Nikon AF DC-Nikkor 105mm 1:2 D Objektiv, Tolles Objektiv – Im Prinzip.

Das objektiv ist ein hervorragender 105mm aber die dc funktion bringt nur minimale veränderung des bokehs. Dafür wird aber das objektiv verkauft.

Keine rezension, aber ein tip an amazon: das oben angegebene filtergewinde 62 mm ist falsch. Dewäre doch schade, wenn man aus versehen einen falschen filter mitbestellt.

Also das ist mal wieder ein objektiv, das mir gefällt. Es gibt sicherlich für das geld schärfere objektive, allerdings liegt die stärke des nikkor 105mm dc in der möglichkeit der künstlerischen gestaltung über die defocus control funktion. Da kommt dann schon ein aus meiner sicht toller 1970er jahre look zustande. Hinzu kommt eine tolle build qualität (made in japan). Schade, dass nikon angeblich die produktion dieses schönen objektivs ausgesetzt oder beendet hat. Ich kann dieses objekt nur weiterempfehlen (solange es noch zu haben ist).

Key Spezifikationen für Nikon AF DC-Nikkor 105mm 1:2 D Objektiv (72mm Filtergewinde):

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Lichtstarkes mittleres Teleobjektiv mit Unschärfensteuerung
  • Große Anfangsöffnung gestattet Aufnahmen bei schwachem Licht
  • Runde Blendenöffnung fördert die natürliche Darstellung im Unschärfebereich
  • Hintergliedfokussierung (RF) für schnellen Autofokus
  • Lieferumfang: Objektiv, Objektivrückdeckel LF-1, Objektivdeckel LC-72

Kommentare von Käufern

“Was mich an diesem Objektiv fasziniert
, Portraitobjektiv vom feinsten
, Einfach gut!

Das objektiv ist nach längerem testen eines der besten objektive die ich bisher hatte. 0 und mit wunderschönem hintergrund. Haptik und verarbeitung professionell was man spürt. Vergleichbar mit meinem nikkor 80-200, 2. Der defocus control macht spaß, bewirkt aber nur nuancen. Bei porträts dennoch sichtbar. Sehr gut finde ich, dass die blende mit eingebaut ist und sich bei bedarf nach außen schieben lässt.

Samstag bekommen und mittags gleich das erste shooting. Das 105er ist an der d800 ratenscharf, selbst bei 2,0, bei blende 4 würde ich schon sagen, die augen sind schon zu scharf. Für schärfe-enthusiasten gerade das richtige objektiv. Hatte auch das 85/f1,4 und das 70-200/f2,8 vrii dabei. Ein kleiner vergleich bei gleichen lichtverhältnissen:105er/blende 2,0 = ****85er/blende 2,0 = *****bei blende 2,8:105er= ****85er=*****70-200er=***blende 3,5105er=*****85er= ****70-200er=****blende 4,0105er=*****+85er=*****70-200er=*****diese vergleiche waren nur schärfetest, bei allen versuchen habe ich eine ähnlich brennweite genommen, soweit es möglich war. Das bokeh ist beim70-200er und bei 200mm am schönsten, danach kommt das 105er mit leichtem vorteil vor dem 85er. Das 85er hat natürlich bei blende 1,6 ein tolles bokeh, dafür ist die schärfentiefe an der vollformat auch sehr gering, da darf sich das model kein cm nach hinten, oder vorne bewegen. :-)fazit: das 105/f2,0 dc wird mein lieblingsobjektiv werden, mit der dc funktion ist es unschlagbar. Af-s-70-200/f2,8 vrii ist auch ein muss in jedem rucksack und das af-85/1,4d if ist für die hochzeitsdoku bei lowlight einfach unschlagbar. So hat jedes der objektive seine berechtigung. Nikon AF DC-Nikkor 105mm 1:2 D Objektiv (72mm Filtergewinde) Bewertungen

. Ist die optische leistung und die wertigkeit. Das objektiv gehört sicherlich zur älteren fraktion der nikon objektive. Dennoch kann ich deswegen keinerlei abstriche an einer vollformat kamera feststellen. Die bilder sind ausgezeichnet und scharf, vignettierung ist kein problem, objekte oder menschen können durch geeignete blendenwahl wunderschön freigestellt werden ohne dass der hintergrund zu schwammig oder verklatscht wirkt. Die dc funktion wirkt äußerst subtil – sie ist nach meinem empfinden nur auf grossformatigen bildern zu bemerken. Das objektiv hat viel metall, und vermittelt so mehr gefühl von wertigkeit als neuere objektive. Meine meinung: die optische leistung und die verarbeitung dieses objektivs liefert ein ausgezeichnetes preis/leistungsverhältnis. Schön dass ich es kaufen konnte bevor es vom markt verschwindet.

Ich habe mir das objektiv auch gekauft. Der backfokus liegt aus meiner sicht an der kamera. An meiner d7000 ist die af-feinabstimmung bei + 13. An einer d600 ist die af-feinabstimmung auf 0 gestellt und die fotos sind scharf.

Dieses objektiv ist mit das beste, was nikon je gebaut hat. Ich darf ken rockwell zitieren:”the nikon af 105mm f/2 dc is one of nikon’s very best lenses. Nikon has always made extraordinary 105mm lens, ever since its first 105mm lenses from rangefinder days, and this is the best yet. ] the nikon 105 dc is the best 105mm lens i’ve ever used. It’s at least as sharp as any of nikon’s 105mm micro-nikkors, and it stays that sharp at f/2 from edge-to-edge at any distance, its bokeh is lovely, and it’s built like a tank. “ich kann mich dem nur anschließen: wunderschön butterweiches bokeh, knackscharf und extrem gute haptik.

Die optik ist zwar schon ca. 10 jahre im programm von nikon, bietet aber eine hervorragende leistungbezüglich schärfe. Für portraits besonders angenehm ist, dass entweder die unschärfe im vordergrundoder jene im hintergrund gezielt gesteuert werden kann.

Tja was soll ich sagen: das objektiv hatte ich insgesamt zweimal erworben und es hatte beide male einen massiven frontfokus. Beim zweiten versuch hatte ich schon an meiner kamera gezweifelt (nikon d90), konnte nach einem fokustest aller anderen objektive dies allerdings ausschließenes ermöglicht zwar auch schöne fotos inkl. Unschärfen ab blende 4 – wenn der frontfokus “ausgeglichen” ist – aber dafür ist es nicht konzipiert und wäre somit auch zu teuer. Zur haptik gib es nichts auszusetzen – alles liegt extrem gut in der hand und lässt sich wunderbar einstellen. Und wäre der frontfokus nicht gewesen – es wäre für mich die ideale portraitbrennweite an einer dx-kamerazwei sätze noch zu amazon: zunächst ist die beschreibung falsch. Das objektiv benötigt 72mm filterdann ein riesiges lob für die perfekte zweimalige abwicklung und rückerstattung.

Sehr gutes objektiv nicht nur portrait sondern auch für landschaftverlegen der schärfe im vordergrund als auch im hintergrund möglich.

Das 105er dc-nikkor ist am 12mp-sensor der d700/d3 absolut herausragend in allem – selbst bei offenblende ist es – bei geringerem kontrast – sehr gut bis in die bildecken. Es ist in den farben sehr neutral abgestimmt und lässt alle möglichkeiten in der nachbearbeitung. Es ist absolut hochwertig gebaut und fühlt sich extrem gut an (hammerschlag-lackierung). Die eingebaute streulichtblende ist absolut ausreichend- selbst bei extremen gegenlicht gibt es nahezu keine geisterflecken – da braucht keiner eine nano-vergütung.Das sahnehäubchen ist die dc-funktion. Wenn man sie erst mal kapiert hat (ich hatte leider keine anleitung- habe sie dann aber aus dem netz geladen), dann ist sie der absolute hammer: da wo ich es haben will knackscharf mit beispielsweise f 5,6 und davor oder danach wunderschön weichgezeichnet und dazu noch das wahrscheinlich schönste bokeh vonne ganze welt 😉 nachteile?. Der autofocus ist nicht auf der höhe der zeit (geschwindigkeit und lautstärke). Wer das verschmerzen kann, der wird dieses objektiv nicht mehr aus der hand geben. Ich selbst ziehe es heute sogar dem 85mm f1,4d vor und habe mein ebensolches verkauft, da es nur noch in der vitrine lag seit ich das 105er hatte. Das 85er muss ich auf 3,2 abblenden um die leistung des 105er bei 2,0 zu erreichen.

Im vergleich zu den neueren g-objektiven mit viel plastik wirkt dieses objektiv einfach wertiger. Mir gefällt insbesondere der eingebaute ausziehbare blendschutz, bei den neueren objektiven ist der aufsteckbare blendschutz meist nicht immer zur hand und stört zudem in der kameratasche (auch wenn man ihn umgekehrt aufs objektiv steckt). Da ich die nikonobjektive auch für astroaufnahmen an speziellen kameras nutze, war für mich weiterhin die manuelle blendeneinstellung wichtig, bei den g-objektiven geht das nicht mehr. Die ersten testaufnahmen an einer nikon zeigen eine schnelle fokusierung auch bei geringer helligkeit, die aufgrund des hohen Öffnungsverhältnisses aber auch zu erwarten war und eine sehr gute schärfe. Dass die fokussierung nicht mehr dem neuesten stand entspricht, macht sich für mich nicht negativ bemerkbar. Schön, dass es das objektiv noch neu gab.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Nikon AF DC-Nikkor 105mm 1:2 D Objektiv (72mm Filtergewinde)
Rating
4,4 of 5 stars, based on 13 reviews

About: Kemeere