Sigma 35mm F1 : Was will man mehr

Am liebsten würde ich ausschliesslich mit dieser arbeiten. Knackscharf, gut verarbeitet, etwas schwer. Aber alles in allem unglaublich gut.Ich werde künftig bei festbrennweiten wieder auf die art serie von sigma zurückgreifen.

Habe das objektiv jetzt eine woche im einsatz und nach einer justage ist es auch mit autofokus sehr gut zu verwenden. Die abbildungsleistung ist phänomenal, ich nutze es für portraits bei blende 1. Der kontrast und die schärfe bei f1. 4haben mich am rechner fast umgehauen und sind ab blende 2 auf allerhöchstem niveau. Zum fokus:bei mir hat das objektiv einen backfokus von ca. Da die schärfentiefe hier unter 1cm liegt sieht man sofort, dass es nicht passt. Zum glück ist die fokusverschiebung von nahdistanz bis “unendlich” konsistent, so dass der autofokus mit einem kamerainternen ausgleich von +13 einheiten (canon 5d ii) auf den punkt trifft. Diese justage hätte ich mir zwar lieber erspart, aber es soll ja schlimmere exemplare geben. Ich wollte es auch nicht riskieren, eine vernünftige linse gegen eine mit distanzabhängigen fokusshift zu tauschen, daher behalte ich diese. Eine justage mit der dockingstation werd ich vielleicht irgendwann nachholen. Wäre das ding gleich richtig justiert gäbe es jetzt 5 sterne.

Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Festbrennweite: 35 mm
  • HSM (Hyper Sonic Motor)
  • Produktlinie A – Art
  • 67 mm Filtergewinde; geeignet für Nikon Objektivbajonett; Naheinstellgrenze: 30 cm
  • Lieferumfang: Objektiv, Frontdeckel, Rückdeckel, Gegenlichtblende LH730-03, Köcher
  • Anzahl Blendenlamellen: 9; Kleinste Blende(F): 16

Sigma strengt sich an, seinen ruf deutlich zu verbessern. 4 dg hsm scheint es zu gelingen. Ich verwende es seit gut 4 wochen und habe es fast nur noch auch meiner sony alpha 99 drauf. Die bildqualität ist sehr gut, selbst bei offenbarende. 4 allerdings eine deutliche vignettierung auf, die dann im ergebnis auf dem bild vernachlässigbar gering ist. Meistens mag ich sogar eher diesen effekt und verstärke ihn noch. Die schärfe ist auch noch an den rändern sehr gut. Der fokus arbeitet zuverlässig, schnell und leise.

Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett : I’ve been looking for and tried several lenses with the sigma sd1 merrill and it’s absolutely clear to me that you need to use 1st class lenses with this camera if you want to achieve the best results. Old lenses or zooms are not recommended. They will give you soft pictures and important quality fall through the edges.

Ich benutze die linse an meiner d7100. Mein exemplar hat einen frontfokus. Zum glück konnte ich die linse durch das autofokus-feintuning zurück ins lot bringen. Ich würde jedem raten, sich mit dieser funktion genauer zu beschäftigen und mal alle seine linsen zu kontrolliren ;)als beispiel: mein nikon 50mm 1. 4 verliert in sachen schärfe deutlich gegen das sigma.

Autofocus an meiner canon 5d iii sitzt perfekt. 4 ist der knaller, weiter abgeblendet wird’s noch besser. Preis leistung sind 5 sterne.

Den anderen enthusiastischen 5-sterne kommentaren ist nichts hinzuzufügen. Ich verwende dieses objektiv mit dem mc-11 adapter an meiner sony a7rii und bin begeistert. Schärfe ist absolut top, selbst bei f1. 4 – was sehr sehr selten für derartige objektive ist. Bokeh wird manchmal kritisiert, aber fällt eigentlich nur bei punktförmigen lichtquellen ins auge – und kann selbst dann interessant sein, und kreativ eingesetzt werden. Kein problem also, wenn man lernt, mit diesem objektiv umzugehen.

Ich habe eine reihe von canon (überwiegend l) objektiven, die sehr schätze. Das 35l konnte mich nie so richtig überzeugen, jedenfalls nicht gemessen am preis und das 35is war mir zu teuer (das alte 35er zu laut). So habe ich einige zeit mit dem samyang 35 1. 4 gearbeitet, das mich optisch völlig begeistert hat, aber eben ohne af und blendenautomatik kommt. Ich bin zwar mit manuellem fokus aufgewachsen, schätze den af aber besonders bei bewegten objekten. Ich welchselte also zum sigma. Im großen und ganzen bin ich auch zufrieden, aber so richtig begeistern kann mich das objektiv nicht. Für datenblattfetischisten ist es perfekt: sehr hohe schärfe schon bei offenblende und beim abblenden wird es sogar noch besser. Auch cas und flares sind sehr gut korrigiert. Allerdings ist der af nicht wirklich toll.

Ich habe in den letzten jahren nur noch nikkore gekauft, da ich von der qualität der fremdhersteller (insbesondere von sigma) noch nie wirklich überzeugt werden konnte. Ich besitze auch noch ein nikkor 24er 1. In punkto bildschärfe und af-treffsicherheit ist das sigma (leider) wirklich besser. Beim direkten gegenlicht zeigen sich deultlich flares, mit denen ich aber leben kann. Bokeh und vergütung (kaum flares bei gegenlicht) sind beim nikkor allerdings noch besser. Ist aber eher geschmackssache. Das kann man beim autofokus nicht sagen. Der muss bei so geringer tiefenschärfe einfach sitzen. Die trefferquote des sigma and der d800 ist wirklich ok und wir reden hier von f1. In schwierigen situationen (wenig licht, schnelles kind) gelingt nicht jedes foto. Das 24er kann ich dann aber leider schon ganz vergessen. Zuletzt habe ich dann nur noch zu meinem 24-70er 2.

Eine klare anschaffungsempfehlung für eine fx camera. Habe das teil für eine nikon d810gekauft. Ich kenne kein 35mm objektiv das diese qualität erreicht. Und die abbildungsleistung ist excellent. Das teil ist schwer, das gebe ich zu, aber das spiegelt natürlich auch die verarbeitungsqualität wieder. Ein spitzenprodukt von sigma. Da kann man auf nikon objektive absolut verzichten. Dieses objektiv der art serie von sigma setzt maßstäbe. Für mich eine klare kaufempfehlung.

Diese rezension bezieht sich auf das sigma 35mm f1. 4 art auf aps-c (auf einer nikon d7000). 35mm ist eine brennweite, die sich an aps-c und vollformat, als allrounder eignet. Das objektiv ist und wird auch in der zukunft mein immerdrauf sein. Hauptargument für das objektiv ist die große lichtstärke und hohe bildqualität, mit der sigma auch wirbt. Kontruktion und verabeitung:das sigma 35mm f1. 4 art bewegt sich auf einen sehr hohen niveau. Es besteht aus einer kombination aus metall und kunststoff. Die unterseite ist zusätzlich geriffelt und liegt daher sicher in der hand. Der fokusring ist gummiert und ermöglicht extrem präzises und weiches, manuelles fokusieren.

Ich nutze das objektiv an meiner sony a7ii mit dem sigma mc-11 adapter. Für mich das beste 35mm objektiv mit dem besten preis-leistungsverhältnis. Die schärfe ist selbst bei offenblende schon sehr gut. Nur minimal schlechter als bei dem sony 55mm f/1. Der look und das bokeh sind auch schön. Die fokusskala tut was sie soll, genau so wie der af-mf schalter. Zu frontfokus, oder was auch immer kann ich nichts sagen, da es das bei meiner kamera nicht gibt. Ich bin rundum zufrieden und würde es immer wieder kaufen.

Ein wahres schärfewunder (wenn man es für seine kamera kalibriert hat). Ein toller tiefenschärfeverlauf, absolut scharf, gute handhabung und der focus stimmt jetzt auch. Verarbeitung top und das gewicht liegt gut an kamera und hand.

Dieses objektiv bietet ein wunderschönes bokeh. Die schärfe ist grundsätzlich sehr gut; wenn der fokus passt. Leider liegt er sehr oft daneben. Musste ich leider zurück schicken. Werde das jetzt mal mit der gleichen optik eines freundes testen.

Was soll man noch hinzufügen?ich habe all die premiumlinsen von nikon und das sigma fügt sich nahtlos in deren liga ein. Offenblendig ein absoluter traum von schärfe und da ich auf vignette am bildrand stehe, kommt sie mir ebenfalls sehr gelegen. Wie hat martin krolop gesagt: “das 35-er ist das neue 50-er.

Auffällig ist die hochwertige verarbeitung, wenn man das objektiv in der hand hat spürt man gleich am gewicht, dass hier echtes qualitäts-glas verbaut ist. Dieses glas führt zu erstaunlichem lichtdurchlass. Ich vergleiche das sigma mit meinen canon l-zooms: bei gleicher blende und gleicher brennweite braucht das sigma 35 mm beim identischen motiv ein drittel weniger belichtungszeit. Verblüffendabsoluter pluspunkt ist die erstaunliche schärfe bis in kleinste details. Auch hier den canon l-zooms überlegen. Natürlich hat man bei offenblende von 1. Aber ich denke, dass das zu einem schönen weichen bokeh fast dazugehört. 8 stelle ich aber keine vignettierung mehr fest.

Ich bin begeistert von diesem objektiv und es wird jetzt schon nach einer woche eins meiner lieblingsobjektive sein. Ich nutze es in verbindung mit einer canon eos 600d und die bilder werden einfach toll. Tolles bokeh, tolle schärfe. Vorher muss man nur schauen ob der fokus auch sitzt aber da hat alles bestens gepasst :).

Ich habe vor diesem objektiv 2 jahre lang an meiner kamera (5d mark 3, vorher mark 2) das canon ef 35 l benutzt. Im direkten vergleich bietet das sigma m. Mehr und vor allem das bessere preis-/leistungsverhältnis. Das sigma ist wirklich gut verarbeitet und wirkt hochwertig (wenn auch evtl nicht ganz so wie das canon 35 l). Der auto-fokus sitzt schnell und genau. Und der meiner meinung nach größte vorteil gegenüber dem canon objektiv: die schärfe der bilder ist klasse, auch bei offenblende. Es macht wirklich spaß mit diesem objektiv. Ich habe den umstieg vom 35 l keinen moment bereut.

Ich besitze das sigma jetzt sein ca 6 wochen, verwende es an einer canon eos 6d und bin immer noch total begeistert. Knack scharf – selbst bei offenblende, wunderbares bokeh, die haptik ist sehr angenehm und wertig. Fokusprobleme habe ich keine. Werder im nah- noch im fernbereich. Es ist zu meinem neuen “immerdrauf” geworden. Das gewicht ist ok – wenn man bedenkt, wie viel glas sich in diesem objektiv befindet. Von meiner seite aus, eine klare kaufempfehlung.

Habe das objektiv jetzt gut ein jahr in benutzung und bin rundum zufrieden und benutze dieses objektiv in fast allen gelegenheiten. +super scharf – selbst bei f1. 4+gute, wertige verarbeitung-objektivdeckel fällt ständig ab-starke vignettierung bei f1.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett
Rating
5,0 of 5 stars, based on 216 reviews

About: Kemeere


One thought on “Sigma 35mm F1 : Was will man mehr”

  1. In dieser rezension beschränke ich mich auf die bewertung der autofokus-leistung. Zu den optischen qualitäten kann man sich durch die anderen rezensionen lesen. Das objektiv in der e-mount-version arbeitet genauso wie ein natives sony-objektiv. Die geschwindigkeit und die zuverlässigkeit sind im sony-Ökosystem stark abhängig vom kameragehäuse. An einer a7 der ersten generation würde ich keine wunder erwarten. An der sony a7ii war ich positiv überrascht, wie gut der lock-on-autofokus/af-c im bildbereich mit phasendetektion funktioniert. Sobald man in diesem modus an den bildrand kommt ist es mit jedem objektiv fokus-lotterie. Subjektiv erschien mir das sigma sogar besser, als das sony fe 28/2. An einem neuen modell wie der a7r iii lässt die autofokus-performance des objektives keine wünsche offen. Kleine testreihen mit eye-af und lock-on lieferten tadellose ergebnisse.
    1. In dieser rezension beschränke ich mich auf die bewertung der autofokus-leistung. Zu den optischen qualitäten kann man sich durch die anderen rezensionen lesen. Das objektiv in der e-mount-version arbeitet genauso wie ein natives sony-objektiv. Die geschwindigkeit und die zuverlässigkeit sind im sony-Ökosystem stark abhängig vom kameragehäuse. An einer a7 der ersten generation würde ich keine wunder erwarten. An der sony a7ii war ich positiv überrascht, wie gut der lock-on-autofokus/af-c im bildbereich mit phasendetektion funktioniert. Sobald man in diesem modus an den bildrand kommt ist es mit jedem objektiv fokus-lotterie. Subjektiv erschien mir das sigma sogar besser, als das sony fe 28/2. An einem neuen modell wie der a7r iii lässt die autofokus-performance des objektives keine wünsche offen. Kleine testreihen mit eye-af und lock-on lieferten tadellose ergebnisse.
  2. 4 hat extrem viel potential. Es bietet neben der exzellenten schärfe (auch bei offenblende) eine angenehme farbwiedergabe, gutes flaring-verhalten und einen schnellen af-motor, zu dem ich jedoch einiges berichten muss. Grundsätzlich ist der af-motor schnell und leise, was auf jeden fall etwas gutes ist. Doch offenbar hat sigma große probleme im bereich qualitycontrol. Denn der fokus trifft ohne af-korrektur schonmal garnicht. Das an sich wär ja kein problem da ich diese korrektur auf meinen beiden kameras einfach vornehmen kann (d610 & d7100). Doch schafft man es mit maximaler korrektur (-20) den kirchturm in ~200m scharfzustellen und versucht dann die freundin in ~3m entfernung zu portraitieren, hat man gleich mal 2m backfokus gratis mit dabei. Ich habe mich knapp eine woche gespielt irgendwie den perfekten “mittelpunkt” zu finden doch es geht einfach nicht alle entfernungen korrekt scharfzustellen. Darum wird das objektiv leider zurückgehen müssen.
    1. 4 hat extrem viel potential. Es bietet neben der exzellenten schärfe (auch bei offenblende) eine angenehme farbwiedergabe, gutes flaring-verhalten und einen schnellen af-motor, zu dem ich jedoch einiges berichten muss. Grundsätzlich ist der af-motor schnell und leise, was auf jeden fall etwas gutes ist. Doch offenbar hat sigma große probleme im bereich qualitycontrol. Denn der fokus trifft ohne af-korrektur schonmal garnicht. Das an sich wär ja kein problem da ich diese korrektur auf meinen beiden kameras einfach vornehmen kann (d610 & d7100). Doch schafft man es mit maximaler korrektur (-20) den kirchturm in ~200m scharfzustellen und versucht dann die freundin in ~3m entfernung zu portraitieren, hat man gleich mal 2m backfokus gratis mit dabei. Ich habe mich knapp eine woche gespielt irgendwie den perfekten “mittelpunkt” zu finden doch es geht einfach nicht alle entfernungen korrekt scharfzustellen. Darum wird das objektiv leider zurückgehen müssen.
      1. Ich nutze das objektiv vor allem an einer nikon d750. Nachdem ich es mit dem dock justiert habe (was ich für absolut erforderlich halte), funktioniert es wunderbar. Es lassen sich sehr schöne portraits, bei denen man das umfeld mit einbezieht, machen. Das bokeh ist allererste sahne. Klar ist natürlich, dass der fokuspunkt genau sitzen muss, wenn man offenblendig fotografiert. 4 ist das schon ein sehr schmaler bereich. Da kann man schon auch mal daneben liegen, aber das liegt in der natur der sache. Abgeblendet ist das objektiv ab blende 4. Was leider nicht wirklich funktioniert, ist der wechsel auf meine alte zweitkamera d7000. Damit produziere ich viel ausschuss, da die fokusierung oft daneben liegt. Dafür wäre wohl eine eigene justage erforderlich. Allerdings ist die brennweite an einer aps-c-kamera für mich auch mäßig spannend. Es ist halt dann eine normalbrennweite.
  3. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Ich nutze das objektiv vor allem an einer nikon d750. Nachdem ich es mit dem dock justiert habe (was ich für absolut erforderlich halte), funktioniert es wunderbar. Es lassen sich sehr schöne portraits, bei denen man das umfeld mit einbezieht, machen. Das bokeh ist allererste sahne. Klar ist natürlich, dass der fokuspunkt genau sitzen muss, wenn man offenblendig fotografiert. 4 ist das schon ein sehr schmaler bereich. Da kann man schon auch mal daneben liegen, aber das liegt in der natur der sache. Abgeblendet ist das objektiv ab blende 4. Was leider nicht wirklich funktioniert, ist der wechsel auf meine alte zweitkamera d7000. Damit produziere ich viel ausschuss, da die fokusierung oft daneben liegt. Dafür wäre wohl eine eigene justage erforderlich. Allerdings ist die brennweite an einer aps-c-kamera für mich auch mäßig spannend. Es ist halt dann eine normalbrennweite.
  4. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    . Die fokus und kommunikationsprobleme wären. Optisch und auch haptisch ist dies ein hammermäßiges objektiv. Und wenn das objektiv mit meiner kamera spricht. Habe mir dazu das sigma-dock bestellt und das objektiv kalibriert. Viele bemängeln dies ja schon, mich störte es allerdings nicht. Fokus schien nun super zu passen. Allerdings: unter den perfekten einmessbedingungen. Im “realen-welt-test” passte das alles nun doch nicht mehr so richtig. Wenn der fokus jedoch sitzt sticht einem die schärfe die pupillen aus. Das kann meiner meinung nach kein anderes objektiv.
  5. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    . Die fokus und kommunikationsprobleme wären. Optisch und auch haptisch ist dies ein hammermäßiges objektiv. Und wenn das objektiv mit meiner kamera spricht. Habe mir dazu das sigma-dock bestellt und das objektiv kalibriert. Viele bemängeln dies ja schon, mich störte es allerdings nicht. Fokus schien nun super zu passen. Allerdings: unter den perfekten einmessbedingungen. Im “realen-welt-test” passte das alles nun doch nicht mehr so richtig. Wenn der fokus jedoch sitzt sticht einem die schärfe die pupillen aus. Das kann meiner meinung nach kein anderes objektiv.
    1. Warum?seit knapp einem jahr nutze ich für die eventfotografie das tamron 35mm 1. 8 und war an sich immer zufrieden, nun haben sich aber die bedingungen der belichtung in den gebäuden geändert und somit habe ich mehr lichtstärke benötigt. Da ich manuell blitze habe ich fixe bereiche in denen ich weiß welche blitzstärke ich nutzen muss, so ist es beim tamron oft 1/32 und manchmal gar 1/6 durch das blitzen mit hoher zahl geht kontrast verloren, und gesichter werden dann teilweise schlecht ausgeleuchtet bzw überhellt. Mein bildstil ist der versuch die szene real darzustellen also auch das aktuelle licht bzw die szene originalgetreu wiederzugeben. Gerade in der eventfotografie wird gerne überblitzt und irgend ein filter drüber gehauen so dass das ganze zwar wie auf instagram wirkt aber irgendwie zu künstlerisch ist. Natürlich ist das jedem selbst überlassen wie er den gästen seine bilder übergibt, aber mir geht es um farben, kontrast und der beibehaltung der natürlichkeit bei guter schärfe. Damit die lichtbedingungen an meinem standort passen würden, müsste ich mit der belichtungszeit weiter runter gehen – oder mit der blitz synchronzeit nach oben, da beides mist ist muss ich die blende weiter öffnen. Das sigma 35mm da diese brennweite meine bevorzugte ist. Da isses nun:sigma typisch kommt es in der kleinen weißen box an die man von der art serie so kennt. Der lieferumfang ist ebenso typisch. – objektiv selbst- gegenlichtblende- kurzanleitungen bzw papierkram- so ne tasche die kein mensch braucht und das objektiv nen zehner teurer machtwas mir direkt aufgefallen ist, ist das die gegenlichtblende irgendwie genau die ist welche auch am art 18-35 steckt. Das objektiv selber ist wirklich schwer für diese brennweite das ist aber der maximalen offenblende geschuldet.
  6. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Warum?seit knapp einem jahr nutze ich für die eventfotografie das tamron 35mm 1. 8 und war an sich immer zufrieden, nun haben sich aber die bedingungen der belichtung in den gebäuden geändert und somit habe ich mehr lichtstärke benötigt. Da ich manuell blitze habe ich fixe bereiche in denen ich weiß welche blitzstärke ich nutzen muss, so ist es beim tamron oft 1/32 und manchmal gar 1/6 durch das blitzen mit hoher zahl geht kontrast verloren, und gesichter werden dann teilweise schlecht ausgeleuchtet bzw überhellt. Mein bildstil ist der versuch die szene real darzustellen also auch das aktuelle licht bzw die szene originalgetreu wiederzugeben. Gerade in der eventfotografie wird gerne überblitzt und irgend ein filter drüber gehauen so dass das ganze zwar wie auf instagram wirkt aber irgendwie zu künstlerisch ist. Natürlich ist das jedem selbst überlassen wie er den gästen seine bilder übergibt, aber mir geht es um farben, kontrast und der beibehaltung der natürlichkeit bei guter schärfe. Damit die lichtbedingungen an meinem standort passen würden, müsste ich mit der belichtungszeit weiter runter gehen – oder mit der blitz synchronzeit nach oben, da beides mist ist muss ich die blende weiter öffnen. Das sigma 35mm da diese brennweite meine bevorzugte ist. Da isses nun:sigma typisch kommt es in der kleinen weißen box an die man von der art serie so kennt. Der lieferumfang ist ebenso typisch. – objektiv selbst- gegenlichtblende- kurzanleitungen bzw papierkram- so ne tasche die kein mensch braucht und das objektiv nen zehner teurer machtwas mir direkt aufgefallen ist, ist das die gegenlichtblende irgendwie genau die ist welche auch am art 18-35 steckt. Das objektiv selber ist wirklich schwer für diese brennweite das ist aber der maximalen offenblende geschuldet.
  7. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Ich habe dieses objektive für meine alpha 99 mit usb dock privat erworben,es lassen sich damit fantastische aufnahmen mache. Hatte mit sigma, (auch noch nie mit anderen marken ), probleme mit dem autofokus. Immer alles auf objektive zu schieben finde ich falsch , da es auch oft an der kamera liegt, oder am fotografen. Ansonsten kann man es kameraintern einstellen, bei einer festbrennweite sehr einfach, oder eben das usb dock benutzen.
    1. Ich habe dieses objektive für meine alpha 99 mit usb dock privat erworben,es lassen sich damit fantastische aufnahmen mache. Hatte mit sigma, (auch noch nie mit anderen marken ), probleme mit dem autofokus. Immer alles auf objektive zu schieben finde ich falsch , da es auch oft an der kamera liegt, oder am fotografen. Ansonsten kann man es kameraintern einstellen, bei einer festbrennweite sehr einfach, oder eben das usb dock benutzen.
      1. Hallo zusammen,habe schon mehrere objektive im eigenen besitz gehabt und das ist nun das zweite sigma. Das mit den fokus-problemen kann ich nicht bestätigen, hat bei mir sofort perfekt fokussiert. Bilder sind gestochen scharf, also was eben die auflösung des objektiv’s her gibtist aber zur zeit das schärfste 35mm am markt. Hatte davor das nikkor (nikon) 35mm 1. 4g und war immer sehr zufrieden damit, jedoch ist der af (autofokus) beim sigmaetwas schneller und auch etwas genauer als beim nikon 35mm. Außerdem lösst das sigma eben auch ein gutes stück höher auf als das nikon. Schätze bei der nikon d850 um ca. Farbsäume sind beim sigma auch viel weniger als beim nikonalles im allen, das zweite sigma, wo ich nicht enttäuscht wurdevielleicht demnächst mal das sigma 85mm 1.
  8. Hallo zusammen,habe schon mehrere objektive im eigenen besitz gehabt und das ist nun das zweite sigma. Das mit den fokus-problemen kann ich nicht bestätigen, hat bei mir sofort perfekt fokussiert. Bilder sind gestochen scharf, also was eben die auflösung des objektiv’s her gibtist aber zur zeit das schärfste 35mm am markt. Hatte davor das nikkor (nikon) 35mm 1. 4g und war immer sehr zufrieden damit, jedoch ist der af (autofokus) beim sigmaetwas schneller und auch etwas genauer als beim nikon 35mm. Außerdem lösst das sigma eben auch ein gutes stück höher auf als das nikon. Schätze bei der nikon d850 um ca. Farbsäume sind beim sigma auch viel weniger als beim nikonalles im allen, das zweite sigma, wo ich nicht enttäuscht wurdevielleicht demnächst mal das sigma 85mm 1.
  9. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Ich hatte das objekiv schon an meiner nikon d800e in verwendung und war begeistert über die verarbeitung und die bildqualität die das objektiv liefert. Nach dem umstieg auf sony wollte ich mir das objektiv neu zulegen und “ohne” adapter an der a7r2 einsetzen. Leider war in der artikelbeschreibung nicht ersichtlich, dass dieses objektiv ohne adapter nicht e-mount geeignet ist, deshalb habe ich es gleich wieder zurück geschickt. Auf die gutschrift von amazon warte ich nach nun 10 tagen immer noch, obwohl die rücksendung durch hermes schon längst abgeschlossen ist.
  10. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Ich hatte das objekiv schon an meiner nikon d800e in verwendung und war begeistert über die verarbeitung und die bildqualität die das objektiv liefert. Nach dem umstieg auf sony wollte ich mir das objektiv neu zulegen und “ohne” adapter an der a7r2 einsetzen. Leider war in der artikelbeschreibung nicht ersichtlich, dass dieses objektiv ohne adapter nicht e-mount geeignet ist, deshalb habe ich es gleich wieder zurück geschickt. Auf die gutschrift von amazon warte ich nach nun 10 tagen immer noch, obwohl die rücksendung durch hermes schon längst abgeschlossen ist.
    1. Ich habe mir das 35er gekauft, nachdem ich schon mit dem 85er 1. 4 art von sigma gute erfahrungen gemacht habe. Die messlatte lag also sehr sehr hoch. Gleich nach dem kauf hatte ich zwei shootings, bei denen ich das 35er benötigte. Was soll ich sagen, ich bin begeistert, schneller präziser autofokus, außer im leicht dunklen raum, da muss er etwas kämpfen. Die abbildungsleistung lässt auch nichts zu wünschen übrig. Das einzige, was mic persönlich etwas stört, ist das geringe gewicht. 4 art fotografiert hat, weiß wovon ich rede. Da hat man dann ne kamera in der hand die mit bg an die 6 kilo wiegt (klares plus in sachen haptik).
  11. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Ich habe mir das 35er gekauft, nachdem ich schon mit dem 85er 1. 4 art von sigma gute erfahrungen gemacht habe. Die messlatte lag also sehr sehr hoch. Gleich nach dem kauf hatte ich zwei shootings, bei denen ich das 35er benötigte. Was soll ich sagen, ich bin begeistert, schneller präziser autofokus, außer im leicht dunklen raum, da muss er etwas kämpfen. Die abbildungsleistung lässt auch nichts zu wünschen übrig. Das einzige, was mic persönlich etwas stört, ist das geringe gewicht. 4 art fotografiert hat, weiß wovon ich rede. Da hat man dann ne kamera in der hand die mit bg an die 6 kilo wiegt (klares plus in sachen haptik).
  12. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Als ersatz für das 18-35mm 1. 8 von sigma aufgrund ständiger fehlfokusproblemen habe ich diese festbrennweite für meine canon 70d erworben. Und siehe da: der fokus sitzt auf anhieb. Im gegensatz zum 18-35 ist es zudem leichter und kleiner. Und das wichtigste: das fotografieren macht hiermit richtig spaß. Kontrast und schärfe sind absolut top. Man muss kaum bis gar nicht nachbearbeitet. 4 macht bei dieser bildqualität und schärfe einfach nur spaß.
    1. Als ersatz für das 18-35mm 1. 8 von sigma aufgrund ständiger fehlfokusproblemen habe ich diese festbrennweite für meine canon 70d erworben. Und siehe da: der fokus sitzt auf anhieb. Im gegensatz zum 18-35 ist es zudem leichter und kleiner. Und das wichtigste: das fotografieren macht hiermit richtig spaß. Kontrast und schärfe sind absolut top. Man muss kaum bis gar nicht nachbearbeitet. 4 macht bei dieser bildqualität und schärfe einfach nur spaß.
      1. Ich habe das objektiv zwar nicht bei amazon gekauft, möchte aber trotzdem meine erfahrung schildern. Ich habe das objektiv als standardoptik für meine nikon d700 anschafft. Da die optik kurz vor meinem sommerulaub eintraf, konnte ich gleich ausreichend erfahrung mit dem sigma sammeln. Der erste eindruck war erstmal gut, das objektiv fühlt sich richtig wertig an, liegt angenehm schwer in der hand und sieht auch an der kamera attraktiv aus. Bei einem mehrstündigen stadtrundgang fiel mir dann negativ auf, dass die kamera mit der optik zusammen rund 1,8 kg auf die waage bringt. Das drückt trotz hugurt ganz schön auf die schulter. Weiter fiel auf, das der autofokus beim gleichen motiv mal den einen fokuspunkt und im nächsten moment einen anderen punkt scharfstellen wollte. Das kenne ich von meinen nikonoptiken anders, da wird relativ verlässlich immer der gleiche punkt anvisiert. Nach der rückkehr wurden dann die bilder am großen bildschirm betrachtet. Enttäuschung: über die hälfte der bilder sind unscharf, und zwar nicht nur in der vergrößerten ansicht. Das zusammenspiel von kamera und objektiv scheint beim autofokus nicht zu funktionieren. Die kamera ist übrigens auf “auslösen nur bei schärfe” eingestellt. Ich hatte zwar schon gehört, dass es immer wieder solche probleme gibt, aber nicht geglaubt, dass es sich so krasse auswirkt.
  13. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Ich habe das objektiv zwar nicht bei amazon gekauft, möchte aber trotzdem meine erfahrung schildern. Ich habe das objektiv als standardoptik für meine nikon d700 anschafft. Da die optik kurz vor meinem sommerulaub eintraf, konnte ich gleich ausreichend erfahrung mit dem sigma sammeln. Der erste eindruck war erstmal gut, das objektiv fühlt sich richtig wertig an, liegt angenehm schwer in der hand und sieht auch an der kamera attraktiv aus. Bei einem mehrstündigen stadtrundgang fiel mir dann negativ auf, dass die kamera mit der optik zusammen rund 1,8 kg auf die waage bringt. Das drückt trotz hugurt ganz schön auf die schulter. Weiter fiel auf, das der autofokus beim gleichen motiv mal den einen fokuspunkt und im nächsten moment einen anderen punkt scharfstellen wollte. Das kenne ich von meinen nikonoptiken anders, da wird relativ verlässlich immer der gleiche punkt anvisiert. Nach der rückkehr wurden dann die bilder am großen bildschirm betrachtet. Enttäuschung: über die hälfte der bilder sind unscharf, und zwar nicht nur in der vergrößerten ansicht. Das zusammenspiel von kamera und objektiv scheint beim autofokus nicht zu funktionieren. Die kamera ist übrigens auf “auslösen nur bei schärfe” eingestellt. Ich hatte zwar schon gehört, dass es immer wieder solche probleme gibt, aber nicht geglaubt, dass es sich so krasse auswirkt.
    1. Klare kaufempfehlung für dieses unglaublich lichtstarke und gut verarbeitete objektiv der sigma art serie. Die schärfe ist auch bei f 1,4 unglaublich gut und das objektiv ist im vergleich zum sigma art 20mm um einiges leichter.
      1. Klare kaufempfehlung für dieses unglaublich lichtstarke und gut verarbeitete objektiv der sigma art serie. Die schärfe ist auch bei f 1,4 unglaublich gut und das objektiv ist im vergleich zum sigma art 20mm um einiges leichter.
  14. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Also ich tue mich ja schwer mit überschwänglichen rezensionen, aber das teil hier hat mich schwer beeindruckt. Aus meiner sicht kommt derzeit kein nikkor, kein tamron in der liga an dieses objektiv heran. Die abbildungsleistung ist nach einigen ersten schüssen beurteilt enorm. Ich muss noch mehr testen, aber bisher habe ich noch keine fokus probleme festgestellt. Wenn doch so habe ich schon das sigma dock (für ein anderes sigma objektiv ursprünglich erworben) zum korrigieren. Sollte ich probleme haben, werde ich berichten. Kurz zum dock, daß ich an einem anderen art nutzen mußte. Erst habe ich natürlich auch gefluchtman kann nun darüber streiten, ob man bei fokusbroblemen selber hand anlegt oder nicht. Klar, bei dem preis hätte man gern alles schlüsselfertig ohne nochmal in die tasche zu greifen. Aber selbst bei feinjustage an einer kamera, kann es an einer anderen schon wieder anders aussehen.
    1. Also ich tue mich ja schwer mit überschwänglichen rezensionen, aber das teil hier hat mich schwer beeindruckt. Aus meiner sicht kommt derzeit kein nikkor, kein tamron in der liga an dieses objektiv heran. Die abbildungsleistung ist nach einigen ersten schüssen beurteilt enorm. Ich muss noch mehr testen, aber bisher habe ich noch keine fokus probleme festgestellt. Wenn doch so habe ich schon das sigma dock (für ein anderes sigma objektiv ursprünglich erworben) zum korrigieren. Sollte ich probleme haben, werde ich berichten. Kurz zum dock, daß ich an einem anderen art nutzen mußte. Erst habe ich natürlich auch gefluchtman kann nun darüber streiten, ob man bei fokusbroblemen selber hand anlegt oder nicht. Klar, bei dem preis hätte man gern alles schlüsselfertig ohne nochmal in die tasche zu greifen. Aber selbst bei feinjustage an einer kamera, kann es an einer anderen schon wieder anders aussehen.
  15. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Einzigartiges objektiv, scharf, farbtreu, offen ohne vignettierung, bei 2. Meiner meinung nach besser als das original nikon(an fx und dx).
    1. Einzigartiges objektiv, scharf, farbtreu, offen ohne vignettierung, bei 2. Meiner meinung nach besser als das original nikon(an fx und dx).
  16. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Auch auf apsc sendsor von meiner 7dmii der hammer sau geile optik blitz schneller autofocus und tolle farben. Auch bei der alten 1100d sehr sehr gute ergebnisse. Rundum zufrieden jeden euro wert.
    1. Auch auf apsc sendsor von meiner 7dmii der hammer sau geile optik blitz schneller autofocus und tolle farben. Auch bei der alten 1100d sehr sehr gute ergebnisse. Rundum zufrieden jeden euro wert.
      1. Bei sigma ist backfokus ein bekanntes problem. Bei dem objektiv sitzt fokus perfekt und macht super tolle bilder.
  17. Bei sigma ist backfokus ein bekanntes problem. Bei dem objektiv sitzt fokus perfekt und macht super tolle bilder.
  18. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Das aushängeschild der art serie. Der fokus meines exemplares saß auf den punkt. Haptik ist sowieso der knaller & das bokeh ein traum. Kann jedem empfehlen den sigma objektiven eine chance zu geben.
  19. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Das aushängeschild der art serie. Der fokus meines exemplares saß auf den punkt. Haptik ist sowieso der knaller & das bokeh ein traum. Kann jedem empfehlen den sigma objektiven eine chance zu geben.
    1. Vorab: diese rezension soll keine messcharts zitieren oder dinge wiederholen, welche sich zuhauf im netz finden lassen und immer wieder von neuem aufgekocht werden. Auch gibt sie nicht die erfahrung jemandes wieder, der zum ersten mal mit einer festbrennweite fotografiert und sich über die schier unglaubliche schärfe im vergleich zu etwaigen kit- oder reisezooms auslässt. Stattdessen sollen es meine gedanken sein, die ich vor meiner kaufentscheidung, kurz nach dem kauf sowie heute zu dieser linse habe. Auch fotografiere ich bereits seit acht jahren mit einem zumindest semi-professionellen anspruch und hatte bereits zahlreiche linsen unterschiedlichster qualität zur hand. Verwendet wird die linse an einer nikon d800 (i. Vor meinem kauf:unbehagen hatte ich bei dieser linse vor allem aus zwei gründen: zum einen war ich ein treuer nikon-anhänger und hatte mich gesträubt, linsen eines drittanbieters zu kaufen, auch weil jene in meinem persönlichen umfeld in der vergangenheit bislang nie sonderlich gut ankamen. Zum anderen, und viel entscheidender, war für mich das problem, dass sigma, als ich die linse ende 2015 kaufte, offenbar starke probleme mit seiner serienstreuung hatte, was die genauigkeit des fokus anging. Auch wenn die ersten, manuell fokussierten testergebnisse mehrerer seiten sehr vielversprechend, ja gar überragend zu sein schienen: was würde mir das nützen, wenn ich mangels fokusgenauigkeit adhoc nie gebrauch davon machen könnte?ich schwankte letztlich zwischen dem nikon af-s 35mm f/1.
  20. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Vorab: diese rezension soll keine messcharts zitieren oder dinge wiederholen, welche sich zuhauf im netz finden lassen und immer wieder von neuem aufgekocht werden. Auch gibt sie nicht die erfahrung jemandes wieder, der zum ersten mal mit einer festbrennweite fotografiert und sich über die schier unglaubliche schärfe im vergleich zu etwaigen kit- oder reisezooms auslässt. Stattdessen sollen es meine gedanken sein, die ich vor meiner kaufentscheidung, kurz nach dem kauf sowie heute zu dieser linse habe. Auch fotografiere ich bereits seit acht jahren mit einem zumindest semi-professionellen anspruch und hatte bereits zahlreiche linsen unterschiedlichster qualität zur hand. Verwendet wird die linse an einer nikon d800 (i. Vor meinem kauf:unbehagen hatte ich bei dieser linse vor allem aus zwei gründen: zum einen war ich ein treuer nikon-anhänger und hatte mich gesträubt, linsen eines drittanbieters zu kaufen, auch weil jene in meinem persönlichen umfeld in der vergangenheit bislang nie sonderlich gut ankamen. Zum anderen, und viel entscheidender, war für mich das problem, dass sigma, als ich die linse ende 2015 kaufte, offenbar starke probleme mit seiner serienstreuung hatte, was die genauigkeit des fokus anging. Auch wenn die ersten, manuell fokussierten testergebnisse mehrerer seiten sehr vielversprechend, ja gar überragend zu sein schienen: was würde mir das nützen, wenn ich mangels fokusgenauigkeit adhoc nie gebrauch davon machen könnte?ich schwankte letztlich zwischen dem nikon af-s 35mm f/1.
  21. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Ich konnte zuvor schon einige male mit diesem objektiv arbeiten und bin sehr froh, es nun selbst zu besitzen. Schon der äußere eindruck besticht – es wirkt robust und äußerst fein verarbeitet. Gerade beim arbeiten mit offener blende entwickelt das sigma einen ganz eigenen charakter – die ganz leichte vignettierung und das wundervolle bokeh geben vor allem porträts einen typischen look. (wem diese eigenart zuviel ist, der kann sie in lightroom über die profilkorrektur zurücknehmen. Dabei ist die schärfeleistung hervorragend.
  22. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Ich konnte zuvor schon einige male mit diesem objektiv arbeiten und bin sehr froh, es nun selbst zu besitzen. Schon der äußere eindruck besticht – es wirkt robust und äußerst fein verarbeitet. Gerade beim arbeiten mit offener blende entwickelt das sigma einen ganz eigenen charakter – die ganz leichte vignettierung und das wundervolle bokeh geben vor allem porträts einen typischen look. (wem diese eigenart zuviel ist, der kann sie in lightroom über die profilkorrektur zurücknehmen. Dabei ist die schärfeleistung hervorragend.
  23. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Ich habe hier alles gelesen und konnte es kaum glauben. . Aber schlußendlich ging es mir dann genauso. Ich hatte das dock gleich mitbestellt. . Kann ja doch nicht so schwer sein, dasteil mit dem traumflieger fokusdetektor zu justieren. Ausgepackt und auf meine d800 geschraubt und die dann aufs stativ in richtung fokusdetektor ausgerichtet. Ergebnis: von 10 aufnahmen mit spiegelvorauslösung und fernauslöser war vom backfokus + 1,5 cm bis zum frontfokus – 2,0 cm alles drin.
    1. Ich habe hier alles gelesen und konnte es kaum glauben. . Aber schlußendlich ging es mir dann genauso. Ich hatte das dock gleich mitbestellt. . Kann ja doch nicht so schwer sein, dasteil mit dem traumflieger fokusdetektor zu justieren. Ausgepackt und auf meine d800 geschraubt und die dann aufs stativ in richtung fokusdetektor ausgerichtet. Ergebnis: von 10 aufnahmen mit spiegelvorauslösung und fernauslöser war vom backfokus + 1,5 cm bis zum frontfokus – 2,0 cm alles drin.
  24. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Ich nutze sie mit einer 70d und nutze es nun als immer drauf objektiv.
  25. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Ich nutze sie mit einer 70d und nutze es nun als immer drauf objektiv.
  26. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Ich bin im besitz des 24er 1. 4,beide hab ich gebraucht gekauft und bei beiden viel auf, dass bei dem autofokus über den sucher die bilder nie richtig scharf werden. Über den lifeview modus hingegen entpuppten sich die bilder als messerscharf. Ich fand schnell raus, dass sigma objektive scheinbar alle das problem haben und legt mir das usb-dok zu. Nach vielen stunden bekam ich mit folgenden einstellungen doch noch scharfe bilder mit dem sucher-autofokusalternativ, wenn man keine zeit investieren will, schickt man es zum sigma-service. Die jungs machen das dann zumindest bei neukauf gratis und professionell.
  27. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Ich bin im besitz des 24er 1. 4,beide hab ich gebraucht gekauft und bei beiden viel auf, dass bei dem autofokus über den sucher die bilder nie richtig scharf werden. Über den lifeview modus hingegen entpuppten sich die bilder als messerscharf. Ich fand schnell raus, dass sigma objektive scheinbar alle das problem haben und legt mir das usb-dok zu. Nach vielen stunden bekam ich mit folgenden einstellungen doch noch scharfe bilder mit dem sucher-autofokusalternativ, wenn man keine zeit investieren will, schickt man es zum sigma-service. Die jungs machen das dann zumindest bei neukauf gratis und professionell.
  28. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Einem halben jahr hat mich dieses objektiv auf 5 hochzeiten begleitet. Ich möchte nun aus profesioneller sicht dieses objektiv bewerten um fragen zu beantworten, die machen eventuell haben werden. Kurz fazit:positiv:+ sehr scharf (auch offenblendig)+ günstig (im vergleich zu canons l linie oder zeiss )+ sehr schneller autofokus+ robuster körper+ geringe verzeichnung an den rändernnegativ:- nicht regenabweisend- manuelle fokusring zu steif- sehr starkes vignetting–ich bin von der optik wirklich wirklich begeistert und auch alle anderen, denen ich diese einmal gegeben ahbe, haben sich darin verliebt. Aus zeitmangel habe ich auch einmal eine komplette hochzeit nur mit dem 35er art und dem 70-200 canon l 2. 8 ii fotografiert es hat sich perfekt ergänzt (ps: das 35mm passt super in eine sakko tasche). Aus reportage / reise zwecken würde ich dieses objektiv sehr empfehlen. Was mir nicht so sehr gefallen hat war die tatsache, dass es nicht wirklich regengeschützt ist, da der gummiring am body fehlen würde und somit wasser eindringen kann, das sehr starke vignettieren was zwar leicht behebbar ist, aber rauschen am bildrand erzeugen kann und der fokusring ging meiner meinung garnicht. Ich leite ein unternehmen im foto & video bereich und wollte unbedingt dieses objektiv auch für video zwecke nutzen. Leider ist der fokusring nicht wirklich leicht drehbar, was es ohne systeme wie follow fokus unhandlich zu bedienen macht.
    1. Einem halben jahr hat mich dieses objektiv auf 5 hochzeiten begleitet. Ich möchte nun aus profesioneller sicht dieses objektiv bewerten um fragen zu beantworten, die machen eventuell haben werden. Kurz fazit:positiv:+ sehr scharf (auch offenblendig)+ günstig (im vergleich zu canons l linie oder zeiss )+ sehr schneller autofokus+ robuster körper+ geringe verzeichnung an den rändernnegativ:- nicht regenabweisend- manuelle fokusring zu steif- sehr starkes vignetting–ich bin von der optik wirklich wirklich begeistert und auch alle anderen, denen ich diese einmal gegeben ahbe, haben sich darin verliebt. Aus zeitmangel habe ich auch einmal eine komplette hochzeit nur mit dem 35er art und dem 70-200 canon l 2. 8 ii fotografiert es hat sich perfekt ergänzt (ps: das 35mm passt super in eine sakko tasche). Aus reportage / reise zwecken würde ich dieses objektiv sehr empfehlen. Was mir nicht so sehr gefallen hat war die tatsache, dass es nicht wirklich regengeschützt ist, da der gummiring am body fehlen würde und somit wasser eindringen kann, das sehr starke vignettieren was zwar leicht behebbar ist, aber rauschen am bildrand erzeugen kann und der fokusring ging meiner meinung garnicht. Ich leite ein unternehmen im foto & video bereich und wollte unbedingt dieses objektiv auch für video zwecke nutzen. Leider ist der fokusring nicht wirklich leicht drehbar, was es ohne systeme wie follow fokus unhandlich zu bedienen macht.
  29. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Not for sony a7s or s2great great lens. Awesome build, it feels like a professional tool. Would definitely​ recommend.
    1. Not for sony a7s or s2great great lens. Awesome build, it feels like a professional tool. Would definitely​ recommend.
  30. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Nachdem ich bereits vor jahren ein 30 mm / 1,4 kaufte, das bei einem wichtigen event mehr ausschuss als gute fotos zufolge des bekannten fehlfokus produzierte und die rückgabefrist sowie die garantie abgelaufen war habe ich mich dazu durchgerungen, nach einer fernmündlichen unterredung mit dem amazon-service dieses objektiv probehalber zu kaufen. Selbstverständlich habe ich es dieses mal sofort auf herz und nieren geprüft und kann dem mir ausgelieferten objektiv eine schnelle und treffende focussierung auf meiner pentax k5 attestieren. Ich werde das objektiv behalten und seine qualitäten weiter nutzen. Beim letzten shoot hat es seine arbeit sehr gut verrichtet und bei so gut wie allen bilder sitzt der focus dort, wo ich ihn haben wollte.
  31. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Nachdem ich bereits vor jahren ein 30 mm / 1,4 kaufte, das bei einem wichtigen event mehr ausschuss als gute fotos zufolge des bekannten fehlfokus produzierte und die rückgabefrist sowie die garantie abgelaufen war habe ich mich dazu durchgerungen, nach einer fernmündlichen unterredung mit dem amazon-service dieses objektiv probehalber zu kaufen. Selbstverständlich habe ich es dieses mal sofort auf herz und nieren geprüft und kann dem mir ausgelieferten objektiv eine schnelle und treffende focussierung auf meiner pentax k5 attestieren. Ich werde das objektiv behalten und seine qualitäten weiter nutzen. Beim letzten shoot hat es seine arbeit sehr gut verrichtet und bei so gut wie allen bilder sitzt der focus dort, wo ich ihn haben wollte.
    1. Von der verarbeitung und wertigkeit ist es jedenfalls mit dem nikkor 85/1. Leider war das gelieferte objektiv unscharf. Die anfangs versuchte justierung mit dem sigma-usb-dock war sehr mühsam und ich konnte kein befriedigendes resultat erzielen. Habe die einstellung an der kamera (nikon d750) vorgenommen. Danach war die schärfe und der autofokus nicht zu übertreffen.
  32. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Von der verarbeitung und wertigkeit ist es jedenfalls mit dem nikkor 85/1. Leider war das gelieferte objektiv unscharf. Die anfangs versuchte justierung mit dem sigma-usb-dock war sehr mühsam und ich konnte kein befriedigendes resultat erzielen. Habe die einstellung an der kamera (nikon d750) vorgenommen. Danach war die schärfe und der autofokus nicht zu übertreffen.
    1. Ich war von dem 50mm aus der art-serie bereits sehr begeistert. Das 35mm, das etwas kleiner und angenehmer im handling ist, konnte die hohen erwartungen absolut erfüllen. Die schärfe ist wunderbar, vielleicht nicht ganz so crisp wie beim 50mm. Bei offenblende ist die vignettierung zwar deutlich sichtbar, kann jedoch problemlos in lightroom entfernt werden. Leicht abgeblendet verschwindet die vignettierung immer mehr, ab f/2. 8 ist sie kaum noch sichtbar. Mit dem fokus hatte ich nicht die geringsten probleme (ich nutze das objektiv an einer canon eos 6d). Das bokeh gefällt mir ausgesprochen gut. Alles in allem kann ich das objektiv nur empfehlen.
      1. Ich war von dem 50mm aus der art-serie bereits sehr begeistert. Das 35mm, das etwas kleiner und angenehmer im handling ist, konnte die hohen erwartungen absolut erfüllen. Die schärfe ist wunderbar, vielleicht nicht ganz so crisp wie beim 50mm. Bei offenblende ist die vignettierung zwar deutlich sichtbar, kann jedoch problemlos in lightroom entfernt werden. Leicht abgeblendet verschwindet die vignettierung immer mehr, ab f/2. 8 ist sie kaum noch sichtbar. Mit dem fokus hatte ich nicht die geringsten probleme (ich nutze das objektiv an einer canon eos 6d). Das bokeh gefällt mir ausgesprochen gut. Alles in allem kann ich das objektiv nur empfehlen.
  33. Rezension bezieht sich auf : Sigma 35mm F1,4 DG HSM Art Objektiv (67mm Filtergewinde) für Nikon Objektivbajonett

    Ich bin mega begeistertsehr sehr gute linse. Aber ein bildstabi wäre die kirsche auf der sahne. 🙂 deswegen nur 4 sternesuper teil.
    1. Ich bin mega begeistertsehr sehr gute linse. Aber ein bildstabi wäre die kirsche auf der sahne. 🙂 deswegen nur 4 sternesuper teil.

Comments are closed.