Panasonic 14 – 42 mm / F 3 Test- endlich ein kompaktes Zoomobjektiv

Ich habe dieses powerzoom wegen der unauffälligen länge im betrieb gewählt. Es hat nicht die beschriebenen stabilisierungsprobleme an meiner oly epl3. Die schärfe ist schon sichtbar schlechter als das oly m-zuiko 14-42 rii oder m-z. 14-150, die untereinander beide gleich gut sind. Auch die focusgeschwindigkeit, v. Ich werde es aber als pancace behalten, dafür das oly 14-42 abgeben, habe ja noch das in dem bereich gleich gute oly 14-150. Wirklich blöd ist der kleine 37mm objektivdeckel vor der breiten front. Sehr friemelig, bin beim Öffnen schon mehrmals abeglitten und mit dem finger auf der linse gelandet.

Das kleine, sehr leichte objektiv wird hier oft ziemlich abgewertet. Dem kann ich mich nicht anschließen. Ich benutze es an einer g3, und da funktioniert es tadellos:- prima schärfe und auflösung,- minimaler schärfenabfall zum rand (in der praktischen fotografie völlig bedeutungslos),- tonnenförmige verzeichnung am kurzen ende, nicht übermäßig stark, aber sichtbar. Wie bei vielen deutlich teureren objektiven auch, nur wird dort die verzeichnung gleich in der kamera herausgerechnet (wie in meiner nikon d800), bei der g3 nicht: das muss dann eines der marktüblichen programme übernehmen, und das funktioniert auch tadellos- die zoom-wippe funktioniert besonders im video-bereich prima, aber auch in der fotografie hat man sich schnell daran gewöhnt. Kann sehr fein dosiert werden und läuft dann (einstellbar) unterschiedlich schnell und vor allem völlig ruckfrei. Man muss sich klar darüber sein, dass am objektiv so gut wie nichts einzustellen ist, auch nicht der verwacklungsschutz, wie ein rezensent irrtümlich behauptet: will man den abstellen, so muss man das über die kamera tundie bauweise ist sehr gut, alles läuft leise und seidenweich. Nur hatte ich keine ahnung, woher eine sonnenblende kriegen?. Die jjc lh-37 ep passt und scheint auch nicht zu vignettieren. Den objektivdeckel kriegt man damit aber nur höchst fummelig drauf. Kurz und knapp: ich bin mit dem kleinen ding sehr zufrieden.

Gesucht habe ich nach einer kompakten kamera, die wirklich in die jackentasche passt und gute fotos liefert. Ich wollte im skiurlaub gute fotos schießen, ohne gleich einen rucksack mitschleppen zu müssen. Entschieden habe ich mich für die lumix gx1 + pz 14-42 und muss sagen, ich bin sehr zufrieden. Ich habe diese kombi auch mal bei einem schönen tag draußen mit der eos 1100d + tamron 17-50 ohne vc verglichen. Die bildqualität beider kombis ist für mich auf einem vergleichbaren niveau. Später habe ich das pz 14-42 noch mit dem lumix 1,7 20mm bei einer fahrt mit einer historischen eisenbahn und bei fotos im innenraum verglichen. Auch da machte das pz einen guten eindruck. Die bildstabilisierung des pz hilft ähnlich scharfe fotos bei wenig licht im innenraum zu schießen wie das lumix 20mm ohne bildstabilisierung (jedenfalls bei mir). Das lumix 20mm hat sicher seine berechtigung, gerade wenn man kreativ mit unschärfe arbeiten will. Auch habe ich tolle aufnahmen mit dem 20mm bei wenig licht mit stativ gemacht.

Ich fotografiere in raw und jpeg. Am anfang war ich enttäuscht von der abbildeleistung des objektives bis ich gemerkt habe, dass mit ein wenig nachhilfe ausgezeichnete ergebnisse mir lr 4. Nicht alle konverter lesen die im raw fie abgelegten objektiv-korrekturen aus. Das sollte man wissen, denn die elektronischen-korrekturen, die innerhalb der rw2 in den metadaten abgelegt sind, gehören zum mft system. Bei ooc jpeg werde diese korrekturen von der kamera verarbeitet. + der motorzoom kann stufenlose oder in fixen schritten mit dem hebel recht feinfühlig bedient werden+ kompaktheit+ ww konverter zusätzlich lieferbar, der das objektiv zum kleine supeerweitwinkel mutieren lässt (11 mm)+ ausgezeichneter af+ videotauglichkeit+ durch die geringe nahgrenze , mit und ohne raynox ,gelingen nahaufnahmen mit gutem bokeh+ abbildeleistung durch ebv eingriff (vergleichsansicht in lr 4. 1 mit 20 mm und 45 mm festbrennweite)gut- abbildeleistung ohne ebv nur durchschnittlich- manueller fokus über hebel~ die teilweise von usern beklagten unschärfen treten bei mir an der g3 + gf2 nicht auf. Ob es an meiner fotografierhaltung oder an den einstellungsparametern liegt, kann ich nicht beurteilen. Hier einige beispielbilder mit ww konverter:[.

Sehr gute optik, gestochen scharf, kein farbstich, keine abschattungen oder unschärfe an den rändern. Sehr gut der focus hebel, hiermit kann man besonders gut manuelle einstellungen vornehmen.

Abgesehen davon, dass es eine ziemliche “fummelei” am objektiv ist, einen sauberen zoom im laufenden video hinzubekommen, ist das objektiv leider weder von der schärfe noch von der lichtausbeute ein abbildungswunder. Außerdem ist der autofokus nicht sonderlich genau, d. Das objektiv fokussiert bei einem videozoom nach.Die verarbeitung des objektivs ist top und sehr leicht, aber leider hält es nicht das, was es verspricht. Jedes zoom einer kompaktkamera ohne wechselobjektiv (z. Hx100v oder fz150) ist schneller, genauer im autofokus und insbesondere leichter zu bedienen. Schade, habe mich sehr auf das objektiv gefreut.

Panasonic bietet mit dem sehr kompakten 14-42, irritierender weise pancake genannten zoom, eine echte innovation an und denkt den vorteil der kleinen spiegellosen kameras zu ende. Ich habe einige zeit hauptsächlich mit pentax fotografiert und habe die vorteile der “echten” limited pancakes, also sehr flach bauenden festbrennweiten wie dem da21, dem da40 oder dem da70 sehr genossen. Mit meinem 14-45 hatte ich eigentlich keinen bedarf für ein zweites zoom, aber die pancakeartige bauweise hat mich sehr gereizt. Das war auch der grund es etwas genauer unter die lupe zu nehmen. Kurzum, ich habe es bestellt. Interessant waren auch die hier zu lesenden rezensionen. Die aussagen sind doch sehr ambivalent und in der meinung etwas gespalten. Was ist nun dran am panasonic?beim auspacken hatte ich die helle freude mit dem neuen panasonic. Haptisch und verarbeitungstechnisch ist das kleine stück technik klasse gemacht. Größentechnisch kann man es, bis auf minimale unterschiede mit dem 20/1. Das ist gegenüber dem 14-45 oder auch dem aktuellem 14-42 ein echter vorteil. Die passgenauigkeit liegt auf dem gewohnten panasonic niveau. Positiv finde ich auch den on/off schalter für den bildstabilisator(ois).

Ich habe dieses objektiv als ersatz – weil flacher – zum standard-objektiv gekauft. Liefert sehr gute bildqualität. Außerdem ist es sehr gut verarbeit.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Tolles Immerdrauf Objektiv.
  • BMPCC HD owners beware of lens getting stuck
  • Kompakt und gut

Nachteile

  • an der GH4 nicht zu gebrauchen
  • Mechanische/optische Probleme?
  • Es könnte perfekt sein.

Kein technisches blabla von mir. Das objektiv ist super kompakt und wie meist bei panasonic sehr wertig verarbeitet. Gutes gefühl das objektiv in die hand zu nehmen. Die bildqualität ist wie erwartet ausgesprochen gut. Der preis ist mittlerweile ein schnäppchen.

I got this for my older blackmagic pocket cinema camera (the hd version, not the 4k one). It worked well for 1 or 2 days, but on day 2 the lens got stuck and did not retract anymore. Changing the lens did not work either. And the “blackmagic pocket cinema panasonic 14 42 retraction trick” trick found on youtube did not work either. I hand the lens to someone using a 4k pocket (the only one i know with an mft capable camera) and see how it goes. In the meantime i got the normal panasonic 12-60mm lens, a lot bigger, but well worth it.

Ich habe mir das h-ps14042 für meine panasonic lumix gf3 gekauft und bin nicht enttäuscht worden. Es hat nominell die selben technischen daten wie das standardobjektiv h-fs014042 ist jedoch deutlich kompakter. Es kommt fast in den bereich der pancake-objektive. Mit diesem objektiv der gx-reihe wird die gf3 endlich taschentauglich. Das h-fs014042 war mir immer zu sperrig. Die geringere laufzeit des akkus für die zoomfunktion fällt im alltag kaum ins gewicht. Wichtig für mich ist bei einer kamera die schnelle verfügbarkeit für schnappschüsse. In dieser disziplin schlägt die kombination alle meine bisherigen kompaktkameras. Das objektiv habe ich im letzten urlaub im hochgebirge und jungel bei ca. 3000 fotos ausgiebig getetstet und bin bei gerade einmal 2 objektivstörungen restlos begeistert.

Klein, funktionstüchtig und immer dabei. Die optimale ergänzung für unterwegs und für schnelle video-drehs auch ohne stativ.

Ich kann die teilweise sehr negativen bewertungen dieses objektivs nicht nachvollziehen. Natürlich kann die abbildungsleistung nicht mit einer lichtstarken festbrennweite an einer vf-dslr mithalten, aber das habe ich erstens für diesen preis nicht erwartet, zweitens auch gar nicht gewollt und drittens frage ich mich, wo der sinn eines kompakten mft-systems liegen soll, wenn bodys und objektive nicht klein und smart bleiben. Dass man klein und smart nicht die eierlegende wollmilchsau-leica-canikon mit profi-dslr-qualität für kleines geld und die jackentasche kriegt, sollte jedem klar sein. Also vielleicht mal die kirche im dorf lassen. Ich verwende das objektiv an einer olympus pen p5 als standard-objektiv. Diese kombination passt prima in die jackentasche und liefert für mich mehr als zufriedenstellende ergebnisse. Wenn ich perfektion will, greife ich halt zum großen geschirr. Ob die bildstabilisierungen von body und lens aufeinander abgestimmt sind weiß ich nicht -wohl eher nicht-, aber beide systeme arbeiten äußerst effektiv; das sucherbild ist herrlich ruhig, die bilder nicht verwackelt. Von daher spreche ich mich klar für dieses objektiv aus.

Habe das objektiv gebraucht bei dem händler tigicams gekauft im super zustand . Das teil ist vom feinsten kaum hörbarer zoom manueller fokushebel geht kaum besser der bildstabi läuft super habe die panasonic gm 1 die hat leider keinen stabilisator drin deswegen musste ich ein obejektiv mit stabi haben. Wer für das teil weniger als 3 sterne gibt hat keine ahnung von der materie .Will jetzt auch gar nicht mehr viel schreiben aber die bildqualität ist auch sehr gut fokus ist sehr schnell alles super will es nicht mehr hergeben. Klare kaufemfehlung kann 5 sterne geben.

Offenbar haben viele fotografen das objektiv für weniger gut befunden. Ich bin selbst keiner und kann das daher auch nicht beurteilen. Für mich als filmer macht das objektiv das, was es soll: es bietet die möglichkeit eines sauberen, mechanischen zooms ohne händische einwirkung. Man muss nicht mit spitzen fingern am objektiv rumdrehen und hat nachher einen unsauberen, nicht gradlinigen und in der geschwindigkeit unterschiedlichen zoom sondern wie mit einer “alten” videokamera eben einen technisch einwandfreien zoom. Ich habe mir das objektiv passend zur lumix gh4 gekauft. Diese kamera erkennt das objektiv und man kann im menü noch einstellungen wie brennweiteneinstellung, schrittweisen zoom und zoom geschwindigkeit einstellen was sich auf die kleine zoomwippe am objektiv dann auswirkt. Da ist für mich das einzige manko an der kamera: zwischen “langsam” und “schnell” ist kein besonders großer unterschied. Auch der langsamste zoom ist für lange, atmosphärische bewegungen für mein empfinden zu schnell. Und der schnelle – na wie gesagt: der unterschied ist kaum merklich. Zwischen “mittel” und “langsam” habe ich keinen sichtbaren unterschied erkannt, einzig am leisen geräusch des objektivs kann man hören, dass irgendwas schneller (bzw. Die fokusierung erfolgt nicht mehr über ein fokusrad sondern ebenfalls über eine wippe. Damit dauert das fokussieren erstmal länger, da man damit wieder umgehen lernen muss: hält man zu lange, ist man über den fokuspunk drüber, muss dann wieder zurück etc.

Mir gefällt dieses objektiv sehr. Für die gleitschirmfliegerei ist es bestens geeignet, da es auch einen automatischen verschlussdeckel dafür gibt welcher einem einiges erleichtert. Für 4k videoaufnahmen ist es ebenfalls bestens geeigenet da es einen sehr guten bildstabilisator besitzt.

Hatte eine canon spiegelreflex analog. Nach der digitalisierung kamen einige digi-cams dazu. Alle diese kameras habe mich nicht unbedingt überzeugt und ich habe mich entschlossen eine höherwertige kamera mir wieder zuzulegen. Natürlich war der erste gedanke, wieder eine canon spiegelreflex. Nach vielen recherchen in foren bin ich auf die lumix g3 mit dem objektiv g x vario pz 14-42 gestoßen. Jetzt bin ich stolzer besitzer davon. Sieht edel aus, liegt sehr gut in der hand und läßt sich wunderbar bedienen, auch der zoom. Sehr gute aufnahmen in bild und video. Profis finden natürlich immer reichlich gesprächsstoff über die verschiedensten diagramme und techn. Aber das ist bei jedem objektiv, egal welcher hersteller, der fall. Einzig und allein 1 stern abzug was hier schon erwähnt wurde, 2 hintereinander gemachte aufnahmen sind nicht immer gleich scharf. Ansonsten bin ich mit diesem kauf sehr zufrieden.

Merkmal der Panasonic 14 – 42 mm / F 3,5 – 5,6 G X VARIO PZ HS-PS 14042 E-S 14 mm-Objektiv ( Micro Four Thirds-Anschluss,Autofocus,Bildstabilisator )

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • LUMIX G Pancake PowerZoom-Objektiv – digitales Wechselobjektiv mit Motor-Zoom und Brennweite 14-42 mm [KB: 28-84 mm]
  • Anschluss: Micro Four Thirds-Bajonett
  • Lichtstärke F3,5 – 5,6
  • Power OIS: optischer Bildstabilisator
  • Lieferumfang: Panasonic Lumix G X Vario PZ 14-42 mm PowerZoom-Objektiv H-PS14042E silber

Produktbeschreibung des Herstellers

LUMIX G X VARIO PZ 14-42 mm / F3.5-5.6 ASPH. / POWER O.I.S.

Größer anzeigen

Sanfter Motorzoom, ideal für Videoaufnahmen

Größer anzeigen

POWER O.I.S. – Extrem scharfe Fotos

Größer anzeigen

Nano-Oberflächenbeschichtung – Klarheit ohne Lichtreflexion

Größer anzeigen

Lumix G X Vario PZ 14-42 mm / F3.5-5.6 ASPH. / POWER O.I.S.

Das Pancake Powerzoom eignet sich mit seinem vollautomatischen Zoom perfekt für Filmaufnahmen und ist mit nur 26,8 mm ultraflach.

Sanfter Motorzoom, ideal für Videoaufnahmen

Mit nur 26,8 mm ist der superkompakte Pancake Powerzoom ultraflach. Dank der einfahrbaren Optiken werden Sie mobiler und können sich gleichzeitig auf eine sanfte Zoomsteuerung und verwackelungsfreie Videoaufnahmen verlassen. Die gesamte Brennweite eines konventionellen 28-84 mm (KB) Zooms wird abgedeckt. Aufnahmen bei wenig Platz wie auch Landschafts-, Schnappschuss- und Portraitaufnahmen sind mit diesem Objektiv leicht gemacht.

Power O.I.S. – Extrem scharfe Fotos

Lumix G Objektive haben einen guten Gleichgewichtssinn – das liegt am eingebauten Bildstabilisator (O.I.S.). Der merzt kleine Schlenker und Verwackelungen, die beim Fotografieren leicht passieren können, im Nu aus.

Beim Power O.I.S. wurde die fortschrittliche Bildstabilisierungs-(O.I.S.)Technologie noch weiter optimiert. Verwackelungen und Vibrationen der Kamera werden bereits beim Fotografieren sehr effektiv kompensiert. So sind Aufnahmen von naturgetreuen Motiven ganz ohne Stativ möglich. Die scharfen Bilder werden Sie aus dem Stand beeindrucken.

Abbildung zeigt schwarze Farbvariante

Nano-Oberflächenbeschichtung – Klarheit ohne Lichtreflexion

Schluss mit lästigen Lichtreflexionen – bei der von Panasonic entwickelten Nano-Oberflächenbeschichtung wird ein spezieller hauchdünner Film auf die Linse aufgetragen. Dadurch werden störende Spiegelungen über die gesamte Reichweite des Lichtspektrums reduziert und störende Effekte wie Geisterbilder vermieden. Das bedeutet: kristallklare Bilder, sogar wenn Sie eine Lichtquelle im Dunkeln fotografieren.

Powerzoom Objektive - Kleine Kraftpakete

Größer anzeigen

Optimiert für perfekte Videoaufnahmen

Größer anzeigen

9 Linsen in 8 Gruppen

Größer anzeigen

MTF-Chart

Größer anzeigen

Powerzoom Objektive – Kleine Kraftpakete

Lumix G Powerzoom Objektive sind ihrer Zeit voraus. Objektive mit Powerzoom haben einen vollautomatischen Motor eingebaut, über den die Zoom-Funktion ganz unkompliziert bedient werden kann. Besonders praktisch ist dies während der Videoaufzeichnung: Sie können beispielsweise die Zoomgeschwindigkeit festlegen und so Motive selbst beim langsamen Zoomen präzise scharf stellen. Der Motor ist außerdem extrem leise, sodass eine Aufnahme ohne störende Geräusche möglich ist.

Abbildung zeigt schwarze Farbvariante

Optimiert für perfekte Videoaufnahmen

Viele Lumix G Objektive sind für die Videoaufzeichnung optimiert. Neben dem problemlosen Ändern der Blendeneinstellung, ohne plötzliche Belichtungswechsel, überzeugt besonders das lautlose Zoomen und die lautlose Fokussierung, für optimale Audioaufnahmen. Zusätzlich sorgt die hervorragende Tracking-Leistung dafür, dass Ihnen auch bei schnellen, actionreichen Szenen nichts entgeht.

Neun Linsen in acht Gruppen

Vier asphärische Linsen

Zwei ED Linsen

Eine einzige asphärische (ASPH) Linse hat den gleichen Effekt wie mehrere sphärische Linsen. Das heißt: Hohe Bildqualität bei weniger Platzbedarf und weniger Gewicht. Neben einer starken Vergrößerung werden zudem typische Fehler, die bei der Produktion von sphärischen Linsen auftreten, wie beispielsweise Verzerrungen, vermieden.

ED-Linsen (Extra-Low Dispersion) korrigieren die typischen Abbildungsfehler optischer Linsen (chromatische Aberration) und ermöglichen scharfe Bilder mit hohem Kontrast und klaren Farben im gesamten Bild.

MTF-Chart

Dieses Chart zeigt Ihnen, bis zu welchem Grad das Objektiv den Kontrast naturgetreu wiedergibt.

Ich betreibe das objektiv an einer lumix gx1 und einer olympus e-p5 mit neuester firmware als mein standardobjektiv, wenn ich mit der familie draußen unterwegs bin, aber auch wenn ich interessante perspektiven und motive einfangen möchte. Dank der geringen größe ist die e-p5 jackentaschentauglich und damit ein sehr häufiger begleiter. Der stabilisator der e-p5 ermöglicht auch längere belichtungszeiten, so dass die fehlende lichtstärke bei statischen motiven gut ausgeglichen werden kann. Auf keiner der kameras habe ich probleme mit shutter-shock (an der olympus dank des firmwareupdates eben auch nicht bei den problematischeren belichtungszeiten). Der autofokus des objektivs ist sehr schnell und genau, sowohl bei fotos als auch bei videos. Letztere machen mir vor allem an der e-p5 sehr viel spaß. Der bildqualität kann ich beispielsweise vergleiche ziehen mit dem panasonic 20mm 1. 7 und dem standardzoom 14-42 (version 1). Bei beiden vergleichen schneidet das pz sehr gut ab, d.

Vorab möchte ich sagen, dass ich zur bildqualtät keine aussagen treffen kann. Ich bin schon nicht in der lage, die bildqualität des alten 14-42 vom 14-45 auf einem 13 x 18 abzug zu unterscheiden. Aussage von selbsternannten “fachleute” liegt diese objektiv von der abbildungsqualität irgendwo dazwischen. Das objektiv ist so klein wie das panasonic 20/1,7 (auch wenn da schon wieder messfanatiker größenunterschiede feststellen konnten). Die verarbeitung kommt mir etwas hochwertiger als bei meinen anderen panasonic-objektiven vor. Mit meiner g1 (ja, ich benutze noch dieses vorsintflutliche altertumsgerät) sieht die kombination aus, wie eine verkleinerte alte spiegelreflexkamera mit 50 mm objektiv – nur etwas kleiner. Einfach super, wenn man dieses design mag. Bei der nutzung mit dem sucher fällt auf, dass nichts auffällt. Der linke zeigefinger liegt automatisch da, wo der schalter für die zoomwippe ist. Die kamera liegt satt in der hand, der zoom läuft leise und geschmeidig und der autofocus ist blitzschnell. Der schalter für die manuelle fokussierung ist nicht so toll erreichbar – aber wer nutzt den schon aus der hand?nach dem überragenden ergebnissen mit eine “sucher”-evil dachte ich, dass es mit meiner gf-1 (wird gerade als gx-1 wieder auf den markt gebracht)noch besser ist.

Besten Panasonic 14 – 42 mm / F 3,5 – 5,6 G X VARIO PZ HS-PS 14042 E-S 14 mm-Objektiv ( Micro Four Thirds-Anschluss,Autofocus,Bildstabilisator ) Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
Panasonic 14 - 42 mm / F 3,5 - 5,6 G X VARIO PZ HS-PS 14042 E-S 14 mm-Objektiv ( Micro Four Thirds-Anschluss,Autofocus,Bildstabilisator )
Rating
4,0 of 5 stars, based on 27 reviews

About: Kemeere


One thought on “Panasonic 14 – 42 mm / F 3 Test- endlich ein kompaktes Zoomobjektiv”

  1. Der zoom ist untauglich, da er am anfang stark ruckt. Damit kaum eine hilfe beim video. Die bildqualität zwar ist okay, aber ich glaube für die gh4, wo ich es verwendet habe, einfach nicht tauglich. Mir fehlt einfach der biss im bild vor allem beim video. Der fokushebel ist etwas für den setzbaukasten oder ne lego-lampe. Wie gesagt, wer weiß wer damit klar kommt, ich jedenfalls nicht. Das objektiv ging wieder zurück.
  2. Rezension bezieht sich auf : Panasonic 14 – 42 mm / F 3,5 – 5,6 G X VARIO PZ HS-PS 14042 E-S 14 mm-Objektiv ( Micro Four Thirds-Anschluss,Autofocus,Bildstabilisator )

    Der zoom ist untauglich, da er am anfang stark ruckt. Damit kaum eine hilfe beim video. Die bildqualität zwar ist okay, aber ich glaube für die gh4, wo ich es verwendet habe, einfach nicht tauglich. Mir fehlt einfach der biss im bild vor allem beim video. Der fokushebel ist etwas für den setzbaukasten oder ne lego-lampe. Wie gesagt, wer weiß wer damit klar kommt, ich jedenfalls nicht. Das objektiv ging wieder zurück.
    1. Wollte das objektiv für videoaufnahmen nutzen. Leider entspricht das objektiv überhaupt nicht meinen vorstellungen. Nachdem ich es jetzt ausgiebig getestet habe und an den seitenrändern beim einzoomen ab 25 mm eine unschärfe entsteht, die nicht zu tolerieren ist, werde ich das objektiv jetzt zurücksenden. Viel schlimmer finde ich aber, dass bei jedem zoomschritt ein deutliches flackern auftritt, was gerade bei einem pz-zoom den sinn der geschichte völlig zunichte macht. Wozu soll ich mir ein powerzoom bestellen, wenn ich es dann nur als festzoom benutzen kann und zoomfahrten für den zuschauer ein graus sind?völlig daneben, daher nur ein stern, aber der ist für den preis auch noch zu viel.
      1. Wollte das objektiv für videoaufnahmen nutzen. Leider entspricht das objektiv überhaupt nicht meinen vorstellungen. Nachdem ich es jetzt ausgiebig getestet habe und an den seitenrändern beim einzoomen ab 25 mm eine unschärfe entsteht, die nicht zu tolerieren ist, werde ich das objektiv jetzt zurücksenden. Viel schlimmer finde ich aber, dass bei jedem zoomschritt ein deutliches flackern auftritt, was gerade bei einem pz-zoom den sinn der geschichte völlig zunichte macht. Wozu soll ich mir ein powerzoom bestellen, wenn ich es dann nur als festzoom benutzen kann und zoomfahrten für den zuschauer ein graus sind?völlig daneben, daher nur ein stern, aber der ist für den preis auch noch zu viel.
  3. In telestellung werden sehr unscharfe fotos erzeugt. Mit manueller fokussierung kann tatsächlich scharf gestellt werden, aber sobald ausgelöst wird, erhält man ein unscharfes foto (?). Kann von der optischen leistung überhaupt nicht mit (auch sehr günstigen) objektiven mithalten. Vielleicht hat das objektiv bei videoaufnahmen seine berechtigung, zum fotografieren ist es jedenfalls unbrauchbar. Habe das objektiv als kit mit der gx1 erworben. Auch der test an einer gh3 brachte ebenso schlechte ergebnisse. Bleibt wohl im eck liegen, bis es weggeworfen wird.
  4. Rezension bezieht sich auf : Panasonic 14 – 42 mm / F 3,5 – 5,6 G X VARIO PZ HS-PS 14042 E-S 14 mm-Objektiv ( Micro Four Thirds-Anschluss,Autofocus,Bildstabilisator )

    In telestellung werden sehr unscharfe fotos erzeugt. Mit manueller fokussierung kann tatsächlich scharf gestellt werden, aber sobald ausgelöst wird, erhält man ein unscharfes foto (?). Kann von der optischen leistung überhaupt nicht mit (auch sehr günstigen) objektiven mithalten. Vielleicht hat das objektiv bei videoaufnahmen seine berechtigung, zum fotografieren ist es jedenfalls unbrauchbar. Habe das objektiv als kit mit der gx1 erworben. Auch der test an einer gh3 brachte ebenso schlechte ergebnisse. Bleibt wohl im eck liegen, bis es weggeworfen wird.

Comments are closed.