Sigma 24-105mm F4 : Geniales Objektiv an der Canon 5D Mark II

Ausgepackt, an die a77 m2 dran und losgelegt. Die ergebnisse waren wie erwartet mittelmäßig. Also mit dem usb-dock, schon im haus, justiert. Wie auch bereits beim 18-35mm art läuft auch dieses objektivdamit zur höchstform auf und ich bin mit den bildern voll zufrieden. Es ist kein leichtgewicht, aber ich mag es schwerer, dadurch sitzt die kamera beim tragen auch rutschfest an der schulter. Wer es gewohnt ist seine kamera um den hals zu tragen, dem könnte es zu unbequem werden. Einige finden den durchmesser zu groß, aber irgendwie muss das licht ja durchkommen. Für mich hat das bestmöglicheergebnis an der jeweiligen kamera priorität, somit kein problem, da die bilder überzeugen. 45 euro für ein usb-dock plus ca.

Im moment finde ich keine besseres reportage-objektiv um mit meiner canon 5d mk iii videos zu drehen. Stabi funktioniert ganz gut, die brennweite reicht vollkommend aus, die schärfe und die farben sind gut, verzeichnungen halten sich im rahmen. Sigma 24-105 ist auf jeden fall besser als canon 24-105 l. Für die fotografie würde ich lieber was lichtstärkeres nehmen, und leichteres. Das kostet aber um einiges mehr. Mit diesem objektiv lassen sich bestimmt tolle fotos machen (reportage).

Habe die linse als warehouse deal erwischt und bin absolut begeistert. Normalerweise bin ich ein absoluter fan von festbrennweiten, aber wenn man mal mehrere leute fotografiert und dann bei relativ offener blende merkt, dass nicht immer alle im schärfe bereich waren, blendet man doch stärker ab und dann ist man in dem blendenbereich, in dem auch dieses objektiv mitspielen kann. Benutze es an einer nikon d600.

Ich komme vom nikon 24-70 der alten bauart, also noch ohne vr. Das neue 24-70 vr hatte ja bei dxo nicht so gut abgeschnitten und lag von der schärfe in der bildmitte sogar etwas unterhalb seines vorgängers. Außerdem ist 70 mm in vielen situationen einfach zu kurz. Ich habe mir dieses objektiv im wesentlichen auf basis der eindringlichen empfehlung von tony northrup gekauft, der sich darauf festgelegt hatte, dass es das nikon 24-120 deutlich an schärfe übertrifft. Ich bin nicht enttäuscht wordenmein exemplar ist genauso superscharf wie angepriesen und das sehr wohl (bei geringem abblenden) bis in die bildecken. Portraits bei 105 mm zeigen einen verblüffenden detailgrad, so wie ich ihn mir früher immer gewünscht habe, wie er aber mit der kombination d700 + 24-70 2. 8 eben leider nie möglich war. Das bokeh ist ebenfalls spitze. Man ist mit diesem objektiv wirklich für fast alles gerüstet, was es auf reisen unverzichtbar macht. Einziger wirklicher nachteil ist aus meiner sicht die fehlende abdichtung gegen wasser und staub.

  • Das bessere 24-120
  • Sehr gut, nach Justierung mit USB-Dock
  • Immerdrauf für Nikon D600

Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

Tolles objektiv welches ich an einer d800 betreibe. Bis auf das gewicht, kann ich nichts negatives berichten. Auflösung und fokus passen.

Ich hatte mir das objektiv als “immerdrauf” für meine kuba-reise letztes jahr gekauft. Für mich ist jedes objektiv ein kompromis. Unter diesem gesichtspunkt folgende anmerkungen:- mehr zoom als ein klassiches 24-70, aber dafür nur anfangsblende f4 statt f2. 8- bessere qualität als die klassischen reisezooms (18-300mm) aber dafür eingeschränkter brennweiten-bereichfür mich war es ein guter kompromis und hat meine erwartungen voll erfüllt. Iin kuba war das objektiv dann wirklich mein “immerdrauf”. Vor allem die haptik ist ein genuß und zoomen wird hier zum spaßfaktor.

Ich habe dieses objektiv schon an meiner sony alpha 99 gehabt und war damit sehr zu frieden. Da ich mittlerweile eine a7r gebraucht gekauft habe,dachte ich das es eine gute idee wäre dieses glas mit adapter auch an dieser kamera zu verwenden. Das objektiv ist immer noch sehr gut, aber das handling an dem doch sehr viel kleineren body der a7r machte mir so überhaupt keinen spaß. Hatte ich mir anders vorgestellt, einfach zu unhandlich. Daher musste ich es schweren herzens wieder zurücksenden. Optisch immer noch eine klare empfehlung von mir.

Mir fehlte viele jahre ein anständiger brennweitenbereich am vollformat. So langsam war ich das objektiv wechseln leid und hatte eigentlich schon länger das 24-105 von canon im auge. Dann las ich test’s und erfahrungsberichte über das sigma 24-105. Was soll ich sagen, ein geniales objektivdie ersten fotos waren alle gestochen scharf, auch bei offenblende und über den ganzen brennweitenbereich. Schnelle fokussierung und ein sehr schnell arbeitender bildstabilisator. Das bokeh ist butterweich, haptik und verarbeitungsqualität sind für art-objektive von sigma einfach traumhaft. Allerdings ist die kombi 5d mark ii inkl. Bg und dem 24-105 recht schwer, liegt aber trotzdem super in der hand. Bedenken muss man jedoch, dass filter mit 82 mm durchmesser benötigt werden. Das objektiv wird mit gegenlichtblende geliefert, definitiv ein vorteil gegenüber dem canon.

Ich habe lange überlegt, ob ich in ein objektiv mit blende 4. 0 investieren sollte oder doch lieber ein 24-70 mit durchgehend 2. Der größere brennweitenbereich war dann doch ausschlaggebend. Ich bin froh, nicht bei 70mm am ende zu sein. Die fotos sind knackscharf, der bildstabilisator hilft aus, wenn die lichtverhältnisse doch nicht so prickelnd sind. 8 besser, aber das gesamtpaket aus dem brennweitenplus und der super bildschärfe stellen mich absolut zufrieden und ich würde es auf jeden fall wieder kaufen.

Das objektiv nutze ich an meiner d 750. Es ist für landschaftsaufnahmen und aufnahme n in der stadt hervorragend. Der telebereich ist für diesen zweck optimal – will man keinen objektivwechsel vornehmen. F 4 objektive haben sich für mich sehr bewährt. Das preis/leistungsverhältnis ist hier optimal. Solange es nicht aufnahmen in allzu großer dunkelheit / sternenfotografie sein muss ich, reicht f4. Macht das objektiv hervorragend. Die qualität der art serie ist ohnehin unglaublich gut. Uneingeschränkt alle objektive für das nikon bajonett kaufen. Ich kann das 24-105 sehr empfehlen. Ist bei mir sehr häufig im einsatz.

Absolut geniales objektiv, der bildstabilisator ist der beste, den ich bisher gesehen habe. Selbst bei vollem zoom konnte ich noch 1/8 sekunde erfolgreich halten. Die verarbeitung ist absolut top, sehr stabil und liegt gut in der hand. Die neue sigma art serie ist wirklich der absolute hammer.

Die lieferzeit betrug 1/2 jahr, was sicher nicht an amazon lag. Ich vermute sigma hat das objektiv in dieser zeit überarbeitet und das warten hat sich gelohnt. Schon bei offener blende ist das objektiv scharf bis zum rand. Wenn überhaupt, verschwinden minimale randunschärfen in den äußersten ecken beim leichten abblenden total. Auch mechanisch macht das objektiv einen sehr wertigen eindruck. Autofokus und stabilisator funktionieren sehr gut. Wenn man überhaupt etwas bemängeln kann, sind das die geometrischen verzerrungen, die allerdings mehr oder weniger stark in allen brennweiten auftreten. Wenn man nicht gerade architekturfotograf ist, fällt dieser fehler nicht auf. Dafür gab es den punkt abzug.

Ich war sigma objektiven gegenüber bis dato eher skeptisch eingestellt, ursachen dafür waren wohl nicht mehr zeitgemäße exemplare, welche ich hin und wieder für digitale anwendungen ausprobiert hatte und ja es gab da auch die problematik mit den autofokusantrieben bei den sigmas, welche von sony kameras zerrieben wurden, ein thema welches seit der umstellung auf hsm-antriebe wohl endgültig vom tisch ist. Aufgrund der positiven bewertungen hier und eines guten angebotes als „warehousedeal“ habe ich mir das 24-105 bestellt und meine erwartungen wurden erfüllt. Zum einsatz kommt das objektiv hauptsächlich als „immerdrauf“ vor allem bei wanderungen und landschaftsaufnahmen an der sony alpha 7 ii, welches ich mit dem sony la-ea3 adaptiere. Ein entsprechendes e-mount objektiv mit diesem brennweitenbereich, einer guter bildqualität, halbwegs brauchbarer lichtstärke und akzeptablem preis gibt ist derzeit nicht. Sicher haben die adapterlösung, größe und gewicht an der alpha 7 ii auch nachteile, doch ich persönlich sehe darin kein problem. Der autofokus funktioniert mit dem la-ea 3 durch den hsm-antrieb ausreichend schnell, bei kritischen motiven nutze ich auch sehr gerne den manuellen fokus mit technischer unterstützung der kamera (fokuslupe, kantenanhebung), welche allesamt über den adapter funktionieren, ebenso werden brennweite, blendenwerte etc. Ein weiterer grund für den kauf eines a-mount objektives war für mich die zusätzliche nutzung an der aps-c slt a 77 ii, welche ich parallel zur alpha 7 ii verwende. Die bildqualität würde ich im bereich der landschaftsfotografie als sehr gut bezeichnen, bei offenblende gibt es wohl den üblichen abfall der bildschärfe an den rändern, doch spätestens bei blende 5. 6 sind die fotos über den gesamten bereich scharf.

Nutze diesen sigma-brummer auch auf einer 70d und bin begeistert von seiner abbildungsleistung. Im direkten vergleich mit dem canon-l-Äquivalent haben die bilder subjektiv eine höhere auflösung, dementsprechend einen höheren detailgrad und sind bis in die ecken extrem scharf. Vielleicht kommt der crop-faktor der 70d der bis in die randbereiche hohen schärfe entgegen, einen vergleich mit vollformat habe ich nicht gemacht. Aber darüber, wie auch über den vergleich zum canon-l-Äquivalent ist an dieser stelle schon genug geschrieben worden. Hier mal ein subjektives wort zur haptik. An der – plötzlich recht zierlich wirkenden – 70d hängen jetzt knapp 900g objektiv mit einem filterdurchmesser von 82mm. Man spürt, dass sigma hier wenig kunststoff verbaut, sondern stattdessen auf glas und metall setzt. Die laufruhe der ringe und der widerstand beim drehen ist beispielhaft. Hin und wieder wird am sigma bemängelt, dass der fokusring zu schmal sei.

Dies ist nun mein zweites objektiv der sigma art serie, dass einen derart signifikanten fehlfokus aufweist, dass ich es diesmal nicht zum sigma service sondern direkt wieder zurück zu amazon schicke. Offenbar hat sigma hier tatsächlich massive probleme mit der qualität, im sinne von signifikanten schwankungen. Es gibt viele berichte über knack-scharfe linsen ab werk, aber mindestens ebenso viele berichte über katastrophal dejustierte objektive. Ein solches habe ich erwischt, selbst mit +20 in der d850 und +20 in der usb dock software war es nicht möglich, den abartigen frontfokus zu beseitigen. Das ist mit abstand das schlechtest justierte objektiv, das ich je hatte. Aktuell ist ein austausch zu mir unterwegs, mal sehen, ob ich dieses mal auch einen 6er treffe. Was die verarbeitungsqualität betrifft, da sehe ich sigma mit der art serie sogar noch vor den meisten nikon linsen. Auch ist das objektiv beachtlich gut, wenn es scharf stellt. Lets see, wenn ich das zweite habe, werde ich ein update machen aber bisher muss ich sagen eine absolute katastropheupdate:auch das zweite objektiv hat einen massiven frontfokus. Diesmal konnte ich jedoch mit der kamerafeinabstimmung plus dem usb dock ein einigermassen zufriedenstellendes ergebnis erzielen.

Ich habe mir das objektiv hier gebraucht gekauft. Es kam in erstklassigem zustand. Ich benutze es an der nikon d750. Meine erfahrungen mit dem objektiv beschränken sich jetzt auf ein paar wochen. Ich möchte meine ersten eindrücke, bzw. Pros:- es ist sehr scharf, besonders in der mitte. Unschärfe zu den rändern hält sich in grenzen und stört mich nicht. – die build quality ist ausgezeichnet. Es fühlt sich sehr wertig an und alle bedienelemente arbeiten sauber, “build like a tank”.

Ich habe mir das sigma als ersatz für das tamron 24-70/2,8 geholt, da mir das tamron obenrum zu kurz ist. Naja das tamron wird jetzt nicht zu 100% weichen müssen, aber für den “normalen alltag” ist es eben doch flexibler. Das objektiv ist noch etwas schwerer und größer als das tamron. Sigmas art serie gibt aber ordentlich was her. Super naheinstellgrenze und klasse bokeheinzig am objektivdeckel wurde gespart. 😉 die vignettierung bei offenblende ist recht extrem, lässt sich aber im raw-workflow mit einem klick korrigieren. Für fotografen mit ooc-jpeg’s daher keine kaufempfehlung. Ich würde es wieder kaufen. (nutzung an d700 – nikon fx).

Immer dabei und schon sehr viele fotos damit gemacht. Überzeugend für mich ist die tille bildqualität.

Hab mir das sigma 24-105 /4 besorgt für meine nikon d810 die blende 4 stört eigentlich nicht da stabilisiert und somit gewinne ich “eigentlich” 2-3 blenden gegenüber den 2. Ja natürlich kann man das jetzt auch anders sehen, von wegen freistellen und. “scheibe ist das scharf” hatte ich glück und einen haupttreffer gelandet, oder ist die ganze thematik mit front und back fokus aus längst vergangenen tagen??????ich hab das teil wie erwähnt an meiner nikon d810 die ja auch schon nette 36 mp auf die waage bringt, und das ich jede noch so kleine unschärfe bei der auflösung sehen kann, noch dazu wo ich die bilder am rechner bei 100% vergrösserung ansehe. Das objektiv ist gerechnet für vollformat und ja bei 24 mm hat man am rand leichte unschärfen in den ecken eine leichte vignettierung aber das hab ich bei original nikon auch. Nur eben zu einem anderen preis. Bin ich überzeugt das richtige erworben zu haben?. Überwiegen die vorteile bei meiner art zu fotografieren?. Und kann ich mit dem gewicht (es ist nicht zu wenig) leben?. All diese fragen kann ich für mich mit einem eindeutigen ja beantworten.

Grandioses immerdrauf, welches im ganzen zoombereich (meiner meinung nach) festbrennweitenqualität hatdie sigma art-line überzeugt einfach immer wieder. Viel besser als die canon-alternative.

Ich habe das sigma als ersatz für mein tamron 28-75 2. 8 angeschafft, welches den geist aufgegeben hat,vorher habe ich alle 24-70 2. 8er objektive von tamron – zeiss getestet und festgestellt, dass die offenbarende bei keinem außer beim zeiss brauchbar ist. Da ich also sowieso immer auf f4 abblenden müsste, habe ich mir das sigma angeschafft. Ich habe selten so ein scharfes objektiv erlebt, bei offenbarende schärfer als die 24-70 abgeblendet (ausgenommen zeiss – 2000€),als universalobjektiv absolut genial. Das bokeh ist auch sehr brauchbar. Für lichtstärke nutze ich natürlich weiterhin festbrennweiten wie 85 1. Für hochzeiten mein immerdrauf auf der a99, die festbrennweite ist dann auf der a7r :)bin begeistert.

Bis auf die tatsache, dass mein erstes exemplar total “unbrauchbar” war, sieht man schon, dass sigma sich deutlich steigert. Auch wenn das objektiv etwas schwerer und größer ist als canon – finde in diesem fall sigma besser. Verarbeitung wie auch optische leistung (hier sind die unterschiede wirklich minimal).

Als berufsfotograf arbeite ich seit 30 jahren mit nikon objektiven. Sicher habe ich mal das ein oder andere “fremde” probiert. Da dieses sigma alle test mit traumwerten abgeschlossen hat, habe ich es nun seit über einem jahr im einsatz. Es ist einfach ein traum … das beste immerdrauf standardzoom, welches ich je hatte.

Wirklich sehr scharfes objektiv – und man vermisst die f2. Das objektiv hat zwar ein ordentliches gewicht aber dafür ist es ein ”immerdrauf” für landschaft, produktfotos, portraits ….

Tolles immerdrauf auf meiner sony a99. Für das vollformat gibt es kaum sehr gute objektive, die einen für mich wichtigen brennweitenbereich abdecken. Bei meine aps-c sony a580 ist das das zeiss 16-80mm gewesen, aber hier beim vollformat?. Was sony selbst da anbietet für das alpha-bajonet ist schweineteuer und reisst mich nicht ansatzweise vom hocker. Ich hätte mir ja auch die a7 angeschaut, aber da gibts schon gleich gar nix was mich interessieren würde. Und die a7 mit einem fetten adapter?. Und dann das sigma aus der art serie. Gut, nicht die hellste offenblende, aber dafür bei der offenblende schon mal gut zu nutzten. Und abgeblendet auf 8, mit dem guten verwackelschutz und den gut nutzbaren höheren isos ist es das objektiv für mich zum immerdrauf bei meinen wanderungen.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett
Rating
4,4 of 5 stars, based on 98 reviews

About: Kemeere


One thought on “Sigma 24-105mm F4 : Geniales Objektiv an der Canon 5D Mark II”

  1. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Die rezension bezieht sich auf nikon, kauf erfolgte aufgrund einer rabattaktion auf einem anderen portal. Objektive diese bauart werden ja gerne als “immerdrauf” bezeichet. Man kann sich natürlich die frage stellen, warum man sich eine kamera mit wechselmöglichkeit zulegt, wenn man dann doch nur ein objektiv “immer drauf” haben möchte. So nutze ich es auch eher dann, wenn ich mit kleinem gepäck für viele situationen gerüstet sein will und nicht meinen ganzen objektivpark mitnehmen kann oder will – aber sicher nicht “immer”. Bei mir kommt das sigma gegenwärtig an einer d5300 und einer d850 zum einsatz. Lange jahre (seit 2011 bis anfang 2018) hatte ich das nikkor 24-120 f4 im einsatz. Damals recht günstig bekommen und für die d3 gedacht. An der war es auch ganz ok, nicht mehr nicht weniger. Aber ab d800 (später d810 jetzt 850) offenbarte es drastische schwächen. Insgesamt schwache auflösung und dazu noch sehr inkonsistent.
  2. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Die rezension bezieht sich auf nikon, kauf erfolgte aufgrund einer rabattaktion auf einem anderen portal. Objektive diese bauart werden ja gerne als “immerdrauf” bezeichet. Man kann sich natürlich die frage stellen, warum man sich eine kamera mit wechselmöglichkeit zulegt, wenn man dann doch nur ein objektiv “immer drauf” haben möchte. So nutze ich es auch eher dann, wenn ich mit kleinem gepäck für viele situationen gerüstet sein will und nicht meinen ganzen objektivpark mitnehmen kann oder will – aber sicher nicht “immer”. Bei mir kommt das sigma gegenwärtig an einer d5300 und einer d850 zum einsatz. Lange jahre (seit 2011 bis anfang 2018) hatte ich das nikkor 24-120 f4 im einsatz. Damals recht günstig bekommen und für die d3 gedacht. An der war es auch ganz ok, nicht mehr nicht weniger. Aber ab d800 (später d810 jetzt 850) offenbarte es drastische schwächen. Insgesamt schwache auflösung und dazu noch sehr inkonsistent.
    1. Hallo,bevor zweifel aufkommen: nein, man hat mir nicht freundlicherweise kostenlos ein musterexemplar zur wohlwollenden bewertung zukommen lassen. Und ja, ich habe das objektiv auf eigene kosten käuflich erworben, wenn auch nicht über amazon. Ich nutze das sigma an einer canon eos 6 mark ii, hauptsächlich für die landschaftsfotografiedie bildqualität entspricht ziemlich genau dem, was ich von einem zoomobjektiv dieses brennweitenbereiches erwarte: eine insgesamt solide abbildungsleistung, sehr gut in der bildmitte, mit leichten abstrichen bei der schärfe in den bildecken. Der autofokus arbeitet zuverlässig, annähernd geräuschlos und schnell, wenn auch nicht ganz so flott wie z. Bei dem aktuellen canon 24-70 f/4. Die verarbeitungsqualität ist sehr gut, die materialien wirken hochwertig. Lediglich der frontdeckel passt optisch nicht ins gesamtbild. Dieser ist, wie sonst auch üblich, im spritzgießverfahren gefertigt, weist aber unschöne mattflecken und schlieren auf. Knappe 900 g gewicht und 82 mm filterdurchmesser lesen sich zunächst relativ unspektakulär. Man muss diese beeindruckende kombi aber mal in händen gehalten haben. Wer sich für dieses 24-105 als sog. “immerdrauf” entscheidet, lernt sehr früh, beide hände zu benutzen. Ansonsten schmerzt schon recht bald das handgelenk. So erklärt sich auch der titel meiner rezension.
      1. Hallo,bevor zweifel aufkommen: nein, man hat mir nicht freundlicherweise kostenlos ein musterexemplar zur wohlwollenden bewertung zukommen lassen. Und ja, ich habe das objektiv auf eigene kosten käuflich erworben, wenn auch nicht über amazon. Ich nutze das sigma an einer canon eos 6 mark ii, hauptsächlich für die landschaftsfotografiedie bildqualität entspricht ziemlich genau dem, was ich von einem zoomobjektiv dieses brennweitenbereiches erwarte: eine insgesamt solide abbildungsleistung, sehr gut in der bildmitte, mit leichten abstrichen bei der schärfe in den bildecken. Der autofokus arbeitet zuverlässig, annähernd geräuschlos und schnell, wenn auch nicht ganz so flott wie z. Bei dem aktuellen canon 24-70 f/4. Die verarbeitungsqualität ist sehr gut, die materialien wirken hochwertig. Lediglich der frontdeckel passt optisch nicht ins gesamtbild. Dieser ist, wie sonst auch üblich, im spritzgießverfahren gefertigt, weist aber unschöne mattflecken und schlieren auf. Knappe 900 g gewicht und 82 mm filterdurchmesser lesen sich zunächst relativ unspektakulär. Man muss diese beeindruckende kombi aber mal in händen gehalten haben. Wer sich für dieses 24-105 als sog. “immerdrauf” entscheidet, lernt sehr früh, beide hände zu benutzen. Ansonsten schmerzt schon recht bald das handgelenk. So erklärt sich auch der titel meiner rezension.
  3. Vorweg: das objektiv ist extrem gut verarbeitet, fühlt sich absolut wertig an und ist gut scharf. Die vignettierung ist nicht vernachlässigbar, stört mich aber im normalfall nicht bzw. Lässt sich, falls doch, gut ausgleichen. Wahrscheinlich alle sigmas aus der neuen serie mit bildstabilisator) hat jedoch einen pferdefuß: es hindert nikon kameras (verwendet an d750) daran, nach der voreinstellbaren zeit in den standby-modus zu gehen, sondern hält die kamera nach jedem fokussieren (bzw. Druck auf den auslöser) ca. Eine minute aktiv, sodass der belichtungsmesser an bleibt. Einzig möglicher workaround ist, die kamera jedes mal auszuschalten. Grund dafür ist die beim bildstabilisator nicht mehr mechanisch, sondern elektromagnetisch gehaltene ruheposition, ein ausschalten des stabilisators hilft daher auch nicht.
    1. Vorweg: das objektiv ist extrem gut verarbeitet, fühlt sich absolut wertig an und ist gut scharf. Die vignettierung ist nicht vernachlässigbar, stört mich aber im normalfall nicht bzw. Lässt sich, falls doch, gut ausgleichen. Wahrscheinlich alle sigmas aus der neuen serie mit bildstabilisator) hat jedoch einen pferdefuß: es hindert nikon kameras (verwendet an d750) daran, nach der voreinstellbaren zeit in den standby-modus zu gehen, sondern hält die kamera nach jedem fokussieren (bzw. Druck auf den auslöser) ca. Eine minute aktiv, sodass der belichtungsmesser an bleibt. Einzig möglicher workaround ist, die kamera jedes mal auszuschalten. Grund dafür ist die beim bildstabilisator nicht mehr mechanisch, sondern elektromagnetisch gehaltene ruheposition, ein ausschalten des stabilisators hilft daher auch nicht.
  4. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Den einschlägigen testberichten habe ich nichts hinzuzufügen. Sehr schnelle lieferung durch amazon. Tolles immerdrauf, wenn man muskeln hat 😉 –>das eigengewicht beachten.
    1. Den einschlägigen testberichten habe ich nichts hinzuzufügen. Sehr schnelle lieferung durch amazon. Tolles immerdrauf, wenn man muskeln hat 😉 –>das eigengewicht beachten.
  5. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Habe leider ein exemplar mit mangelhafter fertigung erwischt. Trotz usb-dock konnte ich nicht über den brennweitenbereich eine konstante schärfe einstellen. Ansonsten ist die verarbeitungsqualität eigentlich super, nutzt aber nichts, wenn die bildqualität nicht passt.
    1. Habe leider ein exemplar mit mangelhafter fertigung erwischt. Trotz usb-dock konnte ich nicht über den brennweitenbereich eine konstante schärfe einstellen. Ansonsten ist die verarbeitungsqualität eigentlich super, nutzt aber nichts, wenn die bildqualität nicht passt.
  6. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Ich habe mit diesem objektiv mittlerweile eine hochzeitsreportage und mehrere theateraufführungen fotografiert und auch fotowalks gemacht. Als ich es neu hatte, war ich noch skeptisch, ob es mir wirklich liefern würde, was ich will, aber in der praxis hat es dann gezeigt, dass es ein echtes arbeitstier ist. Es ist ein hochwertiges und sehr vielseitiges objektiv, das für eine große zahl von situationen geeignet ist. Dieses objektiv ist deutlich schärfer als das kitobjektiv von nikon (24-120 f/4). Das heißt, wenn man das sigma auf 105mm benutzt und das bild auf 120mm vergrößert, hat man immer noch eine höhere schärfe, als wenn man mit dem nikon auf 120mm fotografiert. Auch abgesehen von der schärfe hat dieses objektiv eine hervorragende optische qualität. Verzerrungen hat man bei den kürzeren brennweiten natürlich, das ist normal. Das objektiv verzerrt im normalen rahmen, und lightroom hat ein profil für das sigma bereits an bord, so dass man bloß einen klick machen muss, und die korrekturen werden automatisch vorgenommen. Der autofokus funktionierte von anfang an tadellos (nikon d750), ich musste keine justierung vornehmen. Insbesondere auch bei wenig licht (stichworte hochzeitsfeier und theater) funktionierte der autofokus zuverlässig.
    1. Ich habe mit diesem objektiv mittlerweile eine hochzeitsreportage und mehrere theateraufführungen fotografiert und auch fotowalks gemacht. Als ich es neu hatte, war ich noch skeptisch, ob es mir wirklich liefern würde, was ich will, aber in der praxis hat es dann gezeigt, dass es ein echtes arbeitstier ist. Es ist ein hochwertiges und sehr vielseitiges objektiv, das für eine große zahl von situationen geeignet ist. Dieses objektiv ist deutlich schärfer als das kitobjektiv von nikon (24-120 f/4). Das heißt, wenn man das sigma auf 105mm benutzt und das bild auf 120mm vergrößert, hat man immer noch eine höhere schärfe, als wenn man mit dem nikon auf 120mm fotografiert. Auch abgesehen von der schärfe hat dieses objektiv eine hervorragende optische qualität. Verzerrungen hat man bei den kürzeren brennweiten natürlich, das ist normal. Das objektiv verzerrt im normalen rahmen, und lightroom hat ein profil für das sigma bereits an bord, so dass man bloß einen klick machen muss, und die korrekturen werden automatisch vorgenommen. Der autofokus funktionierte von anfang an tadellos (nikon d750), ich musste keine justierung vornehmen. Insbesondere auch bei wenig licht (stichworte hochzeitsfeier und theater) funktionierte der autofokus zuverlässig.
      1. Hatte mir das objektiv mal bestellt weil ich ein neues suchte. Zum testbilder sehr gute farben auch der autofokus sehr gut. Abzüge im gewicht und am zoom der geht sehr schwer halt nicht so gut wie bei den originalen. Habe dann das originale von canon gekauft.
  7. Hatte mir das objektiv mal bestellt weil ich ein neues suchte. Zum testbilder sehr gute farben auch der autofokus sehr gut. Abzüge im gewicht und am zoom der geht sehr schwer halt nicht so gut wie bei den originalen. Habe dann das originale von canon gekauft.
    1. Ich habe das sigma an einer nikon d750 getestet, um beides eventuel in dieser kombination zu erwerben. An der abbildungsleistung des objektivs gibt es für mich nichts zu kritisieren, schneidet das sigma doch auch in fachzeitschriften und tests sehr gut ab. Was mich aber am kauf hinderte, war tatsächlich die haptik und handhabung des sigma. Zum einen konnte ich mich nicht mit der drehrichtung des zoomrings anfreunden, der im gegensatz zu meinen anderen nikkor-objektiven in entgegengesetzter richtung funktioniert. Zum anderen ist das objektiv in bajonettnähe noch relativ breit und scharfkantig gearbeitet, sodass ich mit den fingerknöcheln der rechten hand beim halten der kamera immer dort einen unangenehmen berührungspunkt hatte. Ich habe recht große hände, darum ist der tiefe handgriff der d750 schon optimal für mich, nur leider nicht in verbindung mit dem sigma. Ps: habe die nikon d750 nun als set mit dem nikkor 24-120 erworben, welches für mich unterm strich besser zusammen passt.
      1. Ich habe das sigma an einer nikon d750 getestet, um beides eventuel in dieser kombination zu erwerben. An der abbildungsleistung des objektivs gibt es für mich nichts zu kritisieren, schneidet das sigma doch auch in fachzeitschriften und tests sehr gut ab. Was mich aber am kauf hinderte, war tatsächlich die haptik und handhabung des sigma. Zum einen konnte ich mich nicht mit der drehrichtung des zoomrings anfreunden, der im gegensatz zu meinen anderen nikkor-objektiven in entgegengesetzter richtung funktioniert. Zum anderen ist das objektiv in bajonettnähe noch relativ breit und scharfkantig gearbeitet, sodass ich mit den fingerknöcheln der rechten hand beim halten der kamera immer dort einen unangenehmen berührungspunkt hatte. Ich habe recht große hände, darum ist der tiefe handgriff der d750 schon optimal für mich, nur leider nicht in verbindung mit dem sigma. Ps: habe die nikon d750 nun als set mit dem nikkor 24-120 erworben, welches für mich unterm strich besser zusammen passt.
  8. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Zwar etwas teuer, aber es hat mich nicht enttäuscht. Ich komme mit dem glas sehr gut zurecht und die bilder werden wirklich gut. – das sehen offensichtlich auch profis so, denn verlage zahlen für meine bilder bereits 300 – 400,- €.
  9. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Zwar etwas teuer, aber es hat mich nicht enttäuscht. Ich komme mit dem glas sehr gut zurecht und die bilder werden wirklich gut. – das sehen offensichtlich auch profis so, denn verlage zahlen für meine bilder bereits 300 – 400,- €.
    1. Das objektiv hat sehr gute bildqualität, das optische system ist hervorragend. Ich bin sehr zufrieden mit meinen ergebnissen. Das autofokussystem funktioniert sehr gut mit meiner canon, auch in dunkler umgebung. Die bildstabilisierung habe ich noch nicht voll getestet, meine bisherigen erfahrungen sind aber sehr gut. Fotos können mit kürzerer shutterspeed geschossen werden und videos sind auch ohne stativ wenig verruckelt. Ich habe auch nicht die erfahrung gemacht, dass die bildstabilisierung auf einem tripod probleme macht. Das kann insbesondere bei videos passieren, dass die optische bildstabilisierung ein wackeln auszugleichen versuchen, die durch den tripod gar nicht da ist. Das kann auftreten, war bei mir bisher nicht der fall. Ausschalten kann man sie aber einfach mit dem schalter. Der zoomring und der fokusring sind sehr gut (obwohl gebraucht gekauft) ebenso die schaltung zum wechseln von manuellem fokus auf automatischen fokus oder ein- und ausschalten der bildstabilisierung.
      1. Das objektiv hat sehr gute bildqualität, das optische system ist hervorragend. Ich bin sehr zufrieden mit meinen ergebnissen. Das autofokussystem funktioniert sehr gut mit meiner canon, auch in dunkler umgebung. Die bildstabilisierung habe ich noch nicht voll getestet, meine bisherigen erfahrungen sind aber sehr gut. Fotos können mit kürzerer shutterspeed geschossen werden und videos sind auch ohne stativ wenig verruckelt. Ich habe auch nicht die erfahrung gemacht, dass die bildstabilisierung auf einem tripod probleme macht. Das kann insbesondere bei videos passieren, dass die optische bildstabilisierung ein wackeln auszugleichen versuchen, die durch den tripod gar nicht da ist. Das kann auftreten, war bei mir bisher nicht der fall. Ausschalten kann man sie aber einfach mit dem schalter. Der zoomring und der fokusring sind sehr gut (obwohl gebraucht gekauft) ebenso die schaltung zum wechseln von manuellem fokus auf automatischen fokus oder ein- und ausschalten der bildstabilisierung.
  10. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Hatte länger ein immerdrauf für meine nikon d 750 gesucht und bin nachdem so überzeugt von sigma art 50 mm war beim 24-105 f4 von sigma gelandet. Abgeblendet leistete das objektiv gute dienste, vr und hsm und haptik sind top. Ich hatte nur bei offenblende das gefühl das der fokus nicht richtig sitzt. Also hab ich mir das usb dock zum kalibrieren gekauft und was soll ich sagen: ein frontfokus über alle brennweiten. Einen sonnigen nachmittag später hatte ich dann letztlich alle meine art linsen kalibriert. Jetzt sitzt der fokus bei all meinen linsen top, selbst bei der 50 mm f1,4 war noch etwas rauszuholen. Daher auch der stern abzug, das man erst zum service einschicken oder selber mittels des usb dock hand anlegen muss, um die maximale schärfe aus dem objektiv zu holen.
    1. Hatte länger ein immerdrauf für meine nikon d 750 gesucht und bin nachdem so überzeugt von sigma art 50 mm war beim 24-105 f4 von sigma gelandet. Abgeblendet leistete das objektiv gute dienste, vr und hsm und haptik sind top. Ich hatte nur bei offenblende das gefühl das der fokus nicht richtig sitzt. Also hab ich mir das usb dock zum kalibrieren gekauft und was soll ich sagen: ein frontfokus über alle brennweiten. Einen sonnigen nachmittag später hatte ich dann letztlich alle meine art linsen kalibriert. Jetzt sitzt der fokus bei all meinen linsen top, selbst bei der 50 mm f1,4 war noch etwas rauszuholen. Daher auch der stern abzug, das man erst zum service einschicken oder selber mittels des usb dock hand anlegen muss, um die maximale schärfe aus dem objektiv zu holen.
      1. Das objektiv macht einen sehr wertigen eindruck und weist eine tolle haptik auf. Der zoomring lässt sich prima bedienen, der fokusierring dagegen könnte etwas größer sein. Nach längerer justage per usb-dock habe ich auch ein akzeptables verhalten des af erreichen können. Der wesentliche grund für meine abwertung und rücksendung des objektives ist mit der unzureichende schärfeleistung verbunden. Laut unabhängiger tests in div. Portalen war eine beispielhafte schärfe bereits ab offenblende zu erwarten, welche ich jedoch nicht so festgestellt habe. Ich habe getestet an einer sony a99. Im weitwinkelbereich gute ergebnisse, im telebereich (f größer 70mm) nahezu unbrauchbar. 6 oder besser f/8 war hier nötig um eine hinnehmbare schärfeleistung zu erzielen.
  11. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Das objektiv macht einen sehr wertigen eindruck und weist eine tolle haptik auf. Der zoomring lässt sich prima bedienen, der fokusierring dagegen könnte etwas größer sein. Nach längerer justage per usb-dock habe ich auch ein akzeptables verhalten des af erreichen können. Der wesentliche grund für meine abwertung und rücksendung des objektives ist mit der unzureichende schärfeleistung verbunden. Laut unabhängiger tests in div. Portalen war eine beispielhafte schärfe bereits ab offenblende zu erwarten, welche ich jedoch nicht so festgestellt habe. Ich habe getestet an einer sony a99. Im weitwinkelbereich gute ergebnisse, im telebereich (f größer 70mm) nahezu unbrauchbar. 6 oder besser f/8 war hier nötig um eine hinnehmbare schärfeleistung zu erzielen.
  12. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Tolle verarbeitung und sehr gut haptik. Die optische leistung ist top, einzig im weitwinkelbereich die typischen “probleme”, wie leichte verzeichnung und vignettierung. Habe heuer das objektiv auf einer dreiwöchingen rundreise intesiv genutzt und kann jetzt sagen es hat sich gelohnt.
    1. Tolle verarbeitung und sehr gut haptik. Die optische leistung ist top, einzig im weitwinkelbereich die typischen “probleme”, wie leichte verzeichnung und vignettierung. Habe heuer das objektiv auf einer dreiwöchingen rundreise intesiv genutzt und kann jetzt sagen es hat sich gelohnt.
  13. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    2017:ich hab mir das sigma 24-105 f4 dg os hsm als ersatz zum canon 24-105 is stm gekauft, weil ich mir eine bessere bildqualität versprochen habe. Ich habe auch das sigma 150-600mm, mit dem ich voll zufrieden bin. Daher dachte ich das 24-105 art wird schon gut sein. Ich habe etwa 50 testbilder mit beiden 24-105ern vom stativ aus gemacht unter genau gleichen bedingungen. Was mich wirklich enttäuscht hat, war aber nicht die bildqualität. Der autofocus sitzt im telebereich, aber bei 50mm und 24mm hatte er einen heftigen backfocus. Durch kamerainterne korrekturen kann man sich zwar annähern, bekommt das problem aber nie ganz in den griff. Entweder stimmt der af dann bei 24mm aber bei 50mm immernoch backfocus oder er stimmt bei 50mm dann hat man bei 24mm aber einen frontfocus.
    1. 2017:ich hab mir das sigma 24-105 f4 dg os hsm als ersatz zum canon 24-105 is stm gekauft, weil ich mir eine bessere bildqualität versprochen habe. Ich habe auch das sigma 150-600mm, mit dem ich voll zufrieden bin. Daher dachte ich das 24-105 art wird schon gut sein. Ich habe etwa 50 testbilder mit beiden 24-105ern vom stativ aus gemacht unter genau gleichen bedingungen. Was mich wirklich enttäuscht hat, war aber nicht die bildqualität. Der autofocus sitzt im telebereich, aber bei 50mm und 24mm hatte er einen heftigen backfocus. Durch kamerainterne korrekturen kann man sich zwar annähern, bekommt das problem aber nie ganz in den griff. Entweder stimmt der af dann bei 24mm aber bei 50mm immernoch backfocus oder er stimmt bei 50mm dann hat man bei 24mm aber einen frontfocus.
      1. Habe heute das sigma art 24-105 bekommen und muss sagen. Es funktioniert in der kombination mit der sony tadellos. Keine vignettierung wie hier oft beschrieben wird. Auch die ecken sind tadellos scharf. Kann das objektiv ohne vorbehalt nur weiterempfehlen.
  14. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Habe heute das sigma art 24-105 bekommen und muss sagen. Es funktioniert in der kombination mit der sony tadellos. Keine vignettierung wie hier oft beschrieben wird. Auch die ecken sind tadellos scharf. Kann das objektiv ohne vorbehalt nur weiterempfehlen.
    1. Ich habe mir dieses objektiv vor ca einem 3/4 jahr gekauft, hier bei amazon. Der hauptgrund waren die vielen, positiven rezensionen, sowohl von der fachpresse, als auch von kunden. Was ursprünglich dagegen sprach, waren das gewicht und der preis. Dafür sprachen laut eingehender meinung die “super abbildungsqualität”, “die randschärfe bis in die ecken”, und die “nicht vorhandene chromatische abberation”. Für mich, jemanden der auf wirklich hohe qualität bei seinen aufnahmen achtet, erschien das objektiv trotz seines massiven gewichtes geeignet für die reisefotografie zu sein, wenn man spontan motive aufnehmen will. Doch meine vorfreude war schon bald zunichte, als ich die ersten ergebnisse gesehen habe. Ich dachte erst, ich hätte etwas falsch eingestellt. Von den versprochenen vorzügen war nichts zu sehen. Keine schärfe, insbesondere nicht in den ecken, chromatische abberationen, farbstiche ( die man gottseidank aber etwas mit der kamera ausgleichen kann ). Ganz zu schweigen davon, dass der autofokus bei guter belichtung kaum in der lage war, scharf zu stellen.
  15. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Ich habe mir dieses objektiv vor ca einem 3/4 jahr gekauft, hier bei amazon. Der hauptgrund waren die vielen, positiven rezensionen, sowohl von der fachpresse, als auch von kunden. Was ursprünglich dagegen sprach, waren das gewicht und der preis. Dafür sprachen laut eingehender meinung die “super abbildungsqualität”, “die randschärfe bis in die ecken”, und die “nicht vorhandene chromatische abberation”. Für mich, jemanden der auf wirklich hohe qualität bei seinen aufnahmen achtet, erschien das objektiv trotz seines massiven gewichtes geeignet für die reisefotografie zu sein, wenn man spontan motive aufnehmen will. Doch meine vorfreude war schon bald zunichte, als ich die ersten ergebnisse gesehen habe. Ich dachte erst, ich hätte etwas falsch eingestellt. Von den versprochenen vorzügen war nichts zu sehen. Keine schärfe, insbesondere nicht in den ecken, chromatische abberationen, farbstiche ( die man gottseidank aber etwas mit der kamera ausgleichen kann ). Ganz zu schweigen davon, dass der autofokus bei guter belichtung kaum in der lage war, scharf zu stellen.
  16. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Hallonatürlich sofort an meiner alpha 99 ii ausprobiert. Tolle bildqualität und schöne farben. Auch bei wenig licht im zimmer scharfe schöne aufnahmen. Im freien bei gutem licht ist dann die bildqualität einfach super. Alles in allem besser als mein vorher benutztes sigma 28-70 2. Das ist jedenfalls meine ansicht zu der bildqualität.
    1. Hallonatürlich sofort an meiner alpha 99 ii ausprobiert. Tolle bildqualität und schöne farben. Auch bei wenig licht im zimmer scharfe schöne aufnahmen. Im freien bei gutem licht ist dann die bildqualität einfach super. Alles in allem besser als mein vorher benutztes sigma 28-70 2. Das ist jedenfalls meine ansicht zu der bildqualität.
  17. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Da ich auf grund des im vergleich zu nikkor besseren preisleistungsverhältnisses seit drei jahren begeisterter user von sigmas art-serie bin, habe ich mir zur nikon d750 dieses objektiv gegönnt. Optik:das sigma deckt mit 24-105 mm einen guten brennweitenbereich ab und eine durchgängige anfangsblende von f 4 ist eine ansage. Das ist zwar kein wunder an lichtstärke, aber erstens lässt sich die physik nicht außer kraft setzen und zweitens. Wer fotografiert schon ständig mit blende 1,8?.Für ein zoom hat es an der d750 eine gute bis sehr gute abbildungsleistung. Die fotos des 24-105 mm kann man allesamt als brilliant und scharf bezeichnen. Ich habe zwar keine testcharts fotografiert, aber ich besaß schon etliche gute (und schlechte) linsen und fotografiere lange genug, um die abbildungsleistung eines objektives beurteilen zu können. Ein festbrennweitenkiller ist das sigma freilich nicht, aber es ist nah dran und man sollte nicht vergessen, dass man es hier mit einem zoomobjektiv zu tun hat. Eine leichte verzeichnung und vignetterung in den fotos ist vorhanden, lässt sich aber mittels korrekturprofil entfernen. Haptik:wie alle anderen mir bekannten art-linsen ist auch das 24-105 mm erstklassig verarbeitet.
    1. Da ich auf grund des im vergleich zu nikkor besseren preisleistungsverhältnisses seit drei jahren begeisterter user von sigmas art-serie bin, habe ich mir zur nikon d750 dieses objektiv gegönnt. Optik:das sigma deckt mit 24-105 mm einen guten brennweitenbereich ab und eine durchgängige anfangsblende von f 4 ist eine ansage. Das ist zwar kein wunder an lichtstärke, aber erstens lässt sich die physik nicht außer kraft setzen und zweitens. Wer fotografiert schon ständig mit blende 1,8?.Für ein zoom hat es an der d750 eine gute bis sehr gute abbildungsleistung. Die fotos des 24-105 mm kann man allesamt als brilliant und scharf bezeichnen. Ich habe zwar keine testcharts fotografiert, aber ich besaß schon etliche gute (und schlechte) linsen und fotografiere lange genug, um die abbildungsleistung eines objektives beurteilen zu können. Ein festbrennweitenkiller ist das sigma freilich nicht, aber es ist nah dran und man sollte nicht vergessen, dass man es hier mit einem zoomobjektiv zu tun hat. Eine leichte verzeichnung und vignetterung in den fotos ist vorhanden, lässt sich aber mittels korrekturprofil entfernen. Haptik:wie alle anderen mir bekannten art-linsen ist auch das 24-105 mm erstklassig verarbeitet.
  18. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Although really heavy, this objective does very well the job: flexible workhorse and sharp pictures. Construction is impressive, very smooth in manual focussing, silent in auto mode. Stabilization works its magic without hitches or vibration. Compared to my nikon primes autofocus selection is a little slower and nervous.
    1. Although really heavy, this objective does very well the job: flexible workhorse and sharp pictures. Construction is impressive, very smooth in manual focussing, silent in auto mode. Stabilization works its magic without hitches or vibration. Compared to my nikon primes autofocus selection is a little slower and nervous.
  19. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Die canon linsen geniesen einen sehr guten ruf. Diesen lässt sich canon natürlich sehr gut bezahlen. Aber auch sigma hat einige sehr gute objektive im angebot. Das 24-105 scheint ein solches zu sein. Preislich ist es eine echte alternative mit, ganz grob, 500 € weniger als das canon. Die scharfzeichnung ist auf dem niveau eines 24-70 l (selbst nachgemessen)leider ist die vignettierung doch ziemlich extrem, selbst ohne filter, was auch der grund des nicht-behaltens ist. Das objektiv liefert an einer kamera mit crop faktor sicher hervorragende ergebnisse, nur frage ich mich was ich mit einer effektiven brennweite von rund 38mm anfangen soll. An einer vollformat zeigen sich an den randbereichen leider große schwächen, zumindest in der vignettierung.
    1. Die canon linsen geniesen einen sehr guten ruf. Diesen lässt sich canon natürlich sehr gut bezahlen. Aber auch sigma hat einige sehr gute objektive im angebot. Das 24-105 scheint ein solches zu sein. Preislich ist es eine echte alternative mit, ganz grob, 500 € weniger als das canon. Die scharfzeichnung ist auf dem niveau eines 24-70 l (selbst nachgemessen)leider ist die vignettierung doch ziemlich extrem, selbst ohne filter, was auch der grund des nicht-behaltens ist. Das objektiv liefert an einer kamera mit crop faktor sicher hervorragende ergebnisse, nur frage ich mich was ich mit einer effektiven brennweite von rund 38mm anfangen soll. An einer vollformat zeigen sich an den randbereichen leider große schwächen, zumindest in der vignettierung.
  20. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    An einer aps-c kamera, in meinem fall @77 i / ii ein gutes objektiv. An der @ 99 ii allerdings sind bei 24 mm massive randabschattungen zu erkennen, was als vf objektiv mir schleierhaft ist und es auch als solches beworben wird. Auch entwickelt die farbwiedergabe ein eigenleben. Zu anderen vf kamaras kann ich leider nichts sagen. Fazit: aps-c in ordnung/ vf klare absage.
  21. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    An einer aps-c kamera, in meinem fall @77 i / ii ein gutes objektiv. An der @ 99 ii allerdings sind bei 24 mm massive randabschattungen zu erkennen, was als vf objektiv mir schleierhaft ist und es auch als solches beworben wird. Auch entwickelt die farbwiedergabe ein eigenleben. Zu anderen vf kamaras kann ich leider nichts sagen. Fazit: aps-c in ordnung/ vf klare absage.
  22. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Ich habe das objektiv an der 5d mark iv im vergleich mit dem canon objektiv 24-105mm der l-serie getestet. Schlimm war die vignettierung bei offenblende. Und dies bei 24mm und ganz stark bei 105mm. Beim canon-objektiv kam dies nur ganz leicht bei 105mm und offenblende vor. Klar kann man dies in lightroom korrigieren, aber warum sollte ich dies machen, wenn das canon gleich viel kostet und auch in puncto bildqualität nicht schlechter abschneidet?. Das objektiv geht somit postwendend zurück. Schade, da die haptik wirklich toll ist. Aber für das ergebnis ist diese nun mal zweitrangig.
    1. Ich habe das objektiv an der 5d mark iv im vergleich mit dem canon objektiv 24-105mm der l-serie getestet. Schlimm war die vignettierung bei offenblende. Und dies bei 24mm und ganz stark bei 105mm. Beim canon-objektiv kam dies nur ganz leicht bei 105mm und offenblende vor. Klar kann man dies in lightroom korrigieren, aber warum sollte ich dies machen, wenn das canon gleich viel kostet und auch in puncto bildqualität nicht schlechter abschneidet?. Das objektiv geht somit postwendend zurück. Schade, da die haptik wirklich toll ist. Aber für das ergebnis ist diese nun mal zweitrangig.
  23. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    An meiner nikon d750 funktioniert das objektiv bestens, die abbildungsleistung ist für ein zoom durchaus gut und der af saß von beginn an.
  24. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    An meiner nikon d750 funktioniert das objektiv bestens, die abbildungsleistung ist für ein zoom durchaus gut und der af saß von beginn an.
  25. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Ich habe das objektiv an sony alpha 77ii und 850 mit schwerem stativ, blitz und kunstdruckvorlagen eingehend getestet. Der mechanische eindruck ist exzellent, es ist fast so schwer wie das zeiss 24-70. Die optische qualität war entgegen vielen testaussagen enttäuschend; bei 24 und 35 mm zeichnet mein uralt minolta 24-105 sowohl im zentrum als auch am rand bei offener blende und blende 5,6 blende schärfer und kontrastreicher, von hoher offenblendenqualität ist unabhängig von der gewählten brennweite beim sigma leider keine rede. Ich habe das objektiv schweren herzens zurückgeschickt; schade, dass weder sony noch tamron ein 24-105 mm objektiv im programm haben, es wäre vor allem für vollformat ideal aber ich bin optimist und hoffe, dass die beiden doch noch eines auf den markt bringen.
    1. Ich habe das objektiv an sony alpha 77ii und 850 mit schwerem stativ, blitz und kunstdruckvorlagen eingehend getestet. Der mechanische eindruck ist exzellent, es ist fast so schwer wie das zeiss 24-70. Die optische qualität war entgegen vielen testaussagen enttäuschend; bei 24 und 35 mm zeichnet mein uralt minolta 24-105 sowohl im zentrum als auch am rand bei offener blende und blende 5,6 blende schärfer und kontrastreicher, von hoher offenblendenqualität ist unabhängig von der gewählten brennweite beim sigma leider keine rede. Ich habe das objektiv schweren herzens zurückgeschickt; schade, dass weder sony noch tamron ein 24-105 mm objektiv im programm haben, es wäre vor allem für vollformat ideal aber ich bin optimist und hoffe, dass die beiden doch noch eines auf den markt bringen.
      1. Disclamer: i got tired of eternal “5 stars reviews” from people who got products for free or at a discounted price, so i decided to add my own experiences, unbiased and honest, from real world user who actually pays for products i do need and use, when they are useable :)this sigma art 24-105 looks serious. Old time of ancient generation of sigma lenses seems farthe lens is amazingly built, though quite heavy. I’m very ok with heavy lenses, most of my kit are. But this is supposed to be an all purpose lens and, in that regard, it’s just too heavy in my opinion. I’m not convinced anyone will feel a great pleasure to wear it all day long at the neck. Regardless of that detail, which can be meaningless for some (strong) photographer, i was fairly un-impressed by the photos this lens produce. Don’t get this wrong: everything is ok, but nothing more. It’s a compromises lens, obviously, but my copy did not shine and i found myself more happy with my actual primes kit. I did not try the similar canon one, but it is given for really close in image quality but smaller and lighter. My feeling is that sigma did a great effort on the mechanical parts of the lens, with an outstanding finish that is finally too much for the purpose of a 24-105/4 lens with very standard image rendering.
  26. Disclamer: i got tired of eternal “5 stars reviews” from people who got products for free or at a discounted price, so i decided to add my own experiences, unbiased and honest, from real world user who actually pays for products i do need and use, when they are useable :)this sigma art 24-105 looks serious. Old time of ancient generation of sigma lenses seems farthe lens is amazingly built, though quite heavy. I’m very ok with heavy lenses, most of my kit are. But this is supposed to be an all purpose lens and, in that regard, it’s just too heavy in my opinion. I’m not convinced anyone will feel a great pleasure to wear it all day long at the neck. Regardless of that detail, which can be meaningless for some (strong) photographer, i was fairly un-impressed by the photos this lens produce. Don’t get this wrong: everything is ok, but nothing more. It’s a compromises lens, obviously, but my copy did not shine and i found myself more happy with my actual primes kit. I did not try the similar canon one, but it is given for really close in image quality but smaller and lighter. My feeling is that sigma did a great effort on the mechanical parts of the lens, with an outstanding finish that is finally too much for the purpose of a 24-105/4 lens with very standard image rendering.
  27. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Ich bin super begeistert von dieser linse. Sie übertrifft den konkurrenten von apple über alle maßen und das obwohl sie sogar günstiger ist. Leider ist das filtergewinde mit 82mm etwas aus der reihe tanzend aber das ist das kleinste problem. Die verarbeitung ist unschlagbar und alles lässt sich super smooth und solide bedienen.
  28. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Ich bin super begeistert von dieser linse. Sie übertrifft den konkurrenten von apple über alle maßen und das obwohl sie sogar günstiger ist. Leider ist das filtergewinde mit 82mm etwas aus der reihe tanzend aber das ist das kleinste problem. Die verarbeitung ist unschlagbar und alles lässt sich super smooth und solide bedienen.
    1. Hallo, das sigma ist wirklich eine sehr gute linse, bereits offen eine offenbarung. Das gilt jedoch nur wenn der fokus stimmt. Bei meinen exemplar hatte ich einen frontfokus von ca. 2-4 cm in allen brennweiten. Gleich am nächsten tag das objektiv zu sigma geschickt. (ich bin kein freund von zurückschicken wenn es nicht sein muss) nach 2 wochen kam das objektiv zurück und ist wie gesagt super. Da man eigentlich erwarten kann dass ein objektiv vom werk aus passt ( in der preisklasse sowieso ) gebe ich nur 4 von 5 sternen.
      1. Hallo, das sigma ist wirklich eine sehr gute linse, bereits offen eine offenbarung. Das gilt jedoch nur wenn der fokus stimmt. Bei meinen exemplar hatte ich einen frontfokus von ca. 2-4 cm in allen brennweiten. Gleich am nächsten tag das objektiv zu sigma geschickt. (ich bin kein freund von zurückschicken wenn es nicht sein muss) nach 2 wochen kam das objektiv zurück und ist wie gesagt super. Da man eigentlich erwarten kann dass ein objektiv vom werk aus passt ( in der preisklasse sowieso ) gebe ich nur 4 von 5 sternen.
  29. Dieses objektiv ist für mich eine alternative zum 24-120/f4 von nikon, welches ich ebenfalls besitze und schon länger benutze. Da das vr-systems vom nikon aber sehr anfällig ist und das objektiv quasi jedes jahr zur reparatur gesendet werden mußte, habe ich mir das sigma mal bestellt. Die qualität des objektivs ist sehr hochwertig und die bilder knackscharf, dafür die 3 sterne, 2 sterne abziehen mußte ich leider einmal, da das gewicht wirklich so hoch ist, daß es für längere reportageeinsätze unbrauchbar ist, und noch ein stern abzug, da der zoomring leider im uhrzeigersinn drehend ist, während für mich die bessere und logischere lösung die von nikon ist, wo sich alle zoom-objektive gegen den uhrzeigersinn drehen lassen. Das nikon objetktiv läßt sich quasi mit einer drehung über den kompletten brennweitenbereich drehen, ohne, daß ich nochmal nachfassen muß, das ist beim sigma schlicht nicht möglich. Gerade in hektischen phasen einer hochzeitsreportage ist dieser punkt ein klarer minuspunkt beim sigma-objektiv.
  30. Rezension bezieht sich auf : Sigma 24-105mm F4,0 DG OS HSM Art Objektiv (82mm Filtergewinde) für Canon Objektivbajonett

    Dieses objektiv ist für mich eine alternative zum 24-120/f4 von nikon, welches ich ebenfalls besitze und schon länger benutze. Da das vr-systems vom nikon aber sehr anfällig ist und das objektiv quasi jedes jahr zur reparatur gesendet werden mußte, habe ich mir das sigma mal bestellt. Die qualität des objektivs ist sehr hochwertig und die bilder knackscharf, dafür die 3 sterne, 2 sterne abziehen mußte ich leider einmal, da das gewicht wirklich so hoch ist, daß es für längere reportageeinsätze unbrauchbar ist, und noch ein stern abzug, da der zoomring leider im uhrzeigersinn drehend ist, während für mich die bessere und logischere lösung die von nikon ist, wo sich alle zoom-objektive gegen den uhrzeigersinn drehen lassen. Das nikon objetktiv läßt sich quasi mit einer drehung über den kompletten brennweitenbereich drehen, ohne, daß ich nochmal nachfassen muß, das ist beim sigma schlicht nicht möglich. Gerade in hektischen phasen einer hochzeitsreportage ist dieser punkt ein klarer minuspunkt beim sigma-objektiv.

Comments are closed.