Ricoh Imaging Pentax HD Pentax-DA 15mmF/4 ED AL Limited Objektiv schwarz : Edeloptik in Silber !

Nachdem ich vor meinem kauf des hd da 15mm weitwinkel objektives die doch recht vielen schlechten bewertungen gelesen habe, war ich erst skeptisch. Meine hoffnung war aber, dass es sich um anfangsprobleme handelt, ober halt einige wenige ausreisser. Aber keines dieser probleme sollte eigentlich existieren bei einem limited objektiv, nicht dass ich falsch verstanden werde. Das pentax hd pentax-da 15mmf/4 wird in einer gut verarbeiteten weichtasche geliefert. Auf der rückseite des objektives befindet sich der “übliche” bajonett schutzdeckel. Als linsen schutz ist ein aus aluminium hergestellter deckel zum aufschrauben. Der ist sehr gut verarbeitet, aber total unpraktisch. Ich hatte zum glück noch einen 49mm pentax objektivdeckel zum aufklemmen in meinem fundus. Von den bild ergebnissen bin ich auch sehr zufrieden. Die bilder sind wirklich sehr gelungen, und ich habe auch keine beanstandungen gefunden.

Nachdem ich sehr viele rezensionen, zum beispiel von photozone, dpreview und anderen gelesen hatte, habe ich mich für dieses entschieden. Es ist klein, im verhältnis zu den meisten anderen herstellern wie z. Das teil macht schon bei offener blende scharfe bilder. Die leichte unschärfe an den rändern ist tolerierbar und verschwindet bei kleinerer blende. Durch die neuartige beschichtung der linsen hat sich die optische leistung dieses objektivs gegenüber der bisherigen version in der darstellung der farben und kontraste nochmals verbessert.

Knackscharfes weitwinkel, macht spassperfeckt für aussergewöhnliche portraitsallerdings war erst das 2. daher nur 3sterne an den hersteller, denn das darf nicht sein für ein so hochwertiges und teures objektiv.

Ich nutze dieses limited an der pentax k-s2 und bin begeistert von dessen schärfe, bokeh und farbwiedergabe. Insbesondere bei blende 5,6 und 8 sind die ergebnisse ausgezeichnet. Die ausziehbare streulichtblende ist sehr praktisch, weil das objektiv damit keinen unnötigen platz in der fototasche beansprucht. Schon die haptik vermittelt einen edlen eindruck. Man muß ein “limited” erst mal in der hand gehalten haben, um die begeisterung vieler pentaxer nachvollziehen zu können. Da der 86° bildwinkel für die allermeisten ww-motive ausreicht, ist mein 10-17mm fisheye inzwischen überflüssig. Die wenigen negativen rezensionen und sogenannten “neutralen” testergebnisse kann ich mit dem besten willen nicht nachvollziehen.

  • Pentax HD DA 15mm, es macht Photos
  • Edeloptik in Silber !
  • sehr zufrieden!

Pentax HD Pentax-DA 15mmF/4 ED AL Limited Objektiv schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • High-Definition-Beschichtung gegen Streulicht und Geisterbilder
  • Hochwertige Verarbeitung und hervorragende optische Leistung
  • Entspricht 23 mm im Kleinbildformat
  • Kreisförmige Blende für schönen Bokeh-Effekt
  • Lieferumfang: Pentax HD Pentax-DA 15mmF/4 ED AL Limited Objektiv

Lens is very sharp and good to handle.

Insgesamt habe ich jetzt das dritte 15mm, zwei gingen zurück. 4 sterne gebe ich für die letzte ausführung, die erste wären zwei, die mittlere ein stern. Eigentlich eine frechheit für ein so teures objektiv mit dem anspruch “limited”. Grundsätzlich zeigten aber alle drei exemplare die selbe charakteristik:- blende 4 nur in der mitte ok, schon auf halber bildhöhe verschwommene darstellung, wie mit einem weichzeichner. Das liegt nicht an der scharfstellung. – blende 5,6 nutzbar wenn man mangelnden eckenkontrast akzeptiert. – blende 8 gut oder sehr gut. Ein exemplar war stark dezentriert, da half auch abblenden in der schlechten ecke nicht. Es mag eine weitere streuung geben, ob man f6,3 – f7,1 – oder f8 als erste richtig scharfe blende bekommt. Für eine konstruktion mit “nur” blende 4 als anfangswert, also grundsätzlich ein vernünftiger ansatz, wäre deutlich mehr zu erwarten.

Pentax hd da 15mm, es macht fotos. Zuerst fällt das Äussere sehr positiv auf. Das gehäuse ist sehr exakt und wertig gearbeitet und aus metall. Eine sonnenblende ist fest integriert und versenkbar. Es ist sehr kompakt und relativ leicht. Dies sind alles sehr positive eigenschaften. Auch wird ein kleiner lederbeutel mitgeliefert. Laut pentax werden glaslinsen verbaut. Das zeigt sich in den fotos durch gute kontraste und realistische farben. Nun zur qualität der gemachten fotos.

Ganz abgesehen von der sehr guten optischen leistung an der k3, überzeugen die kompaktheit, die wunderbare verarbeitung und haptik dieses edlen objektivs der limited serie. Zurecht wurde sie soeben von der pentax community zur besten weitwinkellinse aller zeiten gekürt:[.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Pentax HD Pentax-DA 15mmF/4 ED AL Limited Objektiv schwarz
Rating
4,8 of 5 stars, based on 10 reviews

About: Kemeere


One thought on “Ricoh Imaging Pentax HD Pentax-DA 15mmF/4 ED AL Limited Objektiv schwarz : Edeloptik in Silber !”

  1. Rezension bezieht sich auf : Pentax HD Pentax-DA 15mmF/4 ED AL Limited Objektiv schwarz

    Eigentlich sollte man erwarten, dass pentax / ricoh in der sog. Limited-serie nur sorgfältig gefertigte objektive ausliefert. Bei dem von mir bestellten hd pentax-da 15 mm lag leider ein erheblicher qualitätsproblem vor. Die optik war praktisch unfähig, details in der rechten bildhälfte scharf und gut aufgelöst abzubilden. Die wiedergabe im bildzentrum war hingegen sehr gut und im linken bildfeld immer noch gut. Insgesamt weist das auf ein stark dezentriertes optisches system hin. Derartige fehler entstehen in der fertigung und sind ein indiz für mängel in der montage bzw. Die objektivfassung war gewohnt hochwertig, was eine mangelhafte abbildungsleistung natürlich nicht aufwiegen kann. Ich habe das objektiv zurückgesandt.
  2. Rezension bezieht sich auf : Pentax HD Pentax-DA 15mmF/4 ED AL Limited Objektiv schwarz

    Eigentlich sollte man erwarten, dass pentax / ricoh in der sog. Limited-serie nur sorgfältig gefertigte objektive ausliefert. Bei dem von mir bestellten hd pentax-da 15 mm lag leider ein erheblicher qualitätsproblem vor. Die optik war praktisch unfähig, details in der rechten bildhälfte scharf und gut aufgelöst abzubilden. Die wiedergabe im bildzentrum war hingegen sehr gut und im linken bildfeld immer noch gut. Insgesamt weist das auf ein stark dezentriertes optisches system hin. Derartige fehler entstehen in der fertigung und sind ein indiz für mängel in der montage bzw. Die objektivfassung war gewohnt hochwertig, was eine mangelhafte abbildungsleistung natürlich nicht aufwiegen kann. Ich habe das objektiv zurückgesandt.
  3. Rezension bezieht sich auf : Pentax HD Pentax-DA 15mmF/4 ED AL Limited Objektiv schwarz

    Das objektiv wurde als ergänzung eines reportage-sets beschafft. Folgende kameras waren zur verwendung mit diesem objektiv vorgesehen:2x k51x k5iis2x k3ganz normale fertigungstoleranzen am kameraanschluss und am objektivanschluss können sich aufaddieren, oder sich gegenseitig aufheben. Die toleranzen bei den anschlüssen sind oft der eigentliche grund für eine vermeintliche optische fehlleistung eines bestimmten objektivs an einer bestimmten kamera. Selbst wenn das objektivbayonet perfekt gefertigt und eingepasst wurde, kann ein mangelhaft gefertigter kameraseitiger anschluss zu unschärfen führen, welche dann gern dem objektiv angelastet werden. Daher wurde das objektiv an allen o. Kameras unter gleichen bedingungen (aufnahmeparameter 1/200s, f8, iso 200, nicht bewegtes motiv, stativ, spiegelvorauslösung, sr off)) getestet, und mit anderen objektiven verglichen. Das ergebnis war, mit kleinen variationen, stets ähnlich:das mittlere bild-drittel zeigt einen kreisförmigen bereich exakt in der mitte mit sehr hoher schärfe. Diese schärfe nimmt zu den rändern des mittleren bild-drittels hin sanft kontinuierlich ab. Rechten bild-drittels (von der bildmitte her gesehen) fällt die schärfe dann extrem ab, auf beiden bildseiten exakt gleich. An der pentax k5 mag der schärfeabfall in den äusseren bild-dritteln noch halbwegs hinnehmbar sein. An der der k3 aber ist der schärfeverlust so extrem (wohl gemerkt nicht nur an den äusseren rändern, sondern in den kompletten äusseren bild-dritteln), dass aus unserer sicht dieses objektiv an der k3 gar nicht (sinnvoll) nutzbar ist. Weiteres abblenden bringt nur mehr wenig besserung, und ab f11 schlägt dann die diffraktion zu. Dieser schärfeverlauf ist den gesetzen der optik geschuldet und einer mangelhaften objektivkonstruktion.
    1. Das objektiv wurde als ergänzung eines reportage-sets beschafft. Folgende kameras waren zur verwendung mit diesem objektiv vorgesehen:2x k51x k5iis2x k3ganz normale fertigungstoleranzen am kameraanschluss und am objektivanschluss können sich aufaddieren, oder sich gegenseitig aufheben. Die toleranzen bei den anschlüssen sind oft der eigentliche grund für eine vermeintliche optische fehlleistung eines bestimmten objektivs an einer bestimmten kamera. Selbst wenn das objektivbayonet perfekt gefertigt und eingepasst wurde, kann ein mangelhaft gefertigter kameraseitiger anschluss zu unschärfen führen, welche dann gern dem objektiv angelastet werden. Daher wurde das objektiv an allen o. Kameras unter gleichen bedingungen (aufnahmeparameter 1/200s, f8, iso 200, nicht bewegtes motiv, stativ, spiegelvorauslösung, sr off)) getestet, und mit anderen objektiven verglichen. Das ergebnis war, mit kleinen variationen, stets ähnlich:das mittlere bild-drittel zeigt einen kreisförmigen bereich exakt in der mitte mit sehr hoher schärfe. Diese schärfe nimmt zu den rändern des mittleren bild-drittels hin sanft kontinuierlich ab. Rechten bild-drittels (von der bildmitte her gesehen) fällt die schärfe dann extrem ab, auf beiden bildseiten exakt gleich. An der pentax k5 mag der schärfeabfall in den äusseren bild-dritteln noch halbwegs hinnehmbar sein. An der der k3 aber ist der schärfeverlust so extrem (wohl gemerkt nicht nur an den äusseren rändern, sondern in den kompletten äusseren bild-dritteln), dass aus unserer sicht dieses objektiv an der k3 gar nicht (sinnvoll) nutzbar ist. Weiteres abblenden bringt nur mehr wenig besserung, und ab f11 schlägt dann die diffraktion zu. Dieser schärfeverlauf ist den gesetzen der optik geschuldet und einer mangelhaften objektivkonstruktion.

Comments are closed.