Canon EF-S 18-135mm 1:3 – Guten Allround Objektiv

Ich hatte bereits das vorgängermodell der 1. Generation (canon ef-s 18-135mm 1:3,5-5,6 is), habe mich auf grund der verbesserungen der 2. Generation (canon ef-s 18-135mm 1:3,5-5,6 is stm) und der 3. Generation (canon ef-s 18-135mm 1:3,5-5,6 is usm) entschlossen, hier noch einmal zu investieren. Eine zusätzliche blendenlamelle (7 statt 6), bessere linsen, sowie eine spielfreie mechanik ergeben ein super look-and-feel und eine verbesserte schärfeleistung, insbesondere in den randbereichen, was bei der 1. Generation recht kritisch war. Darüber hinaus sorgt ein nano-ultraschallmotor für einen leisen, sehr schnellen und treffsicheren autofokus, welcher bei diesem objektiv allerdings schon immer einer der besten war. Ich bin mit dem neuen objektiv überaus zufrieden. Einen stern abzug für die fehlende streulichtblende, die von canon leider völlig überteuert angeboten wird.

Nachdem ich einige jahre mit den beiden vorgängern fotografiert und anschließend wieder verkauft habe, ist diese 2. Neuauflage aus meiner sicht in allen belangen eine echte verbesserung. Das design ist ansprechend und die verarbeitung sehr gut. Brennweiten- und fokussierring lassen sich ohne klemmen, quietschen oder spiel passgenau einstellen, und im af-betrieb sitzt der autofocus präzise da, wo er hin soll. Der ultraschallmotor arbeitet schnell und unhörbar, was insbesondere für video-anwender wichtig ist. Die bildqualität ist super, wie es von canon nicht anders zu erwarten ist. Ich benutze dieses standard-zoom an meiner eos 7d und eos 760d, und bin mit den ergebnissen sehr zufrieden. Mein kurzes fazit: wer ein leistungsstarkes und vielseitiges standard-zoom zum fairen preis sucht, ist mit diesem canon ef-s 18-135mm 1:3,5-5,6 is usm bestens bedient.

  • Ich bin überwältigt
  • Grundsolides Allround-Objektiv
  • Ein Objektiv für alle Fälle

Ich bin wieder etwas verwundert. Die kommentare von einigen sind absolut haltlos. Ich habe mir das objektiv zu meiner neuen canon 80 d gekauft. Das objektiv ist perfekt auf die kamera abgestimmt, um videoaufnahmen zu machen. Der autofocus sitzt sofort und verfolgt das bewegliche motiv ohne probleme. (schwenk/nah bis fern/schnelle bewegungen vom motiv)schneller als bei meiner sony videokamera. Fotografisch hat sich vielleicht nicht viel geändert, aber videografisch hat mich das 18 – 135absolut überzeugt. Geräuschlos und sehr schneller autofkusich habe auch das canon 40mm 2. Beim 40mm fokuspumpen ohne ende und absolut nervend.

Zoom-bereich für mich genau passend für vornehmlich urlaubsbilder (landschaftsbilder und makroaufnahmen). Sehr leiser und schneller autofocus – sehr gut bei tieraufnahmen.

Merkmal der Canon EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 is USM Objektiv

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Vielseitiger Brennweitenbereich für die verschiedensten Motive
  • Nano-USM-Technologie – schneller AF für Fotos und leiser, kontinuierlicher AF für Movies
  • Gestochen scharfe Fotos mit optischem Bildstabilisator mit 4-stufiger Kompensation

Ganz klar: stm und dieses objektiv sind optisch identisch. Also versuche (wie erste rezension) dieses objektiv als verbessert darzustellen ist definitive falsch. Die saftige preiserhöhung ist damit für mich nicht gerechtfertigt, daher ein punkteabzug. Ich habe 3 objektive mit meinem alten stm vergleichen müssen, bis ein objektiv schärfemäßig ebenbürtig war. So viel serienstreuung bei der preislage, dafür der zweite punkteabzug. Das objektiv vor der urlaubszeit zu bringen ist super, aber die zoomsteuerung dazu erst nach der urlaubszeit zu bringen ist fragwürdig. Das gute daran ist, dass der autofokus wirklich viel schneller ist, auch auf 70d (nicht nur auf 80d).

Also ich möchte es nicht mehr missen. Habe vorher das 18×55 stm benutzt und das 55×250 stm. Der spagat zwischen den beiden ist ideal bei feiern oder familen zusammenkünften. Aber ob es wirklich besser sein soll sprich schneller ist als das 18×135 stm ist fraglich. Schwächen hatt es wie jedes andere. Beispiel: sitze in der relativ hellen wohnstube und zoome in den dunkleren flur rein. Der autofocus hat dort die selben schwirigkeiten wie meine anderen objektive. Und leiser, laut der werbung als das stm ist es auch nicht. Ich höre keinen nennenswerten unterschied beim focussieren zwischen meinen zwei stm und dem usm. Mir egal den auch die stm hört man nicht im videoalles im allem möchte ich es nicht mehr her geben.

Der umstieg vom ef-s 18-135mm 1:3,5-5,6 is stm zum ef-s 18-135mm 1:3,5-5,6 is usm lohnt, auch in der bildqualität. Hatte das stm und jetzt das usm und beim vergleich stelle ich eine erkennbare verbesserung der bildqualität zugunsten des ef-s 18-135mm 1:3,5-5,6 is usm fest. Das ud- und das asphärische element reduzieren chromatische aberrationen sowohl bei fotos als auch bei videos über den gesamten brennweitenbereich. Das ef-s 17-55mm 1:2,8 is usm finde ich aber immer noch etwas besser.

Die optische qualität ist 1a. Der af ist der hammer – die optik stellt sauschnell scharf. Ich kann das ding nur empfehlen. Auch – oder gerade – beim filmen ist es ein traum.

Ich habe mit das neue canon 18-135 usm bestellt, da es mein canon ef-s 18 – 200 (ca. Acht jahre alt) ersetzen soll. Daher vergleiche ich das 18-135 hier mit dem 18-200. Sehr gute haptik, sieht wertig aus und fühlt sich auch so an. Mein 18-200 hat am tubus vorn (inzwischen?) sehr viel spiel, das 18 – 135 nicht. Auch in der abbildungsqualität ist das 18-135 deutlich besser. Ich habe einige textaufnahmen mit unterschiedlichen brennweiten und blenden mit meiner 760d gemacht. Und diese dann direkt am bildschirm verglichen. Die aufnahmen des 18-135 sind deutlich schärfer. Seitliche reifenriefen an einem fahrrad waren mit dem neuen usm deutlich schärfer.

Habe mich zwischen dem gut bewertetem objektiv von tamron und dem von canon entscheiden müssen. War aber nach den ersten tests ein guter kauf und ich bin voll und ganz zufrieden.

Habe das objektiv aus anlass einer reise gekauft. Das objektiv ist in sachen zoombereich und auch geschwindigkeit eine echte verbesserung gegenüber dem standard 18-55 mm objektiv. Die lichtstärke ist ähnlich, die abbildungsqualität kann ich leider nicht beurteilen.

Bevor ich hier die ganze bewertungen nur mit den unterschiedlichen modellnamen fülle, eine unterscheidung vorab. Es gab bisher (was ich auch schon lange nutze) das canon ef-s 18-135mm 1:3,5-5,6 is stm (im folgenden nur noch stm-objektiv genannt) und jetzt ist das neue canon ef-s 18-135mm 1:3,5-5,6 is usm (im folgenden nur noch usm-objektiv genannt) am markt. Ich bin zu dem objektiv nur über den kit kauf gekommen und war bisher mit meinem stm objektiv ganz zufrieden. Gelegentlich war es mit etwas zu langsam (verglichen mit l-objektiven) aber im großen und ganzen als ‘immerdrauf’ objektiv hat es super gepasst. Aber es hat mich einfach interessiert in wieweit das usm-objektiv besser geworden ist wie das stm-objektiv. Denn qualitativ sucht man ja irgendwann immer eine steigerung. Resultat vorab ‘ mein stm-objektiv ist inzwischen in der elektronischen bucht zur wiederverwertung gelandet ;-)beim fokus hat sich bei dem usm-objektiv einiges getan. Der fokus sitzt nun sehr schnell und super genau, bei gleichzeitig sehr leiser fokussierfahrt, so dass diese beim videofilmen nicht wahrgenommen wird. Die geräuschlosigkeit war beim stm-objektiv bereits vorhanden aber bei der schnelligkeit und genauigkeit hat canon nochmals eine schippe drauf gelegt. Ich habe mehrere objektive aus der l-serie von canon und qualitativ sind die einfach super.

Seit mehr als 35 jahren bin ich engagierter “film- und foto-narr”. Habe unter anderem mit einer eos 5dm2 gefilmt und mir seiner zeit ein derartiges objektiv (natürlich als vollformat-objektiv) gewünscht. Nun habe ich mir aus reiner neugier dieses objektiv “gegönnt”. Das stm-objektiv habe ich inzwischen hier mit verlust verkauft. Vorher konnte ich beide exemplare in eingehenden praxistests vergleichen. Eins kann ich vorausschicken, die bildqualität ist aus meiner sicht absolut gleich. Meine bewertung (schulnote) für die bq: gut, abgeblendet 5,6 durchaus gut +. Weil ich im grunde genommen mehr filme als fotografiere wollte ich mit dem kauf des is nano erreichen, zur not auch mal einen kurzen clip aufzunehmen. Mit meiner eos 7dm2 und 70d harmoniert das objektiv bestens, die scharfstellung arbeitet rasend schnell. Ich will es kurz machen, meine bewertung für den af: sehr gut.

Habe das objektiv jetzt seit einiger zeit an meiner eos 30d und 70d. Es macht wirklich gute bilder. Endlich mal etwas wirklich gutes für meine 70d. Der autofocus ist sehr schnell und leise. Ein haudrauf objektiv für den alltag. Video habe ich nicht getestet. Die bilder sind unbearbeitet und aus der hand geschossen mit meiner 70d. Achtung manchmal steht das problem hinter der kamera.

Ich habe in den letzten wochen einige objektive getestet, die mit meiner 80d schöne bilder liefern. Dieses ist ab jetzt mein immer drauf objektiv. Ich bin kein profi und suchte nach einem objektiv mit dem ich, ohne das objektiv zu wechseln, möglichst viel brennweite abdecken kann. Angefangen habe ich mit dem super zoom objektiv “sigma dc makro os hsm 18-300mm”. Obwohl alle von solchen objektiven abraten, wollte ich es wissen ob es nicht doch für meine bedürfnisse reicht. Die bilder waren eine katastrophe. Alle durch die bank einfach nur schlecht. Das ging sofort wieder zurück. Dann holte ich mir das canon ef-s 18-135mm stm zusammen mit dem canon ef 70-300mm 1:4-5,6 is ii usm. Das 70-300 war mir sofort klar das ich das behalte.

Ein tolles objektiv, sehr schnell, gute bildqualität. Ich vermisse nichts und kann es nur jedem interessenten weiter empfehlen.

Nutze es an einer 70d als urlaubs und immerdrauf linse. – bilder sind überraschend gut- welten besser als mein altes 28-135is usm- Ähnlich gute qualität wie das 18-55 stm (von dem war ich auch überrascht – vieeel besser als das erste 18-55)- bildstabilisator ist ziemlich gut – halte hier gefühlt zwei blenden mehr als beim 28-135 is usm- filmen ist ok – ohne stativ ist das aber nix. Und der fokus wechselt schonmal während einer aufnahme überraschend das objekt. Es ist zwar kein 50mm 1,4 usm, aber ich nutze das 18-135 erheblich öfter und lieber. Nutze zwischenzeitlich das 18-135 am meisten von allen objektiven. Habe noch das- 10-18mm is-stm- 50mm 1,4 usm- 28-135mm is usm- 75-300mm- 18-55 is stm- 18-55 (das allererste)- 350d- 70d.

Ich habe das objektiv seit einigen wochen, und ich bin absolut begeistert. Man sagt ja immer, je größer die brennweitenspektrum, desto schlechter. Ich bin ja nun kein profi, und daher sind meine ansprüche vielleicht nicht hoch genug, aber ich kann sagen, das objektiv eignet sich für nahaufnahmen und landschaftsaufnahmen sehr gut. Was mir besonders gut gefällt: der motor ist so leise, daß man ihn nicht hört, und das objektiv zoomt rasend schnell. Die beispielfotos zeigen einmal eine nahaufnahme mit brennweite 95mm, und einmal ein landscape foto mit brennweite 24mm.

Bis jetzt bin ich mit dem tele sehr zufrieden. Es zeigt auch im 135 mm bereich mehr schärfe als mein 6 jahre altes telezoomdie scharfstellung, d. Fokussierung ist wirklich schneller als bei allen anderen objektiven. Einziger nachteil: die lichtstärke könnte größer sein. Dafür liegt der preis dann unter der 500 € grenze.

Ich habe mir dieses objektiv zugelegt, weil ich ein praktisches objektiv gesucht habe. Es sollte einen guten brennweitenbereich haben, klein und leicht sein und auch noch gute bilder machen können. Und das alles in einen objektiv ,und das ist nicht leicht zu finden. Ich habe eine recht große auswahl an guten objektiven,die auch weit teurer sind. Und ich muss sagen das objektiv ist richtig gut bin sehr erstaunt. Der af ist mega schnell und trifft ,da haben es meine teuren objektiv recht schwer mitzuhalten. Ich würde es jedem empfehlen , es ist richtig gut sieht auch toll aus und lässt sich gut bedienen. Ich benutze es an der eos 70 d.

Nachdem mein vorgänger-objektiv meines canon eos d60 leider kaputt ging, habe ich mir dieses objektiv zugelegt. Ich kann nur sagen: ich bin überwältigt. Kein vergleich zum damals mitgelieferten kit-objektiv. Reaktionszeit zum scharfstellen: annähernd 0geräusche: 0und überwältigende bilder. Ich kann das objektiv jedem hobbyfotograf nur empfehlen.

Da ich mit dem standardobjektiv meiner canon 750 d schnell an die grenzen des möglichen stieß, musste ein objektiv her, dass eine größere bandbreite abdeckt. Ich hasse ständiges objektivwechseln, daher entschied ich mich für das canon ef-s 18-135mm. Der focus ist sehr schnell und geräuschlos. Ich habe den kauf des doch rel. Teueren obektivs nicht bereut. Besten Canon EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 is USM Objektiv Einkaufsführer

Summary
Review Date
Reviewed Item
Canon EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 is USM Objektiv
Rating
5,0 of 5 stars, based on 25 reviews

About: Kemeere


One thought on “Canon EF-S 18-135mm 1:3 – Guten Allround Objektiv”

  1. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 is USM Objektiv

    Habe es als mein tägliches standardobjektiv auf meiner canon eos 750 und es ist bei spaziergängen (für landschaft, tiere und auch nahaufnahmen bei blumen etc.
  2. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 is USM Objektiv

    Habe es als mein tägliches standardobjektiv auf meiner canon eos 750 und es ist bei spaziergängen (für landschaft, tiere und auch nahaufnahmen bei blumen etc.
  3. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 18-135mm 1:3,5-5,6 is USM Objektiv

    Ein ganz hervorragendes objektiv. Der autofocus ist absolut leise und rasend schnell. (l-qualität)die bildqualität ist nach den ersten bildern ausgezeichnet. Passt super zu dieser kamera, sowohl vom gewicht, als auch von der qualität.
    1. Ein ganz hervorragendes objektiv. Der autofocus ist absolut leise und rasend schnell. (l-qualität)die bildqualität ist nach den ersten bildern ausgezeichnet. Passt super zu dieser kamera, sowohl vom gewicht, als auch von der qualität.

Comments are closed.