweise an meiner d750. Allerdings schaltet die d750 dann in den dx modus und es wird nicht der volle sensor genutzt.
  6. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Zur zeit mein liebstes immerdrauf. Hatte vorher ein sigma 18-200 als reiseobjektiv. War damit schon sehr zufrieden, aber dieses 18-300 ist nochmal eine steigerung. Sehr gutes preis/leistungsverhältnis. Benutze es an einer nikon d3300, d5300,d5600 und auch teilweise an meiner d750. Allerdings schaltet die d750 dann in den dx modus und es wird nicht der volle sensor genutzt.
  7. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Man sollte gut wissen für welche zwecke man dieses objektiv verwenden will. Für anspruchsvolle architekturfotografie ist es sicher nur eingeschränkt brauchbar. Es hat doch einige schwächen in der schärfe und bei waagrechten kanten gibt es leichte verzerrungen. Als allzweckobjektiv für urlaubsbilder ist es durchaus brauchbar und sein geld wert.
    1. Man sollte gut wissen für welche zwecke man dieses objektiv verwenden will. Für anspruchsvolle architekturfotografie ist es sicher nur eingeschränkt brauchbar. Es hat doch einige schwächen in der schärfe und bei waagrechten kanten gibt es leichte verzerrungen. Als allzweckobjektiv für urlaubsbilder ist es durchaus brauchbar und sein geld wert.
  8. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Preis-leistung ist unschlagbar für 18-300mm. Lieferung prompt und ware in top zustand erhalten. Einfach ausgepackt, montiert und schon spitzen bilder gemachteindeutig, kaufempfehlung.
  9. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Preis-leistung ist unschlagbar für 18-300mm. Lieferung prompt und ware in top zustand erhalten. Einfach ausgepackt, montiert und schon spitzen bilder gemachteindeutig, kaufempfehlung.
  10. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Nachdem bei meinem alten tamron urlaubsobjektiv die autofocus funktion ausgefallen ist, habe ich mir dieses objektiv gekauft. Es sehr gut in der handhabung, leider etwas schwergängig beim zoomen. Vielleicht ändert sich das ja noch mit der zeit. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden und kann es jederzeit weiterempfehlen.
    1. Nachdem bei meinem alten tamron urlaubsobjektiv die autofocus funktion ausgefallen ist, habe ich mir dieses objektiv gekauft. Es sehr gut in der handhabung, leider etwas schwergängig beim zoomen. Vielleicht ändert sich das ja noch mit der zeit. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden und kann es jederzeit weiterempfehlen.
  11. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Klar geht mehr bildqualität durch premiumlinsen und vor allem festbrennweiten, aber dieses objektiv hat mich im letzten urlaub wirklich überzeugt. Der teure objektivpark reiste mit zum urlaubsziel und zurück, aber zum einsatz kam meist dieses politisch unkorrekte megazoom. Liegt vielleicht daran, dass ich auf langen wanderungen selten bilder für posterausdrucke mache und mich am berg über jede gewichtseinsparung freue. Am ende lebt das foto vom motiv und nicht vom pixelpeeping.
    1. Klar geht mehr bildqualität durch premiumlinsen und vor allem festbrennweiten, aber dieses objektiv hat mich im letzten urlaub wirklich überzeugt. Der teure objektivpark reiste mit zum urlaubsziel und zurück, aber zum einsatz kam meist dieses politisch unkorrekte megazoom. Liegt vielleicht daran, dass ich auf langen wanderungen selten bilder für posterausdrucke mache und mich am berg über jede gewichtseinsparung freue. Am ende lebt das foto vom motiv und nicht vom pixelpeeping.
  12. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Bevor ich das objektiv gekauft und getestet habe, habe ich eine recherche im internet bei einschlägigen testseiten gemacht und mir vor allem die ergebnisse der nikon eigenen objektive in diesem brennweiten-bereich angesehen. Wie es scheint, ist das nikon nicht die erste wahl, wenn es um die bildqualität/schärfe geht. Daher habe ich das sigma bestellt, dass tamron 16-300 allerdings – trotz der negativen ergebnisse teilweise – auch, um die kürzere brennweite am ww ende zu prüfen, ob ich die brauche. Ich habe das tamron 16-300mm f/3,5-6,3 di ii n/af vc pzd macro für nikon also gegen das sigma dc makro os hsm 18-300mm f3,5-6,3 für nikon getestet. Für die tests wurde die d500 mit normalen einstellungen verwendet, im modus a, da ich vor allem auf offenblende wert lege. Dunkel genug sind diese objektive dann ja immer noch…bereits bei den ersten testaufnahmen fiel mir auf, dass sich diese beiden objektive wesentlich in ihrer performance unterscheiden. Kurzum, ich habe mich mehr als klar für das sigma entschieden, der hauptgrund dafür ist die wesentlich bessere bildschärfe und auch belichtung. Aber im einzelnen wie folgt:autofokushier konnte ich keinen wesentlichen unterschied zwischen den beiden objektiven feststellen. Ich würde sagen, an der d500 ein ähnlich, zufriedenstellendes ergebnis. Aufgrund der lichtstärke der objektive darf man hier aber nicht zu viel erwarten.
    1. Bevor ich das objektiv gekauft und getestet habe, habe ich eine recherche im internet bei einschlägigen testseiten gemacht und mir vor allem die ergebnisse der nikon eigenen objektive in diesem brennweiten-bereich angesehen. Wie es scheint, ist das nikon nicht die erste wahl, wenn es um die bildqualität/schärfe geht. Daher habe ich das sigma bestellt, dass tamron 16-300 allerdings – trotz der negativen ergebnisse teilweise – auch, um die kürzere brennweite am ww ende zu prüfen, ob ich die brauche. Ich habe das tamron 16-300mm f/3,5-6,3 di ii n/af vc pzd macro für nikon also gegen das sigma dc makro os hsm 18-300mm f3,5-6,3 für nikon getestet. Für die tests wurde die d500 mit normalen einstellungen verwendet, im modus a, da ich vor allem auf offenblende wert lege. Dunkel genug sind diese objektive dann ja immer noch…bereits bei den ersten testaufnahmen fiel mir auf, dass sich diese beiden objektive wesentlich in ihrer performance unterscheiden. Kurzum, ich habe mich mehr als klar für das sigma entschieden, der hauptgrund dafür ist die wesentlich bessere bildschärfe und auch belichtung. Aber im einzelnen wie folgt:autofokushier konnte ich keinen wesentlichen unterschied zwischen den beiden objektiven feststellen. Ich würde sagen, an der d500 ein ähnlich, zufriedenstellendes ergebnis. Aufgrund der lichtstärke der objektive darf man hier aber nicht zu viel erwarten.
      1. Erfüllt nicht die erwartungen der testberichte. . ; das original canonobjektiv 18-200mm bevorzuge ich nochmals würde ich die optik nicht kaufen.
  13. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Erfüllt nicht die erwartungen der testberichte. . ; das original canonobjektiv 18-200mm bevorzuge ich nochmals würde ich die optik nicht kaufen.
    1. Dieses mega-zoom 18-300mm von sigma ist mein 3. Zoom nach 18-200mm und 18-250mm, und nach meinen erfahrungen in allen belangen das beste. Das objektiv ist sehr gut verarbeitet, und macht qualitativ wie visuell einen hervorragenden eindruck. Der zoom-ring lässt sich ohne spiel oder klemmen passgenau einstellen, und ungewolltes ausfahren des tubus verhindert bei bedarf ein lock-schalter. Auch die gummierung ist griffig und angenehm zu handhaben. Die bildqualität ist für ein 16,6-faches zoom mit minimalen einschränkungen im äußersten weitwinkel- und telebereich überraschend gut, wobei hier leichtes abblenden für ein optimales ergebnis sorgt. Geliefert wird das objektiv mit zwei deckeln und gegenlichtblende. Mein kurzes fazit: wer ein gutes reise-zoom oder ein “immerdrauf” sucht, ist hier bestens bedient.
  14. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Dieses mega-zoom 18-300mm von sigma ist mein 3. Zoom nach 18-200mm und 18-250mm, und nach meinen erfahrungen in allen belangen das beste. Das objektiv ist sehr gut verarbeitet, und macht qualitativ wie visuell einen hervorragenden eindruck. Der zoom-ring lässt sich ohne spiel oder klemmen passgenau einstellen, und ungewolltes ausfahren des tubus verhindert bei bedarf ein lock-schalter. Auch die gummierung ist griffig und angenehm zu handhaben. Die bildqualität ist für ein 16,6-faches zoom mit minimalen einschränkungen im äußersten weitwinkel- und telebereich überraschend gut, wobei hier leichtes abblenden für ein optimales ergebnis sorgt. Geliefert wird das objektiv mit zwei deckeln und gegenlichtblende. Mein kurzes fazit: wer ein gutes reise-zoom oder ein “immerdrauf” sucht, ist hier bestens bedient.
  15. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Habe das objektiv an der d-500 und an der d-7100 von nikon getestet und muss sagen das es in allen brennweiten sehr gut funktioniert. An beiden kameras kein problem mit back- oder frontfokus. Farbwiedergabe und schärfe sehr gut. Selbst bei offenblende gestochen scharfe bilder.
    1. Habe das objektiv an der d-500 und an der d-7100 von nikon getestet und muss sagen das es in allen brennweiten sehr gut funktioniert. An beiden kameras kein problem mit back- oder frontfokus. Farbwiedergabe und schärfe sehr gut. Selbst bei offenblende gestochen scharfe bilder.
      1. Ein ganz ordentliches zoom, das nicht ganz von der qualität an das nikkor 18-200 mm herankommt, aber als reise- und immer-drauf-zoom gut geeignet ist. Allerdings muss man die anscheinend weit gefassten fertigungstoleranzen bei sigma – und dafür ist diese firma, glaubt man foreneinträgen und bewertungen, berüchtigt – beachten . Das erste mir zugesandte objektiv war im rechten bilddrittel völlig unscharf, trotz abblenden, stativ, fernauslöser usw. Konnte kein vernünftiges foto gemacht werden. Das zog sich durch sämtliche brennweiten, insbesondere aber im weitwinkelbereich war es deutlich erkennbar. Ähnliche probleme hatte ich schon mit dem 10 – 20 mm von sigma. Damals musste ich 2 objektive zurücksenden. Dank amazon also das erste retour geschickt und umgehend ein neues bekommen.
  16. Ein ganz ordentliches zoom, das nicht ganz von der qualität an das nikkor 18-200 mm herankommt, aber als reise- und immer-drauf-zoom gut geeignet ist. Allerdings muss man die anscheinend weit gefassten fertigungstoleranzen bei sigma – und dafür ist diese firma, glaubt man foreneinträgen und bewertungen, berüchtigt – beachten . Das erste mir zugesandte objektiv war im rechten bilddrittel völlig unscharf, trotz abblenden, stativ, fernauslöser usw. Konnte kein vernünftiges foto gemacht werden. Das zog sich durch sämtliche brennweiten, insbesondere aber im weitwinkelbereich war es deutlich erkennbar. Ähnliche probleme hatte ich schon mit dem 10 – 20 mm von sigma. Damals musste ich 2 objektive zurücksenden. Dank amazon also das erste retour geschickt und umgehend ein neues bekommen.
    1. Dieses teil hat alle meine erwartungen erfüllt. Vom ersten tag an mein standardobjektiv auf der alpha 68. Die beiden extrembrennweiten sollte man etwas abblenden können, dann sind auch die gut gezeichnet.
  17. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Dieses teil hat alle meine erwartungen erfüllt. Vom ersten tag an mein standardobjektiv auf der alpha 68. Die beiden extrembrennweiten sollte man etwas abblenden können, dann sind auch die gut gezeichnet.
  18. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Ich habe mit das objektiv für meine canon eos 1100 d gekauft und bin ganz begeistert von den tollen bildern.
    1. Ich habe mit das objektiv für meine canon eos 1100 d gekauft und bin ganz begeistert von den tollen bildern.
  19. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Wie aus der Überschrift dieser bewertung ja schon ersichtlich wird, stehe ich dieser art von objektiven eher skeptisch gegenüber. Dazu muss ich sagen, ich arbeite im professionellen bereich und würde bilder für meine auftraggeber nicht unbedingt mit dieser optik abliefern. Da gibt es ganz sicher bessere. Aber darüber reden wir hier eigentlich nicht. Ich bin eingeschworener “nikonianer” und verwende neben verschiedenen vollformatkameras auch die nikon d500 und d7500 im, meiner meinung nach, immer noch sehr attraktivem aps-c format. Die d7500 nutze ich, genauso wie ihre vorgängermodelle aus der 7er serie ausschließlich als “immer dabei kamera” im alltag, urlaub, oder für private festivitäten. Als “immerdrauf” hatte ich bislang das af-s nikkor 18-200mm vr ii. Eine zweifelsfrei sehr gute optik, die mir aber manchmal trotz 200mm dennoch zu kurz war. So hab ich mir das hier beschriebene sigma 18-300mm bestellt.
  20. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Wie aus der Überschrift dieser bewertung ja schon ersichtlich wird, stehe ich dieser art von objektiven eher skeptisch gegenüber. Dazu muss ich sagen, ich arbeite im professionellen bereich und würde bilder für meine auftraggeber nicht unbedingt mit dieser optik abliefern. Da gibt es ganz sicher bessere. Aber darüber reden wir hier eigentlich nicht. Ich bin eingeschworener “nikonianer” und verwende neben verschiedenen vollformatkameras auch die nikon d500 und d7500 im, meiner meinung nach, immer noch sehr attraktivem aps-c format. Die d7500 nutze ich, genauso wie ihre vorgängermodelle aus der 7er serie ausschließlich als “immer dabei kamera” im alltag, urlaub, oder für private festivitäten. Als “immerdrauf” hatte ich bislang das af-s nikkor 18-200mm vr ii. Eine zweifelsfrei sehr gute optik, die mir aber manchmal trotz 200mm dennoch zu kurz war. So hab ich mir das hier beschriebene sigma 18-300mm bestellt.
  21. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Ich habe eine canon d-slr, und ich habe auch verschiedene objektive. Von 50mm-festbrennweiten über ein weitwinkelzoom bis hin zu lichtstarken (1:2,8) 24-70mm und 70-200mm zoomobjektiven verfüge ich über eine auswahl. Die nutze ich auch alle gerne – wenn es drauf ankommt. Ich nutze fast ausschließlich sigma-objektive, weil sie für meine ansprüche ausreichend sind und ich nicht bereit bin, den “canon-original-aufschlag” zu bezahlen. Aber ich nin letztlich auch nur amateur und kein profi, der mit den fotos sein geld verdient. Ich habe das objektiv bei amazon bestellt und es sehr schnell und ordentlich verpackt geliefert bekommen. Also genau so, wie ich das von amazon gewohnt binder grund für die anschaffung dieses objektivs?ich habe zwei kleine kinder und bin gerne draußen unterwegs (zu hause wie auch im urlaub), und da fehlt mir die lust, immer eine ganze objektviauswahl mitzuschleppen. Gleichzeitig möchte ich aber, gerade auch mit kindern, nicht auf den komfort eines zoomobjektiv verzichten. Mir ist vollkommen klar, dass man damit im vergleich zu den größeren und teureren objektvien kompromisse eingehen muss – die lichtstärke ist nicht so gut, die abbildungsleistung ist nicht ganz so gut, das ist mir alles klar. Dennoch bin ich mit dem objektiv sehr zufrieden.
  22. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Ich habe eine canon d-slr, und ich habe auch verschiedene objektive. Von 50mm-festbrennweiten über ein weitwinkelzoom bis hin zu lichtstarken (1:2,8) 24-70mm und 70-200mm zoomobjektiven verfüge ich über eine auswahl. Die nutze ich auch alle gerne – wenn es drauf ankommt. Ich nutze fast ausschließlich sigma-objektive, weil sie für meine ansprüche ausreichend sind und ich nicht bereit bin, den “canon-original-aufschlag” zu bezahlen. Aber ich nin letztlich auch nur amateur und kein profi, der mit den fotos sein geld verdient. Ich habe das objektiv bei amazon bestellt und es sehr schnell und ordentlich verpackt geliefert bekommen. Also genau so, wie ich das von amazon gewohnt binder grund für die anschaffung dieses objektivs?ich habe zwei kleine kinder und bin gerne draußen unterwegs (zu hause wie auch im urlaub), und da fehlt mir die lust, immer eine ganze objektviauswahl mitzuschleppen. Gleichzeitig möchte ich aber, gerade auch mit kindern, nicht auf den komfort eines zoomobjektiv verzichten. Mir ist vollkommen klar, dass man damit im vergleich zu den größeren und teureren objektvien kompromisse eingehen muss – die lichtstärke ist nicht so gut, die abbildungsleistung ist nicht ganz so gut, das ist mir alles klar. Dennoch bin ich mit dem objektiv sehr zufrieden.
  23. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Sigma ist ja für seine große serienstreuung bekannt und ich hatte in den letzten jahren insgesamt drei sigmas ausprobiert. Das 18-300 ist das einzige, was ich behalten habe, die anderen beiden (andere brennweiten, auch ein art dabei) waren inakzeptabel in der abbildungsleistung. Das hier rezensierte 18-300 habe ich verglichen mit zwei nikons, einmal dem kitobjektiv 18-55 1:3. 6 und zweitens dem nikkor 55-300mm 1:4,5-5,6 g ed. Beide wollte ich durch das sigma travellerzoom ersetzen. Im unteren bereich hatte das nikon kitobjektiv gegenüber dem sigma leicht die nase vorne, bei den langen brennweiten war das sigma leicht überlegen (schärfe, abbildungsleistung). Insgesamt sind die objektive ungefähr gleichauf, aber mit dem sigma deckt man die komplette brennweite ab und da ich es als immerdrauf für die reise benutze, passt das so für mich. Dass man bei einem so großen brennweitenbereich abstriche in der bildqualität machen muß ist klar – für mich persönlich ist das ganze jedoch mehr als akzeptabel. Einen punkt ziehe ich ab für die relativ geringe lichtstärke und die schwergängigkeit des zooms.
  24. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Sigma ist ja für seine große serienstreuung bekannt und ich hatte in den letzten jahren insgesamt drei sigmas ausprobiert. Das 18-300 ist das einzige, was ich behalten habe, die anderen beiden (andere brennweiten, auch ein art dabei) waren inakzeptabel in der abbildungsleistung. Das hier rezensierte 18-300 habe ich verglichen mit zwei nikons, einmal dem kitobjektiv 18-55 1:3. 6 und zweitens dem nikkor 55-300mm 1:4,5-5,6 g ed. Beide wollte ich durch das sigma travellerzoom ersetzen. Im unteren bereich hatte das nikon kitobjektiv gegenüber dem sigma leicht die nase vorne, bei den langen brennweiten war das sigma leicht überlegen (schärfe, abbildungsleistung). Insgesamt sind die objektive ungefähr gleichauf, aber mit dem sigma deckt man die komplette brennweite ab und da ich es als immerdrauf für die reise benutze, passt das so für mich. Dass man bei einem so großen brennweitenbereich abstriche in der bildqualität machen muß ist klar – für mich persönlich ist das ganze jedoch mehr als akzeptabel. Einen punkt ziehe ich ab für die relativ geringe lichtstärke und die schwergängigkeit des zooms.
    1. Ist super als immer drauf objektiv, qualität der bilder ohne beanstandung jedoch abstriche gegenüber objektive mit der festbrennweite dafür aber bequem in der handhabung.
  25. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Ist super als immer drauf objektiv, qualität der bilder ohne beanstandung jedoch abstriche gegenüber objektive mit der festbrennweite dafür aber bequem in der handhabung.
    1. Durch das tolle preis-leistungsverhältnis und der verzicht auf einen objektivwechsel finde ich dieses objektiv großartig. An ein originales objektiv von nikon kommt es natürlich nicht heran. Man beachte den preis und den bedarf in den man dieses objektiv einsetzt. Für profis natürlich keine option, jedoch für einen hobbyfotografen ein guter kompromiss bei städtetouren. Der einsatzbereich ist maßgebend.
  26. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Durch das tolle preis-leistungsverhältnis und der verzicht auf einen objektivwechsel finde ich dieses objektiv großartig. An ein originales objektiv von nikon kommt es natürlich nicht heran. Man beachte den preis und den bedarf in den man dieses objektiv einsetzt. Für profis natürlich keine option, jedoch für einen hobbyfotografen ein guter kompromiss bei städtetouren. Der einsatzbereich ist maßgebend.
    1. Hintergrund für den kauf war schlicht und einfach der wunsch, ohne objektivwechsel eine stets aufnamebereite kamera im schrank zu haben. Ausserdem ist es bei wanderungen oder im urlaub einfach praktischer, nicht lange wechseln zu müssen. Klar war von anfang an, dass das objektiv schwächen hat. Überraschenderweise kann man aber mit ihnen recht gut leben. Der autofocus ist nicht rasendschnell und sein geräusch irritiert ein wenig. Die randabdunklung ist bei langer brennweite recht deutlich und die geringe lichtstärke setzt bei schlechtem wetter auch grenzen. Ansonsten sind unschärfe oder farbfehler recht gut im griff. Rein nach der optischen leistung gäbe es 4 sterne, das preis-leistungsverhältnis bringt den fünften.
  27. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Hintergrund für den kauf war schlicht und einfach der wunsch, ohne objektivwechsel eine stets aufnamebereite kamera im schrank zu haben. Ausserdem ist es bei wanderungen oder im urlaub einfach praktischer, nicht lange wechseln zu müssen. Klar war von anfang an, dass das objektiv schwächen hat. Überraschenderweise kann man aber mit ihnen recht gut leben. Der autofocus ist nicht rasendschnell und sein geräusch irritiert ein wenig. Die randabdunklung ist bei langer brennweite recht deutlich und die geringe lichtstärke setzt bei schlechtem wetter auch grenzen. Ansonsten sind unschärfe oder farbfehler recht gut im griff. Rein nach der optischen leistung gäbe es 4 sterne, das preis-leistungsverhältnis bringt den fünften.
    1. Perfekt für den urlaub, erspart auf safari definitiv an gewicht und deckt viele bereichewir nutzen es für unsere nikon d3100.
  28. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Perfekt für den urlaub, erspart auf safari definitiv an gewicht und deckt viele bereichewir nutzen es für unsere nikon d3100.
  29. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Ich habe dieses objektiv, wie wahrscheinlich fast alle die es kaufen, fürs reisen gekauft, um nicht ständig wechseln zu müssen. Und genau dafür ist es super geeignet. Tolle, scharfe bilder, schöne verarbeitung, garantieverlängerungen auf drei jahre und passt perfekt auf meine nikonvielleicht mag es mich täuschen aber im vergleich zur konkurrenz kommt mir das objektiv minimal schwerer vor, was mich allerdings in keiner weise störtfür mich eine klare empfehlung.
  30. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Ich habe dieses objektiv, wie wahrscheinlich fast alle die es kaufen, fürs reisen gekauft, um nicht ständig wechseln zu müssen. Und genau dafür ist es super geeignet. Tolle, scharfe bilder, schöne verarbeitung, garantieverlängerungen auf drei jahre und passt perfekt auf meine nikonvielleicht mag es mich täuschen aber im vergleich zur konkurrenz kommt mir das objektiv minimal schwerer vor, was mich allerdings in keiner weise störtfür mich eine klare empfehlung.
  31. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Hatte mich für diese größe an objektiv entschieden wegen der reichweite. Leider bin mit der bildschärfe im telebereich nicht zufrieden.
  32. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Hatte mich für diese größe an objektiv entschieden wegen der reichweite. Leider bin mit der bildschärfe im telebereich nicht zufrieden.
    1. Ich benutz dieses objektiv an einer nikon d5600 und hab es in der regel im dauereinsatz. Mit dem objektiv sind makro, sowie teleaufnahmen möglich. Für mich optimal für touren, bei denen ich eindrücke sammeln will. Es ist im preisvergleich zu vergleichbaren objektiven sehr günstig und im preis/leistungsverhältnis hervorragend. Ich bin mit dem objektiv sehr zufrieden und würde es immer wieder kaufen.
  33. Rezension bezieht sich auf : Sigma DC Makro OS HSM 18-300mm F3,5-6,3 Objektiv (72mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Ich benutz dieses objektiv an einer nikon d5600 und hab es in der regel im dauereinsatz. Mit dem objektiv sind makro, sowie teleaufnahmen möglich. Für mich optimal für touren, bei denen ich eindrücke sammeln will. Es ist im preisvergleich zu vergleichbaren objektiven sehr günstig und im preis/leistungsverhältnis hervorragend. Ich bin mit dem objektiv sehr zufrieden und würde es immer wieder kaufen.
    1. Was ich an dises zoom objektiv sehr gut finde, ist die minimale verzerrung, das kreisrunde bokeh und die – gemessen vom filter – nicht vorhandene naheinstellgrenze. Dadurch eignet das sigma 18-300 sich sowohl für “makros” (mit geringem abbildungsmaßstab) als auch zusammengestitchte panoramen (nodalpunkt < 10cm vom sensor). Durch die unschönen flares und die chromatische aberration sollte man von gegenlichtaufnahmen absehen, sobald man aber weg von der sonne fotografiert stellt das kein problem mehr dar. Der manuelle fokusring hat mir (ganz im gegensatz zum zoom ring) etwas zu wenig widerstand, so dass man hier mit dem autofokus besser dran ist. Dafür, dass das objektiv für den kleineren sensor ausgelegt ist, finde ich die randabdunklung im oberen brennweitenbereich unnötig stark - selbst bei dunklen motiven sollte man da eher mit 1/8 blende arbeiten. Der kamerablitz wird durch die größe bedingt natürlich unbrauchbar - generell gefallen mir im indoorbereich die bilder des kit-objektivs canon 18-55 mm besser - aber nur da. Da der fokusring vorne ist, fällt der wechsel auch nicht schwer. Mit meinen 18mp kann ich nicht viel zur auflösung des objektivs sagen - jedenfalls die schärfe reicht auch für einige mondkrater.
  1. Was ich an dises zoom objektiv sehr gut finde, ist die minimale verzerrung, das kreisrunde bokeh und die – gemessen vom filter – nicht vorhandene naheinstellgrenze. Dadurch eignet das sigma 18-300 sich sowohl für “makros” (mit geringem abbildungsmaßstab) als auch zusammengestitchte panoramen (nodalpunkt < 10cm vom sensor). Durch die unschönen flares und die chromatische aberration sollte man von gegenlichtaufnahmen absehen, sobald man aber weg von der sonne fotografiert stellt das kein problem mehr dar. Der manuelle fokusring hat mir (ganz im gegensatz zum zoom ring) etwas zu wenig widerstand, so dass man hier mit dem autofokus besser dran ist. Dafür, dass das objektiv für den kleineren sensor ausgelegt ist, finde ich die randabdunklung im oberen brennweitenbereich unnötig stark - selbst bei dunklen motiven sollte man da eher mit 1/8 blende arbeiten. Der kamerablitz wird durch die größe bedingt natürlich unbrauchbar - generell gefallen mir im indoorbereich die bilder des kit-objektivs canon 18-55 mm besser - aber nur da. Da der fokusring vorne ist, fällt der wechsel auch nicht schwer. Mit meinen 18mp kann ich nicht viel zur auflösung des objektivs sagen - jedenfalls die schärfe reicht auch für einige mondkrater.

Comments are closed.