Sigma 19mm f2, Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Ich habe das vorgängermodell schon an einer sony nex 5n schätzen gelernt. Die neue art-baureihe dürfte optisch gleich aufgebaut sein und macht an einem om-d em-5 richtig spaß. Der glatte ring zum manuellen scharfstellen ist zwar gewöhnungsbedürftig, funktioniert aber auch mit klammen händen sehr gut. Das objektiv stellt schnell scharf und die optische leistung ist schon bei offenblende sehr gut.

Ich habe mir das objektiv zum fotografieren von landschaften angeschafft – inzwischen ist es mein einziges objektiv zum fotografieren. Das objektiv besticht zum einen durch seine brennweite – 19mm (auf der a6000 entspricht das 28,5mm äquivalenter brennweite) erfasst man einen sehr angenehmen winkel bei landschaften, aber auch in innenräumen oder größeren strukturen – beispielsweise eine technische anlage oder kulissen. Das objektiv kommt gut verstaut mit einer eigenen objektivtasche, die qualitativ überzeugt. Es kommt inkl objektivdeckel und rückdeckel – natürlich staubfrei. Es liegt relativ schwer in der hand, ist dafür aber auch sehr wertig aus metall gefertigt. Eine kleine abschraubbare gegenlichtblende ist enthalten. Auf der kamera selbst sieht das objektiv sehr gut aus – die qualität stimmt auf jeden fall schon einmal. Es sitzt nichts locker, die gegenlichtblende ist sehr stabil und lässt sich platzsparend auf dem objektiv verstauen. Wenn man sie allerdings verkehrt herum montiert, lässt sich der fokusring nicht bedienen – was allerdings kein manko ist. Ein manko hingegen ist der leicht rutschige fokusring, sobald man feuchte finger durch regen oder Ähnliches hat.

19mm x1,5 =28mm reelle brennweitealle apsc-zoomobjektive die ich kenne haben bei 28mm mehr oder weniger starke verzerrungen am bild sichtbar hinterlassen. Dieses objektiv ist fast() frei davon. Die a6000 hat bei schummerlicht ja probleme zu fokussieren jedoch funktioniert das mit der lichtstärke 2,8 wesentlich verlässlicher. Deshalb ein tipp für alle partyfotografen die unbedingt die a6000 verwenden wollen.

Key Spezifikationen für Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Festbrennweite: 19 mm, Ideal für Schnappschüsse und bei Aufnahmen im Innenraum
  • Produktlinie A – Art, 46 mm Filtergewinde für Sony E-Mount Objektivbajonett; Naheinstellgrenze: 20 cm
  • Lieferumfang: Objektiv schwarz, Frontdeckel, Rückdeckel, Gegenlichtblende LH520-03, Köcher
  • Dieses Objektiv beinhaltet drei blank gepresste asphärische Glaslinsen, die für die exzellente Korrektur von Verzeichnungen und Bildfeldwölbungen sorgen. Die Innenfokussierung behebt die häufigsten Abbildungsfehler, um die Bildqualität über den gesamten Fokussierbereich zu erhalten. Bewusstes telezentrisches Design: Die Naheinstellgrenze liegt bei 20cm und der größte Abbildungsmaßstab beträgt 1:7,4. Das überlegene, telezentrische optische Design verbessert die Bildqualität über das gesamte Bildfeld.
  • Runde Blendenöffnung: Die nahezu runde Blendenöffnung besteht aus 7 Lamellen und erzeugt bei Offenblende ein attraktives, weiches Bokeh. Messingbajonett: Das Objektiv ist mit einem massiven und präzisen Messingbajonett ausgestattet. Die spezielle Behandlung der Oberfläche zur Verstärkung der Festigkeit ermöglicht einen langfristigen Einsatz.
  • Linearer AF-Motor: Das Objektiv profitiert von einem linearen AF-Motor, der die Linsen direkt – und ohne die Notwendigkeit eines Getriebes oder anderer mechanischer Teile – bewegt. Dieses System gewährleistet ein präzises und dabei leises Scharfstellen, was das Objektiv nicht nur für Standbilder, sondern auch für Videoaufnahmen interessant macht.
  • Ausgezeichnete optische Leistung und Funktionalität: Die einfache Form des Fokusrings, veränderte Texturen, die jedes Teil des Objektivs kennzeichnen, die Verwendung von Metall bei fast allen externen Gehäuseteilen, die Unibody-Gestaltung der Gegenlichtblende – all diese Bestandteile addieren sich zu einem idealen Objektivdesign für spiegellose Wechselobjektiv-Kameras. Darüber hinaus haben Fotografen die Wahl zwischen Schwarz und Silber, um das Objektiv farblich ihrer Ausrüstung anzupassen.

Kommentare von Käufern

“Tolle Festbrennweite für Architektur- und Landschaftsaufnahmen für Hobby-Fotografen, Perfektes “Immerdrauf” für Sony Nex 6, OSS wird nicht vermisst, Eigentlich ist alles gesagt worden, doch”

Aufmerksam geworden bin ich auf das sigma 19mm f2,8 dn objektiv in einem youtube video von pavel kaplun. Diese objektivserie umfaßt mehrere objektive, die für die qualität sehr preisgünstig sind. Vor allen dingen ist es mein erstes 2,8er objektiv für die nachtfotografie. Bisher bin ich mit dem objektiv sehr zufrieden.

Seit etwa einem jahr bin ich im besitz des sigma 19mm art objektiv und nutze es unregelmäßig und eher wenig an einer a6000 und einer a6300. Die linse liefert klare und gut aufgelöste bilder ab offenblende. Leider gibt es im gegenlicht unschöne reflexionen. Aufnahmen mit der sonne direkt im bild vermeide ich nach möglichkeit, da der sonne stern bei geschlossener blende eher zur bildverunstaltung als zur bildgestaltung beiträgt. Zudem sind im den sonnenstein herum reflexionen in allen regenbogenfarben zu sehen wie ich es sonst von keinem anderen glas kenne. Hier würde ich von der art serie doch mehr erwarten. Auch die kastration des af im nachführmodus sorgt nicht dafür, das dieses objektiv oft den weg an die kamera findet. Nur 5 aktive af felder in der bildmitte ist m. Zumal der af mit dem sigma 30mm f1. 4 der c serie ohne einschränkung funktioniert. Wer an den af keine hohen ansprüche stellt ist mit dem sigma 19mm art sicher sehr gut beraten. Alle anderen sollten sich nach etwas anderem umsehen. Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz Bewertungen

Das objektiv macht einen wertigen eindruck,die verarbeitung ist sehr gut. Auch eine streulichtblende liegt bei, besser als als bei canon und co. Das preis-leistungsverhältnis ist sehr gut, vergleichbare sony-objektive sind wesentlich preisintensiver. An meiner a6300 entstehen bilder von sehr guter qualität. Auch ausschnittvergrößerungen sind kein problem. Für mich ein “immerdabei”-objektiv – klein, leicht und gut zu verstauen.

Bisher habe ich grundsätzlich mit sigma objektiven gute bis sehr gut erfahrung gemacht. So auch hier bei dieser festbrennweite, die sowohl in der handhabung als auch im bildergebnis gutes leistet.

Was sigma hier für weniger als 200 € bietet ist sehr beeindruckend. Das objektiv liefert sehr scharfe fotos bereits ab offenblende von f/2. 8, abgeblendet wird es noch etwas besser. Dabei ist das objektiv sehr kompakt und leicht. Meine idee als standard-objektiv (“immerdrauf”) zu verwenden, habe ich aufgrund der doch zu kleinen brennweite wieder verworfen. Wer hauptsächlich landschaften fotografiert ist sicher bestens beraten. Aber gesichter sollte man nur aus genügend abstand fotografieren, um eine verzerrung zu vermeiden. Mit hintergrundunschärfe (bokeh) ist dann selbst bei f/2.

Ich habe das objektiv zwar noch nicht lange. Dennoch möchte ich meinen ersten eindruck hier weiter geben und kann damit die gängige meinung von diesem objektiv bestätigen. Verarbeitung: das objektiv macht einen soliden eindruck. Der fokusring ist aus metall gearbeitetautofokus: der fokus sitzt gut. Der motor ist zwar hörbar, aber leise genug für mein empfinden. Auch die geschwindigkeit geht in ordnung finde ich. Abbildungsleistung: ich habe mir bisher die ränder noch nicht angeschaut. Ich habe einen vergleich zwischen kit-objektiv gemacht. (siehe bild)dort bin ich wirklich überrascht über die gute abbildungsleistung schon bei blende 4. Der ausschnitt ist eine ziemliche vergrößerung und diente nur zur beurteilung.

Es ist meine erste festbrennweite. Es ist schärfer als das kit-objektiv der e-p1. Dieses habe ich gleich ausrangiert. Zusätzlich habe ich mir noch ein m. Nie wieder ein zoom-objektiv. Mit den festbrennweiten zeigt das gehäuse erst, was es kann. Die kritik an dem glatten fokussierring halte ich für unberechtigt, da er einen großen durchmesser hat und sich hervorragend einstellen lässt.

. Und ausführlich benutzt bin ich sehr zufrieden mit dem objektiv. Es ist klein und leicht und hat eine gute abbildungsleistung sowie eine für meine begriffe sehr schöne farbdarstellung. Das ist jetzt nicht sehr fachmännisch ausgedrückt, aber ich bin kein produkttester und will mich keinesfalls als solcher aufspielen. Schließlich ist für diese rezension mein persönlicher geschmack ausschlaggebend.

Ich habe das sigma 19 mm für die alpha 6000 gekauft. Speziell um landschaften zu fotografieren. Das objektiv ist durchaus gut und für den preis bietet es eine gute leistung. Was mir aber dann für meinen einsatz nicht gefällt, ist die gegenlichttauglichkeit. Das sigma produziert sehr unansehnliche sonnensterne – selbst wenn man die blende ganz schließt. Hier hatte ich mir von einer festbrennweite bessere ergebnisse erwartet. Als kit habe ich das sony/zeiss 16-70, das in dieser disziplin auch total versagt. So werde ich weiter suchen, bis ich etwas taugliches gefunden habe.

Ich wunder mich nachwievor: obwohl ich viele andere ausgezeichnete sony emount objektive besitze, die zum teil auch das 4-fache kosten, ist das sigma 19mm meine lieblingslinse. Die kombination aus brennweite, lichtstimmung und kompaktheit machen dieses objektiv einfach genial. Die bilder haben alle ein einzigartiges licht und sind super scharf. Trotz besitz von sel35f18, sel1670z, sel50f18, sel1018 und kurzzeitig sel24f18, ist das sigma 19mm f2. Kann es uneingeschränkt empfehlen- pflichtkauf.

Schön leicht für die alpha6000er-reihe. Benutze es für video auf einem gimbal, daher macht es recht wenig aus bei 19mm kein bildstabilsator zu haben,der focus arbeitet im prinzip genau so schnell, wie die sony-objektive, also recht flott.

Die verarbeitungsqualität ist ausgezeichnet und für den preis ein gutes objektiv. Ich habe allerdings nach einem objektiv für landschaftsfotos gesucht, welches dem 12-32er kit-objektiv von panasonic in sachen schärfe überlegen ist. Dies war in raw-aufnahmen leider nur minimal, wenn überhaupt, festzustellen. Daher habe ich es wieder zurück geschickt. Wer jedoch nur einen kamera body fürs mft-system hat und nach einem guten und günstigen objektiv für landschaftsaufnahmen sucht, wird hiermit sicherlich spaß haben.

This is good and cheap lens. I would recommend it to anyone. The only downside of this lens is focusing barrel – it’s all finished metal. Poor grip and it also feels very thin. I would give this lens 5 starts if focusing barrel would be similar to the one on sony sel35f18 lense.

Was mir extrem positiv aufgefallen ist, dass die wertigkeit überdurchschnittlich ist. Selbst die streulichtblende macht einen super eindruck, sie rastet definiert ein. An meiner sony a6000 holt das objektiv im verglich zum kit-zoom einfach mehr details aus den motiven.

Sehr zufrieden, lichtstärke ist gut, schärfe sehr okay. Klare weiterempfehlung für street photography. Montage auf mft bajonett etwas holprig, aber ok, soferne man nicht ständig wechseln muss.

Ein hervorragendes objektiv für fast alle bereiche der fotografie. Es zeichnet gestochen scharf bis in die bildecken und ränder. Es gibt keinen abfall der helligkeit an den rändern und die lichtstärke von 2,8 ist ausreichend um hintergründe unscharf zu zeichnen. Sehr viele, viel teurere objektive erreichen nicht die qualität dieses sigma ww- objektivs.

Ich habe dieses „sigma 19mm f2,8 dn“-objektiv vor allem für landschafts- und architekturaufnahmen für meine „sony alpha 6000“ gekauft. 8 ist es – zumindest mit hinblick auf den preis – ziemlich lichtstark. Für den vergleichsweise geringen preis bekommt man ein hochwertig aus metall gefertigtes festbrennweiten-objektiv mit hoher abbildungsqualität und einem recht leisen autofokus-motor. Die schärfe und detailfülle der aufnahmen ist für diesen preis wirklich atemberaubend. Selbst feinste strukturen von großen gebäuden springen den betrachter aufgrund ihrer plastizität regelrecht an. Einige fotos aus einem spaziergang durch die hamburger hafencity habe ich an diese rezension gehängt, so dass sich jeder selbst ein bild machen kann (die bilder sind unbearbeitet). In den berühmt-berüchtigten randbereichen der bilder konnte ich als hobby-fotograf keine qualitätseinbußen bei der abbildung bemerken – kamera-vollprofis sind hier vielleicht anderer meinung, das kann ich nicht beurteilen. Vorteile:* hohe abbildungsqualität* niedriger preis* schneller, leiser autofokus* kompaktneutral:* naheinstellgrenze von 20 cm* im objektiv klappert leise etwas bei bewegung – dies ist aber normal und schmälert nicht den hochwertigen eindrucknachteile:* kein bildstabilisatorfür mich ist das „sigma 19mm f2,8 dn“ eine ideale wahl für schnelle schnappschüsse, architektur- und landschaftsfotos.

Anfänglich hatte ich etwas zweifel an dem sigma, da bei blende 11 und einigen wenigen landschaftsmotiven kein unterschied zum kit-objektiv zu sehen war. Nach einiger zeit war jedoch klar, dass das sigma in allen situationen im durchschnitt die besseren fotos macht. Zum einen eindeutig der schärfe wegen, zum anderen wegen der besseren lichtstärke. Den bildstabilisator vermisse ich nicht, da meine fotos im dunkeln meistens immer durch bewegungsunschärfe (von personen) unscharf waren – da hilft auch ein bildstabilisator nichts. Das 19er verzeichnet auch gefühlt nicht so stark wie das kit-objektv bei 16mm und die farben sind besser. Wenn ich gute fotos machen möchte, nehme ich das 19er sigma und das 50er von sony mit, eventuell noch das 55210er. Wenn ich eine kompakte ausrüstung möchte, nur das kit-objektiv. Damit ist das set für meine ansprüche vollständig.

Ich hatte zuerst bedenken, objektiv für 160€ ?. Die müssen wohl an den linsen gespart habenaber so ist es nicht, speziell im vergleich mit dem p1650, top schärfe, schönes rundes bokeh. Klar leichte vignettierung aber was soll’s fällt ja nicht auf. Wenn es stört: ein klick in der bildbearbeitung. Schließlich vergesse ich regelmäßig den bildstabilisator auszuschalten wenn ich auf dem stativ arbeite. Für diesen preis sind weniger als 5 sterne meiner meinung nach unfair. Ps: das normale kit und das tele kit hat an meiner a6000 immer leicht gewackelt (am bajonett).

Ein 19mm objektiv für das geld, was auch von der abbildung eine sehr gut leistung zeigt, ist fast einmalig. Verwendung findet das teil an meiner sony 6000.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz
Rating
4,3 of 5 stars, based on 104 reviews

About: Kemeere


One thought on “Sigma 19mm f2, Gutes Preis-/Leistungsverhältnis”

  1. Das sigma 19mm habe ich mir für die omd e-m 10 mark ii zugelegt. Lieferung über amazon erfolgte wie gewohnt schnell. Das objektiv wurde mit allem zubehör und gut verpackt geliefert. Sigma legt eine objektivtasche und die geli bei, bei dem preis finde ich das sehr kundenfreundlich (hallo olympus?). Der bildwinkel entspricht dem von 38mm am kb und passt damit gut für reportage und straßenfotografie. Dafür reicht auch die lichtstärke aus und die kombi aus objektiv und kamera bleibt handlich und unaufdringlich. Für mft reicht auch die auflösung des sigma locker aus. Das oft bemängelte klappern im ausgeschalteten zustand finde ich nicht allzu schlimm, da es nicht wirklich laut ist und im alltag praktisch untergeht. Sehr gutes preis-leistungs-verhältnis.
    1. Das sigma 19mm habe ich mir für die omd e-m 10 mark ii zugelegt. Lieferung über amazon erfolgte wie gewohnt schnell. Das objektiv wurde mit allem zubehör und gut verpackt geliefert. Sigma legt eine objektivtasche und die geli bei, bei dem preis finde ich das sehr kundenfreundlich (hallo olympus?). Der bildwinkel entspricht dem von 38mm am kb und passt damit gut für reportage und straßenfotografie. Dafür reicht auch die lichtstärke aus und die kombi aus objektiv und kamera bleibt handlich und unaufdringlich. Für mft reicht auch die auflösung des sigma locker aus. Das oft bemängelte klappern im ausgeschalteten zustand finde ich nicht allzu schlimm, da es nicht wirklich laut ist und im alltag praktisch untergeht. Sehr gutes preis-leistungs-verhältnis.
  2. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Ich bin großer fan der sigma art-objektivreihe für sony e-mount. Die 16, 30 und 60mm varianten sind erstklassige objektive zu einem attraktiven preis. Das 19mm bildet hier leider eine kleine ausnahme:wie es sich für eine festbrennweite gehört sollte es zoomobjektive locker übertreffen können – das kann das sigma 19mm im vergleich zum kitobjektiv sel1650 nicht. Die randschärfe ist nur geringfügig besser, in der bildmitte erkennt man keinen unterschied. Da es sich bei dem sel1650 um ein billiges kitobjektiv handelt ist das umso erschreckender. Auch sonst kann das sigma hier nicht punkten: kein eingebauter bildstabilisator, nur die zentralen af-punkte sind nutzbar. Das sel1650 ist durch den zoom vielseitiger und auch noch kleiner. Dazu wird es direkt in der kamera korrigiert. Nicht mal die höhere lichtstärke des sigma ist ein “echter” gewinn, im weitwinkel (landschaft etc. ) wird ohnehin meist abgeblendet fotografiert. Da die meisten a6x00 fotografen das kitobjektiv zur kamera erhalten gibt es eigentlich keinen grund auf das sigma 19mm zu wechseln. Einen “echten” qualitativen fortschritt im weitwinkelberich bietet erst das sigma 16mm f1.
  3. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Ich bin großer fan der sigma art-objektivreihe für sony e-mount. Die 16, 30 und 60mm varianten sind erstklassige objektive zu einem attraktiven preis. Das 19mm bildet hier leider eine kleine ausnahme:wie es sich für eine festbrennweite gehört sollte es zoomobjektive locker übertreffen können – das kann das sigma 19mm im vergleich zum kitobjektiv sel1650 nicht. Die randschärfe ist nur geringfügig besser, in der bildmitte erkennt man keinen unterschied. Da es sich bei dem sel1650 um ein billiges kitobjektiv handelt ist das umso erschreckender. Auch sonst kann das sigma hier nicht punkten: kein eingebauter bildstabilisator, nur die zentralen af-punkte sind nutzbar. Das sel1650 ist durch den zoom vielseitiger und auch noch kleiner. Dazu wird es direkt in der kamera korrigiert. Nicht mal die höhere lichtstärke des sigma ist ein “echter” gewinn, im weitwinkel (landschaft etc. ) wird ohnehin meist abgeblendet fotografiert. Da die meisten a6x00 fotografen das kitobjektiv zur kamera erhalten gibt es eigentlich keinen grund auf das sigma 19mm zu wechseln. Einen “echten” qualitativen fortschritt im weitwinkelberich bietet erst das sigma 16mm f1.
    1. Diese festbrennweite muss man nicht ein weiteres mal loben. Erwähnt soll aber sein, dass sigma ende 2017 neue festbrennweiten mit einer höheren lichtempfindlichkeit heraus gebracht hat. Der preis dafür hat sich zu recht nahezu verdoppelt. Das sind die sigmas allemal wert.
  4. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Diese festbrennweite muss man nicht ein weiteres mal loben. Erwähnt soll aber sein, dass sigma ende 2017 neue festbrennweiten mit einer höheren lichtempfindlichkeit heraus gebracht hat. Der preis dafür hat sich zu recht nahezu verdoppelt. Das sind die sigmas allemal wert.
  5. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Benutze es an der a6000 und bin völlig zufreiden damit, sehr lichtstark, schneller af, das einzige was ich zu bemängeln habe ist der glatte focusring,.
  6. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Benutze es an der a6000 und bin völlig zufreiden damit, sehr lichtstark, schneller af, das einzige was ich zu bemängeln habe ist der glatte focusring,.
    1. Super objektiv, scharfe bilder mit super farben. Für mich war es aber für innenaufnahmen mit schlechtem licht zu wenig unterschied zum kitobjektiv. Trotzdem qualität und bilder super. Habe mich dann für das sigma 1,4 30mm entschieden.
      1. Super objektiv, scharfe bilder mit super farben. Für mich war es aber für innenaufnahmen mit schlechtem licht zu wenig unterschied zum kitobjektiv. Trotzdem qualität und bilder super. Habe mich dann für das sigma 1,4 30mm entschieden.
  7. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Das objektiv kam verspätet am 06. Das objektiv sieht wertig aus und passt prima auf die sony a5000 + a6000. Erste “schnellschüsse” sehen sehr brauchbar aus. Das preis-/leistungsverhältnis ist ok . Ich werde das objektiv wohl behalten und kann es für unter 190eur zum kauf wärmstens empfehlen. Irritierend ist,dass in der beschreibung steht, dass das objektiv mit einer gegenlichtblende ausgeliefert wird. Dieses teil lag der lieferung nicht bei. . Kann sich ändern, wenn der lieferant nachbessert ;-).
  8. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Das objektiv kam verspätet am 06. Das objektiv sieht wertig aus und passt prima auf die sony a5000 + a6000. Erste “schnellschüsse” sehen sehr brauchbar aus. Das preis-/leistungsverhältnis ist ok . Ich werde das objektiv wohl behalten und kann es für unter 190eur zum kauf wärmstens empfehlen. Irritierend ist,dass in der beschreibung steht, dass das objektiv mit einer gegenlichtblende ausgeliefert wird. Dieses teil lag der lieferung nicht bei. . Kann sich ändern, wenn der lieferant nachbessert ;-).
    1. Das objektiv ist durchaus gut und schnell im autofokus, aber ich habe mich dennoch gegen das objektiv entschieden. Zum einen hat mich das klappern im inneren auf dauer doch sehr gestört und der bildqualitätsunterschied zu einem samyang walimex objektiv hat mich schlussendlich überzeugt.
      1. Das objektiv ist durchaus gut und schnell im autofokus, aber ich habe mich dennoch gegen das objektiv entschieden. Zum einen hat mich das klappern im inneren auf dauer doch sehr gestört und der bildqualitätsunterschied zu einem samyang walimex objektiv hat mich schlussendlich überzeugt.
  9. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Aufgrund der guten bewertungen dachte ich, mit diesem objektiv kann man nichts falsch machen und wollte es als immerdrauf zum wandern etc. Leider ist der autofokus kaum zu gebrauchen. Er sucht und sucht und bleibt teilweise überhaupt nicht stehen. Bei schlechten lichtverhältnissen, für die ich das objektiv für die bessere alternative zum kit gehalten habe, konnte es überhaupt nicht automatisch fokussieren und ich musste auf manuell umstellen. Die schärfe ist gut, daher auch 3 sterne, aber der unterschied zum kitobjektiv ist für mich nicht ausreichend um den schlechten af zu kompensieren. Es ist eher der unterschied, den man halt erwarten kann bei zoom vs. Durch den schlechten af kamen manche bilder wesentlich schlechter raus als mit dem kitobjektiv (16-50mm), einfach weil der fokus nicht gesessen hat. Drei sterne, weil die schärfe gut ist und das objektiv insgesamt einen guten qualitativen eindruck gemacht hat, aber der af war für mich leider das ausschlusskriterium.
  10. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Aufgrund der guten bewertungen dachte ich, mit diesem objektiv kann man nichts falsch machen und wollte es als immerdrauf zum wandern etc. Leider ist der autofokus kaum zu gebrauchen. Er sucht und sucht und bleibt teilweise überhaupt nicht stehen. Bei schlechten lichtverhältnissen, für die ich das objektiv für die bessere alternative zum kit gehalten habe, konnte es überhaupt nicht automatisch fokussieren und ich musste auf manuell umstellen. Die schärfe ist gut, daher auch 3 sterne, aber der unterschied zum kitobjektiv ist für mich nicht ausreichend um den schlechten af zu kompensieren. Es ist eher der unterschied, den man halt erwarten kann bei zoom vs. Durch den schlechten af kamen manche bilder wesentlich schlechter raus als mit dem kitobjektiv (16-50mm), einfach weil der fokus nicht gesessen hat. Drei sterne, weil die schärfe gut ist und das objektiv insgesamt einen guten qualitativen eindruck gemacht hat, aber der af war für mich leider das ausschlusskriterium.
    1. Ich würde das 19er von sigma als gut einstufen. Man bekommt für wenig geld eine gute linse. Ich habe meine objektive eingehend getestet und habe festgestellt, dass dieses objektiv deutlich schärfer abbildet, als das kitobjektiv 1650. Das 19er erreicht wiederum aber auch nicht ganz die qualität des 60mm/2. Das 60er würde ich als sehr gut einstufen. Aber wie bereits erwähnt ist das sigma 19/2. 8 auch in anbetracht des preises ein gutes und solides objektiv.
  11. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Ich würde das 19er von sigma als gut einstufen. Man bekommt für wenig geld eine gute linse. Ich habe meine objektive eingehend getestet und habe festgestellt, dass dieses objektiv deutlich schärfer abbildet, als das kitobjektiv 1650. Das 19er erreicht wiederum aber auch nicht ganz die qualität des 60mm/2. Das 60er würde ich als sehr gut einstufen. Aber wie bereits erwähnt ist das sigma 19/2. 8 auch in anbetracht des preises ein gutes und solides objektiv.
    1. . Schneidet mein signa 19mm f2,8 bei 100% crop klar schlechter abich finde weiterhin die brenneweite interresant, aber die auflösung ist im gegensatz zu den “tests” sichtbar schlechter. Gleiches gilt für das so hoch gelobte 45mm olympus; mit seinen purpelfrings. Das 60mm f2,8 sigma ist ne wucht und topt alle meine festbrennweiten; nachgemessen mit tafeln.
      1. . Schneidet mein signa 19mm f2,8 bei 100% crop klar schlechter abich finde weiterhin die brenneweite interresant, aber die auflösung ist im gegensatz zu den “tests” sichtbar schlechter. Gleiches gilt für das so hoch gelobte 45mm olympus; mit seinen purpelfrings. Das 60mm f2,8 sigma ist ne wucht und topt alle meine festbrennweiten; nachgemessen mit tafeln.
  12. Zwar habe ich an meiner olympus e-m10ii keines der richtig teuren pro-objektive, aber immerhin die festbrennweiten olympus 25 1. 5 sowie von sigma das 19er und das 60er. Ein bisschen vergleich habe ich also schon. Die meisten sagen: mensch, das panasonic 20mm ist so universell verwendbar, hat exzellente bildqualität und ist darüber hinaus noch so kompakt – da ist das sigma 19mm absolut überflüssig. Ich sage aber: nein, ist es nicht. Und zwar nicht wegen des schnelleren autofokus; ich komme mit dem recht langsamen des panasonic bestens zurecht. Sondern weil die bilder des sigma einfach ausstrahlung haben.
  13. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Zwar habe ich an meiner olympus e-m10ii keines der richtig teuren pro-objektive, aber immerhin die festbrennweiten olympus 25 1. 5 sowie von sigma das 19er und das 60er. Ein bisschen vergleich habe ich also schon. Die meisten sagen: mensch, das panasonic 20mm ist so universell verwendbar, hat exzellente bildqualität und ist darüber hinaus noch so kompakt – da ist das sigma 19mm absolut überflüssig. Ich sage aber: nein, ist es nicht. Und zwar nicht wegen des schnelleren autofokus; ich komme mit dem recht langsamen des panasonic bestens zurecht. Sondern weil die bilder des sigma einfach ausstrahlung haben.
    1. Fun to use and nice image quality, feels much nicer than the 14-42mm mkii of the e-pl5 kit but focusing could be faster and overall not a match to the 60mm/2. 8 brother which costs about the same except for the lesser banging of the free moving focus groups when unpowered.
      1. Fun to use and nice image quality, feels much nicer than the 14-42mm mkii of the e-pl5 kit but focusing could be faster and overall not a match to the 60mm/2. 8 brother which costs about the same except for the lesser banging of the free moving focus groups when unpowered.
  14. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Ich benutze das objektiv an einer olympus pl7. Dort werden aus 19mm 38mm, was etwas eigenwillig klingt, aber nicht stört. Die abbildungsqualität ist berauschend, und wie beim sigma 2. 8x30mm sind keine farbsäume (ca) zu finden. Man sollte aber beachten, daß es kein pancake ist, die gute optik / mechanik braucht anscheinend ihren platz. Dafür gibts eine geliblé (neudeutsch für gegenlichtblende) dazu. Ja, es klappert leise bei ausgeschalteter kamera, aber es ist unter meiner würde das zu kommentieren ;-)wer deteilfotografie, nahaufnahmen oder available light proktiziert wird sehr zufrieden sein.
  15. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Ich benutze das objektiv an einer olympus pl7. Dort werden aus 19mm 38mm, was etwas eigenwillig klingt, aber nicht stört. Die abbildungsqualität ist berauschend, und wie beim sigma 2. 8x30mm sind keine farbsäume (ca) zu finden. Man sollte aber beachten, daß es kein pancake ist, die gute optik / mechanik braucht anscheinend ihren platz. Dafür gibts eine geliblé (neudeutsch für gegenlichtblende) dazu. Ja, es klappert leise bei ausgeschalteter kamera, aber es ist unter meiner würde das zu kommentieren ;-)wer deteilfotografie, nahaufnahmen oder available light proktiziert wird sehr zufrieden sein.
    1. Guten tag, ich habe das objektiv nicht von amazon aber ich musste eine bewertung hier schreiben. Ich bin so etwas von begeistert von diesen sigmas was die bildqualität angeht, das ich es immer noch nicht fassen kann. Ich hatte lange zeit nur vollformat mit den premium objektiven von canon,nikon,sony. Habe immer nicht viel von sigma gehalten weil ich gedacht habe ist sicher billiger müll. Da ich zur sony alpha 6300 vom vollformat komme wegen dem gewicht, hatte ich mir erst das zeiss 16-70mm f4 gekauft was ja sehr teuer ist. Die qualität des zeiss (sorry sony) ist unter allen was ich bis jetzt gesehen habe. Gefühlt 40% in der bildmitte sind scharf, auch abblenden hilft nichts. Der rand ist völlig verwaschen so das ein bildaufbau von ein objekt außerhalb der mitte nicht möglich ist. Da habe ich mit meiner alten kompaktkamera eine höhere randschärfe. Ich habe mir jetzt alle 3 sigma gekauft das 19mm 2.
  16. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Guten tag, ich habe das objektiv nicht von amazon aber ich musste eine bewertung hier schreiben. Ich bin so etwas von begeistert von diesen sigmas was die bildqualität angeht, das ich es immer noch nicht fassen kann. Ich hatte lange zeit nur vollformat mit den premium objektiven von canon,nikon,sony. Habe immer nicht viel von sigma gehalten weil ich gedacht habe ist sicher billiger müll. Da ich zur sony alpha 6300 vom vollformat komme wegen dem gewicht, hatte ich mir erst das zeiss 16-70mm f4 gekauft was ja sehr teuer ist. Die qualität des zeiss (sorry sony) ist unter allen was ich bis jetzt gesehen habe. Gefühlt 40% in der bildmitte sind scharf, auch abblenden hilft nichts. Der rand ist völlig verwaschen so das ein bildaufbau von ein objekt außerhalb der mitte nicht möglich ist. Da habe ich mit meiner alten kompaktkamera eine höhere randschärfe. Ich habe mir jetzt alle 3 sigma gekauft das 19mm 2.
  17. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Habe nicht viel erfahrung und bin nur hobbyfotograf. Hatte mir eine sony a6000 gegönnt und es musste ein weitwinkel her um das potenziall der kamera bei landschaft usw. So hatte ich die wahl zwischen dem sigma 19mm 2. 0, das aber das doppelte kostet, so nahm ich das sigma wegen der positiven rezessionen und des preises. Ich wurde nicht enttäuscht, trotzdem habe ich natürlich keinen vergleich zum samyang, da ich es nie probiert habe. Hier noch einpaar fotos die ich mit dem sigma 19mm 2. 8 an der alpha 6000 gemacht habe.
    1. Habe nicht viel erfahrung und bin nur hobbyfotograf. Hatte mir eine sony a6000 gegönnt und es musste ein weitwinkel her um das potenziall der kamera bei landschaft usw. So hatte ich die wahl zwischen dem sigma 19mm 2. 0, das aber das doppelte kostet, so nahm ich das sigma wegen der positiven rezessionen und des preises. Ich wurde nicht enttäuscht, trotzdem habe ich natürlich keinen vergleich zum samyang, da ich es nie probiert habe. Hier noch einpaar fotos die ich mit dem sigma 19mm 2. 8 an der alpha 6000 gemacht habe.
  18. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Ich habe das 19 mm für die sony a6000 gekauft. Es ist ganz ok, ich bin, da bin ich aber auch etwas speziell, mit der schärfe nicht ganz einverstanden, das kann das 60 mm der gleichen serie an der a6000 deutlich besser.
  19. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Ich habe das 19 mm für die sony a6000 gekauft. Es ist ganz ok, ich bin, da bin ich aber auch etwas speziell, mit der schärfe nicht ganz einverstanden, das kann das 60 mm der gleichen serie an der a6000 deutlich besser.
  20. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Für die m-10 wegen der bildqualität und des preises. Ich benutze es häufig als immerdrauf. Beispielbild: altar im stephansmünster in breisachmit 2,8 iso 1600.
  21. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Für die m-10 wegen der bildqualität und des preises. Ich benutze es häufig als immerdrauf. Beispielbild: altar im stephansmünster in breisachmit 2,8 iso 1600.
  22. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Habe es an einer sony 6000, wunderbar, klein und leicht. Ich kann es nur empfehlen und ich würde es wieder kaufen,.
    1. Habe es an einer sony 6000, wunderbar, klein und leicht. Ich kann es nur empfehlen und ich würde es wieder kaufen,.
      1. Excellent, superb, magnificent, top value for money. . I am super happy with this jewel. . Looks good and it shoots even better.
  23. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Excellent, superb, magnificent, top value for money. . I am super happy with this jewel. . Looks good and it shoots even better.
    1. Das objektiv bringt mich immer wieder zum grinsen. Super scharfes weitwinkel für ne schmale mark. Ich benutze es an einer sony a6000. Die auflösung ist einfach nur klasse, für 170 €. Würde es auch für 100 € mehr kaufen, absolute empfehlung. Angenehme naheinstellgrenze von 20 cm.
  24. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Das objektiv bringt mich immer wieder zum grinsen. Super scharfes weitwinkel für ne schmale mark. Ich benutze es an einer sony a6000. Die auflösung ist einfach nur klasse, für 170 €. Würde es auch für 100 € mehr kaufen, absolute empfehlung. Angenehme naheinstellgrenze von 20 cm.
    1. Ich hatte schon das sigma 30mm f. 28, das so gut gefallen hat, dass ich es dem mitgelieferten kitobjektiv eigentlich immer vorgezogen habe. Beim kitobjektiv stört mich immer recht schnell die fehlende schärfe an den rändern (was sich teilweise auch recht weit vom rand in die mitte ziehen. Es gab dann aber doch immer mehr situationen, wo mir der bildausschnitt des 30mm einfach zu eng war und da habe ich das 19mm gekauft. Ich muss sagen, ich bin auch damit total zufrieden. Sicher gibt es kleinere kritikpunkte, die hier auch schon in anderen rezensionen angesprochen wurden, aber für mich überzeugt einfach das bild am ende und das verdient 5 sterne.
      1. Ich hatte schon das sigma 30mm f. 28, das so gut gefallen hat, dass ich es dem mitgelieferten kitobjektiv eigentlich immer vorgezogen habe. Beim kitobjektiv stört mich immer recht schnell die fehlende schärfe an den rändern (was sich teilweise auch recht weit vom rand in die mitte ziehen. Es gab dann aber doch immer mehr situationen, wo mir der bildausschnitt des 30mm einfach zu eng war und da habe ich das 19mm gekauft. Ich muss sagen, ich bin auch damit total zufrieden. Sicher gibt es kleinere kritikpunkte, die hier auch schon in anderen rezensionen angesprochen wurden, aber für mich überzeugt einfach das bild am ende und das verdient 5 sterne.
  25. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Schön scharf, leicht und ziemlich klein. Der fokusring ist auch okay, wobei eine rauere oberfläche mit handschuhen natürlich besser zu bedienen wäre. Nur eine sache finde ich hätte besser gelöst werden können. Da es für aps-c e-mount angefertigt wird, hätte man auch das gängigere 49mm gewinde nehmen können. Es ist mein immer drauf objektiv. Ich habe auch den pancake von sony ausprobiert, aber fand die schärfe sehr mittelmäßig. Das sigma hier kann natürlich nicht mit sel35f18 mithalten, aber für diese brennweite ist es sehr gut.
    1. Schön scharf, leicht und ziemlich klein. Der fokusring ist auch okay, wobei eine rauere oberfläche mit handschuhen natürlich besser zu bedienen wäre. Nur eine sache finde ich hätte besser gelöst werden können. Da es für aps-c e-mount angefertigt wird, hätte man auch das gängigere 49mm gewinde nehmen können. Es ist mein immer drauf objektiv. Ich habe auch den pancake von sony ausprobiert, aber fand die schärfe sehr mittelmäßig. Das sigma hier kann natürlich nicht mit sel35f18 mithalten, aber für diese brennweite ist es sehr gut.
      1. Etwas zerknirscht wegen der (aus meiner sicht) schwachen abbildungsleistung des kit-objektivs sony selp 1650 für meine a6000 außerhalb der motivmitte, suchte ich “verzweifelt” nach einem preiswerten objektiv im weitwinkelbereich für landschafts- und architektur-aufnahmen. Die wahl fiel fast zwangsläufig auf das sigma 19mm. Bange erste versuche: wahnsinn. Mittenschärfe sowieso sehr gut, erste wahl. Aber auch die randbereiche (im vergleich zum kit-objektiv) deutlich besser. Sogar bei offener blende durchaus mehr als zufriedenstellend. Beste ergebnisse zwischen blende 4 und 5,6. Da ja insbesondere bei gebäudeaufnahmen schnell stürzende linien eine entsprechende nachbearbeitung nötig machen können, ist das auch mit diesem objektiv kaum ein problem, da es genug schärfe-reserve bietet, um vertikale linien per bildbearbeitung aufzurichten, ohne dass diese bereich zu weich werden. Störend empfinde ich die beschriftung an der objektiv-vorderseite, keine farbliche hervorhebung der zeichen; schwarz auf schwarz. Die “fehlende” riffelung des drehrings stört mich weniger, da ich zumeist den autofokus verwende.
  26. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Etwas zerknirscht wegen der (aus meiner sicht) schwachen abbildungsleistung des kit-objektivs sony selp 1650 für meine a6000 außerhalb der motivmitte, suchte ich “verzweifelt” nach einem preiswerten objektiv im weitwinkelbereich für landschafts- und architektur-aufnahmen. Die wahl fiel fast zwangsläufig auf das sigma 19mm. Bange erste versuche: wahnsinn. Mittenschärfe sowieso sehr gut, erste wahl. Aber auch die randbereiche (im vergleich zum kit-objektiv) deutlich besser. Sogar bei offener blende durchaus mehr als zufriedenstellend. Beste ergebnisse zwischen blende 4 und 5,6. Da ja insbesondere bei gebäudeaufnahmen schnell stürzende linien eine entsprechende nachbearbeitung nötig machen können, ist das auch mit diesem objektiv kaum ein problem, da es genug schärfe-reserve bietet, um vertikale linien per bildbearbeitung aufzurichten, ohne dass diese bereich zu weich werden. Störend empfinde ich die beschriftung an der objektiv-vorderseite, keine farbliche hervorhebung der zeichen; schwarz auf schwarz. Die “fehlende” riffelung des drehrings stört mich weniger, da ich zumeist den autofokus verwende.
  27. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Ich habe mir das sigma 19mm für den indoor bereich gekauft, speziell für familienfeiern. Es bietet bessere schärfe und lichtstärke als das kit objektiv. Auf familienfeiern möchte ich aber auch kurze videos machen und da trifft man auf den ersten schwachpunkt. Der af motor ist auf dem video deutlich() hörbar und scheidet somit für mich aus. Das kit objektiv ist flüsterleise. Ich denke das sigma 19mm ist in erster linie für landschaftsaufnahmen gedacht. (+)super schärfegute verarbeitungzubehör (tasche)super schneller af(~)kein oss – aber auch nicht nötigim ausgeschaltenem zustand lautes klackern der blende hörbar da diese anscheined nicht fixiert ist (stört mich nicht, ist normal)(-)ohne externes mikro nicht videotauglichdurchgened merkürdige geräusche und summen, ebenfalls lautes klackern beim ein/ausschaltennur wenige af points in der mitte (restriktion von sony, wusste ich allerdings nicht).
  28. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Ich habe mir das sigma 19mm für den indoor bereich gekauft, speziell für familienfeiern. Es bietet bessere schärfe und lichtstärke als das kit objektiv. Auf familienfeiern möchte ich aber auch kurze videos machen und da trifft man auf den ersten schwachpunkt. Der af motor ist auf dem video deutlich() hörbar und scheidet somit für mich aus. Das kit objektiv ist flüsterleise. Ich denke das sigma 19mm ist in erster linie für landschaftsaufnahmen gedacht. (+)super schärfegute verarbeitungzubehör (tasche)super schneller af(~)kein oss – aber auch nicht nötigim ausgeschaltenem zustand lautes klackern der blende hörbar da diese anscheined nicht fixiert ist (stört mich nicht, ist normal)(-)ohne externes mikro nicht videotauglichdurchgened merkürdige geräusche und summen, ebenfalls lautes klackern beim ein/ausschaltennur wenige af points in der mitte (restriktion von sony, wusste ich allerdings nicht).
    1. Das objektiv macht sehr gute und scharfe aufnahmen – es ist sehr lichtstark – es ist eine festbrennweite und ich musste mich erst einarbeiten aber es macht spaß damit zu experimentieren.
      1. Das objektiv macht sehr gute und scharfe aufnahmen – es ist sehr lichtstark – es ist eine festbrennweite und ich musste mich erst einarbeiten aber es macht spaß damit zu experimentieren.
  29. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Das objektiv bildet zentral sehr datailreich ab und ist bis in die peripherie angemessen scharf. Der glatte focisring ist eigentlich unproblematisch aber natürlich anfällig für fingerabdrücke. Der autofocus an der sony a 6500 ist im fotobereich schnell. Einigen funktionen, die nur native sonylinsen haben, sind nicht abrufbar, das ist aber unproblematisch. Was wirklich nervt und ist der pumpende autofocus bei unbewegten objekten. Es handelt sich um kleine feinoszilierenden bewegungen, die vor allem im hintergrund insbesondere bei punktförmigen highlights sichtbar sind, während das objekt scharf bleibt. Der follow focus funktioniert sehr gut. Das focuspumpen liegt sicher auch an der sonykamera. Es fällt aber bei meinem sigma 18-35mm ef objektiv adaptiert mit dem mc11 adapter deutlich geringer aus, so dass das objektiv auch einen anteil hat. Ich habe das objektiv sogar eingeschickt, aber es lag kein fehler vor.
  30. Rezension bezieht sich auf : Sigma 19mm f2,8 DN Objektiv (Filtergewinde 46mm) für Sony E-Mount Objektivbajonett schwarz

    Das objektiv bildet zentral sehr datailreich ab und ist bis in die peripherie angemessen scharf. Der glatte focisring ist eigentlich unproblematisch aber natürlich anfällig für fingerabdrücke. Der autofocus an der sony a 6500 ist im fotobereich schnell. Einigen funktionen, die nur native sonylinsen haben, sind nicht abrufbar, das ist aber unproblematisch. Was wirklich nervt und ist der pumpende autofocus bei unbewegten objekten. Es handelt sich um kleine feinoszilierenden bewegungen, die vor allem im hintergrund insbesondere bei punktförmigen highlights sichtbar sind, während das objekt scharf bleibt. Der follow focus funktioniert sehr gut. Das focuspumpen liegt sicher auch an der sonykamera. Es fällt aber bei meinem sigma 18-35mm ef objektiv adaptiert mit dem mc11 adapter deutlich geringer aus, so dass das objektiv auch einen anteil hat. Ich habe das objektiv sogar eingeschickt, aber es lag kein fehler vor.

Comments are closed.