Samyang 24mm F3 Test- Gutes Preis Leistungsverhältnis

Verpackung sauber, einfach aber einwandfrei. Bedienungsanleitung anbei, englisch und recht gut gegliedert. Das objektiv ist sehr, sehr sauber gearbeitet, fuehlt sich recht wertig an ( kunststoff ist sehr hochwertig und recht massiv, nicht ”plastik” der spielzeug-klasse). Alle elemente die gleiten koennen und gleiten sollen gleiten extrem sauber und ohne jegliche toleranz. Wesentlich besser als ich erwartet habe. Ich bin mir gewohnt, mit shift-objektiven zu arbeiten, insbesondere jene von nikon und aus dem grossformat -bereich. Normalerweise immer ein ziemlicher ”arbeitsaufwand” und ”herumgefummel”. Scheint hier aber erfreulicherweise nicht so zu sein. Irgendwie klappt es einfach. Konnte bis jetzt nur grade einige minuten dem objektiv widmen, scheint aber alles sehr intiuitiv und rechte anwenderfreundlich gestaltet.

Das beste weitwinkel, was ich je hatte. Wie versprochen, scharf bis an die ecken und keine spur von aberrationen. Lässt sich auch prima bedienen.

Für einen neuling in der tiltshift-fotografie, war es mir wichtig ein günstiges objektiv zu erstehen, um mich langsam in dieses metier heranzutasten. Zum objektiv selber:es kommt in einer soliden verpackung, zum lieferumfang gehören ein objektivbeutel aus stoff, objektivdeckel und ein bajonettdeckel, außerdem eine gut verständliche englische bedienungsanleitung. Anfangs war es etwas gewöhnungsbedürftig, alles manuell einzustellen, aber mit einem stabilen stativ und etwas Übung bekommt man schnell gute aufnahmen hin. Die verarbeitung ist sehr gut und die abbildungsqualität ebenfalls. Die blende lässt sich mit dem blendenring von f3,5 bis f22 einstellen, bei jeder blendstufe rastet der blendring merklich ein, ohne dass es schwer zu verstellen ist. Das fokussieren mit dem objektiv geschieht ebenfalls manuell, der fokusierring ist leichtgängig und hat trotzdem einen leichten widerstand, sodass das scharfstellen nicht zur geduldsprobe wird. Die liveview funktion der kamera ist da ein hilfreiches hilfsmittel. Sowohl die shift- als auch die tilt-funktion lassen sich jeweils um bis zu 90° verdrehen, wobei es in 30° schritten einrastet. Als fazit lässt sich bemerken:wer sich mit der tiltshift-fotografie befassen möchte, aber keine tausend euro auf seite hat, ist mit diesem objektiv gut beraten. Es bietet, wie ich finde, sehr viel für relativ wenig geld.

I am using this lens on a pentax k3-ii, and not disappointedvery smooth in use, and silky focusing. Sharper than i expected, and also focuses a lot closer, than i expected. The enclosed photo was taken hand held, with no tilting or shifting applied, and at f 5. 6, iso 3200, 1/160sec exposure. Just a fast test shot, and if more detail was needed, then a tripod and exposure at base iso, was the way to go.

Das objektiv bietet für das geld relativ viel leistung. Die bedienung und verarbeitung kann aber mit den objektiven von canon nicht mithalten. So ist ein fotografieren aus der hand mit shift funktion umständlicher. Sofern man die lock schraube nicht verwendet hat, verschob sich die shift funktion von selbst – bedingt durch die schwerkraft. Die bedienschrauben sind für meine hände zu klein. Die optische leistung war abgeblendet ungeshiftet in ordnung – sonst eher schwächer. Besonders mit offenblende war die optische qualität für meine zwecke unzureichend. Daher habe ich das objektiv wieder zurückgesendet. Für die gelegentliche nutzung und definierte anforderungen kann die leistung genügen.

Gemessen an der erzielten aufnahmequalität (mft, 20 mp) erstaunlich günstig. Stativ und sorgfalt zahlen sich aus (tilt ist kniffelig, aber der aufwand lohnt, für archi-shift ist wasserwaage fast notwendig), sorgfältig scharf stellen (lupe) unabdinglich. Blende 8 liefert die besten ergebnisse.

Das objektiv habe ich mir speziell für waldaufnahmen zugelegt, da bei weitwinkelaufnahmen an den rändern immer die bäume schief stehen :-). Auch läßt sich durch den tiltmodus die schärfenebene verschieben, so daß man die schärfentiefe zusätzlich zum für weitwinkel typischen tiefenschärfenbereich noch deutlich vergrößert werden kann. Im praktischen einsatz ist dies alles mehr oder weniger nur auf dem stativ leistbar, um brauchbare ergebnisse zu erzielen. Dann klappt es auch, man braucht also viel zeit um das objektiv optimal einzustellen. Hier hilft der elektronische sucher der sony kameras deutlich weiter, da er im sucher mit der “kantenanhebung” ein tolles werkzeug zur schärfenkontrolle bereitstellt. Die einstellräder am objektiv sind leichtgängig, für mein geschmack etwas zu leicht, lassen sich aber auch durch die feststellräder justieren. Die optische leistung ist in der mitte und ohne verstellungen der optischen achsen bei offener blende sehr gut. An den ränder fallen die schärfe und die kontraste deutlich ab. Ab blende 5,6 wird dies deutlich besser und ab 8 perfekt.

Zunächst skeptisch bezüglich des preises , immerhin kostet ein gleichartiges “nikon” fast das doppelte habe ich das objektiv ausführlichen tests unterzogen und es für meine zwecke als tauglich befunden. Eingesetzt habe ich es bisher ausschließlich in der architekturfotografie, dort aber mit gutem erfolg. Die schärfenleistung ist gut. Die randschärfe läßt bei offenblende sichtbar nach, aber im normalgebrauch wird eh auf 8 oder 11 abgeblendet. Das objektiv ist nichts für “schnellschüsse” sondern taugt eher für ruhiges, durchdachtes und unaufgeregtes fotografieren. Dabei fällt die ausschließlich manuelle zu bedienende focussierung weniger ins gewicht als die doch recht fummlige betätigung der einstellschrauben und ihrer arretierungen. Hier merkt man, das die optik offensichtlich eher von bzw. Für fernöstliche schlankhändige feinmotoriker(n) hergestellt wurde. Dürftig fällt die beschreibung aus. Nach den ersten versuchen war ich geneigt, das teil zurück zu schicken.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Sehr viel für relativ wenig Geld
  • Erstaunlich schoen gearbeitetes Objektiv fuer vergleichsweise wenig Geld (vergleiche ”dicke Brummer” der grossen Marken)
  • Gutes Preis Leistungsverhältnis

Nachteile

Merkmal der Samyang 24mm F3.5 T/S Objektiv für Anschluss Pentax K

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Tilt-Shift-Objektiv 24mm F3.5 T/S
  • Tilt-Shift-Funktion, um eine Miniatureffekt zu simulieren
  • Manuelle Fokusierung
  • Herstellergarantie: 5 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang:Samyang 24mm F3.5 T/S Objektiv für Anschluss Pentax K; Sonnenblende; Schutzdeckel für Linse und Anschlussgewinde; Objektivschutzbeutel

Besten Samyang 24mm F3.5 T/S Objektiv für Anschluss Pentax K Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Samyang 24mm F3.5 T/S Objektiv für Anschluss Pentax K
Rating
5,0 of 5 stars, based on 8 reviews

About: Kemeere