Sigma 50mm F1 Test- Finetuning erforderlich

Das objektiv hat bis jetzt alle erwartungen erfüllt. Ja, es ist ein riese im vergleich zum canon 1. 4 und ich werde bei reisen bestimmt noch schimpfen über das gewicht. Aber das wusste ich, und die qualität der bilder entschädigt mehr als genug. Die öfter beschriebenen probleme beim fokussieren kann ich bei den gemachten fotos nicht bestätigen.

Ich habe das objektiv jetzt ca. 2 monate in gebrauch und bin sehr zufrieden. Die schärfe ist bereits bei offenblende vorhanden. Ich kann an dem objektiv nur das hohe gewicht kritisieren, aber das wusste ich ja bereits bevor ich es bestellt habe. ;-)der autofokus ist relativ schnell und treffsicher (an der canon 5d iv & canon 700d). Bevor man sich ein so offenblendiges objektiv kauft, sollte man sich jedoch im klaren sein, dass der autofokus einer spiegelreflexkamera darauf angepasst werden muss. Viele einsteiger-dslr haben diese funktion kameraintern nicht zur verfügung. Mit dem adapter von sigma kann man das objektiv jedoch einstellen. Bei einer spiegelosen kamera spielt dies keine rolle, da die fokusebene auf dem sensor liegt. Aus diesem grund konnte ich das objektiv an der 700d vorerst nur im lifeview benutzen.

Atemberaubendes bokeh, extreme schärfe, angenehme farben, bester detailreichtum: diese objektiv schlägt das nikon 50 1,4 und liegt, an die kamera angeschlossen, angenehm in der hand. Ich habe es auch für videoaufnahmen sehr häufig im einsatz – klare empfehlung.

Keine verschiebung der schärfenebene wie bei anderen objektiven. Macht mega tolle bilder von der farbwiedergabe. Eins meiner lieblingsobjektive.

Eigentlich bin ich eher der zoomer, doch dieses objektiv ist der hammer. Beste ergebnisse an der 5diii und über den mc11 an der alpha 7ii. Erstaunlich ist für mich die performance an der sony 7ii, hätte ich von einem fremdobjektiv niemals erwartet. Die bildqualität steht dem sony planar t fe 50f1,4 in nichts nach.

Ich hab lange überlegt ob ich mir das sigma 50mm f1,4 dg hsm objektiv wirklich holen sollte. Feedback andere käufer über einen fehlerhaften fokus haben mich wirklich ein wenig zum zweifeln gebracht. Ich habe es trotzdem bestellt und kurz zusammengefasst kann ich nun sagen. Keine probleme an meiner 6d. Der fokus sitzte auf anhieb (kein front oder backfokus), bilder sind knackig scharf, die fokusgeschwindigkeit passt und die verarbeitung des objektives ist hervorragend auch wenn es wirklich ein kleines schwergewicht ist, was aber nicht weiter stört. Ich bin auf jedenfall gespannt wie es sich in einem langzeittest schlagen wird. Bisher extrem zufrieden und würde es empfehlen.

Objektiv lieferte verlässliche ergebnisse beim af. An dieser stelle großes lob an amazon bei der kulanten abwicklung beim hin- und herschicken. Wäre der af von beginn an auf den punkt hätte ich 5 sterne gegeben. So muss ich zwei abziehen, auch wenn ich auf mein jetziges 50mm schwöre und es nicht mehr missen möchte. Fazit: wen das hin- und herschicken bei möglichen af problemen nicht stört und wer den aufwand nicht scheut, der wird (irgendwann) mit einem super objektiv belohnt. Wer (was man bei dem preis eigentlich erwarten darf) darauf setzt, von beginn an ein tadelloses objektiv zu bekommen, der kann gegebenenfalls enttäuscht werden. (besitze auch das 24-35mm aus der art serie und da saß der af von beginn an – siehe dazu meine rezension hier auf amazon).

Die positiven eigenschaften des objetivs sind hinlänglich in anderen rezensionen geschildert worden, daher möchte ich mich dazu nur kurz äußern. Mir gefällt das objektiv sehr gut. 4 ist ein biest und man sollte diese blende mit bedacht einsetzen, mit blende 2. 0 ist ein portrait vom kopf vielleicht besser. Ins gesamt finde ich das objektiv sehr gut. Als ich es das erstemal am model in der nähe ausprobiert habe, hatte ich leider eine abweichung des autofokus: bei f/1. 4 auf die iris fokusiert und die augenbrauen waren scharf. Also schnell die dockingstation usb dock ud-01 bestellt und das objektiv nachjustiert.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Super an der Canon 5ds
  • Finetuning erforderlich
  • Dem Canon überlegen

Nachteile

Ich habe es jetzt erst ein paar tage, aber ich kann jetzt schon sagen, daß der autofocus sitzt. Verschiedene entfernungen von ganz nah bis unendlich habe ich ausprobiert und nach dem scharf gestellt war auf die 10fach livewiev-ansicht umgeschaltet und festgestellt, daß die schärfe ganz genau stimmt. Zu mindest an meiner canon 6d. Auch erfreulich ist, daß bei offenblende am 42″hd-fernseher die fotos immer noch bis in den rand sehr scharf sind. Auch eine so geringe vignettierung bei 1,4 hatte ich noch nie an einem 50er. Also ich bin begeistert und bereue den kauf nicht. 2 l übrigens hatte ich vor einem jahr bestellt und bald wieder zurückgeschickt weil es leider bei offenblende nicht einmal an die qualität des canon 50 1. 4 herankam das ich damals hatte.

Verarbeitung und abbildungsleistung sind i. Knackscharf schon bei offenblende und der af sitzt. Die negativen rezensionen sind für mich logisch: jeder bestellt das teil inkl. Dock – man hört ja, dass der af nicht funzt. Dann wird eine testaufnahme gemacht, beurteilt und eingestellt. Ohne zu wissen, was man einstellt. Am ende passt gar nichts mehr und die linse geht zurück.

Die leistung des objektivs überzeugt ohne einschränkung. · abbildungsleistung bei blende 1. 4 ist hervorragend· sehr schönes bokeh· präziser autofokus (mit nikon d800)· top verarbeitung· das gewicht ist allerdings relativ hoch.

Selbst bei 1,4 schon beste ergebnisse. Habe den kauf bis heute nicht bereut. Bei der ersten sendung hat man mir allerdings ein beschädigtes objektiv geschickt aber in kürzester zeit anstandslos ersetzt. Ich kann das objektiv nur empfehlen-es wird immer mehr mein “immerdrauf”.

Viel mehr gibt es gar nicht dazu zu sagen, einfach nur sehr gut. Wenn ich in lightroom in den reiter der objektivkorrekturen gehe, dann frage ich mich immer wieder, ob etwas nicht funktioniert, weil man (fast) nie eine veränderung vor und nach vignetten- und verzerrungs-korrektur sieht.

Dieses objektiv ist nach meiner meinung an schärfe nicht zu überbieten. Dabei erzeugt es ein sehr sanftes, schönes bokeh, so dass die aufgenommenen objekte fast dreidimensional erscheinen. Der preis ist wirklich hoch, jedoch erhält man eine bildqualität, die ihresgleichen sucht. Der focus ist schnell und sitzt an der richtigen stelle. Es ist mein viertes sigma, bis jetzt bin ich nicht enttäuscht worden, wenngleich mancher zeitgenosse immer wieder ein haar in der suppe gefunden hat. Dem anwender muss hier klar sein, dass er sich grade im nahbereich auf dünnem eis bewegt, da die maximale blendenöffnung eine minimale schärfentiefe bedeutet. Das jedoch ist der physik geschuldet und gilt für alle objektive. Wenn man, wie hier auch schon geschehen, dieses objektiv mit einem anderen vergleicht, dann sollte nicht ein 24-105 mm zoomobjektiv heranziehen, weil man in diesem fallÄpfel mit birnen vergleicht oder die physik zu beugen versucht. Man kann es mit anderen 50mm festbrennweiten hoher lichtstärke vergleichen, da wird man kaum ein besseres finden. Ich benutze dieses teil übrigens an einer eos 6d, eine geniale kombination, wie ich finde und chromatische aberration finde ich praktisch auch keine.

Das erste bestellte ging wieder zurück. Hatte schlechtere leistung als mein 30 jahre altes nikon in den ecken. War offensichtlich dezentriert. Das zweite passte, musste aber per dock feinjustiert werden. Jetzt erfreue ich mich über ein knackscharfes 50 er mit erheblich besserem kontrast, vor allem im gegenlicht. Dieser punkt ist für mich wichtig, da ich im studio viel mit weißem hintergrund arbeite und hier das alte nikon wirklich eine schwäche hatte. Haptisch ist das sigma eine wucht. Das gewicht stört nicht, ist mein beruf. Ein schreiner bemängelt auch nicht das gewit seiner säge. Kleiner schwachpunkt: der af trifft ab und zu nicht.

Zuerst denkt man sich – “sigma – naja”, aber weit gefehlt. 4 art ist ein wahrer lichtkollektor, welcher leise und verdammt scharf ist. Absolut geniales allround-objektiv welches meiner meinung nach noch schärfer als das 1. 2l von canon und dazu noch wesentlich günstiger ist.

Vorab, das ist meine erste rezension hier auf amazon. Ich hatte das objektiv letztes wochenende erstmalig im einsatz auf einer hochzeit. In der vergangenheit hatte ich für speziallfälle ein 50mm 1. 2 von canon geborgt, oder mein altes 50mm 1. Nun aufgrund der vielen guten rezensionen war es an der zeit mir endlich ein neues anzuschaffen. 2 ist hammer, aber nicht perfekt und der preis viel zu hoch. Also sollte es das sigma werden.

Merkmal der Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Kategorie A-Art
  • Standard-Objektiv mit einer Anfangslichtstärke von 1,4
  • Größter Abbildungsmaßstab: 1:5,6
  • Naheinstellgrenze: 40 cm
  • Lieferumfang:Objektiv, Frontdeckel, Rückdeckel, Gegenlichtblende LH830-02, Köcher, Bedienungsanleitung, Garantiekarte
  • Diagonaler Bildwinkel: 46.8°

Produktbeschreibung des Herstellers

Ich hab das objektiv gekauft, weil mein bruder meinte es sei um welten besser als das nikon mit gleicher spezifikation und er hat recht. Der autofokus ist schnell und präzise.

Ich habe mit das sigma als upgrade zu meinem alten sigma f1,4 50mm gekauft und war begeistert. Es bietet einen ordentlichen schub an qualität und ist für jeden ambitionierten hobbyfotograf eine gute wahl. Die lichtstärke und das weiche bokeh ist ein traum auch für spontane portraits.

Ganz kurz und knapp:pro:- Überragende schärfe auch bei offenblende- ca’s halten sich in grenzen- haptik ist hervorragend- sehr schönes bokehcontra:- massivster backfokus bei >3 metern abstand. Konnte mit dem usb dock korrigiert werden, aber für die preisklasse ist das nicht in ordnung, daher ein stern wenigerneutral:- das gewicht der linse ist schon heftig, ist allerdings beim kauf bekannt, daher gibt es hier keinen abzug- autofokus wirkt subjektiv langsamer als der canon usm, habe dies allerdings nicht nachgemessen- treffsicherheit des autofokus ist mir etwas fraglich, mag allerdings auch in den grenzen der kamerabodys liegen.

Lange war ich auf der suche nach einem 50-er, das parameter aufweist, um die möglichkeiten der d800 auszureizen. Das nikkor 50 / 1,8 d, welches ich vor jahren an einer d300 verwendete, macht an der d800 mit zusätzlichem multifunktionshandgriff den eindruck einer brustwarze. Für mich ist neben der beeindruckenden schärfe und dem präzisen fokussieren auch die filtergröße von 77 mm ein kriterium. Ich verwende hochwertige b+w-filter an den üblichen nikkoren (24-70 und 70-200) und kann sie somit auch am sigma ohne irgendwelche adapter nutzen. Klar, ich habe auch etwas zu meckern. Ein spritzwasserschutz (gummimanschette) am anschluss zur kamera ist zwar kein allheilmittel, gibt aber zumindest das gefühl, feuchtigkeit und staub vom sensor abzuhalten.

Dieses objektiv ist so dermaßen scharf, dass ein “digitales vorschärfen” das bild überschärft. Der autofokus sitzt schnell, zuverlässig und präzise. Ich hatte bei meinem produkt keinerlei probleme mit fehlfokussierung.

Das sigma ist das einzige nicht canon in meiner phototasche. Aus meiner sicht ist es dem 50mm 1. 2l von canon sowohl bei der optik als auch mit preis stark überlegen. Insbesondere bei der darstellung in der offenblende kommt das canon nicht heran. Einen stern abzug gibt es, da ich es selbst für das usb-dock kalibrieren musste. Wenn man ein objektiv in der liga anbietet, dann sollte es auch “ab werk” den schärfepunkt richtig treffen. . Würde ich es mir morgen neu kaufen, wenn es mir runterfallen würde?.

Habe es mir auf grund der vielen positiven kritiken im internet gekauft. Und es ist tatsächlich so gut wie man immer liest. Auch bei offenblende an vollformat scharf und ziemlich kontrastreich. Kaum farbsäume zu erkennen. Leicht abgeblendet dann sowieso knackscharf. Habe es gegen mein nikon af-s 50/1. 2 getestet: das af-s g ist bei allen (und speziell offen-) blenden deutlich schlechter und kann dem sigma nicht annähernd das wasser reichen. Das ai-s ist erstaunlich scharf auch im verlgeich zum sigma, allerdings ist das scharfe bild bei offenblende durch viele fehler überlagert und erzeugt so den bekannten “dreamy” effekt dieser linse. Wen die größe und das gewicht nicht stört: verarbeitung und bildqualität sind unschlagbar – kaufen.

Ich wollte unbedingt ein 50mm, das sehr offenblendig und bei schummrigem licht an meiner 5dii noch gute fotos schiesst. Vorher hatte ich das 50mm 1. 8 ii, das konnte mich aber nicht wirklich überzeugen (offenblendig weich, unangenehmes bokeh). Also bestellt, geliefert (schlecht verpackt von amazon – in einem weitaus grösseren paket befand sich das sigma objektiv und ein wenig papier, aber das objektiv konnte frei umherrutschen – schade) und montiert. Die ersten fotos waren schön, aber bei einer näheren betrachtung ergab sich, dass der fokus leider nicht optimal war – bei mir frontfokus und ich musste in der 5dii mit einem wert von “4” korriegieren. Glücklicherweise über alle blenden und entfernungen, also verschmerzbar. “justiert” übrigens mit einem zollstock, der längs fotografiert worden ist. So sieht man auch gleich, ob front- oder backfokus vorhanden ist. Mit dieser einstellung habe ich dann 650 fotos geschossen, über sylvester, einen ausflug in die flugzeugwerft oberschleißheim (siehe auch foto) und sonstiges. Ich muss sagen, ich bin restlos begeistert.

Ich benutze dieses objektiv an einer d800 und d700. Ich bin von der abbildungsqualität begeistert. Und:das bokeh ist einfach göttlich. Ich hätte nie gedacht, dass ein fremdobjektivhersteller ein original nikon-objektiv überbieten kann.

War lange auf der suche nach einem 50mm 1,4er. Von sigma war ich früher schon immer begeistert. Günstiger preis und gute technik. Als sigma die art serie rausgebracht hat konnte ich nicht wiederstehen. Nutze es jetzt seit gut 1 1/2 jahren und bin absolut zufrieden. +gute naheinstellgrenze+optisch und mechanisch sehr schön verarbeitet+sogar auf 1,4er blende sehr gut scharfnegatives gibt es eigentlich nichts, außer vllt das hohes gewicht.

Auch wenn der preis meiner meinung nach ein klein wenig zu hoch ist, ist das objektiv dennoch weiter zu empfehlen. Qualitativ einfach absolut top. Es macht spaß damit zu fotografieren und man erhält wunderschöne fotos. 🙂 ich würde es immer wieder kaufen.

Ein vorab, ich bin nur ambitionierter hobbyfotograf. Was dieses glas an meiner eos 70d leistet ist aber sensationell. Ich hatte vorab befürchtungen das der autofokus nicht oder nur unsicher trifft, die eos 70 soll ja bei objektiven mit großer offenblende und dem mittleren kreuzsensor empfindlich sein. Also gleich nach erhalt ausgepackt und los maschiert um testbilder zu machen. Dabei die 2,5 jahre alte flinke tochter. . 100 bilder 98 davon zu 100% scharf. Ich musste nichts nachjustieren. Der focus sitzt auf den punkt. Ich konnte es nicht glauben.

Ich benutze die linse seit fast einem jahr, sowohl an einer vollformat kamera als normalbrennweite als auch an einer aps-c kamera als porträtobjektiv. Optik:ich bin von der abbildungsqualität und dem bokeh sehr angetan und kann dort keine kritikpunkte finden. Ich habe sie direkt mit dem deutlich günstigeren canon ef 50mm 1:1. 4 usm verglichen und es ist eine ganz andere liga. Besonders im bereich schärfe und chromatische abberation bei maximaler offenblende ist sie sichtbar besser als das canon. Autofokus: viele rezensenten dieser linse äußern bedenken hinsichtlich der justage des autofokus der linse. Eine blendenzahl von 1,4 stellt gerade im nahbereich eine sehr hohe anforderung an die präzision, da die schärfeebene sehr dünn ist und damit ein fehlfokus störend auffällt. Allerdings spielen für die korrekte fokussierung sowohl die korrekte justage der linse als auch das autofokussierungssystem (justage und präzision ) der dslr eine entscheidene rolle. Es wäre also nicht ganz fair ein unscharfes bild ohne weiteres dem objektiv anzulasten. Ich habe mein linsenexemplar sowohl an einer canon 70d als auch an einer canon 5d mark iv getestet und den fehlfokus für verschiedene motivabstände bei maximaler offenblende bestimmt.

Ich verwende das objektiv seit ein paar monate mit der nikon d750. Bin nur ein hobbyfotograf, aber total begeistert von diesem sigma. Es macht den hintergrund schön unscharf – ideal für portraitaufnahmen. Funktioniert aber auch gut für landschaftsaufnahmen ins weite (man hat halt nur eine fixe entfernung). Es ist relativ schwer, was mir persönlich aber nichts ausmacht.

Lange zeit habe ich mich nicht an festbrennweiten getraut, da ich mit meinem objektiven möglichst flexibel sein wollte und nicht immer auf den “fußzoom” zurückgreifen wollte. Dieses objektiv hat mich jedoch eines besseren belehrt und seitdem habe ich es nahezu nur noch in benutzung. Besonders für den bereich der porträtfotografie gibt es für mich momentan keine bessere linse, die ich an meine canon eos 5d mk iii schrauben würde. Das objektiv ist knackscharf, hat einen schnellen und leisen autofokus und ist absolut hochwertig verarbeitet, wie man es von der art-serie von sigma erwarten kann.

Ich verwende es hochzufrieden für meine stilllebenfotos [. ]meistens auf blende 8 für focus stacking abgeblendet. Farbgebung und detailschärfe sowie mikrokontrast einfach hervorragend. Der sichere autofokus machte für mich den entscheidenden unterschied zum zeiss otus 55mm, über dessen scharfeinstellung ich mir bei der d800 im vergrößerten live view wegen des starken rauschens des displays nie wirklich sicher war.

Nach dem ich bereits negative erfahrungen mit dem sigma 35mm art auf grund des autofokus gemacht hatte, war ich sehr skeptisch wie es wohl mit dem sigma 50mm art werden würde. Das bisher in verwendung gehabte canon 50mm 1. 4 konnte an der 5ds mit 50mp nicht mehr überzeugen. 8 scharf aber leider immer noch mit deutlich sichtbaren randabfall. Mir persönlich nicht gut genug. Der autofokus war auch nicht besonders zuverlässig und nicht auf gleichen niveau der sonst guten canon objektive. 4 ist nun das schärfste objektiv in meinem sortiment.

4-11 liefert das sigma hohe schärfe, geringe ca und 0 verzeichnung. Die unschärfen sind butterweich. Einzig der fokusweg ist etwas gering, weshalb manuelles scharfstellen gerade bei offenblende schwierig wird.

Klasse objektiv, beste ergebnisse, liegt sehr gut in der hand. Die fotos haben eine klasse farbe, tolle schärfe und ein superschönes bokeh. Das objektiv zieht mit dem hsm-motor blitzschnell und nahezu lautlos scharf. Nach produktregistrierung bei sigma 3 jahre garantie.

Das sigma objektiv verpackt in einem schlichten weißen karton kommt in einem eleganten schwarzen lederköcher mit vorder-, hinterdeckel und gegenlichtblende daher. Der äußere eindruck wie haptik und mechanik ist serhr gut. Die äußeren abmessungen (filtergewinde 77 mm) und das gewicht sind allerdings beachtlich, verglichen mit fb objektiven 50 mm f 1,8 oder größer. Ich bin von der optischen qualität der bilder und auch dem fokussieren bei offenblende ( 1,4 ) begeistert. Die fest-brennweite von 50 mm (bzw. Von etwa 75 mm bei aps-c sensoren) eignet sich hervorragend z:b. Abgesehen von low level light aufnahmen bei f 1,4 hat man noch reichlich flexibilität etwas auf 1,8 oder 2 abzublenden, falls man mit der optischen qualität im grenzbereich nicht zufrieden sein sollte. Blendenzahl liegt bei 16, d.

Ein absolut fabelhaftes objektiv. Bei einer messe habe ich mich verliebt und lange gespart, im dezember 2016 konnte ich es mir leisten und seitdem habe ich kein anderes objektiv mehr benutzt. Überwiegend fotografiere ich im peoplebereich. Die schärfe und dynamik der farben ist der absolute kracher. Einen so schnellen und leisen autofokus der auch noch bei schlechten lichtverhältnissen super sitzt habe ich noch nicht erlebt. Einziges manko das gewicht und die größe. Aber ich persönlich denke bei der qualität einfach okay. Durch die masse wirkt es auch hochwertig und das ist es allemal.

Benutze das objektiv bereits 2,5 jahre für kinder portraits. Rapide schnell, exakt, scharf bei der offenen blende auch im gegenlicht und schönes bokeh.

Hi all – buying minded,i felt into ‘pro’ category 5 years ago. 4 ze – till now it has the best ‘film-like’ colors of all 50mm which you can stick on canon. Unfortunately it’s only manual focus so i continued in testing/buying/upgrading process. 4 art is 50mm winner nowadays. 8 is super cheap – but in 2years of average use, plastic focusing failed – and i wasn’t ‘pro’ at that time. 4 is average on budget lens – well build, small, light, optically well balanced. 2 – beautiful bokeh, fast focusing but soft look under f2 and quite heavy vinetation wide open. Yes, that lens isn’t sharp until you close it a bit.

Besten Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett
Rating
5,0 of 5 stars, based on 159 reviews

About: Kemeere


One thought on “Sigma 50mm F1 Test- Finetuning erforderlich”

  1. Ich habe mir zwar das objektiv nicht über amazon gekauft, aber muss hier mal schreiben wie sehr ich diese linse liebe. Ich nutze die linse jetzt schon seid 1 jahr und hab immernoch so viel spaß damit. Was mache ich hauptsächlich?ich bin in der people fotografie unterwegs, für shootings mit schönen weichen bookeh ist dafür die linse wie geschaffen. Zudem bin ich auch in der cartunging szene unterwegs und drehe videos oder mach bilder damit. Nutzen tu ich die linse mit hilfe eines sigma mc11 adapters an einer sony a7riii und muss sagen der autofokus trifft zu 98% immerbeim filmen ist er für mich mehr als ausreichend schnell (vergleichbar mit canon 80d) und die verarbeitung ist auch superein manko gibt es meiner meinung nach, eine stativschelle finde ich gut da bei leichten kameras das objektiv doch schon schwer ist.
    1. Ich habe mir zwar das objektiv nicht über amazon gekauft, aber muss hier mal schreiben wie sehr ich diese linse liebe. Ich nutze die linse jetzt schon seid 1 jahr und hab immernoch so viel spaß damit. Was mache ich hauptsächlich?ich bin in der people fotografie unterwegs, für shootings mit schönen weichen bookeh ist dafür die linse wie geschaffen. Zudem bin ich auch in der cartunging szene unterwegs und drehe videos oder mach bilder damit. Nutzen tu ich die linse mit hilfe eines sigma mc11 adapters an einer sony a7riii und muss sagen der autofokus trifft zu 98% immerbeim filmen ist er für mich mehr als ausreichend schnell (vergleichbar mit canon 80d) und die verarbeitung ist auch superein manko gibt es meiner meinung nach, eine stativschelle finde ich gut da bei leichten kameras das objektiv doch schon schwer ist.
  2. Benutze dieses objektiv seit ca, 8 monaten an der canon eos 6d und bin sehr zufrieden. Da ich fast ausnahmslos im one shot af-modus fotografiere, sind focusprobleme bei mir nie aufgetreten. Auch nicht, wenn ich selten mal einen der äußeren fokuspunkte gewählt habe. Die linse ist ein traum und jeden cent wert. Mein objektiv habe ich im fachhandel gekauft und dies war wahrscheinlich der grund, dass es so perfekt fokussiert. Das usb dock habe ich zwar, jedoch nur wegen neuer firmware. Es ist bestimmt nicht mein letztes sigma objektiv.
  3. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Benutze dieses objektiv seit ca, 8 monaten an der canon eos 6d und bin sehr zufrieden. Da ich fast ausnahmslos im one shot af-modus fotografiere, sind focusprobleme bei mir nie aufgetreten. Auch nicht, wenn ich selten mal einen der äußeren fokuspunkte gewählt habe. Die linse ist ein traum und jeden cent wert. Mein objektiv habe ich im fachhandel gekauft und dies war wahrscheinlich der grund, dass es so perfekt fokussiert. Das usb dock habe ich zwar, jedoch nur wegen neuer firmware. Es ist bestimmt nicht mein letztes sigma objektiv.
    1. Beim letzten sigma-objektiv (18-35er 1. 8) war der fehlfokus so stark, dass ich es in die sigma-filiale nach rödermark geben musste; auch lt. Aussagen der dortigen techniker war der fokus so daneben, dass es mit dem dock nicht korrigierbar gewesen wäre. Seit der justierung von sigma ist es aber perfekt. Wie schon (leider) bei sigma erwartet, glänzte auch dieses objektiv (50er, 1. 4) mit recht kräftigem backfokus in allen entfernungsbereichen. Nach etwas gefummel mit dem dock habe ich das ding im griff und jetzt macht es einfach nur freude. Allerdings war die einstellung im nahbereich um die 40 cm in der dockskala auf dem letzten strich, also komplett ausgereizt. Ob sigma dieses problem mal in den griff bekommt?.
      1. Beim letzten sigma-objektiv (18-35er 1. 8) war der fehlfokus so stark, dass ich es in die sigma-filiale nach rödermark geben musste; auch lt. Aussagen der dortigen techniker war der fokus so daneben, dass es mit dem dock nicht korrigierbar gewesen wäre. Seit der justierung von sigma ist es aber perfekt. Wie schon (leider) bei sigma erwartet, glänzte auch dieses objektiv (50er, 1. 4) mit recht kräftigem backfokus in allen entfernungsbereichen. Nach etwas gefummel mit dem dock habe ich das ding im griff und jetzt macht es einfach nur freude. Allerdings war die einstellung im nahbereich um die 40 cm in der dockskala auf dem letzten strich, also komplett ausgereizt. Ob sigma dieses problem mal in den griff bekommt?.
  4. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Ich habe lange hin und her überlegt ob ich sigma nochmals eine chance geben soll und ich muss sagen, es war eine richtige entscheidung. Hatte bereits vor jahren einmal ein objektiv von sigma mit welchem ich aber absolut nicht zufrieden war, aber das ist kein vergleich zu diesem teilabsolute kaufempfehlung.
    1. Ich habe lange hin und her überlegt ob ich sigma nochmals eine chance geben soll und ich muss sagen, es war eine richtige entscheidung. Hatte bereits vor jahren einmal ein objektiv von sigma mit welchem ich aber absolut nicht zufrieden war, aber das ist kein vergleich zu diesem teilabsolute kaufempfehlung.
  5. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    . Erst nach justage bei sigma in rödermark. Mein erstes exemplar hatte an der d800 einen fehlfokus von ca. Das ersatzexemplar war da schon etwas besser, aber auch nicht wirklich gut. Also griff ich zum usb dock und versuchte mein glück, mehr oder minder erfolgreich. Einerseits musste ich fast den gesamten anpassungsbereich verwenden, um den fehlfokus zu korrigieren. Andererseits beeinflussen sich die bereiche so, dass eine gute einstellung bei allen entfernungen unmöglich ist. Bekommt man also die 0,3m scharf hin und stellt dann 0,7m ein, dann werden die 0,3m wieder leicht verschoben. Alles in allem ziemlich unbefriedigend. Nachdem ich jetzt eine d850 habe und es da auch nicht besser geworden ist, packte ich die nikon, das 50mm sowie das 85mm ein und brachte alles zu sigma.
    1. . Erst nach justage bei sigma in rödermark. Mein erstes exemplar hatte an der d800 einen fehlfokus von ca. Das ersatzexemplar war da schon etwas besser, aber auch nicht wirklich gut. Also griff ich zum usb dock und versuchte mein glück, mehr oder minder erfolgreich. Einerseits musste ich fast den gesamten anpassungsbereich verwenden, um den fehlfokus zu korrigieren. Andererseits beeinflussen sich die bereiche so, dass eine gute einstellung bei allen entfernungen unmöglich ist. Bekommt man also die 0,3m scharf hin und stellt dann 0,7m ein, dann werden die 0,3m wieder leicht verschoben. Alles in allem ziemlich unbefriedigend. Nachdem ich jetzt eine d850 habe und es da auch nicht besser geworden ist, packte ich die nikon, das 50mm sowie das 85mm ein und brachte alles zu sigma.
  6. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Nach kauf einer nikon d850 musste auch mein altes sigma 50mm 1,4 getauscht werden, um die auflösung auch auf das bild zu bringen. Dazu sehr schönes bokeh, nebenbei flotter af. Wenn ich es mir aussuchen könnte, hätte ich noch gerne einen bildstabilisator dabeieinziges manko, allerdings nicht das linsensystem oder die qualität betreffend:an meiner d700 saß der fokus perfekt, keine kamerainterne justierung notwendig. An meiner neuen d850 hatte ich zunächst einen massiven frontfokus (software-bedingt), nur eine kamerainterne “fein”justierung auf +20. Ein austausch zeigte allerdings das gleiche ergebnis. Zurückgeben wollte ich die linse nicht. Zudem ist das “problem” bekannt. Die sigma-docking station löste aber das problem – es wäre aber auch ohne gegangen. Trotz alldem kann ich diese linse uneingeschränkt weiterempfehlen. Es kann auch sein, dass meine nikon d850 ein “einzelfall” ist, die linse selbst ist jedenfalls toplg t.
  7. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Nach kauf einer nikon d850 musste auch mein altes sigma 50mm 1,4 getauscht werden, um die auflösung auch auf das bild zu bringen. Dazu sehr schönes bokeh, nebenbei flotter af. Wenn ich es mir aussuchen könnte, hätte ich noch gerne einen bildstabilisator dabeieinziges manko, allerdings nicht das linsensystem oder die qualität betreffend:an meiner d700 saß der fokus perfekt, keine kamerainterne justierung notwendig. An meiner neuen d850 hatte ich zunächst einen massiven frontfokus (software-bedingt), nur eine kamerainterne “fein”justierung auf +20. Ein austausch zeigte allerdings das gleiche ergebnis. Zurückgeben wollte ich die linse nicht. Zudem ist das “problem” bekannt. Die sigma-docking station löste aber das problem – es wäre aber auch ohne gegangen. Trotz alldem kann ich diese linse uneingeschränkt weiterempfehlen. Es kann auch sein, dass meine nikon d850 ein “einzelfall” ist, die linse selbst ist jedenfalls toplg t.
    1. Das sigma 50 mm verwende ich an einer 5dm3. Im studio ist das mein immer drauf , schnelle fokus , treffsicherer fokus. Farben werden perfekt wiedergegeben , verzerrung sehr gering. Ich fotografiere sehr gerne people mit dieser linse .
  8. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Das sigma 50 mm verwende ich an einer 5dm3. Im studio ist das mein immer drauf , schnelle fokus , treffsicherer fokus. Farben werden perfekt wiedergegeben , verzerrung sehr gering. Ich fotografiere sehr gerne people mit dieser linse .
    1. überall im web, bei youtube, in fachzeitschriften, bei den hobbyknipsern, werden neue teure objektive gehypt. Es werden auflösungswunder und die perfekte optik versprochen. So auch bei den sigma art objektiven, besonders die 1. 4er linsen werden über alle maßen gelobt. Einem jahr konnte ich nicht mehr widerstehen und habe mein, angeblich so schlechtes 50er 1. 4 canon usm verschleudert, mir auch das sigma 50mm 1. 4 art gekauft und in den ersten wochen damit geshootet, bis die speicherkarte glühte. Neben einem massiven frontfokus, den ich gerade noch mit dem dock ausgleichen konnte, fielen schnell noch andere macken am objektiv auf, die, zumindest mir, den einsatz der linse madig machten.
      1. überall im web, bei youtube, in fachzeitschriften, bei den hobbyknipsern, werden neue teure objektive gehypt. Es werden auflösungswunder und die perfekte optik versprochen. So auch bei den sigma art objektiven, besonders die 1. 4er linsen werden über alle maßen gelobt. Einem jahr konnte ich nicht mehr widerstehen und habe mein, angeblich so schlechtes 50er 1. 4 canon usm verschleudert, mir auch das sigma 50mm 1. 4 art gekauft und in den ersten wochen damit geshootet, bis die speicherkarte glühte. Neben einem massiven frontfokus, den ich gerade noch mit dem dock ausgleichen konnte, fielen schnell noch andere macken am objektiv auf, die, zumindest mir, den einsatz der linse madig machten.
  9. Gekauft habe ich mir die linse beim mediamarkt für meine canon 5d mark iv. All die grundsätzlich positiven meinungen haben mich zum kauf animiert. Abgesehen davon kostet das canon pendant mehr als das doppelte. Meine linsen kaufe ich übrigens nach der abbildungsqualität, nicht nach dem preis.Bedeutet, dass ich im wesentlichen nur die top-objektive von canon am start habe. Auch ich wurde vom autofokus erst einmal enttäuscht. Auf nahdistanzen passte er, aber architektur in einem park mit entsprechender entfernung war nicht drin. Eine kalibrierung über die kamera zog ich nicht in erwägung, da auf unterschiedliche entfernungen der fokuspunkt unterschiedlich daneben lag. Also, das usb-dock von sigma gekauft und dann in kleinarbeit die linse kalibriert.
  10. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Gekauft habe ich mir die linse beim mediamarkt für meine canon 5d mark iv. All die grundsätzlich positiven meinungen haben mich zum kauf animiert. Abgesehen davon kostet das canon pendant mehr als das doppelte. Meine linsen kaufe ich übrigens nach der abbildungsqualität, nicht nach dem preis.Bedeutet, dass ich im wesentlichen nur die top-objektive von canon am start habe. Auch ich wurde vom autofokus erst einmal enttäuscht. Auf nahdistanzen passte er, aber architektur in einem park mit entsprechender entfernung war nicht drin. Eine kalibrierung über die kamera zog ich nicht in erwägung, da auf unterschiedliche entfernungen der fokuspunkt unterschiedlich daneben lag. Also, das usb-dock von sigma gekauft und dann in kleinarbeit die linse kalibriert.
    1. Das objektiv 1,4 x 50 von sigma ist sehr gut in der bildqualität und in der vetrarbeitung für den preis.
      1. Das objektiv 1,4 x 50 von sigma ist sehr gut in der bildqualität und in der vetrarbeitung für den preis.
  11. Es ist viel geschrieben worden, all das stimmt: wertige haptik, umfangreiche dynamik, extreme schärfe, fantastisches bokeh. Fokus-probleme sehe ich nicht. Ich arbeite ausschließlich im spot-modus an meiner 6d, fokusiere also mit dem zentralen kreuzsensor. Vielleicht ist das ein tip für all diejenigen, die schärfeprobleme haben.
  12. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Es ist viel geschrieben worden, all das stimmt: wertige haptik, umfangreiche dynamik, extreme schärfe, fantastisches bokeh. Fokus-probleme sehe ich nicht. Ich arbeite ausschließlich im spot-modus an meiner 6d, fokusiere also mit dem zentralen kreuzsensor. Vielleicht ist das ein tip für all diejenigen, die schärfeprobleme haben.
    1. Größe und gewicht sind einfach ein wahnsinn, dazu kommen teure, riesige filter, die leicht brechen. Dies ist auf die nächsten jahre mein lieblingsobjektiv – bis mir mein sehnlicher wunsch erfüllt wird: ein 24-48er-zoom; gab es bei nikon schon vor 30 jahrentag – nacht – alles egal. Blende irgendwo (natürlich fotografisch richtig) bis 5,6 einstellen und iso-automatik bis 6400 (mit dxo-rauschunterdrückung), da kann man nichts falsch machen. Und – man lernt wieder richtig sehen. Nicht nur effekte haschen mit extremen ww oder tele.
      1. Größe und gewicht sind einfach ein wahnsinn, dazu kommen teure, riesige filter, die leicht brechen. Dies ist auf die nächsten jahre mein lieblingsobjektiv – bis mir mein sehnlicher wunsch erfüllt wird: ein 24-48er-zoom; gab es bei nikon schon vor 30 jahrentag – nacht – alles egal. Blende irgendwo (natürlich fotografisch richtig) bis 5,6 einstellen und iso-automatik bis 6400 (mit dxo-rauschunterdrückung), da kann man nichts falsch machen. Und – man lernt wieder richtig sehen. Nicht nur effekte haschen mit extremen ww oder tele.
  13. Nach langer Überlegung habe ich mir das objektiv gebraucht gekauft von einem fotografen der es nur im studio eingesetzt hatte und jetzt ein systemwechsel durchführen wollte. Das objektiv war nur wenige wochen alt, kam mit org. Rechnung und garantiezusage. Ich nutze es an einer sony alpha a99, fotografiere fast immer mit raw und nutze es als standardobjektiv, d. Ich kann weder ein front noch ein backfocus feststellen, die schärfe passt auf den punkt, auch bei blendenöffnung f 1,4. Die schärfe bei der vollformatkamera ist unglaublich gut. Nun macht die digitalfotografie wieder spaß wenn man so richtig schön mit der tiefenschärfe spielen kann. Habe es lange vermisst, da ich nach dem umstieg von analog auf digital mit einer sony a350 und dem sony zeiss 16-80 f3,5 gearbeitet habe. Was mich besonders freut, af-d und bildverfolgung funktioniert, obwohl es immer heißt, das diese funktion nur mit org. Das 70-400 g ssm ii besitze ich auch, daher kann ich beurteilen das die funktion af-d tatsächlich funktioniert. Das sigma 50 f1,4 art habe ich nun seit januar 17 im einsatz.
  14. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Nach langer Überlegung habe ich mir das objektiv gebraucht gekauft von einem fotografen der es nur im studio eingesetzt hatte und jetzt ein systemwechsel durchführen wollte. Das objektiv war nur wenige wochen alt, kam mit org. Rechnung und garantiezusage. Ich nutze es an einer sony alpha a99, fotografiere fast immer mit raw und nutze es als standardobjektiv, d. Ich kann weder ein front noch ein backfocus feststellen, die schärfe passt auf den punkt, auch bei blendenöffnung f 1,4. Die schärfe bei der vollformatkamera ist unglaublich gut. Nun macht die digitalfotografie wieder spaß wenn man so richtig schön mit der tiefenschärfe spielen kann. Habe es lange vermisst, da ich nach dem umstieg von analog auf digital mit einer sony a350 und dem sony zeiss 16-80 f3,5 gearbeitet habe. Was mich besonders freut, af-d und bildverfolgung funktioniert, obwohl es immer heißt, das diese funktion nur mit org. Das 70-400 g ssm ii besitze ich auch, daher kann ich beurteilen das die funktion af-d tatsächlich funktioniert. Das sigma 50 f1,4 art habe ich nun seit januar 17 im einsatz.
  15. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Hallo,ich habe das objektiv seit märz 2015. Vorher hatte ich das von nikon, das 50mm 1,4 welches schon sehr gut war. Doch ich dachte mir, es muss noch besser gehen und kaufte mir das von sigma. Genau die qualitäten einer festbrennweite erfüllte die linse um einiges höher. Die schärfe bis an den rand liefert es ab blede 5,0. Da ich eisenbahnen fotografiere, kommt es oft dazu, das ich in den wintermonaten auch solch eine blede brauche um bei der verschlusszeit noch einiges drauflegen kann, denn schnellfahrende züge brauchen verchlusszeit.Auch bei sehr gutem wetter ist die blende 8,0 hervorragend. Der focus hatte mich noch nie im stich gelassen. Ich kann sagen, das von 100 fotos vielleicht 5 nicht ganz so genau saßen. Kann aber auch sein, das ich das focusmessfeld nicht ganz genau gesetzt habe. Der kontrast ist auch unglaublich gut und das bild wird sehr klar abgebildet.Gewicht und größe sind mir egal, hauptsache gute bildqualitätalso, ich kann die linse nur für nikon kameras empfehlen.
    1. Hallo,ich habe das objektiv seit märz 2015. Vorher hatte ich das von nikon, das 50mm 1,4 welches schon sehr gut war. Doch ich dachte mir, es muss noch besser gehen und kaufte mir das von sigma. Genau die qualitäten einer festbrennweite erfüllte die linse um einiges höher. Die schärfe bis an den rand liefert es ab blede 5,0. Da ich eisenbahnen fotografiere, kommt es oft dazu, das ich in den wintermonaten auch solch eine blede brauche um bei der verschlusszeit noch einiges drauflegen kann, denn schnellfahrende züge brauchen verchlusszeit.Auch bei sehr gutem wetter ist die blende 8,0 hervorragend. Der focus hatte mich noch nie im stich gelassen. Ich kann sagen, das von 100 fotos vielleicht 5 nicht ganz so genau saßen. Kann aber auch sein, das ich das focusmessfeld nicht ganz genau gesetzt habe. Der kontrast ist auch unglaublich gut und das bild wird sehr klar abgebildet.Gewicht und größe sind mir egal, hauptsache gute bildqualitätalso, ich kann die linse nur für nikon kameras empfehlen.
      1. Ich verwende das objektiv nun schon einige zeit und bin super zufrieden. Das gewicht (815 g) ist zwar hoch aber dafür liegt es unglaublich gut in der hand. Der autofokus kann mit dem ssms von sony nicht mithalten aber ist viel besser als die sals. Das objektiv muss unbedingt feinjustiert werden (sigma usb-dock für sony objektivbajonett schwarz), sonst liegt der af brutal daneben. Den autofokus verwende ich allerdings kaum. Der fokusring ist so geschmeidig, dass das manuelle fokusieren richtig spaß macht. Ich würde es jeder zeit wieder kaufenich habe das objektiv privat erworben, ich werde weder finanziert noch gesponsort.
  16. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Ich verwende das objektiv nun schon einige zeit und bin super zufrieden. Das gewicht (815 g) ist zwar hoch aber dafür liegt es unglaublich gut in der hand. Der autofokus kann mit dem ssms von sony nicht mithalten aber ist viel besser als die sals. Das objektiv muss unbedingt feinjustiert werden (sigma usb-dock für sony objektivbajonett schwarz), sonst liegt der af brutal daneben. Den autofokus verwende ich allerdings kaum. Der fokusring ist so geschmeidig, dass das manuelle fokusieren richtig spaß macht. Ich würde es jeder zeit wieder kaufenich habe das objektiv privat erworben, ich werde weder finanziert noch gesponsort.
  17. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Ich habe lange hin und her überlegt und mir letzte woche ein exemplar gekauft und bin sehr begeistert. Iv)ich hatte einen minimalen back fokus den ich in der kamera ausgleichen konnte. Der fokus sitzt bei 7 von 10 bilder sehr genau bei 3 nicht ganz aber noch okhierzu muss man aber auch sagen das bei zb bei meinem canon 35mm 1. 4 mk ii auch nicht immer der fokus 100% genau is -bei f1. 4 muss man beim fokussieren schon auch aufpassen und es passiert halt ab uns an mal das man etwas selbst nicht richtig fokussiert zb bei schlechteren licht muss man drauf acht einen kontakt zu fokussieren – die cam fokussiert zwar dennoch aber vielleicht nicht genauzurück zum objektives ist sehr scharf schon bei offenbarende und auch farbfehler sind nur minimal.
  18. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Ich habe lange hin und her überlegt und mir letzte woche ein exemplar gekauft und bin sehr begeistert. Iv)ich hatte einen minimalen back fokus den ich in der kamera ausgleichen konnte. Der fokus sitzt bei 7 von 10 bilder sehr genau bei 3 nicht ganz aber noch okhierzu muss man aber auch sagen das bei zb bei meinem canon 35mm 1. 4 mk ii auch nicht immer der fokus 100% genau is -bei f1. 4 muss man beim fokussieren schon auch aufpassen und es passiert halt ab uns an mal das man etwas selbst nicht richtig fokussiert zb bei schlechteren licht muss man drauf acht einen kontakt zu fokussieren – die cam fokussiert zwar dennoch aber vielleicht nicht genauzurück zum objektives ist sehr scharf schon bei offenbarende und auch farbfehler sind nur minimal.
    1. Bin einfach nur begeistert von diesem objektiv, super schaft und lichtstark. Ich habe hunderte bilder gemacht, die bilder sind klasse geworden.
      1. Bin einfach nur begeistert von diesem objektiv, super schaft und lichtstark. Ich habe hunderte bilder gemacht, die bilder sind klasse geworden.
  19. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Mit großer enttäuschung gebe ich mein bereits zweites exemplar, welches durch sigma auf meine kamera kalibriert wurde, zurück. Danke an amazon für die unkomplizierte abwicklung. Da mich dieses objektiv 2016 bei einem fotografen-workshop auf meiner eos 70d begeistert hatte, entschied ich mich für den kauf. Leider produzierte es trotz kalibrierung mit dem usb-dock bei zwei protrait-shoots ca. Der autofokus zeigte mal einen front- und mal einen backfokus. Amazon schickte mir innerhalb von 2 tagen einen ersatz und ich hatte wieder dasselbe problem. Damit ich eigene fehler ausschließend konnte, ließ ich die linse von sigma auf meine canon eos 70d kalibrieren. Nach 1 woche hatte ich mein equipment zurück und es war eine besserung erkennbar. Für meine zwecke jedoch immer noch inakzeptabel. Die canon eos 70d ist für ihre autofkusprobleme bekannt. Also machte ich einen ausgiebigen vergleich bei einem portrait-shoot an einem hellen nachmittag (alles bei f2. 8 stm (meins)- canon 50mm 1. 2 usm l (von einem bekannten)- sigma art 50mm 1.
  20. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Mit großer enttäuschung gebe ich mein bereits zweites exemplar, welches durch sigma auf meine kamera kalibriert wurde, zurück. Danke an amazon für die unkomplizierte abwicklung. Da mich dieses objektiv 2016 bei einem fotografen-workshop auf meiner eos 70d begeistert hatte, entschied ich mich für den kauf. Leider produzierte es trotz kalibrierung mit dem usb-dock bei zwei protrait-shoots ca. Der autofokus zeigte mal einen front- und mal einen backfokus. Amazon schickte mir innerhalb von 2 tagen einen ersatz und ich hatte wieder dasselbe problem. Damit ich eigene fehler ausschließend konnte, ließ ich die linse von sigma auf meine canon eos 70d kalibrieren. Nach 1 woche hatte ich mein equipment zurück und es war eine besserung erkennbar. Für meine zwecke jedoch immer noch inakzeptabel. Die canon eos 70d ist für ihre autofkusprobleme bekannt. Also machte ich einen ausgiebigen vergleich bei einem portrait-shoot an einem hellen nachmittag (alles bei f2. 8 stm (meins)- canon 50mm 1. 2 usm l (von einem bekannten)- sigma art 50mm 1.
    1. Die lieferung kam amazon typisch schnell. Die verpackung ist mutig den das objektiv liegt in seiner schachtel blank und ungeschützt im versandekarton. Nur seitlich ein paar polster. Zum objektiv braucht man für canon kameras meiner meinung unbedingt den doc. Mein erstes objektiv war unmöglich zu justieren. Zurückgesendet und neues bestellt. Auch dieses brauchte einen samstag vormittag zum justieren. Aber hat man es einmal geschafft dann schlägt es alle erwartungen. Selten so ein scharfes objektiv bis blende 1. Nach dem marathon des foto / computer / foto usw. An der 5d mark 4 perfekt, an der 6d nur befriedigend. Müsste man wahrscheinlich extra einstellen. Ps: bei der ganzen einstellerei kommt man aber auch drauf das auch das 50mm 1.
  21. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Die lieferung kam amazon typisch schnell. Die verpackung ist mutig den das objektiv liegt in seiner schachtel blank und ungeschützt im versandekarton. Nur seitlich ein paar polster. Zum objektiv braucht man für canon kameras meiner meinung unbedingt den doc. Mein erstes objektiv war unmöglich zu justieren. Zurückgesendet und neues bestellt. Auch dieses brauchte einen samstag vormittag zum justieren. Aber hat man es einmal geschafft dann schlägt es alle erwartungen. Selten so ein scharfes objektiv bis blende 1. Nach dem marathon des foto / computer / foto usw. An der 5d mark 4 perfekt, an der 6d nur befriedigend. Müsste man wahrscheinlich extra einstellen. Ps: bei der ganzen einstellerei kommt man aber auch drauf das auch das 50mm 1.
  22. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Hallo,habe jetzt bereits einige sehr schöne bilder mit diesem objektiv gemacht und bin sehr zufrieden. Die verarbeitung macht einen sehr wertigen eindruck entsteht vielleicht auch durch das enorme gewicht. Ich habe mir dieses objektiv gekauft weil ich eigentlich vorhabe mir eine sony a99ii zu kaufen. Leider betreibe ich sie zur zeit an meiner sony a7ii und das mit adapter von sony. Und diese kombination ist nun wirklich schwer denn der adapter wiegt schon einiges und dann dieses objektiv von einem blitz wollen wir erst gar nicht reden. Aber die bilder sind super – beim blitz habe ich bereits umgestellt von metz 64 auf metz m400.
    1. Hallo,habe jetzt bereits einige sehr schöne bilder mit diesem objektiv gemacht und bin sehr zufrieden. Die verarbeitung macht einen sehr wertigen eindruck entsteht vielleicht auch durch das enorme gewicht. Ich habe mir dieses objektiv gekauft weil ich eigentlich vorhabe mir eine sony a99ii zu kaufen. Leider betreibe ich sie zur zeit an meiner sony a7ii und das mit adapter von sony. Und diese kombination ist nun wirklich schwer denn der adapter wiegt schon einiges und dann dieses objektiv von einem blitz wollen wir erst gar nicht reden. Aber die bilder sind super – beim blitz habe ich bereits umgestellt von metz 64 auf metz m400.
      1. Es ist nicht das erste objektiv das ich von sigma habe. Ich hatte mir auch schon das 35er art zum testen geholt und wurde entäuscht. Allerdings betraf es immer nur den nicht sitzenden focus, der ja auch immer wieder bei sigma im bilde ist. Man sollte aber hier sigma nicht unbedingt schuld geben, wenn man festbrennweiten freak ist, oder einer werden möchte sollte man sich auch seine bestehenden , lichtstarken objektive genauer ansehen, da passt nämlcih auch nichts. Es wäre ein sechser im lotto wenn auf anhieb die herstellertolleranzen von kamera und objektiv so passen dass der fokus bei offenblende sitzt. Ich hab das auch recht spät bemerkt, letztlich hat mich das sigma dazu bewogen meine restlichen objektive mal genauer unter die lupe zu nehmen und siehe da es hat auch nicht gepasst. Eigentlich sollte man gänzlich die finger davon lassen was das thema lichtstarck in verbindung mit aps c kameras angeht, ausgenommen wären da die kameras in denen man im menü eine feinabstimmung des fokus für jedes einzelne objektiv einstellen kann. Ansonsten würde nur helfen das ganze equipement zu kalibrieren zu geben. Und an der stelle ist nun der feine unterschied bezüglich usb dock von sigma. Ihc selber habe die objektive an einer 6d.
  23. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Es ist nicht das erste objektiv das ich von sigma habe. Ich hatte mir auch schon das 35er art zum testen geholt und wurde entäuscht. Allerdings betraf es immer nur den nicht sitzenden focus, der ja auch immer wieder bei sigma im bilde ist. Man sollte aber hier sigma nicht unbedingt schuld geben, wenn man festbrennweiten freak ist, oder einer werden möchte sollte man sich auch seine bestehenden , lichtstarken objektive genauer ansehen, da passt nämlcih auch nichts. Es wäre ein sechser im lotto wenn auf anhieb die herstellertolleranzen von kamera und objektiv so passen dass der fokus bei offenblende sitzt. Ich hab das auch recht spät bemerkt, letztlich hat mich das sigma dazu bewogen meine restlichen objektive mal genauer unter die lupe zu nehmen und siehe da es hat auch nicht gepasst. Eigentlich sollte man gänzlich die finger davon lassen was das thema lichtstarck in verbindung mit aps c kameras angeht, ausgenommen wären da die kameras in denen man im menü eine feinabstimmung des fokus für jedes einzelne objektiv einstellen kann. Ansonsten würde nur helfen das ganze equipement zu kalibrieren zu geben. Und an der stelle ist nun der feine unterschied bezüglich usb dock von sigma. Ihc selber habe die objektive an einer 6d.
  24. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Ums kurz und knackig zu machen, ich hab als profi (ich lebe von der photographie seit zehn jahren, veröffentliche in magazinen und arbeite ebenso in der werbung) noch nichts “vergleichbares” gehabt; nicht an meiner pentax 645, nicht an alten mf systemen; das teil hat eine schärfe die ihresgleichen sucht und veranlaßt mich alle meine canon optiken gegen die neuen art zu tauschen. Ich werde mir ebenso das noch nicht erschienene 14er, das 35er sowie das 85er ansehen, wenn die gleiche qualität liefern dann gute nach l reihe. Ebenso die verarbeitung ist ein traum, meine l optiken wirken irgendwie “billig” dagegen, hatte ich “damals” mit älteren mf optiken. Ich nutze das teil übrigens an einer 5dsr, deshalb ist mir die schärfe hier auch so ein anliegen da ich hier erstmal knapp an “echte” 50mp ran komme. . So ich sag jetzt nichts mehr, für was auch.
  25. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Ums kurz und knackig zu machen, ich hab als profi (ich lebe von der photographie seit zehn jahren, veröffentliche in magazinen und arbeite ebenso in der werbung) noch nichts “vergleichbares” gehabt; nicht an meiner pentax 645, nicht an alten mf systemen; das teil hat eine schärfe die ihresgleichen sucht und veranlaßt mich alle meine canon optiken gegen die neuen art zu tauschen. Ich werde mir ebenso das noch nicht erschienene 14er, das 35er sowie das 85er ansehen, wenn die gleiche qualität liefern dann gute nach l reihe. Ebenso die verarbeitung ist ein traum, meine l optiken wirken irgendwie “billig” dagegen, hatte ich “damals” mit älteren mf optiken. Ich nutze das teil übrigens an einer 5dsr, deshalb ist mir die schärfe hier auch so ein anliegen da ich hier erstmal knapp an “echte” 50mp ran komme. . So ich sag jetzt nichts mehr, für was auch.
  26. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Ein absolutes muss für jeden der sich mit fotografie beschäftigt. Verglichen mit den kostengünstigeren varianten spielt das objektiv in einer ganz anderen liga. Das bokeh ist nahezu perfekt und für das kleine quäntchen was fehlt müsste man erheblich teurere objektive verwenden. Daher ist die preis-leistung optimal. Besonders bei dem günstigen angebot von amazon. Die blende von 1,4 liefert fantastische resultate. Dank des mitgelieferten köchers lässt sich das objektiv auch gut verstauen. Daher eine klare kaufempfehlung. Das festbrennweiten-objektiv ist einfach der perfekte und treue begleiter für fotografen jeder couleur.
  27. Rezension bezieht sich auf : Sigma 50mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (77mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Ein absolutes muss für jeden der sich mit fotografie beschäftigt. Verglichen mit den kostengünstigeren varianten spielt das objektiv in einer ganz anderen liga. Das bokeh ist nahezu perfekt und für das kleine quäntchen was fehlt müsste man erheblich teurere objektive verwenden. Daher ist die preis-leistung optimal. Besonders bei dem günstigen angebot von amazon. Die blende von 1,4 liefert fantastische resultate. Dank des mitgelieferten köchers lässt sich das objektiv auch gut verstauen. Daher eine klare kaufempfehlung. Das festbrennweiten-objektiv ist einfach der perfekte und treue begleiter für fotografen jeder couleur.

Comments are closed.