Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1 – Gutes Objektiv für den Preis

Super festbrennweite in verbindung mit meiner olympus omd em10. Sehr gute bildqualität, schönes bokeh. Für den preis eine empfehlung werd und um einiges besser als das sigma 19mm/2.

Für den günstigen preis ist das objektiv super. Habe bisher tolle bilder damit gemacht. Leider kein stabilisator aber bei dem preis ist das auch kein problem.

  • Bestes Preis-Leistungsverhältnis
  • Schönes lichtstarkes Objektiv
  • Sehr zufrieden – aber Achtung: keine Stabilisation im Objektiv

Ich habe mir das objektiv gekauft um es an meiner e-m10 zu verwenden. Vor allem der einsatz in schlechteren lichtverhältnissen z. Auf parties oder für portraits ist für mich der grund des kaufes. Ich hatte zuvor für diese anforderungen ein panasonic lumix 20mm f1. 7 pancake objektiv besessen, welches aber keinen vernünftig funktionierenden autofokus in schlechten lichtverhältnissen hatte. Die anderen alternativen wären das olympus 25mm f/1. 8 sowie das panasonic leica 25mm f/1. 4, welche jedoch beide deutlich teurer sind. Ich habe das 20mm nun durch das 25mm f/1.

Super objektivich bin erst vor kurzem in die fotografie eingestiegen und mir wurde das objektiv empfohlen. Den rat bin ich gefolgt und bereue es in keinster weisedie bilder sehen fantastisch aus und ist äußerst lichtstark. Bilder werden somit immer ein hingucken. Besonders der bokeh effekt gefällt mir sehr gut. Würde ich jederzeit wieder kaufenist sein geld wert.

Merkmal der Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Lichtstarke Standardbrennweite F1.7
  • Brennweite 25 mm (KB: 50 mm)
  • Sehr gute Freistellungsmöglichkeit mit Metall-Bajonettanschluß
  • Universell einsetzbar für Portrait- und Landschaftsaufnahmen
  • Lieferumfang: Objektiv H-H025, Frontdeckel, Rückdeckel, Streulichtblende

Die abbildungsleistung aber auch das gelieferte bokeh dieses objektives ist über jeden zweifel erhaben. Der autofokus trifft sehr gut und ist schnell.

Ich verwende das objektiv an einer olympus omd und einer pen kamera, so dass der fehlende stabi kein thema ist. Es ist sehr leicht, macht aber dennoch einen wertigen eindruck. Sonderlich kompakt ist es nicht, mit aufgesetzter geli ist es gut 75 mm lang. Die fokussierung funktioniert recht flott und treffsicher, die bildqualität ist für den preis (173 €) mehr als ok.

Benutze das objektiv an einer olympus pen pl-7, alles funktioniert super. Von der optischen qualität bin ich begeistert, selbst bei offenblende knackscharf. Normalerweise fotografiere ich mit einer nikon d750, an der ich häufig das nikon 50mm 1:1,8 benutze. Grade bei niedrigen blendenzahlen ist das panasonic besser (meiner meinung nach). Außerdem hat man mit den spiegellosen systemen nicht mehr den stress mit front oder backfokus. Also, es gibt für das geld kaum ein besseres objektiv, klare kaufempfehlung.

(entschuldigen sie mich, deutsch ist aber nicht meins muttersprache :)diese panasonic objektiv erfüllt sehr gut seine funktion. Obwohl es ganz billigt ist, bietet es eine allgemein gut qualität. Es ist soo angenehm, an dem “focus ring” zu drehen .

Wer ne günstige alternative für portraitaufnahmen sucht ist mit dieser 25 mm gut bedient. Ich bin hochzufrieden und würde sie wieder holen.

Das objektiv habe ich als ergänzung zu meiner kompakten und etwas in die jahre gekommenen gf3 gekauft, um damit den lebenszyklus dieses modells noch einmal um ein paar jahre zu verlängern. Bisher hatte ich auf dieser zweitkamera nur das 14mm pancake. Das war mir öfter als nicht zu weitwinklig. Auf der spiegelreflex schätze ich die lichtstarken objektive im 50-80mm kb bereich, und dieses objektiv muss sich nicht hinter seinen großen geschwistern aus der slr welt verstecken. Mit seiner lichtstärke sind bei entsprechender blende schöne schärfentiefe-effekte zu erzielen und für den angebotenen preis ist mir auch die plastik-haptik egal. Die haptik führt nicht zum punktabzug, denn es besteht kein zweifel daran das dieses objektiv auch einen rauheren umgang locker wegstecken würde.

I have been for around a month undecided between this lens and the olympus 25mm 1. With the 50 euro discount available on amazon for the olympus lens (extra 50 euro off from olympus) the difference between the two lenses was of around 100 euro (the olympus is/was more expensive). I thought that it was enough convincing to make me buy the panasonic. The box contain the lens, hood, caps and paperworks. The lens is extremely light, plastic but well built. The focus is extremely fast, the images are very sharp (just a bit less at the edges) and the bokeh is just beautiful. Perfect for street photography and portrait. While most of reviews prize the quality of the olympus (i don`t have it and i cannot compare them) and overall better than the panasonic, i think that for 175 euro, this is a very good deal.

Nach langer suche habe ich jetzt ein olympus pl-5, an der ich die kompakte, schöne verarbeitung mag. Nachdem ich mir das oly in der 45er brenweite gekauft habe, kam dieses hier dazu-festbrennweiten haben ja diese viel schönere bildschärfe (ich bin keine profifotografin). Obwohl dieses objektiv so preiswert ist, macht es tolle fotosdas bokeh ist toll, aber ich stelle einfach mal fotos ein, alle sind unbearbeitet. Fazit:+ preiswert+ solide verarbeitet, auch wenn es ein wenig klobig an meiner pen wirkt (das oly 45 mm, 1:1,8 ist filigraner & sehr hübsch 😉 )+ gute geschwindigkeit+ schönes bokeh- das leicht klobige design (“plastikbomber”): für den preis aber hinnehmbar.

Klasse linse zum günstigen preis. Die haptik ist, entgegen anderer behauptungen und befürchtungen, einwandfreiund dem preis mehr als angemessen. Das objektiv fasst sich sehr gut an undich finde es ist dem nikkor dx 35 1,8 und nikkor 50 1,8 von der haptik her ebenbürtig. Mit der bildqualität bin ich zufrieden, unauffällig gut.

Preis-leistung sind einfach nur toll. Wie bei anderen systemen das 50mm ist das 25mm ein must-have.

Eigentlich braucht man nix anderes mehr, bei gutem tageslicht für weitwinkel noch das kitobjektiv in die tasche und das wars.

Ich habe das objektiv für meine lumix systemkamera gekauft, um portraitaufnahmen mit schönem bokeh zu machen. Zudem war mir die lichtstärke wichtig, was man bei f1,7 erwarten sollte. Nach ausführlicher internet-recherche bin ich aufgrund des sehr guten preis-leistungs-verhältnisses bei dem h-h025e gelandet. Die hohen erwartungen haben sich bestätigt: gerade zu weihnachten und sylvester habe ich unter schlechten lichtverhältnissen wunderschöne portraitaufnahmen machen können. Ich bin definitiv kein profifotograf und schieße alle bilder einfach aus der hand, wobei ich bei diesem objektiv natürlich darauf achte, dass der autofokus an der richtigen stelle liegt. Langsame fokussierzeiten (s. Andere rezensionen) habe ich nicht feststellen können und ich gehöre hier schon zu den anspruchsvolleren nutzern. Durch die hohe lichtstärke und den damit möglichen kurzen belichtungszeiten hatte ich auch keine probleme mit dem fehlenden bildstabilisator. Das objektiv rastet gut in der kamera ein, wackelt nicht und fühlt sich durchaus hochwertig an. Alles in allem bin ich hoch zufrieden, bei dem preis macht man sicher nichts falsch und bekommt wunderschöne ergebnisse.

Ich bin kein pixelpeeper, der sich um testcharts kümmert oder mit seinen liebsten hassfreunden stundenlang in foren um die schärfeleistung von objektiv a gegenüber objektiv b in der rechten unteren bildecke unterhält. Ich bin fotograf und designer und mache fotos zur dokumentation in research-prozessen, illustration in gestaltungsmitteln oder als eigenständige werke. Teilweise werden diese verkauft, teilweise entstehen diese für kunden, manchmal mache ich auch bilder einfach nur für mich. Das objektiv genügt all meinen ansprüchen und für den preis kann und will ich nicht meckern. Der autofokus arbeitet flott (an einer oly nicht ganz so flott wie mit original olympus-objektiven) und trifft oft genug. Das objektiv entspricht mit seinen 25 mm dem standardbildwinkel am mft-format und liefert eine akzeptable freistellung für diese sensorgröße und bildwinkel. 7 lichtstärke recht schnell und in kombination mit einer oly und dem starken bildstabilisator muss man auch keine angst haben damit mal nachts ohne stativ durch die straßen zu ziehen oder freihand-portraits bei available light zu schießen.

Was will man groß über dieses objektiv sagen ausser dass es schon fast lächerlich ist so ein tolles objektiv für unter 200,00€ zu bekommen. Verarbeitung und haptik fühlen sich sehr gut an, natürlich besteht es zu größtenteils aus plastik, jedoch kann man ausgezeichnete bokeh bilder und videos damit machen. Ich empfehle euch auf youtube videos dazu zu schauen, super produkt.

Günstiger preis für eine sehr gute bildqualität. Kann man nur empfehlendas gehäuse ist leider nur aus plastik, ansonsten aber sehr gut verarbeitet.

Habe das objektiv vor wenigen tagen von amazon erhalten und möchte meine ersten erfahrungen für interessierte schildern. Teurere objektive von olympus und panasonic gewohnt, kam das 25er ziemlich kunststofflastig rüber beim auspacken – ist jedoch insgesamt gut verarbeitet. Der fokussierring hat einen angenehmen widerstand und dreht sich sehr feinfühlig. Die beigelegte gegenlichtblende ist aus dem gleichen kunststoff und macht einen sehr stabilen und festen eindruck. Um sie auf das objektiv zu schrauben muss vorher ein zierring am objektiv abgeschraubt werden. Die geli sitzt angenehm fest. Was mich dann jedoch extrem überrascht hat ist die bildqualität die das neue 25er liefert. Es ist absolut offenblendtauglich. 7 bildet es sehr scharf und kontrastreich ab.

Ich setze das objektiv bei schwachem licht ein und bin sehr zufrieden. Allerdings ist für diesen einsatzzweck ein gehäuse mit stabilisation erforderlich. Das objektiv ist nicht stabilisiert (warum?. Hätte hier die kombination von objektiv- und sensorstabilisation nichts zusätzliches gebracht?.Bei meinem tele funktioniert es gut.

Für den preis bekommt man von panasonic keine besserer festbrennweite. Habe das panasonic h-h025e lumix g festbrennweiten 25 mm verglichen mit dem panasonic h-hs043e lumix g festbrennweiten 42,5 mm f1. Von der bildqualität ist das doppelt so teure 42,5 mm f1. 7 objektiv meiner meinung nach nicht sichtbar besser und auch nicht schneller. Die brennweite von 25mm (50mm kleinbildequivalent) ist viel flexibler, einen bildstabilisator brauche ich nicht im objektiv, habe einen 5-axen stabi im gehäuse sitzen. Einzig die naheinstellungsgrenze (makrofähigkeit) hätte ich gerne geringer gehabt (hier: 25cm bei 50mm kleinbildequivalent, nicht makrofähig). Die brennweite ist flexibel und nicht auf portraits begrenzt, habe das objektiv gerne am abend in der stadt dabei. Lichtstark, schnell, leicht, günstig – was will man mehr?.Achso ja, makro aber man kann ja nicht alles haben ;-)klare empfehlung. Besten Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz
Rating
5,0 of 5 stars, based on 63 reviews

About: Kemeere


One thought on “Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1 – Gutes Objektiv für den Preis”

  1. Rezension bezieht sich auf : Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz

    Das objektiv ist vielseitig einsetzbar, preislich überragend, super zum hervorheben und hat eine hervorragende lichtstärke. Ein absolutes muss objektiv um das fotografieren zu lernen.
  2. Rezension bezieht sich auf : Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz

    Das objektiv ist vielseitig einsetzbar, preislich überragend, super zum hervorheben und hat eine hervorragende lichtstärke. Ein absolutes muss objektiv um das fotografieren zu lernen.
    1. Die linse ist definitiv eine alternative zum 25mm von olympus. Ich verwende das 25mm an einer m10 ii und bin mit den ergebnissen sehr zufrieden. In dem preis ist übrigens auch eine gegenlichtblende inklusive.
  3. Rezension bezieht sich auf : Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz

    Die linse ist definitiv eine alternative zum 25mm von olympus. Ich verwende das 25mm an einer m10 ii und bin mit den ergebnissen sehr zufrieden. In dem preis ist übrigens auch eine gegenlichtblende inklusive.
  4. Rezension bezieht sich auf : Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz

    Ich habe das objektiv für meine blackmagic design cinema micro gekauft und bin zufrieden. 7 ist sehr lichtstark und ermöglicht schöne unschärfeeffekte (bokeh). Höhere blenden reduzieren die helligkeit, aber auch die tiefenunschärde. Der gedämpfte fokusring lässt sich sanft und genau bewegen. Vignettierung oder randunschärfen habe ich nicht bemerkt. Die gegenlichtblende anzubringen war anfangs ein rätsel. Man muss offenbar einen zierring runterdrehen. Muss mir dann noch ein lineares follow focus system dafür basteln. Ich kann es weiterempfehlen.
  5. Rezension bezieht sich auf : Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz

    Ich habe das objektiv für meine blackmagic design cinema micro gekauft und bin zufrieden. 7 ist sehr lichtstark und ermöglicht schöne unschärfeeffekte (bokeh). Höhere blenden reduzieren die helligkeit, aber auch die tiefenunschärde. Der gedämpfte fokusring lässt sich sanft und genau bewegen. Vignettierung oder randunschärfen habe ich nicht bemerkt. Die gegenlichtblende anzubringen war anfangs ein rätsel. Man muss offenbar einen zierring runterdrehen. Muss mir dann noch ein lineares follow focus system dafür basteln. Ich kann es weiterempfehlen.
  6. Rezension bezieht sich auf : Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz

    Da ich das objektiv verschenkt habe, kann ich es nicht beurteilen. Ich denke aber dass die wahl kein fehler war.
    1. Da ich das objektiv verschenkt habe, kann ich es nicht beurteilen. Ich denke aber dass die wahl kein fehler war.
      1. Ich habe mir vor den objektiv eine olympus om-d e-m10 ii gekauft und wollte noch eine standart festbrennweite haben. Da mir die oly objektive einfach viel zu teuer sind habe ich einige tests gelesen und für mich endschieden mir ein eigenes bild zu machen und ich muss sagen das was dieses objektiv leistet ist schon mehr als gut. Da ich schon ein paar jahre als fotograf unterwegs bin kann ich das sagen. Zu den vorzügen einen butterweichen manuellen fokus, man kann super freistellen trotz mft, leicht, klein und es ist für die strasse ein tolles objektiv. Top emfehlung für den kleinen geldbeutel.
  7. Rezension bezieht sich auf : Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz

    Ich habe mir vor den objektiv eine olympus om-d e-m10 ii gekauft und wollte noch eine standart festbrennweite haben. Da mir die oly objektive einfach viel zu teuer sind habe ich einige tests gelesen und für mich endschieden mir ein eigenes bild zu machen und ich muss sagen das was dieses objektiv leistet ist schon mehr als gut. Da ich schon ein paar jahre als fotograf unterwegs bin kann ich das sagen. Zu den vorzügen einen butterweichen manuellen fokus, man kann super freistellen trotz mft, leicht, klein und es ist für die strasse ein tolles objektiv. Top emfehlung für den kleinen geldbeutel.
    1. Für den preis einfach ein klasse objektiv, kann ich nur jedem weiterempfehlen, starke leistung für wenig budget. Klare und direkte kaufempfehlung.
      1. Für den preis einfach ein klasse objektiv, kann ich nur jedem weiterempfehlen, starke leistung für wenig budget. Klare und direkte kaufempfehlung.
  8. Verwende das 25er an meiner olympus om-d. Schönes bokeh, scharf bei abbildung. Habe es dem teurerem olympus 25er vorgezogen – da preislich auch ein unterschied ist und eine gegenlichtblende ist auch mit dabei.
    1. Verwende das 25er an meiner olympus om-d. Schönes bokeh, scharf bei abbildung. Habe es dem teurerem olympus 25er vorgezogen – da preislich auch ein unterschied ist und eine gegenlichtblende ist auch mit dabei.
      1. Preis leistung ist einfach super. Klein, leicht man bekommt tolle fotos auch zum filmen ist es gut geeignet. 4 ist natürlich besser, aber kostet natürlich auch mehr. Kauf rentiert sich trotzdem.
  9. Preis leistung ist einfach super. Klein, leicht man bekommt tolle fotos auch zum filmen ist es gut geeignet. 4 ist natürlich besser, aber kostet natürlich auch mehr. Kauf rentiert sich trotzdem.
    1. Ich habe nach einer festbrennweite gesucht um mein sortiment neben dem olympus 12-40 pro auf meiner olympus omd e-m5 mark ii zu ergänzen. Der einsatz findet sich in videos, timelapse aber auch in portaitfotos oder fotos am abend/im dunklen. Ich muss sagen, für den preis ist es erstaunlich was man bekommt. Kompaktes, sehr gut verarbeitetes objektiv (zwar plastik aber dennoch top verarbeitet), das nicht nur ein wundervolles bokeh zaubert (das der ein oder andere im vergleich zum vollformat im mft-bereich vermissen könnte), sondern auch eine hervorragende bildqualität abliefert. Zum filmen könnte der autofokus für meinen geschmack etwas flotter sein, ist aber nichtsdestotrotz sehr schnell.
  10. Rezension bezieht sich auf : Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz

    Ich habe nach einer festbrennweite gesucht um mein sortiment neben dem olympus 12-40 pro auf meiner olympus omd e-m5 mark ii zu ergänzen. Der einsatz findet sich in videos, timelapse aber auch in portaitfotos oder fotos am abend/im dunklen. Ich muss sagen, für den preis ist es erstaunlich was man bekommt. Kompaktes, sehr gut verarbeitetes objektiv (zwar plastik aber dennoch top verarbeitet), das nicht nur ein wundervolles bokeh zaubert (das der ein oder andere im vergleich zum vollformat im mft-bereich vermissen könnte), sondern auch eine hervorragende bildqualität abliefert. Zum filmen könnte der autofokus für meinen geschmack etwas flotter sein, ist aber nichtsdestotrotz sehr schnell.
    1. Verwende das objektiv an meiner panasonic lumix g6 nebst dem olympus zuiko 1,8/45 mm und dem panasonic 3,5-5,6/14 – 140 mm. Der härte-test war ein besuch von sea-life in königswinter bei bonn, den das zuiko dort zuvor bereits mit bravour bestand. Die lichtverhältnisse im sea-life sind für jede kamera und jedes objektiv eine echte herausforderung: an abblenden ist bei freihand-aufnahmen kaum zu denken und eine offenblende von 1,7 oder 1,8 erlaubt es in nicht wenigen fällen mit iso 1600 – iso 3200 noch gerade so zu passablen bildern zu kommen. Ja, um das resultat vorwegzunehmen: angesichts des in diesem sealife vorherrschenden ungemein atmosphärischen, aber auch extrem schummrig-diffusen künstlichen dämmerungslichts fielen die fotos mit dem lumix 1,7/25 mm durchaus ansprechend aus – nicht weniger ansprechend als dies seinerzeit mit dem allseits hochgelobten zuiko 1,8/45 mm der fall war. Dabei, das sei am rande erwähnt, half mir der das sucher-bild aufhellende elektronische sucher sehr.
      1. Verwende das objektiv an meiner panasonic lumix g6 nebst dem olympus zuiko 1,8/45 mm und dem panasonic 3,5-5,6/14 – 140 mm. Der härte-test war ein besuch von sea-life in königswinter bei bonn, den das zuiko dort zuvor bereits mit bravour bestand. Die lichtverhältnisse im sea-life sind für jede kamera und jedes objektiv eine echte herausforderung: an abblenden ist bei freihand-aufnahmen kaum zu denken und eine offenblende von 1,7 oder 1,8 erlaubt es in nicht wenigen fällen mit iso 1600 – iso 3200 noch gerade so zu passablen bildern zu kommen. Ja, um das resultat vorwegzunehmen: angesichts des in diesem sealife vorherrschenden ungemein atmosphärischen, aber auch extrem schummrig-diffusen künstlichen dämmerungslichts fielen die fotos mit dem lumix 1,7/25 mm durchaus ansprechend aus – nicht weniger ansprechend als dies seinerzeit mit dem allseits hochgelobten zuiko 1,8/45 mm der fall war. Dabei, das sei am rande erwähnt, half mir der das sucher-bild aufhellende elektronische sucher sehr.
  11. Gutes objektiv für einen unschlagbaren preis. Ich habe dieses objektiv aufgrund der preisdifferenz gegenüber dem olympus 25mm 1. Von der bildqualität ist es minimal schlechter als das olympus 12-40mm pro. Aber ansonsten kann ich dieses objektiv weiterempfehlen und es ist auch dank der brennweite universell einsetzbar.
    1. Gutes objektiv für einen unschlagbaren preis. Ich habe dieses objektiv aufgrund der preisdifferenz gegenüber dem olympus 25mm 1. Von der bildqualität ist es minimal schlechter als das olympus 12-40mm pro. Aber ansonsten kann ich dieses objektiv weiterempfehlen und es ist auch dank der brennweite universell einsetzbar.
  12. Rezension bezieht sich auf : Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz

    Beeindruckende lichtstärke. Im innenraum bei schlechten lichtverhältnissen. Das einzige was mich nach dem ersten tests stört, ist das der schutzring vorn sehr fest sitzt. Ich hatte angst das objektiv zu beschädigen bzw. Habe in die anleitung geschaut, ob er wirklich abnehmbar ist. Wenn man ihn dann runter hat, die gegenlicht/sonnenblende geht relativ geschmeidig zu montieren.
    1. Beeindruckende lichtstärke. Im innenraum bei schlechten lichtverhältnissen. Das einzige was mich nach dem ersten tests stört, ist das der schutzring vorn sehr fest sitzt. Ich hatte angst das objektiv zu beschädigen bzw. Habe in die anleitung geschaut, ob er wirklich abnehmbar ist. Wenn man ihn dann runter hat, die gegenlicht/sonnenblende geht relativ geschmeidig zu montieren.
  13. Rezension bezieht sich auf : Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz

    Betreibe das objektiv an einer lumix gx-7. Großartig für portraitaufnahmen. Hintergrund wird schön unscharf und man kann wirklich gute portraitaufnahmen damit machen.
    1. Betreibe das objektiv an einer lumix gx-7. Großartig für portraitaufnahmen. Hintergrund wird schön unscharf und man kann wirklich gute portraitaufnahmen damit machen.
  14. Rezension bezieht sich auf : Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz

    . Für kleines geld mit sehr guten optischen eigenschaftenfür den mft standard. Im lieferumfang sind beide objektivdeckel, sonnenblende,garantiekarte, beschreibung und ein kleiner objektivbeutel. Nach entfernung des objektivzierrings kann die sonnenblende umgedrehtam objektiv befestigt werden und ist immer dabei. Das objektiv hat ein metallbajonett, 46 mm filterdurchmesser und die objektivlängeeinschl. Die abbildungseigenschaften sind an der omd-m10 ii sehr, sehr gut. Aufgrund des bei der olympus eingebauten stabis lassen sich inverbindung mit der blende 1,7 freihandaufnahmen bis 1 sek. Bereits ab blende 1,7 scharf, ab blende 2 scharf bis in die ecken. Ca`s treten auf, sind aber in keinem fall ein problem und lassen sichmit den gängigen fotobearbeitungsprogrammen beseitigen. Zum videografieren mit dem objektiv kann ich nichts sagen. Uneingeschränkt als standardfestbrennweite zu empfehlen. Beispielbilder angehängt (bis auf ein bild: umgewandelte raws in jpeg ohneveränderung).
    1. . Für kleines geld mit sehr guten optischen eigenschaftenfür den mft standard. Im lieferumfang sind beide objektivdeckel, sonnenblende,garantiekarte, beschreibung und ein kleiner objektivbeutel. Nach entfernung des objektivzierrings kann die sonnenblende umgedrehtam objektiv befestigt werden und ist immer dabei. Das objektiv hat ein metallbajonett, 46 mm filterdurchmesser und die objektivlängeeinschl. Die abbildungseigenschaften sind an der omd-m10 ii sehr, sehr gut. Aufgrund des bei der olympus eingebauten stabis lassen sich inverbindung mit der blende 1,7 freihandaufnahmen bis 1 sek. Bereits ab blende 1,7 scharf, ab blende 2 scharf bis in die ecken. Ca`s treten auf, sind aber in keinem fall ein problem und lassen sichmit den gängigen fotobearbeitungsprogrammen beseitigen. Zum videografieren mit dem objektiv kann ich nichts sagen. Uneingeschränkt als standardfestbrennweite zu empfehlen. Beispielbilder angehängt (bis auf ein bild: umgewandelte raws in jpeg ohneveränderung).
      1. Da ich eine olympus omd em10 habe, wollte ich eigentlich mir das m. Nachdem ich nun aber ausreichende testberichte, positive bewertungen und sehr schöne beispielbilder im netz gesehen habe war ich neugierig. Ich habe mir dann doch das günstigere panasonic 25mm 1. 7 zugelegt und bin von der bildqualität auch sehr angetan. Es hat erwartungsgemäß nicht das freistellpotenzial wie mein olympus 45mm dennoch ist die auflösung wie auch der s-af auf ebenso hohen niveau und so habe ich mir das auch gewünscht. Die verarbeitung ist absolut solide, nichts wackelt oder klappert. Jetzt kommt leider das “aber”. Ich möchte auch ab und an mal ein kleines filmchen aufnehmen, leider ist dabei der c-af doch deutlich langsamer als bei den olympus- objektiven und nur manuell zu fokussieren ist nicht immer eine lösung.
  15. Rezension bezieht sich auf : Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz

    Da ich eine olympus omd em10 habe, wollte ich eigentlich mir das m. Nachdem ich nun aber ausreichende testberichte, positive bewertungen und sehr schöne beispielbilder im netz gesehen habe war ich neugierig. Ich habe mir dann doch das günstigere panasonic 25mm 1. 7 zugelegt und bin von der bildqualität auch sehr angetan. Es hat erwartungsgemäß nicht das freistellpotenzial wie mein olympus 45mm dennoch ist die auflösung wie auch der s-af auf ebenso hohen niveau und so habe ich mir das auch gewünscht. Die verarbeitung ist absolut solide, nichts wackelt oder klappert. Jetzt kommt leider das “aber”. Ich möchte auch ab und an mal ein kleines filmchen aufnehmen, leider ist dabei der c-af doch deutlich langsamer als bei den olympus- objektiven und nur manuell zu fokussieren ist nicht immer eine lösung.
  16. Rezension bezieht sich auf : Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz

    Nach dem kauf der lumix dmc-g70 mit kit-objektiv wollte ich unbedingt noch ein zweites objektiv, und es sollte eine festbrennweite sein, die bezahlbar ist und mein persönliches spektrum an möglichkeiten sinnvoll ergänzt. Es wird kaum verwundern, dass ich recht schnell bei dem h-h025e gelandet bin, weil es mit 25mm eine sehr universell nutzbare brennweite aufweist und – das war mir sehr wichtig – sehr lichtstark ist. Dieses objektiv kommt bei mir jetzt immer dann zum einsatz, wenn ich a. ) schöne porträts fotografieren möchte. Die resultate haben mich vollends überzeugt. Ich habe bereits sehr schöne fotos mit diesem objektiv gemacht – vor allem die lichtstärke begeistert mich. In kirchen oder draußen bei dämmerung sind mit diesem objektiv gar kein problem. Hierfür habe ich auch den bildstabilisator nicht vermisst – auch bei ungünstigen lichtverhältnissen musste ich nicht unterhalb von iso 800 gehen, oft konnte ich sogar drüber bleiben. Für freihändige videos ist es aber an der g70 nicht geeignet – hier sorgt der fehlende bildstabilisator dann für heftig wackelnde kamerafahrten. Für solche fälle greife ich dann aber halt aufs standard-zoom oder auf ein stativ zurück. Vom preis-/leistungsverhältnis gibt es für mich kein sinnvolleres zweit-objektiv als dieses. Zum schluß noch ein tipp: eine sehr sinnvolle zusatzinvestition für dieses objektiv ist ein 46mm nd-filter. Einen von panasonic gekauft. Grund: so toll die hohe lichtstärke dieses objektives normalerweise ist – es gibt situationen, wo man gerne weniger licht eintreten lassen möchte, beispielsweise um bei sehr hellem sonnenlicht mit offenblende zu fotografieren oder um gewollte effekte der langzeitbelichtung (verschwommenes wasser etc.
  17. Rezension bezieht sich auf : Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz

    Nach dem kauf der lumix dmc-g70 mit kit-objektiv wollte ich unbedingt noch ein zweites objektiv, und es sollte eine festbrennweite sein, die bezahlbar ist und mein persönliches spektrum an möglichkeiten sinnvoll ergänzt. Es wird kaum verwundern, dass ich recht schnell bei dem h-h025e gelandet bin, weil es mit 25mm eine sehr universell nutzbare brennweite aufweist und – das war mir sehr wichtig – sehr lichtstark ist. Dieses objektiv kommt bei mir jetzt immer dann zum einsatz, wenn ich a. ) schöne porträts fotografieren möchte. Die resultate haben mich vollends überzeugt. Ich habe bereits sehr schöne fotos mit diesem objektiv gemacht – vor allem die lichtstärke begeistert mich. In kirchen oder draußen bei dämmerung sind mit diesem objektiv gar kein problem. Hierfür habe ich auch den bildstabilisator nicht vermisst – auch bei ungünstigen lichtverhältnissen musste ich nicht unterhalb von iso 800 gehen, oft konnte ich sogar drüber bleiben. Für freihändige videos ist es aber an der g70 nicht geeignet – hier sorgt der fehlende bildstabilisator dann für heftig wackelnde kamerafahrten. Für solche fälle greife ich dann aber halt aufs standard-zoom oder auf ein stativ zurück. Vom preis-/leistungsverhältnis gibt es für mich kein sinnvolleres zweit-objektiv als dieses. Zum schluß noch ein tipp: eine sehr sinnvolle zusatzinvestition für dieses objektiv ist ein 46mm nd-filter. Einen von panasonic gekauft. Grund: so toll die hohe lichtstärke dieses objektives normalerweise ist – es gibt situationen, wo man gerne weniger licht eintreten lassen möchte, beispielsweise um bei sehr hellem sonnenlicht mit offenblende zu fotografieren oder um gewollte effekte der langzeitbelichtung (verschwommenes wasser etc.
    1. Ich habe mir das panasonic ende letzten jahres für meine gh4 gekauft und bin von der abbildungsleistung im lowlight bereich positiv überrascht. Mit dem objektiv habe ich 2015 wunderschöne und sinnliche weihnachtsmarkt atmosphären eingefangen. Für mft sparfüchse mit lowlight ambitionen, gibt es daher von mir eine klare kaufempfehlung. Wer hingegen für laborfotos die linienpaarauflösung eines 1. 250,- eur leica dg nocticron objektives sucht, sollte halt auch 1. 250,- eur für ein leica dg nocticron objektiv ausgeben und hier keine sterne abziehen ;).
      1. Ich habe mir das panasonic ende letzten jahres für meine gh4 gekauft und bin von der abbildungsleistung im lowlight bereich positiv überrascht. Mit dem objektiv habe ich 2015 wunderschöne und sinnliche weihnachtsmarkt atmosphären eingefangen. Für mft sparfüchse mit lowlight ambitionen, gibt es daher von mir eine klare kaufempfehlung. Wer hingegen für laborfotos die linienpaarauflösung eines 1. 250,- eur leica dg nocticron objektives sucht, sollte halt auch 1. 250,- eur für ein leica dg nocticron objektiv ausgeben und hier keine sterne abziehen ;).
  18. Das objektiv ist spitzenmäßig. Leider wurde es mit einer gegenlichtblende geliefert ,die überhaupt nicht zu befestigen ist.
  19. Rezension bezieht sich auf : Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz

    Das objektiv ist spitzenmäßig. Leider wurde es mit einer gegenlichtblende geliefert ,die überhaupt nicht zu befestigen ist.
    1. Zuerst war ich etwas skeptisch. So wenig geld für eine festbrennweite mit so guter lichtstärke?. Da zahlt man bei olympus oder aber auch bei anderen herstellern wie sony oder nikon gern mal das doppelte bis dreifache. Also habe ich das panasonic h-h025e lumix g gekauft und bin überwältigt. Zugegeben werwende ich es an einer omd 10 mark ii von olympus, aber das ist absolut ohne nachteile. Ganz im gegenteil, da bei der omd-reihe ja die bildstabilisierung am sensor angebracht ist (und nicht an der optik) bekommt man hier sogar absolut gute bildstabilisierung. Dann kommt dazu, dass ich sehr viel filme. Da freut man sich natürlich über die extreme lichtstärke. Hier kann ich ohne probleme bei relativ dunkler helligkeit mit 1/50 sekunde filmen, ohne den iso-wert großartig aufdrehen zu müssen. Systemkamera-filmer wissen sicher, was es bedeutet.
      1. Zuerst war ich etwas skeptisch. So wenig geld für eine festbrennweite mit so guter lichtstärke?. Da zahlt man bei olympus oder aber auch bei anderen herstellern wie sony oder nikon gern mal das doppelte bis dreifache. Also habe ich das panasonic h-h025e lumix g gekauft und bin überwältigt. Zugegeben werwende ich es an einer omd 10 mark ii von olympus, aber das ist absolut ohne nachteile. Ganz im gegenteil, da bei der omd-reihe ja die bildstabilisierung am sensor angebracht ist (und nicht an der optik) bekommt man hier sogar absolut gute bildstabilisierung. Dann kommt dazu, dass ich sehr viel filme. Da freut man sich natürlich über die extreme lichtstärke. Hier kann ich ohne probleme bei relativ dunkler helligkeit mit 1/50 sekunde filmen, ohne den iso-wert großartig aufdrehen zu müssen. Systemkamera-filmer wissen sicher, was es bedeutet.
  20. Preis- leistungsverhältnis top. Okay, es ist aus kunststoff. Plastik zu schreiben, wäre unwürdig. Die haptik ist aber sehr wertig gemacht. Und dadurch ist es schön leicht. Das wollen wir doch bei mft, oder?. Über die optische leistung gibt es nichts zu meckern. Detailscharf schon bei eingangsblende. Etwas abgeblendet, wird es noch einen “zacken” besser (so bis 5,6 ungefähr). Schöne gegenlichtblende liegt ebenfalls.
    1. Preis- leistungsverhältnis top. Okay, es ist aus kunststoff. Plastik zu schreiben, wäre unwürdig. Die haptik ist aber sehr wertig gemacht. Und dadurch ist es schön leicht. Das wollen wir doch bei mft, oder?. Über die optische leistung gibt es nichts zu meckern. Detailscharf schon bei eingangsblende. Etwas abgeblendet, wird es noch einen “zacken” besser (so bis 5,6 ungefähr). Schöne gegenlichtblende liegt ebenfalls.
  21. Rezension bezieht sich auf : Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz

    Die behauptung, dass es sich um ein lichtstarkes objektiv handelt, ist absolut zutreffend. In kombination mit der 5-achsen-stabilisierung meiner olympus om-d e-m10 mark ii gelingen aufnahmen selbst bei schwachem licht ohne stativ oder blitz. Das freistellen von motiven macht richtig spaß und auch eingeschworene automatik-programm-nutzer werden ihre helle freude haben, mit unterschiedlichen blenden zu experimentieren. Praktischerweise passt auch noch der makro konverter was den einsatzbereich für mich nochmals erweitert. Die verarbeitung ist einwandfrei und mich stört in keinster weise, dass ausschließlich kunststoff verwendet wurde. Ich besitze ander objektive die zwar ebenfalls aus plastik, wesentlich weniger hochwertig verarbeitet und zudem teurer in der anschaffung sind. Für mich zählen die inneren werte, und hier kann das lumix auf ganzer linie punkten. Lediglich der dekorationsring, der den bajonettverschluss für die streulichtblende abdeckt, ließ sich bei mir beim ersten mal nur schwer entfernen. Mit aufgesetzter streulichtblende sieht das objektiv zudem enorm wichtig aus und macht schon vom aussehen mehr her als mit dem dekorationsring – vom praktischen nutzen mal ganz abgesehen.
  22. Rezension bezieht sich auf : Panasonic H-H025E LUMIX G Festbrennweiten 25 mm F1.7 ASPH. Objektiv (Bildwinkel 47°, Filtergröße 46 mm, Naheinstellgrenze 0,25 m) Schwarz

    Die behauptung, dass es sich um ein lichtstarkes objektiv handelt, ist absolut zutreffend. In kombination mit der 5-achsen-stabilisierung meiner olympus om-d e-m10 mark ii gelingen aufnahmen selbst bei schwachem licht ohne stativ oder blitz. Das freistellen von motiven macht richtig spaß und auch eingeschworene automatik-programm-nutzer werden ihre helle freude haben, mit unterschiedlichen blenden zu experimentieren. Praktischerweise passt auch noch der makro konverter was den einsatzbereich für mich nochmals erweitert. Die verarbeitung ist einwandfrei und mich stört in keinster weise, dass ausschließlich kunststoff verwendet wurde. Ich besitze ander objektive die zwar ebenfalls aus plastik, wesentlich weniger hochwertig verarbeitet und zudem teurer in der anschaffung sind. Für mich zählen die inneren werte, und hier kann das lumix auf ganzer linie punkten. Lediglich der dekorationsring, der den bajonettverschluss für die streulichtblende abdeckt, ließ sich bei mir beim ersten mal nur schwer entfernen. Mit aufgesetzter streulichtblende sieht das objektiv zudem enorm wichtig aus und macht schon vom aussehen mehr her als mit dem dekorationsring – vom praktischen nutzen mal ganz abgesehen.

Comments are closed.