Nikon AF 85 mm/1 Test- Ein Genuß

So, oder so ähnlich würde die beschreibung von “robin”, der damaligen batman & robin action-figur für dieses objektiv lauten. Ich hatte das glück, mir vor kurzer zeit das nikon 85mm 1. Gebraucht – jedoch absolut neuwertig, und das zu einem sehr guten preis. Ja ich weiß, es ist nicht ganz billig (in der bucht kostet die af-d version ca. 700-900 euro) und auch nicht das neue “g”-objektiv. Ich hatte schon länger mit dem gedanken gespielt, mit eine portrait-festbrennweite für meine nikon d700 zuzulegen. Obwohl mir viele experten zum kauf des neuen 85 1. 8g geraten haben, habe ich mich dennoch für das “alte” modell entschieden.

Der zustand entspricht voll der verkäuferbeschreibung, der versand war erfreulich rasch. Somit ist alles in ordnung und ich kann endlich damit photographieren. Eine wunschoptik, die neu leider sehr teuer ist, aber jeder danach verlangt eben der optimalen brennweite samt lichtstärke und qualität wegen. Vom verkäufer wurde ein netter zettel beigepackt, falls es probleme geben sollte. Die sind bis dato noch nicht aufgetaucht. Die garantie ist bemerkenswert.

Ich habe dieses objektiv mit dem 85 mm f/1. 8 verglichen und mich nach ausgiebigem testen für das f/1. Es ist einfach ein erstklassiges objektiv für portraits (headshots mit dx-kamera und auch ganzkörper mit fx (entspricht dort ca. Wohl das schönste bokeh aller nikon-objektive. Beeindruckend auch, wie dreidimensional fotos wirken, wenn sie zwischen f/2 und f/5. Ich habe bisher noch keine schlechten erfahrungen damit gemacht und es nie bereut, dieses objektiv gekauft zu haben. Es wird auch von profis benutzt, parallel zu den dc (defocus control) 135 und 105 und diesen 300mm f/2. Wer sich wegen dem preis keine gedanken machen muss: uneingeschränkte kaufempfehlung.

Ich habe das objektiv vor kurzem gebraucht erworben. Auf den geschmack der alten linsen bin ich durch das 50-1,4 af-d gekommen, welches großartig ist. Das 85 er ist noch besser, absolut verwendbar bei offenblende. Leicht abgeblendet ist das ding knackscharf.Ich verwende es an einer d750.

Nach langem hin und her habe ich mich dann doch für die investition entscheiden und es bis heute nicht bereut. Es gibt für portraits schlicht und ergreifend nichts besseres, wenn man mit der eingeschränkten flexibilität einer festbrennweite leben kann. Ich komme von einem 50mm 1,4 und habe mich zunächst in einem lediglichen brennweitenunterschied verrannt. Die ganze architektur des objektivs lässt unglaubliche ergebnisse zu. Bokeh, freistellung, tiefenwirkung. Einzigartig und wohl mit eines der besten nikkore over all.

Ich hatte schon einmal ein nikkor 85/1,8 und fand es solala. Habe mich dann aber doch getraut das 85/1,4 zu testen und bin begeistert. Bei blende 1,6 beweißt es seine stärke. Tolle freistellung und ein göttliches bokeh. Ich benutze das objektiv an einer nikon d700 und habe bisher für portraits nicht besseres gehabt. Verarbeitung ist top und der af funktioniert auch mit einem b+w nd 0,9 filter einwandfrei und läßt so auch ein fotografieren mit blitz bei offenblende bei tageslicht zu. Ist wirklich für portrait und fashion fotografie sehr zu empfehlen. Einziger winziger kritikpunkt ist die metall-streulichblende. Da wäre kunstoff oder gummi besser geeignet. Ich habe immer etwas angst mit der streulichtblende irgendwo anzustossen und das objektiv zu beschädigen.

Vielleicht haben ja andere leser aehnliche sorge:unbestritten ist das objektiv vorzueglich fuer portraits geeignet, ich hatte jedoch meine zweifel angesichts der tests, die man teilweise liest, ob das objektiv auch als leichtes tele fuer normale anwendungen taugt. Gestern zum ersten mal ausgiebig auf der d800 fotografiert, und zwar einen baum, an dessen stamm man doch deutlich sehen kann, ob das objektiv in der bildmitte und am rand gleich scharf zeichnet. Ich habe keine wesentlichen differenzen bei blende 4 oder 5,6 festgestellt. Im gegenteil, die fotos sind traumhaft und ein toller 3d-effekt; sowohl am bildschirm als auch ausgedruckt, ich wuerde sagen bis dina1 absolut tauglich. Ich habe das objektiv fuer 550 euro gekauft, neuwertiger zustand, fuer die leistung ist es ein schnaeppchen, insbesondere im vergleich zum 1,4 g 85mm. Ich frage mich manchmal wirklich, wie die tests zustande kommen.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Wundervolle Optik!
  • Großartiges Objektiv
  • Ein Genuß

Nachteile

Merkmal der Nikon AF 85 mm/1,4 D IF Objektiv (77mm Filtergewinde)

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Linsensystem: 0.85 m, 85 mm, 80 mm
  • Gewicht u. Abmessungen: 77 mm, 80 x 72.5 x 80 mm, 550 g
  • Filtergröße: 77 mm
  • Farbe: Schwarz

Besten Nikon AF 85 mm/1,4 D IF Objektiv (77mm Filtergewinde) Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Nikon AF 85 mm/1,4 D IF Objektiv (77mm Filtergewinde)
Rating
4,7 of 5 stars, based on 7 reviews

About: Kemeere