Ricoh Imaging Pentax SMC-P DA 55-300mm / f4, Bestes Preis/Leistungsverhältnis

Das preis leistungsverhältnis kann sich sehen lassen. Auch die bilder sind super wobei es da ja einigen nicht gut genug sein kann. Für den privatmann ist das auf jeden fall eine spitzen sache.

Nein, auch der zweite versuch – nach einem low-cost-tamron – mit dem pentax-original-objektiv überzeugte mich auf dauer nicht. Es ist zweifellos besser, aber nach wie vor vorhandene cas führen im gesamteindruck der abbildung zu verwaschenen kontrasten und konturen. Ferner stört mich die zu geringe lichtstärke, der man gerade im telebereich nur durch hochreißen der empfindlichkeit begegnen kann, was man dann mit zunehmendem farbrauschen bezahlt. Nur die kleine, handlich bauform und der drop-in-fokus sind nett. Das reicht mir aber nicht, um das objektiv zu behalten. Wenn ich es leicht und handlich brauche, nehme ich gleich das sigma 18-250mm reiseobjektiv, das macht in der langen brennweite eine vergleichbare bildqualität bei gerade mal einer halben blendenstufe schwächerer lichtstärke. Für anspruchsvolle qualität im telebereich habe ich mich nunmehr für ein sigma aus der ex-serie entschieden. Ist natürlich eine ganz andere preis- und auch gewichtsklasse, aber das ergebnis überzeugt. Die verarbeitung des pentax-objektivs ist gut. Eingestellte brennweite und fokus halten in jeder kamerastellung zuverlässig.

Die artikelbeschreibung ist falsch. Dieses objektiv hat definitiv keine sdm-technik und somit auch keine ultraschallmotoren. Das objektiv wäre sonst wohl auch deutlich teurer. Ich wollte an dieser stelle nur darauf hinweisen, um fehlkäufen vorzubeugen. Dennoch gebe ich bei dieser gelegenheit 5 sterne, denn ich habe das objektiv und bin sehr zufrieden damit. Es ist schön kompakt, gut verarbeitet und hat eine sehr gute abbildungsqualität. In verbindung mit meiner k7 ist die scharfstellung auch ohne usm/sdm hinreichend schnell.

Key Spezifikationen für Pentax SMC-P DA 55-300mm / f4,0-5,8 ED Objektiv (Tele Zoom) für Pentax:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Quick Shift Focus System erlaubt schnelles manuell Fokussieren im AF Betrieb
  • Schmutzresistente SP- Vergütung der Frontlinse
  • Konstruktion: 12 Elemente / 8 Gruppen
  • manuelle Fokussierung durch breiten Fokussierring
  • Lieferumfang: Frontdeckel O-LC58, Rückdeckel, Gegenlichtblende, Weichtasche S80-160

Kommentare von Käufern

“mit k-5 und einem guten Polfilter wunderbar
, Überraschend gut für den Preis
, Sehr gut – typisch PENTAX eben !

Nach dem auspacken fällt sofort das niedrige gewicht und der recht schwere gang des zoomrings auf, beides für die praxis sehr brauchbar. Die abbildungsschärfe ist deutlich besser gegenüber dem 50-200er und lässt bis ans “lange” ende kaum nach. Wenn man bedenkt, dass man für den preis eigentlich über eine 450er brennweite verfügt (crop x1,5) und das ohne sich einen 3 kg-klotz zulegen zu müssen, dann ist das wirklich toll. Der af ist (an der k-5) zwar lauter als bei konkurrenten von c. , aber soweit ich bisher feststellen konnte nicht wirklich langsamer – anders verhält sich das an der k20d, die manchmal probleme hat zu fokussieren und den ganzen bereich durchläuft (liegt aber am body selber und nicht am objektiv). Also insgesamt top bilder und top leistungs/gewichtsverhältnis. Noch besser sieht es mit einem guten polfilter aus, ich habe den hoya pro1 dazubestellt und der zugewinn an abbildungsqualität ist nochmals deutlich. Ein schönes feature dazu: die beim 55-300 mitgelieferte gegenlichtblende hat unten eine aufschiebbare klappe, entfernt man diese, kann man den polfilter drehen, ohne die blende abzunehmen. Wenn man wiederum die blende in “transportposition” hat (also umgedreht über dem tubus), passt der objektivdeckel auf das hoya pro1, dank dessen zusätzlichem gewinde. Das ganze (k5+55-300) passt dann auch noch in meine recht kleine lowepro nova 170 aw fototasche, zwar knapp aber immerhin.

Vorab: mein vergleich zu diesem objektiv ist das neue da 55-300 plm. Ich hatte große erwartungen an dieses teil, aber im vergleich wiegen die vorteile des alten da 55-300 auf, geprüft habe ich es an der k3, die fokuseinstellungen sind exakt. Vorteile gegenüber dem da 55-300:- schärfer am langen ende. Das alleine wäre schon für mich ein hauptargument, denn dafür ist mir ein 300mm am wichtigsten- lichtstärker um eine stufe an beiden enden- geringerer durchmessernatürlich ist das neue plm etwas schneller bei af, aber an der k3 wie der k50 ist das nicht wirklich ein argument. Das plm ist leiser, viel leiser, das kann für manchen ein gewichtiges argument sein. Gewicht ist ähnlich, das plm ist einzogen und arretiert kürzer (aber hat mehr durchmesser). Konkurrenz aus dem hause sigma mit os ist wäre zwar theoretisch besser, aber das ist am langen ende bei 300mm noch schlechter,dito das tamron 70-300, welches eben macro kann. Die naheinstellgrenze des plm hat sich verbessert, aber die ist mir recht unwichtig, ich benötige meistens den telebereich um die 300mm. Für etwas mehr bekommt man die optisch gleiche wr version, es gab eine da-l version, die ich als erstes hatte (da als kit mit der k30),die ist optisch auch identisch, es fehlt ihr aber die quickshift möglichkeit, ausserdem wirkt bei einem langen telezoom der kunststoffanschluss doch nicht so vertrauenserweckend, das smc p da 55-300 hat einfach das beste preis-leistungsverhältnis. Pentax SMC-P DA 55-300mm / f4,0-5,8 ED Objektiv (Tele Zoom) für Pentax Bewertungen

Can not say any bad word for any of the pentax product. The shame is that the japan moved the factories to different world parts, i iike to have made in japan products. This is only personal opinion.

Ich wollte mit diesem objektiv mein sigma 70-300 apo dg ersetzen. Das pentax objektiv beginnt bereits bei 55 mm und dieser unterschied in der brennweite war mir wichtig. Das pentax telezoom ist solide gebaut und macht einen wertigen eindruck. Allerdings hat mich das erzielte ergebnis im vergleich zum sigma zoom nicht überzeugt. Das sigma zoom ist wesentlich günstiger im preis und bringt an meiner k-5 messerscharfe fotos, der autofokus ist ebenfalls ziemlich schnell. Das pentax zoom findet den schärfepunkt manchmal etwas schneller, doch wenn man mit dem sigma viel arbeitet, kommt man auch damit gut zurecht. Einfach manuell etwas nachhelfen. Wenn das objektiv einmal in der nähe zum schärfepunkt ist, wird dieser auch sehr schnell gefunden. Beim pentax zoom könnten die bilder knackiger ausfallen, was aber nicht der fall ist. Deshalb ging das glas zurück zu amazon; die rücksendeabwicklung war kein problem und wurde problemlos durchgeführt.

Ich nutze das objektiv gerne im zoo für tier-porträts. Am rand nimmt die schärfe ab – ist aber bei allen zooms in der liga der fall. Ich finde es hat zudem ein sehr schönes, weiches bokeh. Der af-motor ist zwar laut – aber längst nicht so laut wie beim vergleichbaren tamron, welches ich getestet ab. Ich bin kein profi – aber aus meiner sicht stimmen hier preis-leistung. 8er zoom spare ich noch – aber eigentlich weiss ich nicht warum.

Ein sehr gutes objektiv, wie von pentax gewohnt in einer sehr guten verarbeitung. Der autofokus ist ausreichend schnell und das bokeh ist wunderschön gezeichnet. Auch sonst ist die bildqualität über den gesamten brennweitenbereich hervorragend. Allerdings muss man bei 300mm schon eine ruhige hand haben für ein gutes ergebnis. Abhilfe schafft hier klar ein stativ. Getestet wurde das objektiv an einer pentax k-5 iis.

Ich denke es ist ein sehr gutes preis/leistung verhältnis. Super schnelle lieferung, sehr zufrieden, genauso wie beschrieben und wie es sein sollgerne wieder. Für mich eine klare kaufempfehlung.

Ich habe mit dem objektiv mittlerweile einige landschaftsaufnahmen gemacht, sowie ein bild vom vollmond. Leider lässt das objektiv in kombination mit dem autofokus meiner k20d bei steigender brennweite deutlich nach, ich denke allerdings, dass das primär am ungenauen af liegt. Mit manuellem fokus lassen sich hier deutlich schärfere bilder machen. Bei kürzeren brennweiten hingegen hat das objektiv eine sehr gute abbildungsleistung. Dieses bild habe ich mit stativ und mf bei 300mm brennweite geschossen:[. ]zu den lichtwerten kann ich nicht viel sagen, da ich bisher nur bei sehr angenehmen tageslicht, beziehungsweise unbewegten objekten (mond) fotografiert habe. Alles in allem also ein gutes teleobjektiv, dass an meiner k20d bei großer brennweite leider etwas unscharf wird.

Zunächst, ich bin kein profi-fotograf, ich mache nur gern gute bilder ohne mich mit viel fachwissen zu beschäftigen oder viel geld für equipment auszugeben. Dies ist auch das erste objektiv dieser klasse, das ich mir für meine pentax k-r gekauft habe. Das gesagt, dieses objektiv gewährt wahnsinnige möglichkeiten, der zoom ist wahrlich heftig. Das objektiv liegt griffig in der hand, das heißt auch: es ist nicht schwer wie ein stein. Wenn man das objektiv senkrecht nach unten hält, rutscht der zoom nicht raus. Die störlichtblende aus dem lieferumfang funktioniert tadellos. Im gegensatz zu den billigeren 70-300mm von tamron und sigma machen sich die extra 15mm am unteren ende schon bezahlt – ich musste dennoch einige male zurücktreten oder das objektiv wechseln, weil ich “einfach nicht weit genug weg kam”. In einigen rezensionen wird der autofokus beklagt und da ist schon was dran. Er ist recht laut und manchmal recht langsam, wenn er durch den ganzen fokusbereich dreht – dem kann man aber abhilfe verschaffen, indem man einfach manuell grob fokussiert und den autofokus dann den rest machen lässt. Das klappt eigentlich ganz gut.

Zuerst dachte ich, meine kamera (k20d) sei defekt oder ich mache etwas falsch: alle aufnahmen mit vollem auszug waren unscharf. Heute hatte ich zeit zum spielen und konnte mit einem backfokus von -6 gute ergebnisse erreichen. Dafür, daß ich bei einem neuen objektiv nachjustieren muß, gibt es eben nur 3 sterne.

Ich setze das objektiv an meiner k200d ein. Von der abbildungsqualität her eine schöne linse. Für das marktsegment in dem das 55-300 spielt, eine gute schärfe und schöne kontraste. Das objektiv macht schön knackige bilder. Dass die lichtstärke nicht überragend ist – gut, das ist in dieser klasse keine Überraschung. Was mich echt nervt, ist der lahme autofokus. Die wege für die scharfstellung sind ziemlich lang und dementsprechend braucht der af schonmal ein weilchen bis er scharf gestellt hat. Besonders wenn der gesamte bereich einmal durchfahren wird. Das ganze ist auch nicht gerade flüsterleise. Das können andere hersteller / objektive besser.

. Das smc-p da 55-300mm macht einen soliden eindruck, scheint gut verarbeitet zu sein und ist in seiner abbildungsleistung durchaus mehr als zufriedenstellend. Bei mir verrichtet es (bis jetzt) seine arbeit an einer k5 bzw. Einer k200 ohne irgendwelche Ärgernisse.

Ein telezoom, das brennweitenmäßig an mein standard-kitzoom anschließt (pentax smc da 18-55mm f3. 6 al wr objektiv (52mm filtergewinde)) und mit diesem eine reisefreundliche kombination darstellt – ohne das budget zu sprengen. Die gebotene abbildungsleistung hat mich angenehm überrascht: auflösung und kontrast sind bereits bei offener blende durchaus brauchbar, bei ein bis zwei stufen abblendung legt der subjektive schärfeeindruck nochmal zu und ist dann wirklich untadelig. (streng genommen scheint die optik mehr auf knackigen kontrast als auf feinste auflösung getrimmt, aber die bilder wirken bis zum rand scharf, und das ist, was letztlich zählt. ) besonders erfreulich: zumindest ich habe nicht den für viele telezooms typischen schärfe-durchhänger zur endbrennweite feststellen müssen, was bedeutet, dass die 300mm auch tatsächlich nutzbar sind. Reflexneigung bei gegenlicht?.Unterdurchschnittlich (wohl dank effektiver vergütung und nicht übermäßig komplexem aufbau).

Das pentax objektiv 55-300 mm ist preislich so im mittelfeld anzusiedeln. Es gibt noch das 50-200 mm von pentax (angekündigt jetzt auch mit spritzwasserschutz), das deutlich günstiger ist und auch nicht schlecht sein soll. Auch bieten diverse fremdhersteller in diesem segment günstigere objektive an, die aber wohl nicht die abbildungsleistung des pentax objektives erreichen. Dann gibt es natürlich deutlich lichtstärkere objektive mit vergleichbarem brennweitenbereich, die dann meist aber gleich mindestens das doppelte kosten und deutlich schwerer sind. Ich hab das 55-300 mm objektiv nun seit ca. 1 monat und schon viel damit fotografiert. Ich bin von der abbildungsleistung des objektives restlos überzeugt – und zwar über den gesamten brennweitenbereich, was für mich eine positive Überraschung war. Die schärfe sitzt auf den punkt. Auch die bereiche außerhalb des fokus werden sehr angenehm dargestellt. Für ein objektiv ohne neuere usm-technik für schnelleres fokussieren (was in der praxis soooo viel oft gar nicht bringen soll) ist das objektiv flott unterwegs.

Als ergänzung zu meinem pentax (35-55mm) zoom objektiv optimal. Die qualität selbst bewegter bilder (z. Flugzeuge im flug) ist optimal. Selbst bildausschnitte zeigen kaum unschärfen. Würde ich jedem pentax-kamerabesitzer sofort empfehlen.

Ich habe das objektiv erst seit einigen tage (an der k20d) und kann daher auch nur erste eindrücke schildern. Das objektiv fasst sich sehr hochwertig an und macht einen soliden eindruck. Es ist nicht übermäßig schwer, liegt aber fest und sicher in der hand, sowohl beim objektivwechsel als auch an der kamera. Die ersten aufnahmen haben mich insgesamt überzeugt. Natürlich braucht es halbwegs gute lichtverhältnisse, damit der autofokus zügig arbeitet (was er dann aber durchaus tut) und die motive gut abgebildet werden. Aber wenn das gegeben ist, kann man auch noch am äußersten ende spitzen ergebnisse erzielen – teils sogar aus der hand. Ich habe insgesamt lange zwischen vier oder fünf sternen geschwankt, mich aufgrund des hervoragenden preis-/leistungsverhältnisses aber für die volle punktzahl entschieden. Ich bin mir sicher, noch viel freude mit dem glas zu haben.

Das gerät kann im outdoorbereich leicht mitgenommen werden. Es ist ein telezoom das allen ansprüchen gerecht wird. Die optik weist hervorragende qualität auf.

Als alter pentaxer hatte ich aus falscher sparsamkeit schon die verschiedensten fremdobjektive und war meist enttäuscht. Schon von der haptik her ist jedes pentax-objektiv und dieses im besonderen sehr empfehlenswert. Die aufnahmen mit meiner k-5 sind in bezug auf schärfe und farbechtheit über jeden zweifel erhaben. Einen vergleich mit den hochgelobten und wegen der bei pentax überflüssigen, weil schon in den kameras eingebauten und deshalb nicht für jedes objektiv notwendigen “wackelelektronik”, viel zu teueren canikon & co-objektiven, hält dieses jederzeit stand. Auch preislich ist das da 55-300 attraktiv.

Um es gleich vorwegzunehmen:- es handelt sich hier nicht um ein spitzenobjektv. – weder die lichtstärke, noch die abbildungsleistung lassen diesen schluss zu. – das objektiv ist auch nicht für makroaufnahmen geeignet. Die nahbreichsgrenze liegt bei über 1 meter. Aber:+ lebende tiere fotografieren macht mit diesem objektiv richtig spaß und dank des tele kann man z. Auch blüten formatfüllend ablichten. + das objektiv ist also definitiv sein geld wert, und wer für die tierfotografie etwas besseres sucht, muss sehr sehr viel tiefer in die tasche greifen. Damit ist es für diesen zweck für mich ein preis-leistungs-sieger.

Mit dieser optik entgeht einem fast nichts mehr. Fotos sind durchgehend scharf und reich an kontrasten. Autofokus ist etwas laut und nicht immer sofort dort wo er scharf stellen soll. Tierfotos (450mm kb) und auch landschaften gelingen gut. Würde mir dieses objektiv wieder wählen, wenn ich müsste.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Pentax SMC-P DA 55-300mm / f4,0-5,8 ED Objektiv (Tele Zoom) für Pentax
Rating
4,0 of 5 stars, based on 38 reviews

About: Kemeere


One thought on “Ricoh Imaging Pentax SMC-P DA 55-300mm / f4, Bestes Preis/Leistungsverhältnis”

  1. Rezension bezieht sich auf : Pentax SMC-P DA 55-300mm / f4,0-5,8 ED Objektiv (Tele Zoom) für Pentax

    War zwar anfangs skeptisch, ob das objektiv bei meiner pentax k-50 passt, aber diese sorge war unbegründet. Ich nutze es sehr gerne, weil bei mir die farben und schärfentiefe wunderbar wirken.
  2. Rezension bezieht sich auf : Pentax SMC-P DA 55-300mm / f4,0-5,8 ED Objektiv (Tele Zoom) für Pentax

    War zwar anfangs skeptisch, ob das objektiv bei meiner pentax k-50 passt, aber diese sorge war unbegründet. Ich nutze es sehr gerne, weil bei mir die farben und schärfentiefe wunderbar wirken.
  3. Rezension bezieht sich auf : Pentax SMC-P DA 55-300mm / f4,0-5,8 ED Objektiv (Tele Zoom) für Pentax

    Diese objective ist leicht, sehr gut qualitaet, sehr schoene bilder, besser als 50-200mm, ich kann es sehr empfehlen.
  4. Rezension bezieht sich auf : Pentax SMC-P DA 55-300mm / f4,0-5,8 ED Objektiv (Tele Zoom) für Pentax

    Diese objective ist leicht, sehr gut qualitaet, sehr schoene bilder, besser als 50-200mm, ich kann es sehr empfehlen.
  5. Rezension bezieht sich auf : Pentax SMC-P DA 55-300mm / f4,0-5,8 ED Objektiv (Tele Zoom) für Pentax

    Wollte einen ersatz für mein sigma 28-300 dg makro. Leider lieferte bezüglich der schärfe das pentax eine schlechtere leistung ab. Vor allem im ranbereich war die unschärfe sehr deutlich zu sehen. Abblenden brachte auch keine besserung. War überrascht dass das sigma trotz des grösseren brennweitenbereichs ein besseres ergebnis ablieferte. Ich hatte zumindest von einem original pentax objektiv mehr erwartet. Rücksendung lief wie immer völlig reibungslos ab. _____________________________________________nachtrag 10. 2013heute mit einem sigma 70-300 apo makro die gleichen tests durchgeführt.
    1. Wollte einen ersatz für mein sigma 28-300 dg makro. Leider lieferte bezüglich der schärfe das pentax eine schlechtere leistung ab. Vor allem im ranbereich war die unschärfe sehr deutlich zu sehen. Abblenden brachte auch keine besserung. War überrascht dass das sigma trotz des grösseren brennweitenbereichs ein besseres ergebnis ablieferte. Ich hatte zumindest von einem original pentax objektiv mehr erwartet. Rücksendung lief wie immer völlig reibungslos ab. _____________________________________________nachtrag 10. 2013heute mit einem sigma 70-300 apo makro die gleichen tests durchgeführt.
      1. Absolut vielseitiges objektiv – und auch nicht all zu schwer,super ergänzung zum 18 – 55er – da kann man dann schon einiges an motiven einfangen ;-))wers auch mit 3 objektiven mag: 10 – 17er ist die perfekte abrundung und auch erschwinglich.
  6. Absolut vielseitiges objektiv – und auch nicht all zu schwer,super ergänzung zum 18 – 55er – da kann man dann schon einiges an motiven einfangen ;-))wers auch mit 3 objektiven mag: 10 – 17er ist die perfekte abrundung und auch erschwinglich.
    1. War enttäuscht fokusring kratzt ich bin von pentax besseres gewöhnt, wettbewerb kostet die hälfte und ist besser. Das teil ist schon auf dem rückweg, es gibt dinge die gefallen sofort und man will sie nicht mehr missen aber dieses gehört nicht dazu. Versand von amazon war perfekt, pünktlich.
      1. War enttäuscht fokusring kratzt ich bin von pentax besseres gewöhnt, wettbewerb kostet die hälfte und ist besser. Das teil ist schon auf dem rückweg, es gibt dinge die gefallen sofort und man will sie nicht mehr missen aber dieses gehört nicht dazu. Versand von amazon war perfekt, pünktlich.

Comments are closed.