Sigma 18-35mm F1, Super, mit leichten schwächen.

I have also tried the sigma 17-55 f2. 8 and i was not sastify at all with the sharpness overall the photos (in fact my kit lens is sharper), so i sent it back to amazon. After reading a lot of reviews i decided to try with this one, i just can say that it is awesome in all the zooms and apertures, it is sharp like a katana.I can not say that it is a general porpouse zoom, but in my case i shot mainly in this range since i use to make street photography and architecture photo. Also i have the canon 50mm f1. 8 in case of more zoom is needed. I haven’t any front-back focus problems but i have to make more tests with it, i have bought also the sigma dock and i have to check the fine tuning features that you can do with it. I have had some focus problems, but i guess that the problem it is which type of af point you select, if you use the cross type focus ones it doesn’t fail at all. Also using live view focusing mode i haven’t had any problem, buy be aware about this autofocus problems because they’re common in all the reviews i have read.

Als das objektiv auf den markt kam, habe ich es für meine nikon d7100 gekauft und war von anfang an verliebt in die kombination. Bei mir stimmt der fokus 100%, glaube bei nikon’s funktionieren die irgendwie besser als bei canon, so mein eindruck, wenn man all die rezensionen hier liest. Haptik ist zweifelsfrei top. Zu den sachen gibt es aber hier schon genug geschrieben, ich widme mich daher mit einem ganz anderen thema, kommen wir auf den punkt. Bin jetzt auf vollformat umgestiegen und glücklicher besitzer der d750, welche ich auch noch hier in einer anderen rezension bewerten werde. Bei der d750 gibt es die möglichkeit, die kamera auf crop dx umzustellen (1,5), zudem aber auch noch auf dx mit crop von 1,2. Genau hier spielt das sigma 18-35 seine rolle, bei diesem crop lässt sich das sigma ab einstellung 22mm – 35mm verwenden, ab dieser brennweite gibt es keine randabschattungen mehr, das bild ist voll ausgeleuchtet und das bei offenblende wohl gemerkt. Aus den 1,8 werden bedingt durch den crop, jetzt f:2,2. Das beste ist, dass man bei dieser einstellung immer noch satte 16mp hat.

Seit der ankündigung hat mich dieses objektiv gereizt, es an meiner nikon d7100 auszuprobieren. Es sollte mein nikkor 16-85mm f3. 6 ablösen, auch wenn der brennweitenbereich ein anderer ist. Ausgepackt, ist es ein ganz schönes trumm. Na, irgendwo muss die lichtstärke ja herkommen. Die verarbeitung ist auf den ersten blick sehr gut, ohne mängel. Auch das design zeigt, dass es sich hier nicht um eine 0815-linse handelt. Die gegenlichtblende sitzt satt auf dem objektiv, manchmal muss man schon kräftig drehmoment aufbringen, um diese abzunehmen. Für meinen geschmack in täglicher handhabung ist zuviel kraft notwendig.

Key Spezifikationen für Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Kategorie A-Art; Abmessungen (Durchmesser x Länge): 7,8 x 12,1 cm
  • Standard-Objektiv mit einer Anfangslichtstärke von F1,8
  • Größter Abbildungsmaßstab 1:4,3; Naheinstellgrenze 28 cm
  • Lieferumfang: Sigma F1,8 DC HSM 18-35mm Objektiv schwarz; Frontdeckel; Rückdeckel; Gegenlichtblende LH686-01; Köcher; Bedienungsanleitung; Garantiekarte

Kommentare von Käufern

“Das beste Objekt, Super Objektiv, keine Autofokusprobleme, Auch für Vollformat geeignet, ja Sie lesen richtig”

Das sigma macht vom ersten moment an einen perfekten eindruck. Die verarbeitungsqualität ist meiner empfindung nach besser als bei den meisten canon l-objektiven. Der zoom-ring läuft so butterweich und geschmeidig und auch der fokusring ist sehr präzise und toll verarbeitet. Das schwarze design der sigma art serie wirkt auch sehr hochwertig. Lieferumfang: objektiv, gegenlichtblende, objektivrückdeckel, objektivtaschewas soll man hierzu groß sagen?. Für den preis natürlich ein angemessener lieferumfang. Verarbeitung und qualität der materialien ist einfach nur hervorragend. Die mitgelieferte tasche bietet im gegensatz zu den canon wildlederbeuteln wirklich einen schutz und ist ebenfalls sehr hochwertig. Handhabung des objektivs:das objektiv ist für ein apsc sensor objektiv relativ schwer und groß. An meiner 7d ii hat es aber eine wirklich schöne balance und es ist sehr angenehm in der kombination zu fotografieren.

Trotz seines geringen brennweitenbereiches ist das sigma 18-35mm 1. 8 überraschend vielseitig in seiner anwendung. 8er blende erziehlt es einen bildeindruck den ich sonst nur von vollformat kameras mit deutlich teureren objektiven kannte und das bei einer schärfe die ihresgleichen sucht. Ich war eigentlich auf der suche nach einer 30mm festbrennweite zum filmen und fotografieren, als ich über das sigma stolperte. Da ich festbrennweiten eigentlich zoomobjektiven vorziehe war ich erst skeptisch, ob dieses objektiv das richtige für mich ist. Nach ausgiebiger recherche hab ich mich dann doch dazu entschieden es einmal auszuprobieren und habe eins bestellt. Was soll ich sagen, ich war begeistert. Die sehr geringe naheistellgrenze erlaubt sehr große abbildungsraten, trotz der kleinen brennweite und durch die offene blende erzielt man eine sehr schöne freistellung bei 35mm; gerade bei portraits. Das dem objektiv ein bildstabilisator fehlt fällt beim fotografieren überhaupt nicht auf. Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz Einkaufsführer

Mir gefällt die linse sehr gut. Ein sehr schönes, scharfes bild mit wundervollen bokeh. Nutze es in kombination mit einer red scarlet-w und kann es nur weiter empfehlen. Leider ist es sehr schwer und ohne bildstabilisator.

Very happy with the purchase, lens is amazing. Sigma dose some nice lenses this days. 8 constant aperture is amazing.

Ich kaufte mir dieses objektiv vor einigen monaten auf empfehlung eines freundes hin. Ich bin sehr begeistert von der optik. Diese wirkt sehr hochwertig und professionell. Auch die ergebnisse, besonders im bereich der astrofotografie überzeugten bisher immer. Das objektiv ist mir auf meiner nikon d7200 ein treuer begleiter besonders bei der naturfotografie. Ich gebe definitiv eine kaufempfehlung.

Ich nutzte es mit meiner gh5 und es funktioniert einwandfrei. Habe schon öfters gelesen ,dass man dieses objektiv mit einem sigma dock kalibrieren muss. Da es anscheinend sonst ständig außerhalb vom gewollten focus liegt. Wie gesagt, war bei mir nicht der fall, focus ist perfekt vom werk aus eingestellt gewesen. Ansonsten fühlt es sich sehr wertig an. Es ist auch ziehmlich schwer. Ich nutze es hauptsächlich zum filmen, und es bildet alles extrem scharf ab . Bin sehr zufrieden und bereue den kauf in keinster weise.

Das objektiv ist der knaller. Verarbeitung, lichtstärke, schärfe auf dem oberstem niveau. Das objektiv bekommt allerdings nur 4 sterne, da ich es mit dem usb dock erst ordentlich einstellen musste (zeitaufwand ca. Nachdem ich den frontfocus weg bekommen habe, entpuppte sich das objektiv als schärfewunder. Ich setze es fast mit meinem ef 100mm 2. 8 l macro gleich und das heißt schon was.

Also ich habe mir das objektiv mal zugelegt dar ich es schon seit ein paar jahren liebäugelte. Zur verarbeitungdas objektiv ist weitaus besser verarbeitet als die meisten anderen objektive die ich kennees fühlt sich sehr hochwertig an und die grip-flächen sind ausgezeichnet. Optische leistungdas objektiv hat so gut wie keine farbverfälschungen an den kanten. Bei blende 1,8 und 18mm würde ich mal die gegenblende weg lassen wenn es nicht so richtig hell drausen ist. In meinen zwei hoch-geladenen bildern kann man das schöne boken des objektives betrachten (das rauschen ist von der kamera) der 20€ schein ist auch mit blende 1,8 fotografiert. Af-bei sonyalso mit meiner a700 musste das objektiv bislang nicht kalibriert werden der af ist etwas langsam aber sehr treffsicher, wird aber von kamera und hersteller variierenalles in allem kann man für den preis nicht meckern was die leistung und verarbeitung betrifft. Es stellt auch so manch andere teurere objektive in den schatten.

Dieses objektiv macht einfach nur spaß. Schon mit offenblende sehr gute schärfe, einfach abgeblendet nur noch superscharf bis in die ecken und die leichte vignettierung bei 1. Für mich ist dieses zoom qualitativ auf festbrennweiten-neveau. Das spiel mit schärfentiefe und freistellen bei offenblende erzeugt herrliche bilder an aps-c. Das objektiv selbst wirkt wie aus einem guß und ist sehr hochwertig verarbeitet. Kein vergleich zu sonst üblichen plastikbombern. Der autofokus ist etwas langsamer, aber für landschaft oder künstlerische bildgestaltung kann ich es absolut empfehlen.

Ich habe mich von amazon zum kauf einer sigma sd1 merrill mit 18-200mm objektiv verleiten lassen. Ein preis von knapp über 1000 euro für diese kombi ist kaum zu toppen und die kombi selbst ist für den einstieg in die fotografie mit foveon-sensor sehr gut geeignet. Man bekommt sehr schnell ein gefühl dafür das der foveon-sensor irgendetwas anders macht. Die fotos wirken irgendwie klarer, farblich aufgeräumter, für das auge natürlicher. Ok, merrill und 18-200, gute kamera und quasi eine “glasscherbe”, ein “flaschenboden”, ist das alles?ich habe mir nun zur merrill ein sigma 1. Erst mit diesem objektiv zeigt die kamera was mit dem foveon sensor möglich ist.

Ich habe dieses objektiv nun seit einigen monaten im einsatz und ich bin begeistert. Schärfe und bildqualität sind mit den standard-kit objektiven nicht zu vergleichen. Die investition lohnt sich auf jeden fall.

Einsatzzweckich habe mir dieses objektiv gekauft, weil ich ein möglichst lichtstarkes objektiv für weitwinkel- bis normalaufnahmen gesucht habe. Ich verwende es für aufnahmen in geschlossenen räumen, für konzerte, nacht- und landschaftsaufnahmen. Es ist definitiv kein universalzoom. Marktsituationmit dieser lichtstärke als zoom sicherlich einmalig. Einstellung über usb-dockdieses objektiv kann man für den fokuspunkt für 4 entfernungen und 4 brennweiten feinjustieren, wenn man glaubt, das sei notwendig. Ich denke aber, dass das eine mehrstündige prozedur ist, bei der man immer wieder das objektiv zwischen dock und kamera unter möglichst gleich bleibenden bedingungen wechseln muss. Wenn man zeit hat und das letzte quentchen optimieren möchte oder mit front- oder backfocusthemen zu kämpfen hat, ist das jedenfalls eine option. Daneben kann man noch die firmware aktualisieren. Im wesentlichen eine metallkonstruktion.

Nun bin ich auch glücklicher besitzer dieses objektivs. Ich benutze es an der nikon d5200. Auf der verpackung des sigma stand „d5300 kompatibel“. Das bedeutet, es gab in der vergangenheit probleme bei der d5300 und das wurde nachgearbeitet in der firmware. Und ich vermute, dass das auch der grund ist, warum manche probleme mit dem autofokus haben, weil eben die firmware des objektiv optimal mit der kamera zusammenarbeiten sollte. Ich habe keine probleme mit front- oder backfokus. Ich hatte das usb-dock mitbestellt, aber ein kalibrieren war nicht nötig. Die neuste firmware-version 1. Ein firmwareupdate war also nicht nötig.

Ich benutze das sigma objektiv an meiner canon 7d und bin bisher restlos begeistert. Autofocus probleme konnte ich bisher nicht ausmachen, es funktioniert alles wie erwartet. Das wird mein neues immerdrauf objektiv.

Ich habe viele objektive in verschiedenen preiskategorien für die d7100 (nikon) getestet. Mit das beste in der abbildungsschärfe was ich in den händen hatte, vor allem in kombination mit fokal und dem usb-doc – hiermit lässt sich das objektiv zu hause (mit nicht zu unterschätzendem aufwand) feinjustieren, das ergebnis überzeugt durch die bank.

Ich fotografiere schon seit jahren und habe einige objektive zur verfügung. Das sigma ist jedoch unschlagbar. Ich nutze es zum erstellen von videos für meinen vlog und natürlich zum fotografieren. Eine excelente schärfe und lichtstärke.

Die optik ist einfach super. Eine durchgängige lichtstärke von 18 bis 35 mm leistet mir wirklich gute dienste. Den überschwänglich positiven beschreibungen in etwaigen foren war ich etwas skeptisch aber der test hat bestätigt das sie eine wirklich gute optik mit hohen qualitativen eigenschaften ist. Bei diesem objektiv sind die vorzüge zu lasten der größe und des gewichtes gegangen, das ist der einzige punkt mit dem sich der anwender anfreunden muss. Sonst eine klare empfehlung.

Nach viel lektüre von rezensionen habe ich mich gegen festbrennweiten entschieden (ich wollte eigentlich nur eine einzige lichtstarke und extrem scharfe linse) und habe das sigma geordert. Und: es hält was es verspricht. Bei mir sitzt der autofokus perfekt. Bei sehr wenig licht hat er mal probleme an der canon eos1300, aber dann muss es schon sehr dunkel sein. Selbst bei blende 1,8 sind die bilder sagenhaft scharf (deutlich schärfer als an dem ef-s-is ii-kit-objektiv oder auch beim tamron 70-300mm. Den bildstabilisator vermisse ich nicht. 8 ist wunderbar winzig und beim schließen der blende herrlich zu steuern. Hochgradig inspirierendes objektiv das zudem noch extrem solide gebaut ist (aber auch dementsprechend schwer ist).

Kurz und knapp:+superscharf+1. 8 offenblende bei 18mm (gibt es sonst nirgends)+super verarbeitung (fühlt sich hochwertig an)-autofokus nicht der schnellste-extremer frontfokus. Lange zeit nicht aufgefallen, dachte es wäre meine unfähigkeit zu fokussieren. Urlaubsbilder im eimer muss mir wohl oder übel den usb dock für 40€ kaufen. -keine bildstabilisierung (ist nicht notwendig, nur beim filmen bemerkbar)ich liebe dieses objektiv für seine offenblende. Bei 18mm super für milchstraßenbilder, bei 35mm super für portraits->klare kaufempfehlung.

Ich bin mit dem sigma 18-35mm f1,8 dc hsm sehr zufrieden. Sehr scharf, sogar bei blende 1. Funktioniert mit meiner nikon d7100 super.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz
Rating
1,0 of 5 stars, based on 182 reviews

About: Kemeere


One thought on “Sigma 18-35mm F1, Super, mit leichten schwächen.”

  1. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Glücklicherweise habe ich mich bei der frage neue kamera – ich nutze eine nikon d 5200 – oder neues objektiv für diese neue objektiv entschieden. Damit gelingen sehr scharfe, klare bilder. Keinerlei probleme gabs beim autofocus. Von meiner seite klare kaufempfehlung.
    1. Glücklicherweise habe ich mich bei der frage neue kamera – ich nutze eine nikon d 5200 – oder neues objektiv für diese neue objektiv entschieden. Damit gelingen sehr scharfe, klare bilder. Keinerlei probleme gabs beim autofocus. Von meiner seite klare kaufempfehlung.
      1. Anfangs war ich skeptisch, jetzt ist es mein absolutes lieblingsobjektiv. Eine tolle schärfe wie von festbrennweiten. 8 ist eh sehr gut und die verarbeitung klasse. Einzig der af könnte schneller sein, daher nicht für sportfotografie geeignet.
  2. Anfangs war ich skeptisch, jetzt ist es mein absolutes lieblingsobjektiv. Eine tolle schärfe wie von festbrennweiten. 8 ist eh sehr gut und die verarbeitung klasse. Einzig der af könnte schneller sein, daher nicht für sportfotografie geeignet.
  3. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Ich habe das sigma 18-35 1,8 für nikon vor wenigen tagen bekommen. Auch bei diesem objektiv musste ich feststellen, dass die bilder mit den werkseinstellungen nicht scharf waren. Da ich das problem von meinem sigma 50-100 1,8 kannte, habe ich ein sigma dock. Beim einstellen des sigma 18-35 mit dem dock fiel mir auf, dass dieses objektiv teilweise recht eigenartig focusiert. Obwohl die kamera auf einem stativ stand und auch das zu focusierende objekt auf einem zweiten stativ befestigt war, stellte das objektiv teilweise ohne erkennbaren grund ganz woanders scharf. Dieses trat vor allem im bereich zwischen 2m und “unendlich” auf (erhebliches backfocus). Auch bei den von mir gemachten fotos konnte ich feststellen, dass die bilder bis 2m entfernung super waren, alles dahinter aber matsch. Das objektiv ist schon auf dem rückweg zu amazon. Ich werde es bei zeiten mit einem zweiten objektiv versuchen, da es – abgesehen von dieser macke – einen sehr wertigen eindruck machte. Schade nur, dass die werkseinstellungen von sigma mies waren und dass man ein dock zum nachjustieren braucht.
  4. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Ich habe das sigma 18-35 1,8 für nikon vor wenigen tagen bekommen. Auch bei diesem objektiv musste ich feststellen, dass die bilder mit den werkseinstellungen nicht scharf waren. Da ich das problem von meinem sigma 50-100 1,8 kannte, habe ich ein sigma dock. Beim einstellen des sigma 18-35 mit dem dock fiel mir auf, dass dieses objektiv teilweise recht eigenartig focusiert. Obwohl die kamera auf einem stativ stand und auch das zu focusierende objekt auf einem zweiten stativ befestigt war, stellte das objektiv teilweise ohne erkennbaren grund ganz woanders scharf. Dieses trat vor allem im bereich zwischen 2m und “unendlich” auf (erhebliches backfocus). Auch bei den von mir gemachten fotos konnte ich feststellen, dass die bilder bis 2m entfernung super waren, alles dahinter aber matsch. Das objektiv ist schon auf dem rückweg zu amazon. Ich werde es bei zeiten mit einem zweiten objektiv versuchen, da es – abgesehen von dieser macke – einen sehr wertigen eindruck machte. Schade nur, dass die werkseinstellungen von sigma mies waren und dass man ein dock zum nachjustieren braucht.
    1. Da ich gerne bei dunkelheit fotografiere (milchstraße o. ) wollte ich ein weitwinkelobjektiv mit möglichst offener blende. Um etwas flexiebler zu sein, habe ich mich dann für dieses zoom-objektiv entschieden. Top abbildungsleistung, sehr gute verarbeitung und gute haptik beim fokusieren. Aber:leider musste ich zu dem objektiv einen spyderlenscal (70€) und den usb-dock (40€) von sigma kaufen, da es wie viele sigma-objektive leider unter dem bekannten autofokus-problem litt. Zudem hat es ein echt stolzes gewicht, hat keinen schutz gegen spritzwasser (was in dieser preisklasse eigentlich dabei sein sollte) und der autofokus ist recht langsam.
      1. Da ich gerne bei dunkelheit fotografiere (milchstraße o. ) wollte ich ein weitwinkelobjektiv mit möglichst offener blende. Um etwas flexiebler zu sein, habe ich mich dann für dieses zoom-objektiv entschieden. Top abbildungsleistung, sehr gute verarbeitung und gute haptik beim fokusieren. Aber:leider musste ich zu dem objektiv einen spyderlenscal (70€) und den usb-dock (40€) von sigma kaufen, da es wie viele sigma-objektive leider unter dem bekannten autofokus-problem litt. Zudem hat es ein echt stolzes gewicht, hat keinen schutz gegen spritzwasser (was in dieser preisklasse eigentlich dabei sein sollte) und der autofokus ist recht langsam.
  5. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Lange zeit verwendete ich mein nikon 16-85 mm vr als sogenanntes “immer drauf” an meiner d7200. Die ergebnisse waren ansprechend, allerdings war die blendenöffnung 8 in fast allen brennweitenbereichen erforderlich, um scharfe abbildungen zu bekommen. Bei tageslicht kein problem, freistellungen durchaus möglich. Aber kein vergleich mit dem sigma 18-35 mm 1:1,8. Die bilder sind von einer auffälligen klarheit und schärfe, wie man sie nur bei festbrennweiten sehen kann. Super freistellungsmöglichkeiten über den gesamten brennweitenbereich hinweg, geeignet auch für portraits bei 35 mm und ein passabler weitwinkel, wenn’s mal etwas eng wird. Der autofokus sitzt, ein eventuelles kalibrieren mit usb-dock schließe ich für mein teil aus. Vorrangig für reportage/alltag, aber auch landschaftsfotografie denkbar. Durch die offenblendentauglichkeit werden gestalterische freiräume eröffnet, die so mit einem zoom objektiv an dx vorher nicht möglich waren. Wer nicht zu oft das objektiv wechseln will, dem sei diese linse wärmstens empfohlen.
    1. Lange zeit verwendete ich mein nikon 16-85 mm vr als sogenanntes “immer drauf” an meiner d7200. Die ergebnisse waren ansprechend, allerdings war die blendenöffnung 8 in fast allen brennweitenbereichen erforderlich, um scharfe abbildungen zu bekommen. Bei tageslicht kein problem, freistellungen durchaus möglich. Aber kein vergleich mit dem sigma 18-35 mm 1:1,8. Die bilder sind von einer auffälligen klarheit und schärfe, wie man sie nur bei festbrennweiten sehen kann. Super freistellungsmöglichkeiten über den gesamten brennweitenbereich hinweg, geeignet auch für portraits bei 35 mm und ein passabler weitwinkel, wenn’s mal etwas eng wird. Der autofokus sitzt, ein eventuelles kalibrieren mit usb-dock schließe ich für mein teil aus. Vorrangig für reportage/alltag, aber auch landschaftsfotografie denkbar. Durch die offenblendentauglichkeit werden gestalterische freiräume eröffnet, die so mit einem zoom objektiv an dx vorher nicht möglich waren. Wer nicht zu oft das objektiv wechseln will, dem sei diese linse wärmstens empfohlen.
      1. Wer auf verarbeitungsqualität und abbildungsleistung wert legt, wird vermutlich (wie ich) die oftmals als negativpunkt ausgelegte größe und das gewicht schätzen: an wertigkeit kaum zu übertreffen, kommt ein stapel von prime-linsen um 18, 24 und 35mm wohl auf das gleiche gewicht – nur, dass das objektiv alle brennweiten dazwischen auch abdecktsollte der autofokus einmal nicht zu 100 % treffen, so lässt sich das recht einfach mittels des usb-docks korrigieren. Macht wirklich spaß damit zu arbeiten.
  6. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Wer auf verarbeitungsqualität und abbildungsleistung wert legt, wird vermutlich (wie ich) die oftmals als negativpunkt ausgelegte größe und das gewicht schätzen: an wertigkeit kaum zu übertreffen, kommt ein stapel von prime-linsen um 18, 24 und 35mm wohl auf das gleiche gewicht – nur, dass das objektiv alle brennweiten dazwischen auch abdecktsollte der autofokus einmal nicht zu 100 % treffen, so lässt sich das recht einfach mittels des usb-docks korrigieren. Macht wirklich spaß damit zu arbeiten.
    1. Nach längerem suchen habe ich mich als sony-alpha-nutzer für dieses objektiv entschieden, da insbesondere sony-rezensenten positiv berichtet haben. Mit dem fokusdetektor von traumflieger. De bildete die kamera in allen einstellungen den fixationspunkt scharf ab, zumteil mit einem leicht asymmetrischen schärfentiefeverlauf mit einer tendenz zum frontfokus. Auch im alltagsgebrauch konnte ich bei meinen bildern die positiven eindrücke bestätigen, die abbildungsleistungen des objektivs (freistellung, bokeh) stellten mich vollauf zufrieden. Nur der autofokus reagiert im vergleich zu meinen anderen sigma-objektiven sehr langsam, für schnappschüsse ist dieses objektiv nur bedingt geeignet. Dass ein zoom-objektiv mit dieser offenblende wegen der großen linsen ein entsprechendes gewicht auf die waage bringt, sei nur der vollständigkeit erwähnt; dafür liegt es auch satt in der hand. Insgesamt macht das objektiv einen hochwertigen eindruck.
      1. Nach längerem suchen habe ich mich als sony-alpha-nutzer für dieses objektiv entschieden, da insbesondere sony-rezensenten positiv berichtet haben. Mit dem fokusdetektor von traumflieger. De bildete die kamera in allen einstellungen den fixationspunkt scharf ab, zumteil mit einem leicht asymmetrischen schärfentiefeverlauf mit einer tendenz zum frontfokus. Auch im alltagsgebrauch konnte ich bei meinen bildern die positiven eindrücke bestätigen, die abbildungsleistungen des objektivs (freistellung, bokeh) stellten mich vollauf zufrieden. Nur der autofokus reagiert im vergleich zu meinen anderen sigma-objektiven sehr langsam, für schnappschüsse ist dieses objektiv nur bedingt geeignet. Dass ein zoom-objektiv mit dieser offenblende wegen der großen linsen ein entsprechendes gewicht auf die waage bringt, sei nur der vollständigkeit erwähnt; dafür liegt es auch satt in der hand. Insgesamt macht das objektiv einen hochwertigen eindruck.
  7. Ich hab die linse noch nicht ausgiebig testen können aber was ich bis jetzt gesehen habe ist der hammeres gestaltet sich damit sehr schwierig schlechte bilder zu machen. Werde die linse auch als videoobjektiv an meiner panasonic lumix g70 mit metabones speed booster benutzen. Dieses setup ist dann eine echte waffe mit diesem objektiv.
  8. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Ich hab die linse noch nicht ausgiebig testen können aber was ich bis jetzt gesehen habe ist der hammeres gestaltet sich damit sehr schwierig schlechte bilder zu machen. Werde die linse auch als videoobjektiv an meiner panasonic lumix g70 mit metabones speed booster benutzen. Dieses setup ist dann eine echte waffe mit diesem objektiv.
  9. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Hallonachdem ich das sigma eingeschickt hatte da es zt übehaupt nicht annähernd verlässlich fokusierte, ein paar worte zum ausdruck. Bin kein profi, durch die langjährige erfahrung mit bildbearbeitung jedoch weiß ich um die dinge, die letztlich einem bild Ästhetik verleihen. Bin mit der nikon 7200 im moment nachts unterwegs und war auf der suche nach einem lichtstarken zoom. Nach 2 jahren fotografie verabschiede ich mich bewusst (sofern finanziell möglich) von lichtschwachen objektiven. Immer wieder stellt sich in der nachbearbeitung heraus, dass die lichtmenge die der sensor erfährt für den gesamtausdruck entscheidend ist, abgesehen von den technischen möglichkeiten, ein kontrastschwächeres bild auf ein gutes niveau zu liften. Dem “verhangenen” in manchen bildern ist bisweilen nur schwer beizukommen, ohne die farbbalance zu stören. Hatte bis dato nikkon-objektive – mit denen ich grundsätzlich v. Auch bzlg des farbspektrums happy bin – und mir nach der lektüre des tests bei gwegner dieses gekauft. Üblicherweise mit dem 50mm/1.
    1. Hallonachdem ich das sigma eingeschickt hatte da es zt übehaupt nicht annähernd verlässlich fokusierte, ein paar worte zum ausdruck. Bin kein profi, durch die langjährige erfahrung mit bildbearbeitung jedoch weiß ich um die dinge, die letztlich einem bild Ästhetik verleihen. Bin mit der nikon 7200 im moment nachts unterwegs und war auf der suche nach einem lichtstarken zoom. Nach 2 jahren fotografie verabschiede ich mich bewusst (sofern finanziell möglich) von lichtschwachen objektiven. Immer wieder stellt sich in der nachbearbeitung heraus, dass die lichtmenge die der sensor erfährt für den gesamtausdruck entscheidend ist, abgesehen von den technischen möglichkeiten, ein kontrastschwächeres bild auf ein gutes niveau zu liften. Dem “verhangenen” in manchen bildern ist bisweilen nur schwer beizukommen, ohne die farbbalance zu stören. Hatte bis dato nikkon-objektive – mit denen ich grundsätzlich v. Auch bzlg des farbspektrums happy bin – und mir nach der lektüre des tests bei gwegner dieses gekauft. Üblicherweise mit dem 50mm/1.
  10. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Man muss den sigma usb-dock dazu kaufen. Wenn man dann sich die zeit nimmt und das objektiv nach exakten abstand, niedrigste iso und blendenzahl geschätzte 1h justiert kommt ein richtig gutes ergebnis in allen brennweiten heraus. Super scharf, danach total treffsicher und in keinster weise mehr ein problem mit der eos 80d. Ohne usb adapter hat man nur die möglichkeit die kleinste und höchste brennweite einzurechnen in der eigenen firmware der kamera. Auch geht ein foto machen, danach nachjustieren in der firmware der kamera (c. Fn ii: autofokus und dort mit 2:abst. Pro objektiv), aber schöner mit dem usb dock von sigma fest in das objektiv schreiben. Für leute mit einfacheren firmware versionen wie z. Eos 77d und 800d macht es um einiges mehr arbeit die richtigen daten zu errechnen da hier schlicht das menu c.
    1. Man muss den sigma usb-dock dazu kaufen. Wenn man dann sich die zeit nimmt und das objektiv nach exakten abstand, niedrigste iso und blendenzahl geschätzte 1h justiert kommt ein richtig gutes ergebnis in allen brennweiten heraus. Super scharf, danach total treffsicher und in keinster weise mehr ein problem mit der eos 80d. Ohne usb adapter hat man nur die möglichkeit die kleinste und höchste brennweite einzurechnen in der eigenen firmware der kamera. Auch geht ein foto machen, danach nachjustieren in der firmware der kamera (c. Fn ii: autofokus und dort mit 2:abst. Pro objektiv), aber schöner mit dem usb dock von sigma fest in das objektiv schreiben. Für leute mit einfacheren firmware versionen wie z. Eos 77d und 800d macht es um einiges mehr arbeit die richtigen daten zu errechnen da hier schlicht das menu c.
  11. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Ich habe mir dieses objektiv für die canon 70d zugelegt. Anwendungsbereich sind portraits, landschaft, reportagen und low-light aufnahmen. + hervorragende verarbeitung+ abbildungsleistung top+ recht schneller autofokus- 3mal umgetauscht bis der af saß (front- und backfokus je nach brennweite unterschiedlich)- schwer (aber das weiß man ja bereits vor dem kauf)- kein bildstabilisatorfazit: für diesen brennweitenbereich eines der besten objektive für apsc kameras. Wünschenswert wäre ein genauerer af und ein bildstabilisator.
    1. Ich habe mir dieses objektiv für die canon 70d zugelegt. Anwendungsbereich sind portraits, landschaft, reportagen und low-light aufnahmen. + hervorragende verarbeitung+ abbildungsleistung top+ recht schneller autofokus- 3mal umgetauscht bis der af saß (front- und backfokus je nach brennweite unterschiedlich)- schwer (aber das weiß man ja bereits vor dem kauf)- kein bildstabilisatorfazit: für diesen brennweitenbereich eines der besten objektive für apsc kameras. Wünschenswert wäre ein genauerer af und ein bildstabilisator.
  12. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Diese objektiv ist wahrscheinlich die interessanteste linse, die ich jemals hatte. Ich liebäugle schon seit einiger zeit damit mir das canon 24mm 1. 4 l anzuschaffen doch schreckte mich der preis bisher immer zu sehr ab. Ich leihe mir dieses objektiv mittlerweile für fast jedes größere fotoshooting aus und kenne es daher gut. Als ich mal wieder mit dem verkäufer beim zurückgeben sprach empfahl er mir das 18-35mm von sigma. Ich muss zugeben, dass ich zunächst ein wenig skeptisch war zumal ich in meiner vergangenheit ausschließlich schlechte erfahrungen mit tamron oder sigma objektiven hatte. Aber ich ließ mich überreden und bestellte dies (immerhin ist es preislich im vergleich zum canon 24mm gerade zu ein schnäppchen). Als ich es dann zum ersten mal im einsatz hatte war ich äußerst überrascht: die verzeichnung ist fast zu vernachlässigen, was ich bisher noch nie so gesehen habe. Sowohl das kit objektiv 18-55 als auch das höherwertige 15-85 von canon verzerren im unteren ende so stark, dass die ergebnisse nahezu unbrauchbar sind. Das nächste war dann die bildschärfe.
  13. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Diese objektiv ist wahrscheinlich die interessanteste linse, die ich jemals hatte. Ich liebäugle schon seit einiger zeit damit mir das canon 24mm 1. 4 l anzuschaffen doch schreckte mich der preis bisher immer zu sehr ab. Ich leihe mir dieses objektiv mittlerweile für fast jedes größere fotoshooting aus und kenne es daher gut. Als ich mal wieder mit dem verkäufer beim zurückgeben sprach empfahl er mir das 18-35mm von sigma. Ich muss zugeben, dass ich zunächst ein wenig skeptisch war zumal ich in meiner vergangenheit ausschließlich schlechte erfahrungen mit tamron oder sigma objektiven hatte. Aber ich ließ mich überreden und bestellte dies (immerhin ist es preislich im vergleich zum canon 24mm gerade zu ein schnäppchen). Als ich es dann zum ersten mal im einsatz hatte war ich äußerst überrascht: die verzeichnung ist fast zu vernachlässigen, was ich bisher noch nie so gesehen habe. Sowohl das kit objektiv 18-55 als auch das höherwertige 15-85 von canon verzerren im unteren ende so stark, dass die ergebnisse nahezu unbrauchbar sind. Das nächste war dann die bildschärfe.
    1. Kurz vorweg, damit jeder weiß auf wen er sich hier einlässt: ich habe vor gut 2 jahren angefangen mich intensiv mit der videographie zu befassen, als einstieg wählte ich damals, nach kurzem fehlgriff zur a6000, die nikon d5500. Mein hauptaufgabenbereich für die kamera und das sigma objektiv liegt vor allem in der produkt-photographie, test- und review-aufnahme, cinematischen produktshots/videos für unternehmen und außerhalb von hobby/beruf bei der reisefotografie. Natürlich wäre hier vollformat die erste logische wahl, doch sind aps-c kameras deutlich mobiler und filme werden sowieso im optimal fall in 35mm gedreht und da kommt der aps-c sensor am ehesten von der kompression hin – deshalb auch die entscheidung langfristig auf aps-c zu setzen, die man mit dem kauf dieser linse zwangsläufig trifft. Weil der text etwas lang werden könnte fangen wir am besten mal mit einer gliederung an:-meine erfahrungen-zubehör-optik & haptik-qualität der bilder-zusammenfassung & fazit===meine erfahrungen===das sigma-objektiv habe ich jetzt gute 2 monate im beinahe täglichen einsatz gehabt, nur wenn der kamera-akku geladen werden musste, lag es auf dem schreibtisch. Ansonsten hatte ich es sowohl im outdoor- als auch im studio-einsatz für die oben erwähnten zwecke gehabt. Bevor ich den griff zum 18-35 von sigma wagte, nutze ich über ein jahr das 35mm von nikon, welches im verhältnis zum preis mehr als solide ergebnisse liefert. Nichts desto trotz werden videos und photos mit der zeit langweilig, denn nach dem 100. Shot in 35mm ist der kreative spielraum ausgereizt. Es musste also eine andere brennweite her. 8 sollte auch wieder ein merkmal des neuen objektivs werden. Wer etwas nach linsen für aps-c kameras schaut wird nicht um diese art-linse herumkommen. So war es auch bei mir, nach vielen Überlegungen, nicht zuletzt wegen des nicht all zu günstigen preises, stand meine wahl doch fest. Kleiner tipp noch anbei, wartet ruhig mal ein paar wochen, dann geht das objektiv oft von 729 auf 680 (direkt bei amazon) runter – und fallt nicht auf dubiose händler rein, die dieses teil für unter 500€ verkaufen. ===zubehör===im lieferumfang findet man neben dem linsenhalter an sich noch eine hochwertige tasche, die ich aber nie benutzt habe, einen objektivdeckel für mount und linse, sowie die gegenlichtblende.
  14. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Kurz vorweg, damit jeder weiß auf wen er sich hier einlässt: ich habe vor gut 2 jahren angefangen mich intensiv mit der videographie zu befassen, als einstieg wählte ich damals, nach kurzem fehlgriff zur a6000, die nikon d5500. Mein hauptaufgabenbereich für die kamera und das sigma objektiv liegt vor allem in der produkt-photographie, test- und review-aufnahme, cinematischen produktshots/videos für unternehmen und außerhalb von hobby/beruf bei der reisefotografie. Natürlich wäre hier vollformat die erste logische wahl, doch sind aps-c kameras deutlich mobiler und filme werden sowieso im optimal fall in 35mm gedreht und da kommt der aps-c sensor am ehesten von der kompression hin – deshalb auch die entscheidung langfristig auf aps-c zu setzen, die man mit dem kauf dieser linse zwangsläufig trifft. Weil der text etwas lang werden könnte fangen wir am besten mal mit einer gliederung an:-meine erfahrungen-zubehör-optik & haptik-qualität der bilder-zusammenfassung & fazit===meine erfahrungen===das sigma-objektiv habe ich jetzt gute 2 monate im beinahe täglichen einsatz gehabt, nur wenn der kamera-akku geladen werden musste, lag es auf dem schreibtisch. Ansonsten hatte ich es sowohl im outdoor- als auch im studio-einsatz für die oben erwähnten zwecke gehabt. Bevor ich den griff zum 18-35 von sigma wagte, nutze ich über ein jahr das 35mm von nikon, welches im verhältnis zum preis mehr als solide ergebnisse liefert. Nichts desto trotz werden videos und photos mit der zeit langweilig, denn nach dem 100. Shot in 35mm ist der kreative spielraum ausgereizt. Es musste also eine andere brennweite her. 8 sollte auch wieder ein merkmal des neuen objektivs werden. Wer etwas nach linsen für aps-c kameras schaut wird nicht um diese art-linse herumkommen. So war es auch bei mir, nach vielen Überlegungen, nicht zuletzt wegen des nicht all zu günstigen preises, stand meine wahl doch fest. Kleiner tipp noch anbei, wartet ruhig mal ein paar wochen, dann geht das objektiv oft von 729 auf 680 (direkt bei amazon) runter – und fallt nicht auf dubiose händler rein, die dieses teil für unter 500€ verkaufen. ===zubehör===im lieferumfang findet man neben dem linsenhalter an sich noch eine hochwertige tasche, die ich aber nie benutzt habe, einen objektivdeckel für mount und linse, sowie die gegenlichtblende.
    1. Habe mir vor einigen tagen endlich das sigma 18-35 art gegönnt. Leider hat meine frau das paket angenommen als ich nicht zu hause war. Wäre ich daheim, dann hätte ich das paket dem boten direkt wieder zurückgegeben. Das “paket” mit einem ar*** teuren objektiv war gar nicht verpackt oder gesichert, nix.Es war der original verpackungskarton ausm laden mit der ganzen aufschrift sichtbar und darauf war nur ein barcode-aufkleber mit durchsichtigem tesa. Und das ist noch nichtmal das beste: der karton war auch noch geöffnet. -ich habe mir keine 50€ schuhe gekauft die man im lieferwagen rumwerfen kann, es geht um ein 700-800€ teures und äußerst sensibles technisches gerät. Das hat schonmal minus 5 sterne verdient, aber ich bewerte mit diesen sternen nur das produkt selbst. Zum produkt kann ich sagen, dass die verarbeitung und die haptik toll ist.
      1. Habe mir vor einigen tagen endlich das sigma 18-35 art gegönnt. Leider hat meine frau das paket angenommen als ich nicht zu hause war. Wäre ich daheim, dann hätte ich das paket dem boten direkt wieder zurückgegeben. Das “paket” mit einem ar*** teuren objektiv war gar nicht verpackt oder gesichert, nix.Es war der original verpackungskarton ausm laden mit der ganzen aufschrift sichtbar und darauf war nur ein barcode-aufkleber mit durchsichtigem tesa. Und das ist noch nichtmal das beste: der karton war auch noch geöffnet. -ich habe mir keine 50€ schuhe gekauft die man im lieferwagen rumwerfen kann, es geht um ein 700-800€ teures und äußerst sensibles technisches gerät. Das hat schonmal minus 5 sterne verdient, aber ich bewerte mit diesen sternen nur das produkt selbst. Zum produkt kann ich sagen, dass die verarbeitung und die haptik toll ist.
  15. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Ich hab mir dieses objektiv trotz der vielen rezensionen gekauft, die sagen es gibt front und / backfokus. Dennoch bin ich sehr zufrieden mit der leistung die es bringt. Ich kann dieses problem des fehlfokus jedoch sehr gut nachvollziehen. Aber dieses problem liegt auch sehr stark an der kamera selbst. Darum finde ich, ist es etwas unfair das problem allein sigma zuzuschreiben. Gekauft habe ich das objektiv, als ich noch eine d5000 mein eigen nannte und hier hatte ich einen starken frontfokus. Anfang 2017 habe ich mir dann eine d7100 gegönnt und siehe da, die kalibrierung war komplett für die katz gewesen und ich musste wieder ran. An der d7100 gab es nämlich einen leichten backfokus. Somit scheint ist es für mich sicher, dass das hauptproblem dem body geschuldet sein muss. Denn wieso ist ein perfekt kalibriertes objektiv auf einmal komplett defokussiert?das objektiv wäre also eine konstante und die kamera die variable.
  16. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Ich hab mir dieses objektiv trotz der vielen rezensionen gekauft, die sagen es gibt front und / backfokus. Dennoch bin ich sehr zufrieden mit der leistung die es bringt. Ich kann dieses problem des fehlfokus jedoch sehr gut nachvollziehen. Aber dieses problem liegt auch sehr stark an der kamera selbst. Darum finde ich, ist es etwas unfair das problem allein sigma zuzuschreiben. Gekauft habe ich das objektiv, als ich noch eine d5000 mein eigen nannte und hier hatte ich einen starken frontfokus. Anfang 2017 habe ich mir dann eine d7100 gegönnt und siehe da, die kalibrierung war komplett für die katz gewesen und ich musste wieder ran. An der d7100 gab es nämlich einen leichten backfokus. Somit scheint ist es für mich sicher, dass das hauptproblem dem body geschuldet sein muss. Denn wieso ist ein perfekt kalibriertes objektiv auf einmal komplett defokussiert?das objektiv wäre also eine konstante und die kamera die variable.
    1. . Und wie jedes andere sigma art-objektive ist es für menschen, welche die qualität von zeiss haben wollen, aber nicht ihre niere verkaufen möchten. Ein muss für jeden, der eine aps-c kamera hat.
  17. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    . Und wie jedes andere sigma art-objektive ist es für menschen, welche die qualität von zeiss haben wollen, aber nicht ihre niere verkaufen möchten. Ein muss für jeden, der eine aps-c kamera hat.
  18. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Das objektiv wurde mit nikon anschluss über amazon erworben. Der versand erfolgte anscheinend direkt von sigma. Es war jedenfalls nicht in den von amazon gewohnten kartons verpackt. Die verarbeitung ist über jeden zweifel erhaben. Alles läuft butterweich, jedoch mit einem gewissen widerstand. Die streulichtblende ist hochwertig verarbeitet und rastet sauber ein. Einzig den objektivdeckel hat sigma immernoch nicht richtig hinbekommen. Der autofokus ist sehr leise. Der fokus sitzt bei meinem perfekt. Die schärfe ist wirklich außergewöhnlich hoch.
    1. Das objektiv wurde mit nikon anschluss über amazon erworben. Der versand erfolgte anscheinend direkt von sigma. Es war jedenfalls nicht in den von amazon gewohnten kartons verpackt. Die verarbeitung ist über jeden zweifel erhaben. Alles läuft butterweich, jedoch mit einem gewissen widerstand. Die streulichtblende ist hochwertig verarbeitet und rastet sauber ein. Einzig den objektivdeckel hat sigma immernoch nicht richtig hinbekommen. Der autofokus ist sehr leise. Der fokus sitzt bei meinem perfekt. Die schärfe ist wirklich außergewöhnlich hoch.
  19. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Das objektiv ist ein kleines schwergewicht, aber trotzdem gut zu handeln. Eine absolute abstimmung auf canon- kameras ist nicht gelungen, da der autofocus hin und wieder unscharfe fotos produziert. Die qualität der aufnahmen sehr gut.
  20. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Das objektiv ist ein kleines schwergewicht, aber trotzdem gut zu handeln. Eine absolute abstimmung auf canon- kameras ist nicht gelungen, da der autofocus hin und wieder unscharfe fotos produziert. Die qualität der aufnahmen sehr gut.
  21. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Nach all den vielen recherchen habe ich dieses objektiv nun auch einmal erleben müssen. Fazit: ich hätte mehr erwartet zumal es ja auch einiges kostet. Für diesen preis ist es allerdings meiner meinung nach nicht gut genug. Ich dachte anfangs es müßte evtl. Wie hier ja auch schön öfters zu lesen war neu justiert werden und ich habe es dann zum sigma service eingeschickt. Leider stellte sich immer noch keine begeisterung ein. Mein sigma 17-50mm ist in keinster weise schlechter. Da hätte ich also schon etwas mehr erwartet. 8er blende zum freistellen ansonsten würde ich es mir nicht wieder kaufen.
  22. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Nach all den vielen recherchen habe ich dieses objektiv nun auch einmal erleben müssen. Fazit: ich hätte mehr erwartet zumal es ja auch einiges kostet. Für diesen preis ist es allerdings meiner meinung nach nicht gut genug. Ich dachte anfangs es müßte evtl. Wie hier ja auch schön öfters zu lesen war neu justiert werden und ich habe es dann zum sigma service eingeschickt. Leider stellte sich immer noch keine begeisterung ein. Mein sigma 17-50mm ist in keinster weise schlechter. Da hätte ich also schon etwas mehr erwartet. 8er blende zum freistellen ansonsten würde ich es mir nicht wieder kaufen.
    1. Schärfe des objetives außer konkurrenz. Ich vermisse den bildstabilisator auch nicht. Die oftmals angesprochenen probleme des av-modus habe ich nicht gespürt. Ohne is sollte man aber die regel 35mm / 1/50sec etwas nach oben verlagern. Mit 1/100 hat man keinerlei probleme.
  23. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Schärfe des objetives außer konkurrenz. Ich vermisse den bildstabilisator auch nicht. Die oftmals angesprochenen probleme des av-modus habe ich nicht gespürt. Ohne is sollte man aber die regel 35mm / 1/50sec etwas nach oben verlagern. Mit 1/100 hat man keinerlei probleme.
  24. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Hallo,das ist wohl meine erste rezension die ich auf amazon schreibe aber ich möchte meine eindrücke gerne teilen. Ich hab lang mit mir gerungen ob ich dieses teure objektiv kaufe. Ich war skeptisch wegen der vielen fokusprobleme die hier genannt wurden und auch anders wo. Da aber auch sehr viele von dem objektiv schwärmen habe ich mich getraut es zu bestellen. Und ich bin restlos begeistert. Es fühlt sich und sieht absolut hochwertig verarbeitet aus. Die ringe drehen sich super smooth mit angenehmen widerstand aber nicht zu schwer. Die gegenlichtblende rastet perfekt ein und sieht ebenfalls hochwertig aus. Dann direkt nach draußen und die ersten testfotos und nahaufnahmen. Die große spannung ob der fokus sitzt.
  25. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Hallo,das ist wohl meine erste rezension die ich auf amazon schreibe aber ich möchte meine eindrücke gerne teilen. Ich hab lang mit mir gerungen ob ich dieses teure objektiv kaufe. Ich war skeptisch wegen der vielen fokusprobleme die hier genannt wurden und auch anders wo. Da aber auch sehr viele von dem objektiv schwärmen habe ich mich getraut es zu bestellen. Und ich bin restlos begeistert. Es fühlt sich und sieht absolut hochwertig verarbeitet aus. Die ringe drehen sich super smooth mit angenehmen widerstand aber nicht zu schwer. Die gegenlichtblende rastet perfekt ein und sieht ebenfalls hochwertig aus. Dann direkt nach draußen und die ersten testfotos und nahaufnahmen. Die große spannung ob der fokus sitzt.
  26. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Was für ein objektiv kann ich nur sagenvon der lieferung über die verarbeitung bishin zu bild qualität einfach ein super produktauch der lieferumfang ist super und beinhaltet alles was man zum fotografieren mit diesem objektiv braucht.
    1. Was für ein objektiv kann ich nur sagenvon der lieferung über die verarbeitung bishin zu bild qualität einfach ein super produktauch der lieferumfang ist super und beinhaltet alles was man zum fotografieren mit diesem objektiv braucht.
  27. Rezension bezieht sich auf : Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM (Filtergewinde 72mm) für Nikon Objektivbajonett schwarz

    Ich habe dieses objektiv für meine pentax k-3 ii gekauft. Eine grund für die kaufentscheidung war der exzellente ruf dieses objektivs, der aus meiner sicht völlig gerechtfertigt ist. Das objektiv ist optimal verarbeitet und die abbildungsqualität ist unglaublich. Selbst meine pentax-festbrennweiten (50mm/35mm) sind nicht so scharf. Von der (angeblichen) serienstreuung habe ich gehört. Mein exemplar weist jedenfalls keine defizite auf. Der autofokus sitzt genau richtig. Auch an der farbwiedergabe gibt es nichts zu kritisieren.
    1. Ich habe dieses objektiv für meine pentax k-3 ii gekauft. Eine grund für die kaufentscheidung war der exzellente ruf dieses objektivs, der aus meiner sicht völlig gerechtfertigt ist. Das objektiv ist optimal verarbeitet und die abbildungsqualität ist unglaublich. Selbst meine pentax-festbrennweiten (50mm/35mm) sind nicht so scharf. Von der (angeblichen) serienstreuung habe ich gehört. Mein exemplar weist jedenfalls keine defizite auf. Der autofokus sitzt genau richtig. Auch an der farbwiedergabe gibt es nichts zu kritisieren.
      1. Ich suchte schon sehr lange nach einem weitwinkel, dass meinen objektivsatz komplettieren würde. Monate lang habe ich vergleichen und überlegt. Letztenendes habe ich mich für das sigma entschieden. Ist mein erstes von diesem hersteller. Ich habe den kauf nicht bereut. Es ist extrem wertig verarbeitet. Zoom-und fokusring lassen sich sehr gut erreichen und haben einen angenehmen widerstand. Natürlich das wichtigste, die bildqualität. Gut- ich bin kein profi, aber die qualität bei fotos ist schon extrem gut. Bisher habe ich noch keine funktionseinschränkungen feststellen können.
  28. Ich suchte schon sehr lange nach einem weitwinkel, dass meinen objektivsatz komplettieren würde. Monate lang habe ich vergleichen und überlegt. Letztenendes habe ich mich für das sigma entschieden. Ist mein erstes von diesem hersteller. Ich habe den kauf nicht bereut. Es ist extrem wertig verarbeitet. Zoom-und fokusring lassen sich sehr gut erreichen und haben einen angenehmen widerstand. Natürlich das wichtigste, die bildqualität. Gut- ich bin kein profi, aber die qualität bei fotos ist schon extrem gut. Bisher habe ich noch keine funktionseinschränkungen feststellen können.

Comments are closed.