Samyang 21/1,4 Objektiv APS-C Fuji X manueller Fokus Fotoobjektiv, Weitwinkelobjektiv schwarz, Eher enttäuschend

Das objektiv war für mich eher eine enttäuschung. Die qualität der bilder war für mich (als hobbyfotograf mit eher ungeschultem auge) enttäuschend ->mir gefallen selbst die bilder mit dem kitobjektiv besser. Für den preis würde ich es nicht empfehlen. Zudem haben die objektive von samyang keinen autofokus und sind nur bedingt mit meiner a6300 kompatibel (automatikmodus ist nicht anwendbar ->keine anzeige von blende oder sonstiges auf meiner kamera).

Macht freude damit zu fotografieren. Ist wirklich toll dass sie für spiegellose kameras konzipiert ist, also schön klein. Toll für kreatives fotografieren mit dieser großen blende. Im vergleich mit der samyang 35mm 1. 8 ist sie ziemlich gleich scharf, also echt toll. 31,5mm equivalente brennweite ist ja eine beliebte brennweite und wenn ich nur ein objekt wählen würde für generelles fotografieren würde ich dieses wählen.

In aller kürze: das samyang 21/1,4 ist eines meiner liebsten objektive an meiner x-t10. Es liefert knackscharfe bilder und macht auch bei offenblende richtig spaß (sofern man keine probleme mit dem manuellen fokussieren hat). Es ist wirklich universell einsetzbar, für landschaft und reportage perfekt geeignet, auch astrofotographie ist natürlich gut mit 1,4er blende machbar. Selbst super porträts habe ich trotz der dafür kurzen brennweite schon hinbekommen, mich beeindruckt immer wieder vor allem, wie toll man die augen der fotografierten personen abbilden kann – das fiel bislang den meisten laien vorrangig an fotos mit dem samyang auf.

Key Spezifikationen für Samyang 21/1,4 Objektiv APS-C Fuji X manueller Fokus Fotoobjektiv, Weitwinkelobjektiv schwarz:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Potrtait- und Weitwinkel-Objektiv 21mm F1.4
  • Speziell für CSC und APSC Kameras
  • Manuelle Fokusierung
  • Herstellergarantie: 5 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang:Samyang 21mm F1.4 Objektiv für Anschluss Fuji X; Sonnenblende; Schutzdeckel für Linse und Anschlussgewinde; Objektivschutzbeutel

Kommentare von Käufern

“Typisch Samyang: Top Preis-Leistung und hier sehr beeindruckendes Bokeh, Vielleicht waren meine Erwartungen an die Abbildungsleistung zu hoch gesteckt?, Perfekt für Street- und Landschaftsfotografie”

Auf der suche nach einer lichtstarken festbrennweite im bereich zwischen 20 und 25mm für meine sony a6000 stieß ich auf das neue samyang 21/1. Es ist ein rein manuelles objektiv, ohne autofokus und datenübertragung an die kamera. Die blende wird am objektiv eingestellt, die kamera wählt im modus a dazu die belichtungszeit und ggf. Die iso, der blendenwert wird nicht in die exifs geschrieben. Ein stabilisator ist nicht vorhanden. Wem das alles bewusst ist, der erhält mit dem samyang 21/1. 4 ein gut verarbeitetes, lichtstarkes weitwinkelobjektiv zu einem bezahlbaren preis. Das objektiv wirkt hochwertig und recht schwer, bleibt aber trotzdem relativ kompakt. Der fokusring läuft weich und präzise, das bajonett wirkt stabil, die mitgelieferte streulichtblende sitzt recht stramm.

Es tut mir leid, wenn ich die vielen guten bewertungen nicht bestätigen kann und wasser in den wein gießen muss: dem mir zugesandten exemplar mangelte es deutlich an randschärfe. Selbst auf 5,6 abgeblendet (was mir dann gereicht hätte) gab es keine verbesserung gegenüber dem auf 21 mm brennweite eingestelltem vielgescholtenem kit-objektiv (sel-p1650). Die randschärfe schien mir auch in der rechten bildhälfte schlechter als in der linken. Unter umständen war mein exemplar dezentriert?.Wer das objektiv hauptsächlich mit offener blende einsetzt (um objekte freizustellen oder für available light fotografie), den mag das evtl. Nicht stören und der wird auch mit dem objektiv, das im Übrigen einen sehr wertigen eindruck macht, zufrieden sein. Für bis an den rand knackscharfe landschafts- oder architekturfotos schien es mir aber nicht geeignet zu sein. Ich habe es deshalb zurückgeschickt und suche weiter nach einem objektiv für meine sony a6500 im bereich der klassischen reportagebrennweite. Samyang 21/1,4 Objektiv APS-C Fuji X manueller Fokus Fotoobjektiv, Weitwinkelobjektiv schwarz Bewertungen

Gute bildqualität und sehr lichtstark. Wertigkeit und anmut sind hoch zu einem vernünftigen preis. Leider wie bei allen oder zumindest vielen samyangs keine echte bzw. Ungenaue unendlichkeitsstellung und so geht viel zeit bei schnellen gelegenheiten in der ferne verloren.

Hallo fotofreunde,das samyang 21mm /1,4 ist nun mein drittes samyang nach dem 12mm/2. Für mich ein perfektes objektiv, mein bisheriges immerdrauf war das 15mm /1,7er panleica, was aber ein wenig zu nah am 12mm ist und eben ich eins näher der normalbrennweite von 25mm(kb 50mm) für meine gx8 suchte. Leider sind die linsen von panasonic in dem bereich zwar gut, aber für manuellen fokus unbrauchbar. Klar ist der autofokus an der gx8 sau schnell, aber ich hab die erfahrung gemacht ich musst immer schauen das ich das was ich scharf haben wollte immer erst anvisieren musste. Beim manuellen focus brauch ich das nicht und dank focuspeaking geht das sau schnell. Kann die linse nur jedem empfehlen.

Ein spitzenmäßiges objektiv an der sony a6000. Durch cropfaktor von 1,5 hat man fast ein klassisches 35mm vom vollformat. Eine tolle offenblende mit einer guten schärfe und ein wertig verarbeitetes objektiv im allgemeinen. Durch das focuspeaking der a6000 ist das manuelle fokussieren kein problem.

Bin seit einigen tagen in besitz des 21/1. 4 für fuji und benutze es auf meiner x-t2. Nach hinweisen im www auf eventuelle verarbeitungs- oder justierungsmängel habe ich es mir genauer angeschaut und auch testaufnahmen mit testcharts gemacht. Dabei habe ich keine mängel festgestellt. Im gegenteil: die abbildungsleistung ist herausragend, die haptik gut und grösse und gewicht angemessen. Einziger, kleiner punkt der mir aufgefallen ist: die blendenmarkierung am objektivring zeigt bei der jeweiligen einraststellung 1-2 mm neben der entsprechenden blendenzahl an. Ein kleiner schönheitsfehler, den ich bei fuji oder zeiss noch nie hatte, wohl aber bei zwei älteren nikon-objektiven. Für mich eine klare 5-sterne-wertung, auch wegen des hervorragenden preis-leistungs verhältnisses. Für zehn oder 20 prozent mehrpreis hätte ich lieber ein xf-objektiv gekauft, aber das gibt’s ja nicht. Wer af braucht, muss sich anders entscheiden, aber die manuelle fokussierung mit dem samyang empfinde ich als sehr einfach und angenehm.

Das perfekte objektiv für street- und auch für landschaftsfotografie. Die fehlende elektronische datenübertragung der objektivdaten ist aus meiner sicht kein grund sich gegen diese linse zu entscheiden. Ich mache immer die erste aufnahme bei offenblende und rechne dann anhand der abweichenden belichtungszeit die blende hoch. Verarbeitung und abbildungsleistung sind ohne fehl&tadel. Das preis-/leistungsverhältnis ist ohne beispiel. Dieses glas ist neben dem samyang 35mmf1. 2 ganz klar mein favorit an der sony alpha6000. Uneingeschränkte kaufempfehlung.

Tolle brennweite, super lichtstärke, tolle schärfe. Läuft butterweich und lässt sich toll toll toll toll toll einstellen.

——im ersten kommentar verlinke ich ihnen ein paar von mir aufgenommen bilder, wo sie sich besser von der bildqualität überzeugen können als über der schlechten auflösung der amazon-kundenbilder. Ebenfalls finden sie dort meine persönliche emailadresse wenn sie mich für ausführliche fragen direkt kontaktieren wollen. —-motivationmeine motivation für den kauf dieses objektives ist einfach erklärt: ich besitze schon zwei samyang objektive, und zwar das 8mm f2. Von beiden bin ich sehr begeistert. Um es genau zu sagen handelt es sich eigentlich um walimex objektive, diese sind jedoch baugleich mit den jeweiligen samyang objektiven. Samyang ist der hersteller, jedoch werden die objektive von anderen firmen wie walimex, rokinon oder vielen anderen gebrandet und unter den jeweiligen herstellernamen verkauft. Das problem mit meinen walimex objektiven ist, obwohl sie eine starke abbildungsleistung bieten, dass sie für viele einsatzszenarien einfach einem zu großen weitwinkel besitzen. Somit war ich erfreut als ich von der ankündigung des 21mm f1. Immerhin erhalte ich somit auf meiner sony alpha 6000 (cropfaktor 1. 5) eine umgerechnete brennweite von 31,5mm, was sehr nahe am beliebten 35mm objektiv ist. Ob die abbildungsleistung dieses objektivs ebenfalls überzeugt probiere ich nun in den nächsten zeilen zu erläutern. Was ist an samyang/walimex objektiven so speziell?für all die jenigen die mit samyang/walimex objektiven noch nicht vertraut sind gebe ich hier kurz eine kleine erläuterung.

Der kaufgrund war für mich derselbe wie für “tobias”: ich hatte schon das samyang 8/2. 8 (als fischauge nur gelegentlich einsetzbar) und das 12/2. 0 (hervorragend für die grösse und lichtstärke, aber recht weitwinklig, die verzerrungen am bildrand beeindruckend niedrig) und habe mich daher auch auf das 21/1. 5xcrop „leichtes“, aber sehr lichtstarkes weitwinkel gefreut. Den kauf wird man auf keinen fall bereuen, wenn man mit manuellen objektiven vertraut bzw. Bereit ist, sich damit vertraut zu machen und diese dann zusammen mit dem exzellenten fokus peaking der nex kameras zu schätzen weiss (ich stelle seit 2 jahren lieber manuell scharf, als mich regelmässig zu ärgern, was der autofokus denkt, sei das bildwichtige element)insbesondere die qualität des bokeh hat mich aus verschiedenen gründen bereits nach ein paar testaufnahmen total begeistert, ja, ich denke samyang ist hier sogar ein kleines wunder gelungen – mehr dazu weiter unten. Ergänzend zu der sehr ausführlichen und guten rezension von tobias möchte ich meine sicht wie folgt darlegen – die angaben gelten für die verwendung an der sony alpha (nex) 6300:eher positiv:- kompakt und leicht – die samyang-objektive finden immer ein plätzchen im rucksack – so auch das 21/1. 4- bei meinem exemplar uneingeschränkt die samyang-übliche absolut beeindruckende bildschärfe und kontrast: exzellent in der bildmitte und sehr gut am bildrand – und das bereits offenblendig.Unglaublich wie die das schaffen bei dieser lichtstärke, grösse, preis und gewicht – auch hier wieder eine meisterleistung für wenig geld.

Wirkt robust und sitzt fest beide räder weich zu drehen hab gerade das teil an der x pro 1 getestet :mit fokuspeaking ist das manuelle scharfstellen überhaupt kein problem ,selbst bei blende 1. 4 nicht —->für nicht bewegte motive was mich überzeugt die schärfe bei blende 1. Diese ist voll nutzbar also absolut offenblendtauglich das teilabgeblendet wirds natürlich etwas schärfer aber zum freistellen absolut geiloptisch also sehr zu empfehlennegatives gibts eigentlich nichts obwohl markierung für blende und entfernung nicht ganz hinhauen aber das ist absolut kein problemich würde es wieder kaufenfalls es doch noch probleme gibt werde ich berichtenkatze 1. 6mittlerweile hab ich schon viele bilder aufgenohmen und bin immer noch hoch zufrieden. Die schärfe ist bei offenblende einfach toll und auch sonst keine wirklichen schwächen bei der abbildung. Ca s extrehatte ing meisst nur mit reinzoomen erkennbar ,auch die schärfe in den ecken selbst bei 1. Das beste objektiv was ich je hatte. Gute bildwirkung und freistellung bei näheren objekten. Generell sehr kurzer mindestabstand. An der xpro echt klasse immerdrauf .Weitere vorteile : sehr kompakt ,innenfokusierung also verändert nie seine länge ,21mm also knapp über 30 mm brennweite harmoniert gut mit dem optischen sucher was das bildfeld angeht da mann diese brennweite direkt im menü einstellen kann. Auch das design passt super zur xpro .

Summary
Review Date
Reviewed Item
Samyang 21/1,4 Objektiv APS-C Fuji X manueller Fokus Fotoobjektiv, Weitwinkelobjektiv schwarz
Rating
5,0 of 5 stars, based on 15 reviews

About: Kemeere