Canon EF-S 15-85mm f/3, Weiniger Brennweite, Mehr Qualität

Nach mehr als 1 jahr in benutzung und ca. 4000 fotos traue ich mich nun an die bewertung. Auf technische details / bewertungen verzichte ich mal, dies können leute mit mehr wissen eh viel besser. Meine bewertung bezieht sich auf:- handhabung- qualität- einsatzzweck (an einer eos 600d)handhabung:in letzter zeit fotografiere ich viel mit stativ, auch draußen um mich mit der wirkung unterschiedlicher blendenzahlen pratkisch besser auseinandersetzen zu können. Fokussieren tue ich da öfters per liveview. Einziges “gemecker der fokussierring könnte ein wenig breiter sein. Lens creep (teilweise normal so hört man) habe ich auch, allerdings nur wenn man mal in mittlerer brennweite das objektiv nach unten oder oben hält und ein wenig den body auf und ab bewegt. Auch wenn laut i-net der lens creep teilweise normal sein soll, bzw. Auch vom canon support (ja, meine ausrüstung war letztlich mal aufgrund frontfokus zur kostenlosen justierung), gebe ich hier 1 ganzen stern abzug, da canon es ja auch hinbekommt von diesem objektiv welche zu produzieren die dieses problem nicht haben (so hört man es wenigstens). 5 sterne würde ich geben wenn canon sich dazu durchringen würde dieses objektiv neu aufzulegen mit einer durchgängig gleichen blende in allen brennweiten. Einsatzzweck:portrait, menschen, meine tochter, und alles halt was in diesen brennweitenbereich reinfällt. . Zum schluß noch eine persönliche meinung:ich hatte zeitweilig auch mal ein paar tage das ef 24/105 l is usm, aber kein vergleich, da dieses einen anderen brennweitenbereich abdeckt und somit an crop meiner ansicht nach nicht wirklich sinn macht. Ich bin zwar nur reiner hobby-fotograf, aber mir kann niemand erzählen das er / sie mit einer crop-kamera und einem objektiv was bei 24mm brennweite beginnt, erfolgreich und treffend sehr schön innenräume wie wohnung etc.

Auf der suche nach einem objektiv mit mehr ww als das standardzoom 18-55 is hat mich das ef-s 15-85 is mit 5,6 fach zomm bei vergleichsfotos am meisten überzeugt und begeistert. Ich kann mir vorstellen, dass es auf dauer mit seinem überzeugend starken 15mm ww das 17-85 is ablösen wird. Bleibt also bei mir ständig drauf, andere objektive nehme ich nur bei bedarf mit.

Seit 2 jahren haben wir, meine frau und ich, das objektiv auf einer canon eos, erst 350d, dann 550d. Wir haben das kitobjektiv der 350d abgenommen und nie wieder verwendet, auch das teleobjektiv bleibt stets zuhause. Das 15-85 mm ist das objektiv, das immer drauf bleibt. Der qualitätssprung gegenüber dem kitobjektiv ist unglaublich. Ich will mich nicht darüber auslassen, ob es objektive gibt, die etwas weniger verzeichnen, etwas weniger randabdunkelung haben, oder nicht. Ich kann das nicht beurteilen. Ein dank hier an alle rezensenten zuvor, ohne euch hätten wir diese wahl wahrscheinlich nicht getroffenwir verwenden das objektiv vorwiegend für landschafts- und “familien”-fotographie, aber auch bei theaterprojekten. In allen fällen ist es grandios. Das wichtigste aber: das 15 mm-weitwinkel.Das ist ein riesenunterschied und erlaubt fotos in räumen, bei denen man mit einem 17 oder 18 mm-objektiv nicht mehr klar kommt.

Key Spezifikationen für Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv
  • Hochwertiges 5,6fach Zoom – für höchste Ansprüche
  • Optischer Bildstabilisator – vier Stufe Kompensation für ruhige Bilder
  • 1 UD-und 3 asphärischeLinse – für minimierte Bildverzeichnung und hohe Auflösung
  • Lieferumfang: Canon EF-S 15-85mm IS USM Objektiv (72 mm Filtergewinde, bildstabilisiert, Original Handelsverpackung)
  • Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv
  • Hochwertiges 5,6fach Zoom – fr hchste Ansprche
  • Optischer Bildstabilisator – vier Stufe Kompensation fr ruhige Bilder
  • 1 UD-und 3 asphrischeLinse – fr minimierte Bildverzeichnung und hohe Auflsung
  • Lieferumfang: Canon EF-S 15-85mm IS USM Objektiv (72 mm Filtergewinde, bildstabilisiert, Original Handelsverpackung)

Kommentare von Käufern

“Immer gut und zuverlässig., Mit meiner Canon EOS 80D einfach nur klasse!, Quantensprung ggü. EF-S 18-55”

Warum: äußerst sinnvoller brennweitenbereich von leichtem weitwinkel mit 15 mm bis leichten tele mit 85 mm (im gegensatz von 18 bis 130 mm), diesen bietet kein anderer hersteller. Sehr gut für reisen, in städten und auch in der natur. Fokussiert sehr schnell (usm) und sehr wirksamer is. Das objektiv ist schon länger auf dem markt und ich hatte es vor fünf jahren für meine eos600d damals bestellt, da es mich schon damals gereizt hat. Das objektiv hatte ich jedoch zurückgeschickt, da die chromatischen aberrationen im weitwinkel doch zu sehr auffallend waren und der preis von 650 euro mir zu hoch war. Für meine neue eos 80d wollte ich es dennoch einmal versuchen und habe mir einfach mal zwei gebrauchte objektive in der preislage von 400 euro bestellt. Die eos 80d hat interne korrekturprofile, die hochwirksam die verzeichnungen herausrechnen und das ergebnis lässt sich sehr gut sehen: farben und die schärfe sind sehr gut geeignet um sich die bilder auch auf einem 60 zoll 4k fernseher anzuschauen. Die beiden gebrauchten waren ziemlich gleichwertig, sodass ich einfach das mit der höheren seriennummer behalten habe und bin nach einem jahr immer noch voll damit zufrieden. Ich fotografiere auf reisen viel (zwei wochen in kalifornien mit ca. 3000 bildern), da kommt fotografieren im raw fomat mit nachbearbeitung für mich nicht infrage.

Drei wünsche haben mich zum kauf dieses objektivs ermuntert:- etwas mehr weitwinkel als 18mm (28mm)- etwas mehr tele als 55mm- höhere qualität der aufnahmenund das alles in einem objektiv vereint, da ich unterwegs ungerne objektive mitschleppen und wechseln möchte. Und was soll ich sagen?die drei (bzw. Vier) mm mehr weitwinkel bringen erstaunlich mehr inhalt aufs bild, toll. Randabschattungen habe ich (noch) keine bemerkt. Mit den 85mm (136mm) tele komme ich nun fast unbemerkt an zu fotografierende personen ran. Und die qualität der aufnahmen?. Wenn man die schärfentiefe gerade im telebereich richtig getroffen hat erzielt man rattenscharfe bilder. Ich habe mit einem makro-zwischenring magnolienblüten fotografiert, das ergebnis ist atemberaubend schön und superscharf. Über den preis habe ich länger nachgedacht. Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv Bewertungen

Dieses objektiv bietet eine hervorragende qualität und fungiert bei mir als immer-drauf-linse. Es hat das nicht so scharfe 18-200 mm abgelöst, welches ich kaum noch nutze. Der preis in verbindung mit der cash-back-aktion war dann der endgültige anstubser zum kauf. Lieferung wie immer tadellos und schnell.

Ich bin trotz des hohen preises und der vielleicht nicht auf den ersten blick ersichtlich guten eigenschaftennach und nach immer mehr davon überzeugt gewesen, das ich dieses objektiv haben möchte. Und ich wurde von diesem auch nicht enttäuscht. Es macht um einiges besserer fotos als z. Ein 18-55mm is ii,was so natürlich bei dem preis auch sein muss. Es eignet sich erstaunlich gut für kameras, die eine videofunktion haben. Der stabilisator arbeit bei diesemobjektiv so gut das es eine reinste freude ist. Aber genauso ist dieser bei fotos nicht mehr missen zu wollen. Ich kann fotos mit einer 1/20 minute belichtungszeit immer noch sehr scharf fotografieren, das hat mich ehrlich gesagtwirklich sehr erstaunt. Zum tubus meinen ja einige, dass dieser sich von allein ausfährt, wenn man die kamera mal hängen lässt, dies kann ich aberseit dem ich es habe (ca.

Das objektiv kaufte ich zur eos 550d anstelle des kit-objektivs, wegen des größeren brennweitenbereichs und der zu erwartenden besseren abbildungsgüte. Ich bin nicht enttäuscht worden. Nach allen ersten tests und erfahrungen ist das hier eine linse, die dem namen gerecht wird und ihren preis auch wert ist. Kein superzoom, also auch nicht allzu viele kompromisse beinhaltend, und gut korrigiert in allen bereichen. Dazu ein weitwinkel, das in den allermeisten fällen ausreicht (echte weitwinkelperspektive schon sichtbar werden läßt). Die fokussierung ist leise, schnell und präzise, der bildstabilisator scheint einwandfrei zu funktionieren. Die vignettierung im weitwinkelbereich ist ausgeprägt, wie schon öfter erwähnt wurde. Hierzu eine empfehlung: die vignettierungskorrektur der kamera bei raw-fotos abschalten und die vignettierung anschließend mit der canon-software korrigieren. Das funktioniert sehr gut und besser als die kamera-interne korrektur (bei der eos 550d). – das objektiv muß man aufgrund des zoombereiches kaum jemals wechseln und es macht freude, damit zu arbeiten.

Benutze dieses objektiv als immer-drauf objektiv auf meiner 600d und bin von kontrast, schärfe, lichtstärke und dem rasend schnellen af-ultraschallmotor (usm) begeistert. Es ist nicht umsonst das kit-objektiv der 7d. Wer eher die stärken einer 7d nicht braucht ist mit der 600d und diesem objektiv sehr gut unterwegs, finde ich.

Also das standard kit-objektiv 18-55 mm ist sicher nicht schlecht. Als ich aber von dem kit-objektiv zu diesem wechselt, lagen welten dazwischen. Der autofokus ist dank ultraschallmotor schneller und vor allem leiser, die farben sind knackiger (weiß nicht wie ich es sonst beschreiben soll) und, was ich auch nicht für möglich hielt, die bilder sind wirklich auch schärfer. Dank des gesteigerten zoom-bereichs sind jetzt auch schöne portraits möglich. (bei einem portrait konnte ich sogar die kontaktlinsen des modells sehen). Ich benutze das objektiv an meiner 450d.

Ich habe als anfänger eine eos 1100d mit dem 18-55mm kit-objektiv. Wegen dem eingeschränkten zoombereich nach oben suchte ich ein neues “immerdrauf” objektiv. Da sich meine ansprüche im vergleich zu den ersten dslr-versuchen schon gesteigert haben, wollte ich lieber ein “mittleres” zoom mit guter qualität anstatt einem mega-zoom (18-200 oder mehr) mit abstrichen bei der qualität. Besonders das 17-85mm ist preislich verlockend, aber auf zahlreichen test-seiten konnte man bei den vergleichen schon erkennen, dass der mehrpreis des 15-85mm seine rechtfertigung hat. Das objektiv wirkt in der haptik wirklich sehr hochwertig und hat mich zu beginn schon einmal mit dem stattlichen gewicht beeindruckt. Anstatt zu jammern, dass es mehr zu schleppen ist, stelle ich erfreut fest, dass es gerade bei der maximalen brennweite dazu beiträgt, dass man die hand etwas ruhiger hält. Bisher war ich mit dem af-antrieb des kit objektives eigentlich zufrieden, aber sobald man einmal einen usm erlebt hat möchte man ihn nicht mehr missen. Schnelligkeit, präzision und auch das kaum wahrnehmbare geräusch beeindruckten mich entgegen einiger kritiken hat der zoomring einen angenehmen und gut dosierbaren widerstand. Ein selbstständiges ausfahren des tubus habe ich zum glück nicht. Ich kann mit aktuell auch nicht vorstellen, dass sich die mechanik so einschleifft, dass das einmal passiert.

Für meine canon 60d suchte ich ein zoomobjektiv in hoher aber bezahlbarer qualität mit bestmöglichem weitwinkel als ersatz für das kitobjektiv 18-55mm. Entsprechende objektive gibt es in hoher zahl zu sehr verschiedenen preisen und größen/gewichten. Neben der mechanischen und optischen qualität spielte für mich auch das gewicht eine wichtige rolle, schließlich war u. Auch der einsatz als reisezoom geplant. Nach dem üblichen studium von tests, testbildern usw. Ich eigentlich fast so schlau wie vorher, u. Weil viele angaben zu den optischen eigenschaften doch sehr theoretisch sind.

Mit dem zoombereich von 15-85mm deckt das objektiv für mich in fast allen situationen den benötigten zoombereich ab. Insbesondere den weitwinkelbereich von 15-18mm habe ich sehr zu schätzen gelernt. Die photo-qualität ist gut und insbesondere die weitwinkelaufnahmen sind für meine bedürfnisse perfekt. Tip an alle einsteiger: nicht am pol-filter sparen. Der bildstabilisator und die schnelle fokussierung erfüllen alle meine erwartungen. Ich benötige selten einen stärkeren zoom als die 85mm, habe mir aber dann doch noch das canon ef-s 55-250mm kitobjetiv als ergänzung gekauft. Mit dem geringem preis und niedrigem gewicht für das 55-250mm war auch das ein guter kauf. Aber in hinsicht der bildqualität liefert das ef-s 15-85mm eine deutlich höhere qualität.

Die schärfe dieses objektivs hat mich überzeugt. Auch wenn der preis etwas teuer ist, lohnt sich ein wechsel vom kit objektiv. Der brennweitenbereich von 15 – 85 mm ist sehr interessant. Gerade auf reisen spart mir das einen häufigen objektivwechsel. Obwohl das objektiv nicht sonderlich lichtstark ist, lässt sich bei 85 mm doch noch eine gute freistellung erreichen. Sollte eine höhere freistellung erforderlich sein, wechsel ich auf eine lichtstarke festbrennweite. Im weitwinkelbereich spielt dies jedoch für mich sowieso keine rolle. Die oft kritisierte vignettierung, insbesondere im unteren weitwinkelbereich, ist mir nur bei sehr hellen und einfarbigen motiven aufgefallen und das auch nur bei sehr wenigen bildern. Allerdings tritt diese bei meinem objektiv nur sehr leicht auf. Gut gefällt mir der neue objektivdeckel.

Für meine canon 60d habe ich nun neben ein canon ef100-400mm l is ultrasonic auch ein sogenanntes sorglosobjektiv canon ef-s 15-85 is usm für die urlaubstage beschafft. Nach den ersten 100 bildern sehr häufig waren es aufnahme im industriegelände, kann ich keinen makel nennen der nicht physikalisch erklärbar wäre, auch wenn dieses ef-s objektiv kein l aufweist, ist es hinsichtlich der fertigung- und bildqualität von canon l-objektiven nicht weit entfernt ->merkt man auch beim kaufpreisbesonders präzise auf meiner kamera funktioniert der zoom. Warum ein punkt abzug: nachdem dieses canonprodukt im mittleren preissegment für diese optik angesiedelt ist, müsste die kunststoff gegenlicht – blende im preis enthalten sein, nachdem gegenlicht – blendennachbauten hinsichtlich der passgenauigkeit immer wieder sorgen bereiten, habe ich die sichere variante gewählt und ein canon produkt gekauft.

Ein gutes zoom von 15 bis 85 mm (24 bis 136 mm kb-Äquivalent), das war früher überhaupt nicht denkbar. Die möglichkeiten gegenüber dem standardobjektiv (18-55 mm entsprechend 29 bis 88 mm kb-Äquivalent) sind deutlich erweitert. Oft wird der unterschied von 3 mm beim weitwinkelbereich unterschätzt, aber 18 mm sind 20 % mehr als 15 mm, das ist relativ viel. Im weitwinkelbereich gelingen interessante aufnahmen mit nahem vordergrund und scharfem hintergrund. Der verlängerte telebereich ist auch recht schön, aber nicht so deutlich merkbar. Den ring-ultraschallmotor schätze ich sehr, ich kenne das prinzip schon aus analogen zeiten. Ein eingriff bei der fokussierung ist jederzeit möglich und man muss nie angst um den antrieb des autofokus haben, auch nicht, wenn man mal versehentlich an der fokussierung dreht. Das ist meiner meinung nach der beste antrieb überhaupt. (mein altes objektiv mit usm hat extreme belastungen überstanden. )die bildstabilisierung funktioniert gut und sehr leise (im vergleich zu anderen canon-objektiven).

Ich habe mir das objektiv als ersatz/ergänzung für mein tamron 28-75mm, 2. Ich habe brennweite unterhalb von 28mm vermißt. Das objektiv macht einen werthaltigen eindruck. Auch mir kommt der zoom-ring recht leichtgängig vor. Der tubus rutscht aber nicht von alleine raus/rein. Der brennweitenbereich ist als vollkommen ausreichend für ein “immerdrauf” zu bezeichnen. Meine erfahrung ist, dass der untere bereich wichtiger ist, als der obere. Wenn tele-zoom dann halt richtig.

Ich habe mit diesem nicht gerade billigen objektiv das kitobjektiv meiner600d ersetzt. Dieses leistete sehr gute dienste, doch irgendwie, man kenntes, war der wille nach mehr da. Sowohl nach mehr flexibilität im brennweiten-bereich, als auch nach mehr bildqualität ->auflösung. All das suche ich, daich gerne leicht bepackt meine kamera überall mit hinnehme, und gerne städte-reisen mache, auf denen ich nur meine kamera und ein objektiv neben meinemrucksack schleppen möchte. Um meine folgende rezension zusammenzufassen: ich habe all das bekommen, undnoch viel mehr. Überlegung:man gerät bei diesem preis mehrfach in die Überlegung, ob es einem das wertist, oder ob man es lassen soll. Für mich waren bilder die user in forenonline gestellt haben sehr hilfreich, um zu sehen was ich an diesem objektivhabe. Die schärfe beeindruckte mich, und in videos, sah bzw. Hörte man kaumnoch ein autofokus geräusch.

Bei diesem objektiv hat canon wirklich gute arbeit geleistet. Wer für diese brennweiten sich auf ein zoomobjektiv einlassen möchte, hat mit diesem 15-85mm ein sehr gutes “immerdrauf”-objektiv zur wahl. Gute verarbeitung; haptisch wertiges gefühl und knackscharfe bilder zu einem akzeptablen preis.

Wer einen allrounder unter den canon-objektiven sucht, ist hier gerade richtig. Damit deckt man wohl dengrössten brennweitenbereicht ab, den man zur fototgrafie benötigt. Selbstverständlich ist es nicht gerade eine leichtes objektiv, aber darüber kann man wegsehen, wenn man das ergebnis der fotots sieht.

Ich habe mir dieses objektiv nach sehr langer Überlegung und auch nach vielen tests anderer objektive zusenden lassen, obwohl ich ein wirklich sehr gutes immerdrauf hatte. Mir ging es hauptsächlich um den brennweitenbereich. Da dieses objektiv von der schärfe her ein wirklich tolles ding ist und auch meine ansprüche nun besser abdeckt, habe ich es auch behalten. Die bauartbedingten nachteile sind für mich persönlich nicht wirklich relevant. Man kann sie je nach kamera und auch per software fast eleminieren. Als ” immerdrauf” objektiv würde ich es für amateure auf jeden fall weiterempfehlen. Der preis ist zwar nicht ohne – aber man findet kaum wirklich etwas besseres. Aber das muss man halt dann selbst entscheiden. Wenn für einem das objektiv in die engere wahl kommt – bitte auf alle fälle testen und mit anderen optiken vergleichen wenn möglich. Nur so kann man wirklich einefür sich positive entscheidung treffen.

Ich hab mir das objektiv zu meiner canon eos 600 d die ich im kit mit dem ef-s 18-135mm gekauft habe dazu bestellt weil mir die bewertungen sehr interessant vorkamen. Ich habe mit dem ef-s 18-135 mm circa 100 aufnahmen gemacht hauptsächlich im innenbereich von meinem haus. Ich war mit den aufnahmen vom kid objektiv eigentlich sehr zufrieden. Bis ich dann bilder mit dem ef-s 15-85 mm usm gemacht habeich muss sagen die qualität dieses objektives ist für mich als semi profi beeindruckenddie farben sind natürlich und die bilder gestochen scharf. Gut es wiegt so viel wie die kamera selbst. Aber mit ca 1,5 kilo ist eine spiegelreflexkamera mit dieser qualität durchaus leicht. Ich hab gelesen das die vignettierung von diesem objektiv und das leicht selbst aus fahrbare vorderteil die benutzer stören. An meinem objektiv ist erstens durch die softwareaktualisierung ein vignettierungs korrektur programm installiert (und ich konnte nach etlichen aufnahmen nur eine ganz leichte vignettierung im weitwinkel feststellen)das selbst leicht ausfahrbare objektiv vorderteil ist zu mindestens bei mir durch eine bremse verhindert, wenn die kamera nach unten gehalten wird(also das problem ist anscheinend behoben)auch wenn der preis an die kamera stark herankommt muss ich sagen das dieses objektiv viel besser ist als das kid objektiv von canonwenn jemand sich überlegt eine canon halb format kamera sich zuzulegen kann ich dieses objektiv wärmstens empfehlen d. Sich nur den kamera body zu holen und das objektiv dazu zu kaufen.

Hallo,seit nunmehr gut 10 monaten verwende ich als standardobjektiv an meiner 600d das sigma 18-125. Um nicht ständig das objektiv wechseln zu müssen, hatte ich mich dagegen entschieden, z. Ein 17-50er zu kaufen, vielmehr wollte ich eine etwas größere abdeckung an brennweite. Ein superzoom” hatte ich zunächst ausgeschlossen – wie ich inzwischen weiß absolut zu recht, vgl. Hierzu meine rezension sigma 18-125 vs sigma 18-250 unter dem superzoom – und als kompromiss das sigma 18-125 gewählt. Nun liest man immer wieder, dass sigma angeblich enorme schwankungen haben soll, was die qualitätskontrolle angeht. Offenbar hatte ich glück, denn das von mir erhaltene exemplar arbeitete 10 monate vorzüglich, ich war mit der schärfeleistung insgesamt immer extrem zufrieden. Insbesondere erinnere ich mich an ein urlaubsbild von den kararen, als ich einen schmetterling auf einer blüte ablichtete ein makroobjektiv besass ich damals noch nicht, im übrigen hätte die zeit nicht gereicht, die linse zu wechseln. Auf dem bild (125 mm brennweite) war sogar noch der blütenstaub auf dem schmetterling zu erkennen – zwar nicht ganz so detailliert wie dies mit meinem später gekauften 150er makro möglich gewesen wäre, aber doch sehr beachtlichwarum also der wechsel auf das 15-85?.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv
Rating
3,0 of 5 stars, based on 146 reviews

About: Kemeere


One thought on “Canon EF-S 15-85mm f/3, Weiniger Brennweite, Mehr Qualität”

  1. +++++++wer sich heutzutage noch für eine größere kamera entscheidet, bei der man eben auch wechselobjektive einsetzt, der kann auch erwarten, daß die sich ergebende bildqualität ein deutlichen schritt über billigknipsmaschinen, also kompakten sowie linsen in telefonen, liegt. Das leistet das 15-85 aber nicht unbedingt. Die cas sind hoch und erfordern viel nacharbeit in lightroom, ein “klick” alleine reicht da nicht. 13, bei welcher man die farbpalette (von – bis) und den umfang der korrektur einstellen kann. Selbst bei 85 und blende 8 hat man unweit des bildzentrums schon -oder noch – chromatische aberration. Die unschärfe / geringe auflösung in den randbereichen stören auch noch merklich abgeblendet. Die äußeren ecken sind aus meiner sicht vielfach intolerabel, was man vielleicht nicht merkt, wenns nur himmel oder wasser ist, aber bei kontrastreicheren strukturen wie bäume, Äste, häuser muß man solche bilder schon schneiden, da kann man gerade die kurzen brennweiten knicken. Etwas besser wird’s – in den vergleichbaren brennweiten – beim wechsel auf das 10-22 ef-s von canon, das hat aber keinen is (und kann zu dem preis auch kein optikwunder sein, aber es ist ok, ausgenommen 10mm, aber 10 sind nun mal schon extrem). Das 15-85 muß man immer abblenden, damit passable bilder rauskommen, offenblende ist zu vermeiden.
    1. +++++++wer sich heutzutage noch für eine größere kamera entscheidet, bei der man eben auch wechselobjektive einsetzt, der kann auch erwarten, daß die sich ergebende bildqualität ein deutlichen schritt über billigknipsmaschinen, also kompakten sowie linsen in telefonen, liegt. Das leistet das 15-85 aber nicht unbedingt. Die cas sind hoch und erfordern viel nacharbeit in lightroom, ein “klick” alleine reicht da nicht. 13, bei welcher man die farbpalette (von – bis) und den umfang der korrektur einstellen kann. Selbst bei 85 und blende 8 hat man unweit des bildzentrums schon -oder noch – chromatische aberration. Die unschärfe / geringe auflösung in den randbereichen stören auch noch merklich abgeblendet. Die äußeren ecken sind aus meiner sicht vielfach intolerabel, was man vielleicht nicht merkt, wenns nur himmel oder wasser ist, aber bei kontrastreicheren strukturen wie bäume, Äste, häuser muß man solche bilder schon schneiden, da kann man gerade die kurzen brennweiten knicken. Etwas besser wird’s – in den vergleichbaren brennweiten – beim wechsel auf das 10-22 ef-s von canon, das hat aber keinen is (und kann zu dem preis auch kein optikwunder sein, aber es ist ok, ausgenommen 10mm, aber 10 sind nun mal schon extrem). Das 15-85 muß man immer abblenden, damit passable bilder rauskommen, offenblende ist zu vermeiden.
  2. Das objektiv, getestet an einer 77d, habe ich schweren herzens zurückgegeben. Der wichtigste grund ist die teilweise stark gekrümmte schärfentiefeebene. Andere mögen sich geschickter anstellen, aber ich konnte bei der aufnahme nicht vorhersehen, wo außer am fokuspunkt die schärfe letztendlich liegen wird. Mit diesem objektiv habe ich ungewöhnlich viel ausschuss produziert. Dazu beigetragen hat, dass die krümmung der schärfentiefeebene offenbar je nach brennweitenbereich eine andere charakteristik aufweist. Ob es nun am mir liegt oder nicht: auf lotto habe ich beim fotografieren keine lust. Die wichtige 24-mm-brennweite (=35) war generell nicht gut. Pro:leiser, schneller und erstaunlich exakter phasen-afguter detailkontrast, tolle farbenteilweise sehr gute schärfeextrem nützlicher, universeller brennweitenbereich 24 – 136 mm (35 mm)für den brennweitenbereich sehr kompakt und auch nicht schwergroßartiger iscontra:scharfe bereiche im bild kaum vorhersehbar (außer fokuspunkt, am langen ende weniger kritisch)gerade am langen ende recht dusterteilweise heftige chromatische abberationenstarke tonnen-verzeichnung am kurzen endeich würde es vielleicht wieder kaufen – für 200 € weniger.
  3. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Das objektiv, getestet an einer 77d, habe ich schweren herzens zurückgegeben. Der wichtigste grund ist die teilweise stark gekrümmte schärfentiefeebene. Andere mögen sich geschickter anstellen, aber ich konnte bei der aufnahme nicht vorhersehen, wo außer am fokuspunkt die schärfe letztendlich liegen wird. Mit diesem objektiv habe ich ungewöhnlich viel ausschuss produziert. Dazu beigetragen hat, dass die krümmung der schärfentiefeebene offenbar je nach brennweitenbereich eine andere charakteristik aufweist. Ob es nun am mir liegt oder nicht: auf lotto habe ich beim fotografieren keine lust. Die wichtige 24-mm-brennweite (=35) war generell nicht gut. Pro:leiser, schneller und erstaunlich exakter phasen-afguter detailkontrast, tolle farbenteilweise sehr gute schärfeextrem nützlicher, universeller brennweitenbereich 24 – 136 mm (35 mm)für den brennweitenbereich sehr kompakt und auch nicht schwergroßartiger iscontra:scharfe bereiche im bild kaum vorhersehbar (außer fokuspunkt, am langen ende weniger kritisch)gerade am langen ende recht dusterteilweise heftige chromatische abberationenstarke tonnen-verzeichnung am kurzen endeich würde es vielleicht wieder kaufen – für 200 € weniger.
  4. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Die ersten beiden exemplare des objektivs gingen wegen verarbeitungsmängeln problemlos zurück an amazon. Bei einem war der tubus viel zu locker, beim anderen war die gummierung des zoomringes ganz schräg aufgeklebt. Das war für mich in dieser preisklasse nicht akzeptabel. Ein weiterer umtausch war bei amazon nicht möglich. Das dritte, bei einem anderen händler bestellte objektiv, hatte keine sichtbaren mängel. Ich habe mit dem canon ef-s 15-85mm f/3. 6 is usm an der canon 600d und canon 80d seit januar 2012 unzählige aufnahmen gemacht und kann folgende persönlichen erfahrungen und eindrücke kundtun:- das objektiv wirkt optisch und haptisch wertvoll. Ich mag aussehen, größe und gewicht. Es ist auch nach über fünf jahren wie neu.
  5. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Die ersten beiden exemplare des objektivs gingen wegen verarbeitungsmängeln problemlos zurück an amazon. Bei einem war der tubus viel zu locker, beim anderen war die gummierung des zoomringes ganz schräg aufgeklebt. Das war für mich in dieser preisklasse nicht akzeptabel. Ein weiterer umtausch war bei amazon nicht möglich. Das dritte, bei einem anderen händler bestellte objektiv, hatte keine sichtbaren mängel. Ich habe mit dem canon ef-s 15-85mm f/3. 6 is usm an der canon 600d und canon 80d seit januar 2012 unzählige aufnahmen gemacht und kann folgende persönlichen erfahrungen und eindrücke kundtun:- das objektiv wirkt optisch und haptisch wertvoll. Ich mag aussehen, größe und gewicht. Es ist auch nach über fünf jahren wie neu.
  6. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Das objektiv ist durchaus scharf und kontrastreich über den gesamten brennweitenbereich. Doch leider weisst es (besonders sichtbar bei kurzen und mittleren brennweiten) eine deutliche bildfeldwölbung auf, was bedeutet, dass die schärfeebene nicht plan und parallel zum sensor verläuft, sondern gekrümmt ist. In der praxis bedeutet das für landschaftsaufnahmen, dass die bildränder selbst abgeblendet auf blende 10 immer sichtbar unscharf bleiben, wenn die bildmitte scharfgestellt ist. Diese randunschärfen beschränken sich je nach brennweite auch nicht auf die ecken, sondern betreffen oft das gesamte äußere drittel der bildfläche. Für landschaftsfotografen oder für reproduktionen ist die linse daher meiner meinung nach absolut ungeeeignet. Wenn man dann auch noch ein nicht ganz perfekt zentriertes exemplar erwischt (ich hatte vorübergehend sowohl ein perfekt zentriertes als auch ein ziemlich schlecht zentriertes in besitz), sind die ergebnisse gänzlich inakzeptabel. Gut geeignet, farbbrilliant, scharf und extrem flexibel ist die linse hingegen, wenn man auf reise etwa das markttreiben fotografieren möchte und schnell von porträt auf weitwinkel wechselt. Auch für reportagen mit leichter ausrüstung ist die linse geeignet. Wer jedoch gesamtansichten einer landschaft ab 30x45cm drucken möchte oder einfach einen gleichmäßig scharfen horizont erwartet, der ist mit dieser linse schlecht bedient.
    1. Das objektiv ist durchaus scharf und kontrastreich über den gesamten brennweitenbereich. Doch leider weisst es (besonders sichtbar bei kurzen und mittleren brennweiten) eine deutliche bildfeldwölbung auf, was bedeutet, dass die schärfeebene nicht plan und parallel zum sensor verläuft, sondern gekrümmt ist. In der praxis bedeutet das für landschaftsaufnahmen, dass die bildränder selbst abgeblendet auf blende 10 immer sichtbar unscharf bleiben, wenn die bildmitte scharfgestellt ist. Diese randunschärfen beschränken sich je nach brennweite auch nicht auf die ecken, sondern betreffen oft das gesamte äußere drittel der bildfläche. Für landschaftsfotografen oder für reproduktionen ist die linse daher meiner meinung nach absolut ungeeeignet. Wenn man dann auch noch ein nicht ganz perfekt zentriertes exemplar erwischt (ich hatte vorübergehend sowohl ein perfekt zentriertes als auch ein ziemlich schlecht zentriertes in besitz), sind die ergebnisse gänzlich inakzeptabel. Gut geeignet, farbbrilliant, scharf und extrem flexibel ist die linse hingegen, wenn man auf reise etwa das markttreiben fotografieren möchte und schnell von porträt auf weitwinkel wechselt. Auch für reportagen mit leichter ausrüstung ist die linse geeignet. Wer jedoch gesamtansichten einer landschaft ab 30x45cm drucken möchte oder einfach einen gleichmäßig scharfen horizont erwartet, der ist mit dieser linse schlecht bedient.
      1. Diese lens hat sehr gut brennweit. Das ist ganz genügend und auch nützlich für die kleine reise.
  7. Diese lens hat sehr gut brennweit. Das ist ganz genügend und auch nützlich für die kleine reise.
    1. Habe mein altes kit-objektif ef-s 17-85 gegen das ef-s 15-85 ausgetauscht, das weitaus schärfere bilder macht. Bin begeistert von der deutlich besseren qualität des objektivs in allen bereichen.
      1. Habe mein altes kit-objektif ef-s 17-85 gegen das ef-s 15-85 ausgetauscht, das weitaus schärfere bilder macht. Bin begeistert von der deutlich besseren qualität des objektivs in allen bereichen.
  8. Ich habe mir das objektiv 2013 bestellt für meine 450d. Es macht gute und scharfe bilder. Von der bildqualität auch nicht mit dem standard kit zu vergleichen (in dem fall von der 650d meines freundes). Aufgrund des gewichts liegt das objektiv auch gut in der hand, wodurch meine hand weniger zittern muss :-). Leider ist bei dem doch etwas höheren preis keine gegenlichtblende mit inbegriffen, daher 1 punkt abzug.
    1. Ich habe mir das objektiv 2013 bestellt für meine 450d. Es macht gute und scharfe bilder. Von der bildqualität auch nicht mit dem standard kit zu vergleichen (in dem fall von der 650d meines freundes). Aufgrund des gewichts liegt das objektiv auch gut in der hand, wodurch meine hand weniger zittern muss :-). Leider ist bei dem doch etwas höheren preis keine gegenlichtblende mit inbegriffen, daher 1 punkt abzug.
  9. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Zwei tage nach der bestellung wurde das canon efs 15-85mm geliefert. :-)ich bin total begeistert :-). Es ist sehr wertig vom material und es wiegt definitiv mehr als das kit-objektiv. Die bilder damit sind gestochen scharf, es arbeitet tadellos. . Ich bin absolut begeistert davon und bin froh, dass ich mich für dieses objektiv entschieden habe.
  10. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Zwei tage nach der bestellung wurde das canon efs 15-85mm geliefert. :-)ich bin total begeistert :-). Es ist sehr wertig vom material und es wiegt definitiv mehr als das kit-objektiv. Die bilder damit sind gestochen scharf, es arbeitet tadellos. . Ich bin absolut begeistert davon und bin froh, dass ich mich für dieses objektiv entschieden habe.
    1. Schneller und leiser fokus, gute bildabdeckung (15-85), etwas schwer, gute abbildungsleistung, hochwertig verarbeitet, aber auch staubeinschlüsse vorhanden.
      1. Schneller und leiser fokus, gute bildabdeckung (15-85), etwas schwer, gute abbildungsleistung, hochwertig verarbeitet, aber auch staubeinschlüsse vorhanden.
  11. Habe ich als standardzoom für meine 760d gekauft. Damit bin ich sehr zufrieden. Ist auch ein bißchen besser als die alte 17-85.
    1. Habe ich als standardzoom für meine 760d gekauft. Damit bin ich sehr zufrieden. Ist auch ein bißchen besser als die alte 17-85.
      1. Ich habe mir das objektiv vor 3 jahren gekauft und setzte es vorwiegend an meiner eos 70d ein. Bisher war ich mit der leistung eignetlich zufrieden. Für den diesjährigen urlaub habe ich mir eine zweitkamera (eos 700d) mit kitobjektiv 18-135 gekauft, um einen häufigen objektivwechsel zu vermeiden. Was mir dabei aufgefallen ist, machte mich dann aber doch etwas stutzig. Das kitobjektiv meiner 700d macht deutlich schärfere bilder als mein 15-85. Auch der randschärfe ist beim 15-85 nicht wirklich besser. Da ich nicht nach jedem pixel suche, kann ich noch einigermaßen damit leben. Dennoch muss ich sagen, dass ich mir im nachhinein mehr von dem objektiv erwartet hätte. Wahrscheinlich ein montagsmodell.
  12. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Ich habe mir das objektiv vor 3 jahren gekauft und setzte es vorwiegend an meiner eos 70d ein. Bisher war ich mit der leistung eignetlich zufrieden. Für den diesjährigen urlaub habe ich mir eine zweitkamera (eos 700d) mit kitobjektiv 18-135 gekauft, um einen häufigen objektivwechsel zu vermeiden. Was mir dabei aufgefallen ist, machte mich dann aber doch etwas stutzig. Das kitobjektiv meiner 700d macht deutlich schärfere bilder als mein 15-85. Auch der randschärfe ist beim 15-85 nicht wirklich besser. Da ich nicht nach jedem pixel suche, kann ich noch einigermaßen damit leben. Dennoch muss ich sagen, dass ich mir im nachhinein mehr von dem objektiv erwartet hätte. Wahrscheinlich ein montagsmodell.
  13. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Ich war auf der suche nach einem universalzoom, und so ist das objetiv auch zuwangsläugig gegen sigma 18-250 angetreten. Aber das canon ist doch qualitativ in einer anderen liga. Da lasse ich doch lieber was brennweite weg und habe ein hervorragend verarbeitetes und optisch qualitatives objektiv, mit akzeptabler verzeichung im weitwinkel und sehr guter schärfe. Die kritik bei der starken vignettierung im weitwinkel verstehe ich nicht. Zum einen ist das irgenwie normal bei weitwinkel, zum anderen gibt es die vignettierungskorrektur von canon. Da fällt mir eher auf, dass der farbfehler mit einer rot/blau verschiebung viel stärker ist als beim sigma objektiv. Das ist einer der schwächen des objektivs. Besonders gefällt jedoch die basis; eine sehr robuste verarbeitung und ein sehr leiser af motor mit der möglichkeit manuell nachzustellen, ein tolles canon feature.
    1. Ich war auf der suche nach einem universalzoom, und so ist das objetiv auch zuwangsläugig gegen sigma 18-250 angetreten. Aber das canon ist doch qualitativ in einer anderen liga. Da lasse ich doch lieber was brennweite weg und habe ein hervorragend verarbeitetes und optisch qualitatives objektiv, mit akzeptabler verzeichung im weitwinkel und sehr guter schärfe. Die kritik bei der starken vignettierung im weitwinkel verstehe ich nicht. Zum einen ist das irgenwie normal bei weitwinkel, zum anderen gibt es die vignettierungskorrektur von canon. Da fällt mir eher auf, dass der farbfehler mit einer rot/blau verschiebung viel stärker ist als beim sigma objektiv. Das ist einer der schwächen des objektivs. Besonders gefällt jedoch die basis; eine sehr robuste verarbeitung und ein sehr leiser af motor mit der möglichkeit manuell nachzustellen, ein tolles canon feature.
  14. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Ich hatte vorher das 17-55mm mit blende 2,8mm. Der erweiterte brennweitenbereich war und bleibt mir hilfreicher als die bessere lichtausbeute. Besonders die 15mm helfen bei lanschaftsaufnahmen. Mechanisch top und wirklich wertig. Von der größe her kompakt. Bin kein pixel zähler aber schärfe und auflösung sind für normale ansprüche super. Stabi und fokus arbeiten zuverlässig, schnell und leise. Aus meiner sicht ein top immer-drauf objektiv für fast alle aufnahmesituationen eines hobbyfotografen.
    1. Ich hatte vorher das 17-55mm mit blende 2,8mm. Der erweiterte brennweitenbereich war und bleibt mir hilfreicher als die bessere lichtausbeute. Besonders die 15mm helfen bei lanschaftsaufnahmen. Mechanisch top und wirklich wertig. Von der größe her kompakt. Bin kein pixel zähler aber schärfe und auflösung sind für normale ansprüche super. Stabi und fokus arbeiten zuverlässig, schnell und leise. Aus meiner sicht ein top immer-drauf objektiv für fast alle aufnahmesituationen eines hobbyfotografen.
  15. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Alles wie erwartet, mehr ist nicht zu sagen, aber gern wegen des wunsches der seite hier und so heiter geht es weiter.
  16. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Alles wie erwartet, mehr ist nicht zu sagen, aber gern wegen des wunsches der seite hier und so heiter geht es weiter.
    1. Das objektiv hat mich voll überzeugt, bin sehr zufrieden mit der qualität. Preis und leistung sind in ordnung.
  17. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Das objektiv hat mich voll überzeugt, bin sehr zufrieden mit der qualität. Preis und leistung sind in ordnung.
  18. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Habe mich zuerst lange vom preis abschrecken lassen aber ist jeden cent wert. Man hat eine sehr gute brennweite. Somit hatte mir in meinem urlaub ein objektiv als allrounder optimal gelangt. Es ist etwas schwerer, dennoch liegt die kamera sehr gut in der hand. Bin sehr froh mich dafür entschieden zu haben. Der autofokus funktioniert tadellos, leise und schnell.
  19. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Habe mich zuerst lange vom preis abschrecken lassen aber ist jeden cent wert. Man hat eine sehr gute brennweite. Somit hatte mir in meinem urlaub ein objektiv als allrounder optimal gelangt. Es ist etwas schwerer, dennoch liegt die kamera sehr gut in der hand. Bin sehr froh mich dafür entschieden zu haben. Der autofokus funktioniert tadellos, leise und schnell.
  20. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Seit dem ich dieses objktiv habe kommen meine anderen sehr wenig zum einsatz , das sich das meiste damit sehr gut mit hoher geschwindigkeit und wenig gräusch abbilden läßt ist mein lieblingobjektiv geworden.
  21. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Seit dem ich dieses objktiv habe kommen meine anderen sehr wenig zum einsatz , das sich das meiste damit sehr gut mit hoher geschwindigkeit und wenig gräusch abbilden läßt ist mein lieblingobjektiv geworden.
    1. Ein etwas lichtschwächeres (was abzusehen war) allroundobjektiv, dass für landschaftsaufnahmen genauso zu gebrauchen ist, wie für portraitaufnahmen usw. Auch eine günstigere alternative zu anderen produkten.
      1. Ein etwas lichtschwächeres (was abzusehen war) allroundobjektiv, dass für landschaftsaufnahmen genauso zu gebrauchen ist, wie für portraitaufnahmen usw. Auch eine günstigere alternative zu anderen produkten.
  22. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Das 15-85er ist nicht mein erstes objekt, aber auch nicht das letzte. Angeschafft wurde es als “immer drauf”-objektiv zur canon eos 70d. Meine ältere canon eos 600d wurde seinerzeit als kit gekauft, das mitgelieferte 18-135er hat so seine unschärfen und wirkt auch etwas klapprig. Etliche hundert aufnahmen hat das 15-85er jetzt in den wenigen wochen weg. Als fazit kann man direkt sahen: prima, aber da geht noch was. Wer kit-objektive kennt, merkt gleich, dass hier eine andere qualität vorliegt: richtig schwer und alle bedienelemente vorhanden. (mir fehlt immer die anzeige für die tiefenschärfe, die bei kit-objektiven in der regel fehlt. )im zweiten schritt fällt auf: da klappert was. Der ring für die brennweiten-einstellung hat ein klein wenig spiel. Das hat der service mittlerweile verbessert, aber ganz konnte das problem nicht behoben werden.
    1. Das 15-85er ist nicht mein erstes objekt, aber auch nicht das letzte. Angeschafft wurde es als “immer drauf”-objektiv zur canon eos 70d. Meine ältere canon eos 600d wurde seinerzeit als kit gekauft, das mitgelieferte 18-135er hat so seine unschärfen und wirkt auch etwas klapprig. Etliche hundert aufnahmen hat das 15-85er jetzt in den wenigen wochen weg. Als fazit kann man direkt sahen: prima, aber da geht noch was. Wer kit-objektive kennt, merkt gleich, dass hier eine andere qualität vorliegt: richtig schwer und alle bedienelemente vorhanden. (mir fehlt immer die anzeige für die tiefenschärfe, die bei kit-objektiven in der regel fehlt. )im zweiten schritt fällt auf: da klappert was. Der ring für die brennweiten-einstellung hat ein klein wenig spiel. Das hat der service mittlerweile verbessert, aber ganz konnte das problem nicht behoben werden.
  23. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Verwendung mit eos700d, 3/4″ chip =>vergleichbare 1″ brennweite 24-115mmfür den 3/4″ chip erzeugt das objektiv einen super flexiblen zoombereichschneller autofocus, für sportaufnahmen geeignetsuper schärfe.
  24. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Verwendung mit eos700d, 3/4″ chip =>vergleichbare 1″ brennweite 24-115mmfür den 3/4″ chip erzeugt das objektiv einen super flexiblen zoombereichschneller autofocus, für sportaufnahmen geeignetsuper schärfe.
    1. Juli 2014: inzwischen habe ich das 15-85 verkauft. Ich hatte an meiner 70d sucherbasiert zunehmend einen für mich nicht mehr hinnehmbaren unscharfausschuss. Je mehr ich meine kamera kennenlernte, je öfter ich mit dem objektiv fotografierte, desto mehr musste ich leider doch feststellen, dass die schärfe bei vielen fotos einfach nicht richtig sitzen wollte. Nur der kontrast-af der liveview konnte das maximale aus dem objektiv herausholen. Die zeitschrift colorfoto hat einige objektive hinsichtlich autofokussierungsleistung an der 70d getestet. Dieses war zwar leider nicht dabei, allerdings wurde in dem beitrag der juni-ausgabe 2014 sehr deutlich, dass die kamera das “richtige” objektiv braucht, um 100 %ig präzise schärfeergebnisse zu bekommen. Bei manchen objektiven funktioniert dies einfach partout nicht und die kombination an der 70d ist mangelhaft. Mit diesem wissen machte ich mich auf die suche nach einem neuen immerdrauf für meine 70d, das im besten fall auch vollformattauglich ist und sowohl an aps-c als auch an vollformat top-ergebnisse erzielt. Nach einigen tests in verschiedenen fotofachgeschäften fiel meine wahl auf das neue sigma art 24-105.
      1. Juli 2014: inzwischen habe ich das 15-85 verkauft. Ich hatte an meiner 70d sucherbasiert zunehmend einen für mich nicht mehr hinnehmbaren unscharfausschuss. Je mehr ich meine kamera kennenlernte, je öfter ich mit dem objektiv fotografierte, desto mehr musste ich leider doch feststellen, dass die schärfe bei vielen fotos einfach nicht richtig sitzen wollte. Nur der kontrast-af der liveview konnte das maximale aus dem objektiv herausholen. Die zeitschrift colorfoto hat einige objektive hinsichtlich autofokussierungsleistung an der 70d getestet. Dieses war zwar leider nicht dabei, allerdings wurde in dem beitrag der juni-ausgabe 2014 sehr deutlich, dass die kamera das “richtige” objektiv braucht, um 100 %ig präzise schärfeergebnisse zu bekommen. Bei manchen objektiven funktioniert dies einfach partout nicht und die kombination an der 70d ist mangelhaft. Mit diesem wissen machte ich mich auf die suche nach einem neuen immerdrauf für meine 70d, das im besten fall auch vollformattauglich ist und sowohl an aps-c als auch an vollformat top-ergebnisse erzielt. Nach einigen tests in verschiedenen fotofachgeschäften fiel meine wahl auf das neue sigma art 24-105.
  25. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Zu lange habe ich das 18-55er kit-objektiv an meiner 600d spazieren getragen. Mit diesem entstanden zwar ordentliche bilder, aber der richtige wow-effekt war nur selten bis gar nicht zu erleben. Nach sehr langen recherchen entschied ich mich schließlich für das ef-s 15-85mm. Ich habe den kauf noch keine einzige sekunde bereut. Alle folgenden ausführungen beziehen sich auf die verwendung als fotoobjektiv, videos drehe ich keine+++ verarbeitung / handhabung +++es ist kein leichtgewicht. Steigt man vom 18-55 kit um, hat man das erste mal das gefühl, eine ernstzunehmende kamera in der hand zu halten. Obwohl aus plastik, wirkt das objektiv sehr wertig und auch robust. Es knarzt und wackelt bei meinem modell nichts. Einziger kritikpunkt: bei senkrechten stellungen fährt der tubus von alleine aus bzw. Ein, und das schon nach einem monat in meinem besetz.
    1. Zu lange habe ich das 18-55er kit-objektiv an meiner 600d spazieren getragen. Mit diesem entstanden zwar ordentliche bilder, aber der richtige wow-effekt war nur selten bis gar nicht zu erleben. Nach sehr langen recherchen entschied ich mich schließlich für das ef-s 15-85mm. Ich habe den kauf noch keine einzige sekunde bereut. Alle folgenden ausführungen beziehen sich auf die verwendung als fotoobjektiv, videos drehe ich keine+++ verarbeitung / handhabung +++es ist kein leichtgewicht. Steigt man vom 18-55 kit um, hat man das erste mal das gefühl, eine ernstzunehmende kamera in der hand zu halten. Obwohl aus plastik, wirkt das objektiv sehr wertig und auch robust. Es knarzt und wackelt bei meinem modell nichts. Einziger kritikpunkt: bei senkrechten stellungen fährt der tubus von alleine aus bzw. Ein, und das schon nach einem monat in meinem besetz.
  26. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Optimales allround-objektiv ohne beanstandungen, die werbung verspricht nicht zu viel,im täglichen gebrauch eine freude, jederzeit gerne wiederabsolut empfehlenswert .
  27. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Optimales allround-objektiv ohne beanstandungen, die werbung verspricht nicht zu viel,im täglichen gebrauch eine freude, jederzeit gerne wiederabsolut empfehlenswert .
    1. Das objektiv wurde schnell geliefert und problemlos auf die vorhandene eos 600 d montiert. Die aufgenommen bilder sind von vorzüglicher qualität. Ich würde den kauf dieses objektives jederzeit empfehlen.
  28. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Das objektiv wurde schnell geliefert und problemlos auf die vorhandene eos 600 d montiert. Die aufgenommen bilder sind von vorzüglicher qualität. Ich würde den kauf dieses objektives jederzeit empfehlen.
    1. Gute bildschärfe auch an den randbereichen. Wertig verarbeitet und spielt in einer anderen liga im vergleich zum kit – objektiv. Ein gutes objektiv für meine 600d. Preis ist etwas hoch aber gerechtfertigt. Würde das gute teil jederzeit wieder erwerben.
  29. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Gute bildschärfe auch an den randbereichen. Wertig verarbeitet und spielt in einer anderen liga im vergleich zum kit – objektiv. Ein gutes objektiv für meine 600d. Preis ist etwas hoch aber gerechtfertigt. Würde das gute teil jederzeit wieder erwerben.
  30. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Nach längerem zögern, brauche ich eigentlich noch ein objektiv ?, habe ich dann doch bei einer angebotsaktion zugeschlagen. Nun bin ich kein profi, sondern sammle meine erfahrungen im alltag und da muss ich sagen, dass ich das gefühl habe meine 7d hat auf diesen “partner” gewartet. Zwar habe ich auch sonst nichts auszusetzen, nur die kombination ist das maximal alltagstaugliche was ich bislang erlebt habe. Die 3mm mehr im unteren bereich im vergleich zu dem 18-135 oder 18-55 machen sich deutlich bemerkbar und das “fehlen” im oberen bereich zu dem 135 stört kaum. Wenn ich’s brauch gehe ich gleich auf ein tele. Somit mein fazit: ich habe es nicht bereut.
  31. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Nach längerem zögern, brauche ich eigentlich noch ein objektiv ?, habe ich dann doch bei einer angebotsaktion zugeschlagen. Nun bin ich kein profi, sondern sammle meine erfahrungen im alltag und da muss ich sagen, dass ich das gefühl habe meine 7d hat auf diesen “partner” gewartet. Zwar habe ich auch sonst nichts auszusetzen, nur die kombination ist das maximal alltagstaugliche was ich bislang erlebt habe. Die 3mm mehr im unteren bereich im vergleich zu dem 18-135 oder 18-55 machen sich deutlich bemerkbar und das “fehlen” im oberen bereich zu dem 135 stört kaum. Wenn ich’s brauch gehe ich gleich auf ein tele. Somit mein fazit: ich habe es nicht bereut.
  32. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Kurz gesagt, denn die langen rezensionen brauchen keine ergänzung mehr. Kit-objektiv ausgetauscht, wow, fühlt sich groß und wuchtig an. + zoom liegt gut in der hand+ der usm-autofokus ist sehr leise und im vergleich zum motor am kit irre schnell. Ein leises grummeln und der fokus sitzt+ mit dem zoom (bei mir an 600d mit crop) ermöglicht sehr schöne porträits mit einem angenehmen bokeh.
    1. Kurz gesagt, denn die langen rezensionen brauchen keine ergänzung mehr. Kit-objektiv ausgetauscht, wow, fühlt sich groß und wuchtig an. + zoom liegt gut in der hand+ der usm-autofokus ist sehr leise und im vergleich zum motor am kit irre schnell. Ein leises grummeln und der fokus sitzt+ mit dem zoom (bei mir an 600d mit crop) ermöglicht sehr schöne porträits mit einem angenehmen bokeh.
  33. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Ich bin sehr zufrieden mit der tiefenschärfe des objektivs. Zudem macht sie in verbindung mit der canon eos 70d auch super bilder bei geringem licht.
  34. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Ich bin sehr zufrieden mit der tiefenschärfe des objektivs. Zudem macht sie in verbindung mit der canon eos 70d auch super bilder bei geringem licht.
    1. Ich bin sehr zufrieden mit dem objektiv. Hab es mir vor allem wegen des weiten brennweitenbereichs gekauft. Etwas schwer im vergleich zum 18-55 kitobjektiv, aber für die 3 mm mehr nach unten (sehr ergiebig für innenraum) und die 30 mm mehr nach oben (sehr schön für portraits) muss man halt den abstrich machen. Der zusätzliche bereich ist wirklich gold wert. Außerdem ist es mir mit diesem objektiv möglich, die komplette palette von 8 mm bis 200 mm mit nur drei hervorragenden canon-objektiven abzudecken (zusammen mit dem außerordentlich geilen 8-15 f4 fischauge und dem traumhaften 70-200 is ii f2,8). Allerdings gibt es zwei dinge, die ich an dem objektiv vermisse:1. Da ich irgendwann gerne auf vollformat umsteigen möchte, hätte ich es lieber gesehen, wenn es ein ef statt eines efs gewesen wäre. Canon bietet leider noch kein modell mit diesem bereich für vollformat an. Außerdem hätte ich das objektiv gerne mit f2,8 oder f2,0 gehabt – oder in dieser preisklasse zumindest mit durchgängigem f4,0.
  35. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Ich bin sehr zufrieden mit dem objektiv. Hab es mir vor allem wegen des weiten brennweitenbereichs gekauft. Etwas schwer im vergleich zum 18-55 kitobjektiv, aber für die 3 mm mehr nach unten (sehr ergiebig für innenraum) und die 30 mm mehr nach oben (sehr schön für portraits) muss man halt den abstrich machen. Der zusätzliche bereich ist wirklich gold wert. Außerdem ist es mir mit diesem objektiv möglich, die komplette palette von 8 mm bis 200 mm mit nur drei hervorragenden canon-objektiven abzudecken (zusammen mit dem außerordentlich geilen 8-15 f4 fischauge und dem traumhaften 70-200 is ii f2,8). Allerdings gibt es zwei dinge, die ich an dem objektiv vermisse:1. Da ich irgendwann gerne auf vollformat umsteigen möchte, hätte ich es lieber gesehen, wenn es ein ef statt eines efs gewesen wäre. Canon bietet leider noch kein modell mit diesem bereich für vollformat an. Außerdem hätte ich das objektiv gerne mit f2,8 oder f2,0 gehabt – oder in dieser preisklasse zumindest mit durchgängigem f4,0.
    1. Jeder der ein sehr gutes immerdrauf-objektiv sucht, kann getrost zuschlagen. Ich musszwar zugeben, dass der preis abschreckend wirken kann, aber man bekommt die qualität,die dem body eigentlich an objektiv zusteht.
      1. Jeder der ein sehr gutes immerdrauf-objektiv sucht, kann getrost zuschlagen. Ich musszwar zugeben, dass der preis abschreckend wirken kann, aber man bekommt die qualität,die dem body eigentlich an objektiv zusteht.
  36. Ich will hier nicht die vielen positiven bewertungen wiederholen, deshalb eine kurzfassung meiner ersten eindrücke. Lieferung (overnight) promt und zuverlässigverpackung sauber und sicherobjektiv ausgepackt und wie so viele hier, erst einmal über das gewicht gestaunt. Dann an meine eos 650d gesetzt und probefotos gemacht. Die kamera liegt mit dem gewicht des objektivs sehr gut in der hand. Zunächst bleibt der tubus auch dort wo er sein soll. Möglicherweise ändert sich das bei längerem gebrauch noch. Focussierung sehr leise, sehr schnell und sehr präziseÜber den gesamten brennweitenbereich und über den gesamten blendbereich keine unerwarteten verzerrungen, vignettierungen oder randunschärfen, jedenfalls keine, mit denen adobe lightroom und seine profilkorrektur nicht fertig wurde. Der absolute aha effekt war aber die realisierte abbildungsqualität. Knackscharfe bilder bis in den letzten winkel, keine ca’s auch in schwierigen lichtsituationen nicht und der bildstabilisator verdient seinen namen zu recht. Überhaupt kein vergleich zum schon recht ordentlichen kit objektiv 18-55 is ii.
  37. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Ich will hier nicht die vielen positiven bewertungen wiederholen, deshalb eine kurzfassung meiner ersten eindrücke. Lieferung (overnight) promt und zuverlässigverpackung sauber und sicherobjektiv ausgepackt und wie so viele hier, erst einmal über das gewicht gestaunt. Dann an meine eos 650d gesetzt und probefotos gemacht. Die kamera liegt mit dem gewicht des objektivs sehr gut in der hand. Zunächst bleibt der tubus auch dort wo er sein soll. Möglicherweise ändert sich das bei längerem gebrauch noch. Focussierung sehr leise, sehr schnell und sehr präziseÜber den gesamten brennweitenbereich und über den gesamten blendbereich keine unerwarteten verzerrungen, vignettierungen oder randunschärfen, jedenfalls keine, mit denen adobe lightroom und seine profilkorrektur nicht fertig wurde. Der absolute aha effekt war aber die realisierte abbildungsqualität. Knackscharfe bilder bis in den letzten winkel, keine ca’s auch in schwierigen lichtsituationen nicht und der bildstabilisator verdient seinen namen zu recht. Überhaupt kein vergleich zum schon recht ordentlichen kit objektiv 18-55 is ii.
  38. Rezension bezieht sich auf : Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM Objektiv

    Ich habe eine canon eos 60d gekauft ohne objektiv. Durch testen kam ich auf dieses objektiv was sehr zufriedenstellend ist und auch immer an der kamera ist da es meinen ansprüchen in vielerlei hinsichten genügt.
    1. Ich habe eine canon eos 60d gekauft ohne objektiv. Durch testen kam ich auf dieses objektiv was sehr zufriedenstellend ist und auch immer an der kamera ist da es meinen ansprüchen in vielerlei hinsichten genügt.

Comments are closed.