Canon EF 50mm 1:1 : Blitzlicht? Was ist das?

Aufgrund der unterschiedlichen rezensionen habe ich mir sowohl das sigma 50mm als auch das hier rezensierte canon 50mm bei amazon bestellt. Das sigma tritt heute den heimweg an und das aus diesem grund:schärfe:um einen optimalen vergleich zu bekommen, habe ich eine szene vor hellem hintergrund (indoor) bei indirekter beleuchtung arrangiert. Verwendet wurde ein stativ mit fernauslöser. Mit jedem der beiden objektive wurden von der gleichen szene je 3 aufnahmen mit blende 1,4 , 2,8 und 8,0 bei iso 100 gemacht. Aufnahmen im raw an einer canon eos 5d mark ii. Hier ist das canon knapper sieger. Die detailabbildung beim canon ist etwas harmonischer und klarer. Kanten wirken beim sigma leicht ausgefressen, was aber nur bei längerer betrachtung in der 100% darstellung auffällt. Die mankos des sigma könnte man hier in lightroom ausgleichen, aber warum die arbeit, wenn beim canon die qualität von anfang an stimmt. Fehlfokus:hier bestätigt das sigma alle gerüchte über serienstreuung.

Hallo zusammen,ich fotografiere mit einer canon eos 700d also aps-c. Eingestiegen bin ich mit dem 50mm f1. Das mir auch wirklich gute dienste geleistet hat und ich jedem ambitionierten einsteiger wärmstens ans herz legen kann (oder mittlerweile den stm nachfolger). Was mich allerdings immer an diesem “plastikbomber” gestört hat, war der schlechte autofokus. Da ich mehr und mehr auftragsarbeiten mache, wollte ich mich hier einfach vernünftig aufstellen (und weniger ausschuß haben). Aus diesem grund habe ich mir das ef 50mm f/1. Hier meine erfahrungen in pros und cons. Cons:- das objektiv ist nicht innenfokussierend ->geli dringend dazukaufen und immer drauf lassen sonst kann der autofokusmotor schaden nehmen- der autofokus ist nicht immer treffsicher aber wesentlich besser wie beim ef 50mm f/1.

Für meinen blog wollte ich dieses objektiv schon eine ganze weile, da es einfach das blogger objektiv ist und ich muss sagen: zurecht. Es ist einfach perfekt für outfitfotos draußen, portraits oder auch alles andere, was einen schönen bokeh effekt im hintergrund haben soll. Es ist klein und leicht, zumal sehr leise. Ich würde es jederzeit wieder kaufen.

Ein traumhaftes bokeh, und die schärfe ist ist ebenfalls sehr sehr gut. Ich behaupte mal, dass das 50mm 1. 4 locker mit einer l-linse mithalten kann, aber nur ein drittel kostet. Wenn ich fotografieren gehe, darf das objektiv nicht fehlen. Auch bei schlechtem licht bei einem hotelshooting hab ich hier bei iso 200 noch richtig geile bilder gemacht. Ich geb das 50er nicht wieder her.

  • Die beste Wahl für mich
  • Super mir EOS 500D Body
  • Sehr gutes Preis – Leistungsverhältnis

Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Hohe Lichtstärke von 1:1,4
  • Diagonaler Bildwinkel: 46°, Bildwinkel (hor., vert.): 40°, 27°; Filterdurchmesser: 58 mm
  • USM AF-Motor mit jederzeitiger manueller Scharfstellung
  • Naheinstellgrenze: ca. 45 cm; Asphärische Linse
  • Lieferumfang: Canon EF 50mm/ 1,4/ USM Objektiv

Das objektiv ist durchaus gut. Es ist ordentlich verarbeitet und produziert dank der 8 lamellen ein gutes bokeh. Für aps c kameras ist es ebenso wie das 50er 1. 8 sicher das wichtigste objektiv für portraits mit geringer schärfentiefe. An meiner vollformat kamera ist es ein normalobjektiv, dass für mich einen ehr langweiligen bildwinkel hat. Zu lang für die strassenszene (besser ein 35iger) und zu kurz für portraits (die nasen werden zu groß). Ausserdem wird die bildqualität gerade beim vollformat erst bei abblendung wirklich gut, wenn ich mir eine lichtstärke 1,4 kaufe, möchte ich diese auch benutzen.

. Und eine abdichtung hätte -könnte man glatt einen roten ring drum malen. Der preis ist ok – wer etwas höhere qualität schätzt – ich habe es seit ca. 1 jahr im einsatz (ohne sonnenblende) und ohne probleme. Ich gehe aber mit meiner ausrüstung sorgfältig um (gepolsterter rucksack) und schmeiße die sachen nicht in der gegend herumdie 1,4 blende ist schon sehr extrem – von der schärfentiefe- leicht abgeblendet wird es aber echt ein hammer. Ich hätte keine verwendung für die blende 1,2 oder 1,0 und diese noch nie vermisst. Die verarbeitung ist weit über dem canon 1. 8er (plastikbecher – nicht negativ) – wobei auch dieses 1. 8 objektiv für 90% der fotos locker reichtviele meiner kollegen haben sich das 1. 8er geholt um es zu testen und geben es auch nicht mehr her.

Dieses objektiv hat mich restlos überzeugt. Ich hatte kurz mit dem 1,8er geliebäugelt aber mich letztendlich doch für dieses model entschieden und es bisher nicht eine sekunde bereut. Es wurde bereits alles durch die vorredner abgedeckt, so dass ich hier keinen roman mehr schreiben möchte. Das einzige manko, wie bei allen canon objektiven, ist die nicht mitgelieferte streulichtblende. Da kann (und sollte) man aber leicht abhilfe schaffen. Allerdings muss es meiner meinung nach auch keine originalblende sein. Für 5 euro gibt es die teile von no name herstellern. Sind zwar etwas schwergängiger aber im endeffekt kommen beide blenden irgendwo aus china und die 20 euro kann man sich für was anderes sparen.

Hab mir das objektiv in erster linie gekauft, um endlich mal ein tolles bokeh hinzubekommen. Dafür ist es einfach der hammer. Auch die schwere, solide verarbeitung gefällt mir und der zuverlässige autofokus. Bin sehr zufrieden und nehme es kaum noch von der kamera.

Also ich habe einen älteren canon eos 500 d body mit einem telezoom objektiv, was seine vor- und nachteile hatte. Da ich aber gerade nicht übermäßig geld übrig habe, aber eine veränderung haben wollte bin ich auf das canon ef 50mm 1. Klar macht gerade der modus mit den vordergrund und hintergrund schärfen mega laune und besonders aus der portraits entfernung ist die linse selbst auf meinem veralteten 500d body eine wucht. Sowohl farbe als auch monochrom aufnahmen sind ausgedruckt sehr scharf. Ich habe wieder richtig spaß am fotografieren, eine klare empfehlung.

Das hat sich gelohnt =>endlich richtig scharfe fotos, auch bei ausschnittvergroesserungen. Aber dabei beachten : nicht zu offene blende, so ab mindestens 4, besser 5. 6 die volle scharfzeichnung =>fruehere rezensionen anderer autoren stimmen genau. Verwende das objektiv an der canon 600d. Das macht auch einen teil des erfolgs aus. An der 400d komme ich nicht auf diese qualitaet. Begeisterung bei nahaufnahmen, ohne dass es extra ein spezialobjektiv dafuer braucht. Und dann das spiel mit dem klaren zielobjekt vor farblich verschwommenem hintergrund =>klasseund::: das auch bei offener blende 1. 4 noch gute portrait bei der feier am abend, ohne dass ein blitz auf den fotografen aufmerksam macht. Ergaenzung: man braucht natuerlich nicht nur dieses objektiv.

Ich vermute, dass viele zunächst wie ich auch das günstige 1. Zunächst war ich davon auch sehr begeistert und es wurde schnell zu meiner lieblingsbrennweite für die aufnahmen meiner tochter. Auffallend war jedoch gleich von anfang an die recht hohe ausschußquote: die schärfe sass sehr oft nicht dort, wo sie hinsollte. Sicher, bei offenblende ist der schärfetiefebereich sehr gering, aber abgesehen vom allg. Weichzeichnen des objektives bei großer blende (physikalisch normal) war der frontfokus nicht übersehbar. Eine testreihe mit einem lineal auf 45° stellung unterstrich dieses nachhaltig. 4er: deutlich hochwertiger und mit wirklich sicherem af. 4 er ist letzlich jeden cent wert und wenn euch der mehrpries nicht stört, solltet ihr euch den umweg über das 1.

Hallo,ich bin absolut beeindruckt vom 50mm 1. 8 von canon, welches allerdings wieder zurückging, da ich von der haptik und dem “schwammigen” nicht festsitzenden fokusring wenig überzeugt war. Montagsmodell?kurz darauf wurde mir das 50mm 1. Versand wie immer vorbildlich. 4er blende mit ihren 8 blendenlamellen lässt ein wunderschönes bokeh bei gestochen scharfen bildern zu. Die haptik ist einwandfrei und mit ca.

Schönes kleines, kompaktes und leichtes objektiv. Die große blende von 1,4 kann jedoch nur für fernaufnahmen genutzt werden. Für für aufnahmen im nahbereich ist der fokus zu weich. Ab einer blende von 2,8 ist der nahbereich schön scharf und die bilder sind sehr gut auch ohne große nachbearbeitung zu gebrauchen. Ab einer blende von 4,0 liefert es astreine und knack-scharfe bilder. Da zeigt sich die geballte leistung der festbrennweite. Getestet wurde an einer canon 7d. Ab 2,8 liefert es eine tolle schärfe mit schönem unschärfenbereich. Klare kaufempfehlung für hobby und semi-professionelle fotografen.

Since my english is better, please excuse not writing in german. Situation:i bought a new 60d body, needed a lens to learn and grow with. This lens was my one and only lens and i have only on board flash light. How i feel:this is the best lens for me even tho i just bought a new 28-135 usm is from canon. It is quite, quick and light. It makes really great photo with soft backgrounds. I can point to where i want and take pictures with ease. Why canon:the winner is canon, because the price is very good compare to other lens companies. It is light and fast, it is also a very bright and sharp lens. Why 50mm:it is a lot of work to learn how to use the computer and the rest of the setting.

Durch die lichtstärke von 1,4 hat man viel mehr möglichkeiten das objekt vom hintergrund freizustellen. Die angebliche mangelnde schärfe bei blende 1,4 kann ich so nicht nachvollziehen. Es gilt natürlich zu bedenken, dass der tiefenschärfenbereich sehr kurz ist. Natürlich ist beim abblenden noch mehr schärfe zu erzielen, aber ich finde die schärfe bei offenblende trotzdem viel besser als immmer beschrieben wird. Die damit eingehenden möglichkeiten der bildgestaltung finde ich viel wichtiger. Das 50mm 1,4 ist innerhalb kürzester zeit zu meinem lieblingsobjektiv geworden. Die schärfe ist total beeindruckend. Eine der festbrennweiten zu einem fairen preis mit tollen optischen leistungen. Ich betreibe das objektiv immer mit sonnenblende (auch in der tasche) wegen der kritischen anmerkungen zur empfindlichkeit des tubus.

Ich war lange beim Überlegen ob ich für meine canon 450d das canon ef 50mm/ 1,8/ objektiv ii oder dann doch das canon ef 50mm/ 1,4/ usm objektiv verwenden soll. Da ich ich kein experte in diesem gebiet bin, habe ich zahlreiche rezesionen gelesen und mich dann für dieses hier entschieden. Auschlaggebend war der schnelle af und die bessere lichtempfidlichkeit von 1,4. Kurz gesagt: das objektiv ist super klein, sehr leise und schnell und man kann wunderbar aufnahmen in räumen ohne blitz durchführen. Fotos bei dämmerung sind ebenfalls kein problem mehr und mit einer ruhigen hand gelingen sogar fotos ohne stativ in der nacht. Ein top teil, das man haben muss.

Ich habe nun mit allen drei 50ern von canon gearbeitet und habe für mich privat das 1,4er gewählt. Bei den ersten testfotos fiel mir jedoch auf, dass die bilder eher verwaschen wirken und nicht optimal scharf waren. Da ich diese ergebnisse eigentlich nicht gewohnt war, bestellte ich mir die dazugehörige streulichtblende und siehe da, knackscharfe ergebnisse, schöner kontrast und ein extrem schönes bokeh. Ich fotografiere jedoch bevorzugt bei einer blende von etwa 2. 8, da bei kompletter offenblende die schärfe nachlässt. Was mich etwas stört ist das gehäuse. Plastik mit einem fokusring, der nicht ganz flüssig läuft. Jedoch 10 mal besser als bei der 1,8er version. Als fazit kann ich sagen, dass dieses objektiv seinen zweck für diesen preis zu 100% erfüllt. Jedoch nur, wenn die dazugehörige streulichtblende verwendet wird.

Ich suchte für videoaufnahmen mit der eos 80d ein lichtstarkes objektiv, um mit tiefenschärfe zu arbeiten. Hierfür wurde ich mit dem 50mm 1:1,4 fündig. Der preis erschein erst einmal hoch, da es sich um ein plastikteil handelt, aber schnell fand ich freude damit. Für meine zwecke reicht es wunderbar aus, deshalb empfehle ich es.

4 geholt, um mein günstiges ef 50mm 1. Bei den günstigen hatte ich ständig probleme, dass der autofokus (im sucherbetrieb – also phasenfokus) nicht genau gesessen hat. 4 mal ausprobiert, hier meine erfahrung (beziehen sich auf ein eos 550d body):bildqualität:bei offenblende gut, nur leichte vignettierung am crop, bei 2. Ich kann mit der schärfe bei offenblende aber dennoch leben, denn dafür hat man eine sehr geringe tiefenschärfe (ideal für portraits). Gefallen tut mir auch das bokeh (= unscharfer bereich des bildes), es wirkt sehr weich und lichter werden zu großen kugeln. 4 ist es noch sehr schön, ab dann werden die lichter allerdings 8-eckig wegen der 8 blendenlamellen. Für meinen geschmack jedoch nicht so störend. Fokus:der autofokus ist an sich ganz gut, allerdings könnte er etwas schneller sein (andere objektive schaffen es ja auch, und die liegen in derselben preisklasse). Die geschwindigkeit wäre nicht das problem, allerdings sitzt der fokus bei offenblende nur bei ca. 70% der aufnahmen wirklich dort, wo man ihn haben will (meistens auf den augen der person). Das ist manchmal ärgerlich, wenn man dann ein eigentlich schönes bild aufgrund des fehl-fokus löschen muss. 8 ii allerdings eine deutliche besserung, dort hatte ich meist nur 20-30% bei offenblende.

Das ist die linse bei mir die immer auf der kamera ist. Die lichtstärke, die schärfe, der kontrast zu diesem preis überzeugt zu 100%. Ein unglaublich gutes produkt. Der autofokus arbeitet schnell und zuverlässig (canon eos 5d mk ii). Das objektiv hält auch hier und da (hier spreche ich aus erfahrung) den ein oder anderen sturz aus. Top-produkt und ganz klare kaufempfehlung für alle.

Ich habe mir zu meiner neuen canon 7d dieses objektiv bestellt und es ausgiebig getestet. Da ich bereits von den fokus-problemem gelesen habe, war ich sehr gespannt, ob sich auch bei meinem objektiv dieser mangel feststellen lassen wird. Jedoch zu meiner zufriedenheit ist alles bestens. Ich stelle den fokus, sowie alles andere, gern manuell ein. Und bei manuellen einstellungen funktioniert der fokus optimal. Bei automatischem fokus scheint mir tatsächlich die technik einen streich zu spielen und der fokus liegt meist da, wo man ihn nicht haben will. Jedoch wie gesagt, ich stelle alles manuell ein und bin mit der schärfe sehr zufrieden, auch kann ich keine ungewollten unschärfen in etwaigen bildbereichen feststellen. Also für anwender, die nicht alles der technik überlassen wollen, kann ich dieses festbrennweitenobjektiv nur empfehlen. Die lichtstärke ist zum beispiel für potraits bei nicht optimalen lichtverhältnissen immer noch mehr als ausreichend und liefert sehr schöne bilder, gerade im portraitstil (einstellbar im menü der kamera).

Lässt die porträts super wirken. Farben und lichtempfindlichkeit topp. Habe aber keinen vergleich zu tamron oder ähnlichen objektiven.

Dieses glas ist ein “must have”. Die abbildungsleistung ist sehr hoch und auf f/1. 8 abgeblendet besitzt es eine sehr hohe schärfe. Der ultraschallmotor (usm) lässt kein vergleich zu den steppermotoren (stm) wie z. Der usm ist um ein vielfaches schneller und leiser. Ich bin in alles belangen hoch zufrieden und kann jedem canon-nutzer dieses objektiv nur ans herz legen.

Die wahl des “richtigen” objektives ist sicherlich eine entscheidung die von vielen gründen abhängig ist. Bisher hatte ich ein 18-55 & 70-300 objektiv – also warum umsteigen auf festbrennweiteich habe für mich festgetellt, das der überwiegende teil meiner fotos – personen und situationsbilder sind. Somit war klar, eine große brennweite kann ich vernachlässigen. Ein weiterer wichtiger grund für dieses objektiv ist die 1. Wer hat nicht schon bei feierlichkeiteneinen zusätzlichen blitz vermisst. Hier fällt sofort auf, den brauchst du meist gar nicht. Die in den letzten wochen gemachten fotos, sind durchweg super. (sicher ist auch die kamera daran schuld. )aber ein guter wandersmann weiß, er braucht sehr gute wanderschuhe. Also ich habe mein paar wanderschuhe gefunden und kann nach den ersten metern den kauf empfehlen.

Ich habe die linse seit 3 jahren, und kann mich eigentlich kaum beschweren. Sie tut was sie tun soll: bilder mit wunderschöner tiefenunschärfe und bei schlechten lichtverhältnissen. Die brennweite ist am vollformat ziemlich gängig, weshalb ich auch sehr oft nur mit dieser linse unterwegs bin. Ich habe vielleicht nicht das allerschärfste exemplar erwischt, ich bin aber dennoch sehr zufrieden. Der fokus sitzt meistens und ist schnell. Zusammen mit der geringen lautstärke kein vergleich zum 1. 8er-jogurtbecher, der auch aufgrund der minderwertigeren verarbeitung bei mir nicht punkten konnte. Wegen der knappen maße und dem geringeren gewicht ziehe ich die canon-linse aber dem sigma-pendant vor. Bei schlechtem licht sollte man mit dem 50mm 1. 4er möglichst den/die kreuzsensoren nutzen, dann gibts auch ohne blitz noch schöne party-fotos.

4 is a must have lens for advanced amateur and professional photographers. Strong metal body (i dropped mine once without breaking it). I use it with a canon eos mark5 iii and my portraits are crystal clear with the option to make a bouquet to put emphasis on the object i want. I use it in most cases without flash to keep it natural. Absolutely a lens that i cannot do without and i use it for wedding photography, live concerts/performances and portraits.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv
Rating
3,0 of 5 stars, based on 350 reviews

About: Kemeere


One thought on “Canon EF 50mm 1:1 : Blitzlicht? Was ist das?”

  1. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Eine ungünstige kombination ist allerdings der autofokus und fehlendes licht. Bei nachtaufnahmen ist der autofokus nicht zufriedenstellend. Ansonsten bin ich sehr glücklich mit diesem kauf.
  2. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Eine ungünstige kombination ist allerdings der autofokus und fehlendes licht. Bei nachtaufnahmen ist der autofokus nicht zufriedenstellend. Ansonsten bin ich sehr glücklich mit diesem kauf.
  3. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Lange nutzte ich die 50er 1. 8 ii version am crop und auch nach dem umstieg auf vollformat. Doch ich wollte mehr qualität und haptik und wechselte zur 1. + schneller usm autofokus+ 1. 4er blende+ super für low light und indoor ohne blitz+ gute verarbeitung+ klein + leicht- naheinstellgrenze 45cm (4 statt 5 sterne)ich hab sehr gerne mit dem objektiv fotografiert und sehr viele schöne fotos die knackscharf sind damit gemacht. Dennoch waren mir die 50mm indoor zu nah. Draußen ok, dennoch sollte es ein bischen mehr weitwinkel sein. Für mich das perfekte immerdrauf.
  4. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Lange nutzte ich die 50er 1. 8 ii version am crop und auch nach dem umstieg auf vollformat. Doch ich wollte mehr qualität und haptik und wechselte zur 1. + schneller usm autofokus+ 1. 4er blende+ super für low light und indoor ohne blitz+ gute verarbeitung+ klein + leicht- naheinstellgrenze 45cm (4 statt 5 sterne)ich hab sehr gerne mit dem objektiv fotografiert und sehr viele schöne fotos die knackscharf sind damit gemacht. Dennoch waren mir die 50mm indoor zu nah. Draußen ok, dennoch sollte es ein bischen mehr weitwinkel sein. Für mich das perfekte immerdrauf.
    1. Es hat eine weile gebraucht mich mit dieser linse anzufreunden. Wenn man den trick raus hat, macht sie erstklassische bilder, und das zu einem günstigen preis. 5 hat sich an meiner eos 7d als sehr praktikable offenblende herausgestellt. Dabei muss ich die autofokus feinjustierung wie folgt einstellen:-3 für close-ups-2 für portraits-1 für gruppenaufnahmenwenn man das beachtet wird man mit erstklassischen schärfetiefen-effekten belohnt.
      1. Es hat eine weile gebraucht mich mit dieser linse anzufreunden. Wenn man den trick raus hat, macht sie erstklassische bilder, und das zu einem günstigen preis. 5 hat sich an meiner eos 7d als sehr praktikable offenblende herausgestellt. Dabei muss ich die autofokus feinjustierung wie folgt einstellen:-3 für close-ups-2 für portraits-1 für gruppenaufnahmenwenn man das beachtet wird man mit erstklassischen schärfetiefen-effekten belohnt.
  5. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Ich bin hin und hergerissen. Im direkten vergleich mit dem 50er 1,8 stm ist kein unterschied bemerkbar. Das bokeh ist nicht so cremig, es ist klapprig, der autofokus ist laut, manuell sehr hakelig und wirkt billig. Es ist aber scharf, wie das stm aber auch. Leider kein is, wäre für diesen preis aber nicht zu viel erwartet. Der autofokus ist genauso schnell (bzw. Langsam) und hat die gleichen probleme in der dunkelheit. Für 66 prozent mehr licht aber sonst nichts ist der preis leider nicht mehr gerechtfertigt. Bei all dieser kritik muss man im hinterkopf behalten, dass dieses objektiv aus den 90ern ist. Damals wars top, aber die neueren sind günstiger und doch besser.
    1. Ich bin hin und hergerissen. Im direkten vergleich mit dem 50er 1,8 stm ist kein unterschied bemerkbar. Das bokeh ist nicht so cremig, es ist klapprig, der autofokus ist laut, manuell sehr hakelig und wirkt billig. Es ist aber scharf, wie das stm aber auch. Leider kein is, wäre für diesen preis aber nicht zu viel erwartet. Der autofokus ist genauso schnell (bzw. Langsam) und hat die gleichen probleme in der dunkelheit. Für 66 prozent mehr licht aber sonst nichts ist der preis leider nicht mehr gerechtfertigt. Bei all dieser kritik muss man im hinterkopf behalten, dass dieses objektiv aus den 90ern ist. Damals wars top, aber die neueren sind günstiger und doch besser.
      1. Im voraus sage ich erst einmal, dass ich kein professioneller fotograf bin, sondern nur ambitioniert im hobbybereich tätig bin. Ich hatte das canon ef 50mm 1:1. 4 usm als upgrade meines canon ef 50mm 1:1. 4 stm erstanden und beide nun intensiv auf meiner canon eos 600 d genutzt. Zunächst einmal muss ich sagen, dass es ein tolles objektiv für einen guten preis ist, meine alternative wäre das canon ef 50mm 1:1. 2 ii l is gewesen, was einfach nicht in meiner preisspanne lag. Der autofokus ist schön schnell, sowohl im live modus als auch im sucher und das bokeh stellt angenehm frei. Ebenfalls fühlt es sich qualitativ hochwertig an, deutlich wertiger als das 1. Alllerdings kommt hiermit auch ein deutlich höheres gewicht.
  6. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Im voraus sage ich erst einmal, dass ich kein professioneller fotograf bin, sondern nur ambitioniert im hobbybereich tätig bin. Ich hatte das canon ef 50mm 1:1. 4 usm als upgrade meines canon ef 50mm 1:1. 4 stm erstanden und beide nun intensiv auf meiner canon eos 600 d genutzt. Zunächst einmal muss ich sagen, dass es ein tolles objektiv für einen guten preis ist, meine alternative wäre das canon ef 50mm 1:1. 2 ii l is gewesen, was einfach nicht in meiner preisspanne lag. Der autofokus ist schön schnell, sowohl im live modus als auch im sucher und das bokeh stellt angenehm frei. Ebenfalls fühlt es sich qualitativ hochwertig an, deutlich wertiger als das 1. Alllerdings kommt hiermit auch ein deutlich höheres gewicht.
    1. Ein top scharfes objektiv, bringt auch schon bei offener blende eine gute leistung. Der focus sitzt bei mir perfekt mit 5 d mk 2/4 und 1 dx.
      1. Ein top scharfes objektiv, bringt auch schon bei offener blende eine gute leistung. Der focus sitzt bei mir perfekt mit 5 d mk 2/4 und 1 dx.
  7. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Ich nutze das objektiv an meiner canon eos 600d und bin sehr zufrieden. Die schärfe dieser festbrennweite ist klasse, auch der autofokus ist zufriedenstellend. Von mir wird das objektiv größtenteils für die tierfotografie genutzt und ist gerade für portraits sehr gut geeignet. Vorher hatte ich das günstige 50mm 1. 8 von canon und habe lange überlegt, ob sich die teurere version lohnt. Die abbildungsleistung ist wesentlich besser, außerdem ist der autofokus viel schneller, wodurch ich wesentlich weniger ausschuss habe.
    1. Ich nutze das objektiv an meiner canon eos 600d und bin sehr zufrieden. Die schärfe dieser festbrennweite ist klasse, auch der autofokus ist zufriedenstellend. Von mir wird das objektiv größtenteils für die tierfotografie genutzt und ist gerade für portraits sehr gut geeignet. Vorher hatte ich das günstige 50mm 1. 8 von canon und habe lange überlegt, ob sich die teurere version lohnt. Die abbildungsleistung ist wesentlich besser, außerdem ist der autofokus viel schneller, wodurch ich wesentlich weniger ausschuss habe.
  8. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Ich unterrichte digitale fotografie an verschiedenen öffentlichen bildungseinrichtungen und vielen teilnehmern habe ich dieses objektiv empfohlen. Die abbildungsqualität und lichtstärke überzeugt. Auch aus gewichtsgründen ist eine festbrennweite immer vorteilhaft.
    1. Ich unterrichte digitale fotografie an verschiedenen öffentlichen bildungseinrichtungen und vielen teilnehmern habe ich dieses objektiv empfohlen. Die abbildungsqualität und lichtstärke überzeugt. Auch aus gewichtsgründen ist eine festbrennweite immer vorteilhaft.
  9. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Das 50mm 1:1,4 ist und bleibt eine absolute standartausstattung für fotografen, die für bezahlbares geld ein top objektiv (z. Für portraits) wollen und keine vollformat kamera nutzen.
    1. Das 50mm 1:1,4 ist und bleibt eine absolute standartausstattung für fotografen, die für bezahlbares geld ein top objektiv (z. Für portraits) wollen und keine vollformat kamera nutzen.
  10. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Unser 18-jähriger sohn hatte sich dieses objektiv zu seiner kamera gewünscht und beglückt uns seitdem mit wunderbaren fotos. Meine ersten eigenen bilder damit waren nicht immer fokussiert. Es lohnt sich, ein wenig zu üben, wenn man ansonsten nur mit flexiblem objektiv oder vollautomatisch fotografiert. Da lobt sogar die cousine: “solche bilder bekommt man auch mit der besten handykamera nicht hin.
  11. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Unser 18-jähriger sohn hatte sich dieses objektiv zu seiner kamera gewünscht und beglückt uns seitdem mit wunderbaren fotos. Meine ersten eigenen bilder damit waren nicht immer fokussiert. Es lohnt sich, ein wenig zu üben, wenn man ansonsten nur mit flexiblem objektiv oder vollautomatisch fotografiert. Da lobt sogar die cousine: “solche bilder bekommt man auch mit der besten handykamera nicht hin.
    1. Das objektiv sollte in jede ausrüstung eines (hobby-)fotografen, da es einzigartige bilder erzeugt. Perfekt für den einsatz bei hochzeiten und geburtstagen, da auf diesen bildern dank gewollter unschärfe im hintergrund eine besondere stimmung rüber kommt. Allerdings sollte man wissen, wie man mit einer solchen festbrennweite umgeht und dass man immer nur kleine ausschnitte auf das foto bekommt. Daher würde ich es nur in kombi mit einem zoom/weitwinkelobjektiv verwenden und die objektive im laufe des abends dann wechseln.
      1. Das objektiv sollte in jede ausrüstung eines (hobby-)fotografen, da es einzigartige bilder erzeugt. Perfekt für den einsatz bei hochzeiten und geburtstagen, da auf diesen bildern dank gewollter unschärfe im hintergrund eine besondere stimmung rüber kommt. Allerdings sollte man wissen, wie man mit einer solchen festbrennweite umgeht und dass man immer nur kleine ausschnitte auf das foto bekommt. Daher würde ich es nur in kombi mit einem zoom/weitwinkelobjektiv verwenden und die objektive im laufe des abends dann wechseln.
  12. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Ich benutze das objektiv neuerdings an meiner neuen canon 5d rs mit 50 mp-auflösung. In verbindung mit einem stativ (oder notfalls kräftigem monopod mit schulterstütze – gabs mal vor 20 jahren von gitzo in unerreichter qualität), kann ich damit aufnahmen machen, die ich nur noch aus meiner zeit der mittelformat-fotografie kenne. Zwei bis 3 stufen abgeblendet, erreiche ich bei dem objektiv die nötige kurze belichtungszeit, die dem 5d rs-megapixel-riesen zu hochaufgelösten bildern verhilft, die ich an meinen vorgänger-5 d ii und iii-kameras in der qualität noch nie gesehen habe. Das lichtstarke objektiv gestattet mir bei der für verwacklungsunschärfen kritischen 5d rs auch gute aufnahmen aus der hand, bei relativ kurzen belichtungs-zeiten. Zur möglichen beschädigung des autofocus-antriebes möchte ich sagen, daß alle fototaschen, bei denen die kameras mit angesetztem objektiv senkrecht stehen und bei vertikalen stößen das objektiv und das bajonett malträtieren, beschädigungen vorprogrammiert sind. Die heutigen vollformat-kameras und ihre objektive sind so schwer, dass man, wenn man die teure ausrüstung schonen will, immer den body möglichst getrennt in einer neopren-tasche verwahrt und die objektive niemals senkrecht mit der vorderseite in die tasche steckt. Für gelegenheiten, bei denen ich schußbereit sein muß, verwende ich eine alte lowe pro-videotasche in der die kamera mit angesetztem objektiv gut gepolstert waagerecht schonend verstaut ist. Wechselobjektive hängen außen in den schlingen der tasche in objektiv-köchern, natürlich mit angesetzten verschlußdeckeln und die vorderseite immer nach oben zeigend. So habe ich in 40 jahren niemals eine objektiv-reparatur erleben müssen.
    1. Ich benutze das objektiv neuerdings an meiner neuen canon 5d rs mit 50 mp-auflösung. In verbindung mit einem stativ (oder notfalls kräftigem monopod mit schulterstütze – gabs mal vor 20 jahren von gitzo in unerreichter qualität), kann ich damit aufnahmen machen, die ich nur noch aus meiner zeit der mittelformat-fotografie kenne. Zwei bis 3 stufen abgeblendet, erreiche ich bei dem objektiv die nötige kurze belichtungszeit, die dem 5d rs-megapixel-riesen zu hochaufgelösten bildern verhilft, die ich an meinen vorgänger-5 d ii und iii-kameras in der qualität noch nie gesehen habe. Das lichtstarke objektiv gestattet mir bei der für verwacklungsunschärfen kritischen 5d rs auch gute aufnahmen aus der hand, bei relativ kurzen belichtungs-zeiten. Zur möglichen beschädigung des autofocus-antriebes möchte ich sagen, daß alle fototaschen, bei denen die kameras mit angesetztem objektiv senkrecht stehen und bei vertikalen stößen das objektiv und das bajonett malträtieren, beschädigungen vorprogrammiert sind. Die heutigen vollformat-kameras und ihre objektive sind so schwer, dass man, wenn man die teure ausrüstung schonen will, immer den body möglichst getrennt in einer neopren-tasche verwahrt und die objektive niemals senkrecht mit der vorderseite in die tasche steckt. Für gelegenheiten, bei denen ich schußbereit sein muß, verwende ich eine alte lowe pro-videotasche in der die kamera mit angesetztem objektiv gut gepolstert waagerecht schonend verstaut ist. Wechselobjektive hängen außen in den schlingen der tasche in objektiv-köchern, natürlich mit angesetzten verschlußdeckeln und die vorderseite immer nach oben zeigend. So habe ich in 40 jahren niemals eine objektiv-reparatur erleben müssen.
  13. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Dieses schmuckstück ist mittlerweile mein lieblings objektiv. An einer 6d absolut empfehlenswert. Im low light/available light ein absolutes muss. Ich würde diese linse immer wieder kaufen.
    1. Dieses schmuckstück ist mittlerweile mein lieblings objektiv. An einer 6d absolut empfehlenswert. Im low light/available light ein absolutes muss. Ich würde diese linse immer wieder kaufen.
  14. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Bin mit diesem artikel sehr zufrieden. Ich habe verschiedene ausprobiert und diese bleibt bei mir. Dieser objektiv ist sehr empfehlungswert.
  15. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Bin mit diesem artikel sehr zufrieden. Ich habe verschiedene ausprobiert und diese bleibt bei mir. Dieser objektiv ist sehr empfehlungswert.
  16. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Da ich recht viel in lichtschwachen umgebungen knipse (nicht nur portrait-anwendung) bin ich auf dieses objektiv aufmerksam geworden. 8 ii und wesentlich günstiger als das 1. 2 usm welches ja das 3-4 fache kostet. Bestellt, angesteckt und gleich 2-3 probeschüsse gemacht – begeistert. Ich verwende es auf einer 7d mark2. Jetzt kann ich endlich auch ohne blitz und ohne stativ stimmungen einfangen, die mit lichtstärken von 3,5 aufwärts einfach nicht möglich sind. Klare empfehlung für dieses teil.
  17. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Da ich recht viel in lichtschwachen umgebungen knipse (nicht nur portrait-anwendung) bin ich auf dieses objektiv aufmerksam geworden. 8 ii und wesentlich günstiger als das 1. 2 usm welches ja das 3-4 fache kostet. Bestellt, angesteckt und gleich 2-3 probeschüsse gemacht – begeistert. Ich verwende es auf einer 7d mark2. Jetzt kann ich endlich auch ohne blitz und ohne stativ stimmungen einfangen, die mit lichtstärken von 3,5 aufwärts einfach nicht möglich sind. Klare empfehlung für dieses teil.
    1. Wie nicht anders zu erwarten eine sehr gute qualität die hier von canon geliefert wurde. Gerade bei ungünstigen lichtverhältnissen ein muss für jeden fotografen. So kann man am besten die vorteile einer spiegelreflex kamera gegen die kompakt bzw. Smartphone knipser ausspielen.
  18. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Wie nicht anders zu erwarten eine sehr gute qualität die hier von canon geliefert wurde. Gerade bei ungünstigen lichtverhältnissen ein muss für jeden fotografen. So kann man am besten die vorteile einer spiegelreflex kamera gegen die kompakt bzw. Smartphone knipser ausspielen.
  19. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Qualität wie erwartet sehr hochwertig, ein tolles objektiv und ein must-have für jeden porträt-fotografen.
    1. Qualität wie erwartet sehr hochwertig, ein tolles objektiv und ein must-have für jeden porträt-fotografen.
      1. Ich bin noch ein neuling in der fotografie aber eines ist sicher jeder der irgendeine ahnung davon hat und schon mal so ein objektiv hatte möchte es unter keinen umständen wieder weggeben, auch kumpels die schon jahrelang fotografieren, auch beruflich, haben so eines. Fotos davon sind der absolute hammer das ist fix.
  20. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Ich bin noch ein neuling in der fotografie aber eines ist sicher jeder der irgendeine ahnung davon hat und schon mal so ein objektiv hatte möchte es unter keinen umständen wieder weggeben, auch kumpels die schon jahrelang fotografieren, auch beruflich, haben so eines. Fotos davon sind der absolute hammer das ist fix.
  21. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Exactly what i was expecting. Great quality and performance. I would definitely recommend this lens to anyone trying to take more professional looking portraits.
    1. Exactly what i was expecting. Great quality and performance. I would definitely recommend this lens to anyone trying to take more professional looking portraits.
      1. Fotos werden super scharf und gut beleuchtet. Obwohl das objektiv kein image stabilisator besitz werden die fotos super gut.
  22. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Fotos werden super scharf und gut beleuchtet. Obwohl das objektiv kein image stabilisator besitz werden die fotos super gut.
    1. Wer ein objektiv mit 50mm festbrennweite sucht, sollte sich das canon ef 1,4 usm anschauen. Im vergleich zum preiswerten objektiv von canon wirken die bilder für mich noch schärfer und in den farben leuchtender.
  23. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Wer ein objektiv mit 50mm festbrennweite sucht, sollte sich das canon ef 1,4 usm anschauen. Im vergleich zum preiswerten objektiv von canon wirken die bilder für mich noch schärfer und in den farben leuchtender.
  24. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Ich gebrauche das obkeltiv an meiner 5dmarkii seit einigen jahren und will es nicht mehr missen. Es ist ein ständiger begleiter und dazu auch ein truer. Anbei ein foto von meiner katze im sommer.
  25. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Ich gebrauche das obkeltiv an meiner 5dmarkii seit einigen jahren und will es nicht mehr missen. Es ist ein ständiger begleiter und dazu auch ein truer. Anbei ein foto von meiner katze im sommer.
  26. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

     ich habe mir das canon 50mm f/1,4 gekauft und mein canon 50mm f/1,8 verkauft. In allen belangen ist das 1,4er dem 1,8er überlegen. Es wirkt wertiger und stabiler, der autofokus ist schneller und die bildleistung würde ich ebenfalls als noch mal einen tick besser bezeichnen (wobei das f/1,8 hier auch schon sehr gut ist). Ich nutze das 1,4er an meiner canon 5d mkii und bin sehr zufrieden. Seit einiger zeit filme ich auch mit meiner dslr. Dafür ist das 50mm 1,4er prädestiniert. Gerade in filmen wirkt der unscharfeffekt einer großen blende besonders gut (siehe video). Das filmen im porträtabstand wirkt sagenhaft. Es entsteht ein spannender effekt, wenn man menschen so filmt. Auch in dunklen umgebungen lässt die linse beim filmen noch ausreichend viel licht durch (durch die große blende).
  27. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

     ich habe mir das canon 50mm f/1,4 gekauft und mein canon 50mm f/1,8 verkauft. In allen belangen ist das 1,4er dem 1,8er überlegen. Es wirkt wertiger und stabiler, der autofokus ist schneller und die bildleistung würde ich ebenfalls als noch mal einen tick besser bezeichnen (wobei das f/1,8 hier auch schon sehr gut ist). Ich nutze das 1,4er an meiner canon 5d mkii und bin sehr zufrieden. Seit einiger zeit filme ich auch mit meiner dslr. Dafür ist das 50mm 1,4er prädestiniert. Gerade in filmen wirkt der unscharfeffekt einer großen blende besonders gut (siehe video). Das filmen im porträtabstand wirkt sagenhaft. Es entsteht ein spannender effekt, wenn man menschen so filmt. Auch in dunklen umgebungen lässt die linse beim filmen noch ausreichend viel licht durch (durch die große blende).
    1. Ich fotografierte bisher mit meiner canon 70d und dem sehr empfehlenswerten zoom-objektiv ef-s 17-55mm f:2. Für available light portrait-motive wünsche ich mir ein 50mm objektiv mit großer blende. Der griff zur festbrennweite schien mir mit dem ef 50mm f/1. Mein fazit im vergleich zu meinem zoomobjektiv bei 50mm:- die abbildungsleistung ab blende 2. 0 ist gut, jedoch ist stets eine starke chromatische abberation (ca), besonders in unscharfen bereichen, erkennbar. Das zoom bildet bei blende 2. 8 genauso scharf ab – bei vernachlässigbarer ca. Dafür gibt es einen punkt abzug- die abbildungleistung. Die geringe schärfe und kontrastarmut, auch in der bildmitte, vermiesen den spaß bei weit geöffneter blende. Dafür ziehe ich einen weiteren punkt ab. Der effekt kann künstlerisch gezielt eingedetzt werden, aber dann greft man besser zum weit günstigeren ef 50mm f:1. 8- die lichtstärke bei f:1. 4 eröffnet ganz neue verschlusszeiten in räumen und bei dämmerung.
  28. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Ich fotografierte bisher mit meiner canon 70d und dem sehr empfehlenswerten zoom-objektiv ef-s 17-55mm f:2. Für available light portrait-motive wünsche ich mir ein 50mm objektiv mit großer blende. Der griff zur festbrennweite schien mir mit dem ef 50mm f/1. Mein fazit im vergleich zu meinem zoomobjektiv bei 50mm:- die abbildungsleistung ab blende 2. 0 ist gut, jedoch ist stets eine starke chromatische abberation (ca), besonders in unscharfen bereichen, erkennbar. Das zoom bildet bei blende 2. 8 genauso scharf ab – bei vernachlässigbarer ca. Dafür gibt es einen punkt abzug- die abbildungleistung. Die geringe schärfe und kontrastarmut, auch in der bildmitte, vermiesen den spaß bei weit geöffneter blende. Dafür ziehe ich einen weiteren punkt ab. Der effekt kann künstlerisch gezielt eingedetzt werden, aber dann greft man besser zum weit günstigeren ef 50mm f:1. 8- die lichtstärke bei f:1. 4 eröffnet ganz neue verschlusszeiten in räumen und bei dämmerung.
  29. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Nachdem ich als mich als hobette erst in die fotografie einarbeite und noch keinen sonderlich großen erfahrungsschatz vorweisen kann, was andere objektive betrifft, will ich mich nicht groß auslassen. Im vergleich zu den kitobjektiven, die bei meiner eos 700d (canon ef-s 18-55mm f/3. 6 is stm und canon ef-s 55-250mm f/4-5. 6 is stm) dabei waren, merkt man aber einen deutlichen unterschied was die bildqualität anbelangt. Kann das teil nur weiterempfehlen.
  30. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 50mm 1:1.4 USM (58 mm Filtergewinde) Objektiv

    Nachdem ich als mich als hobette erst in die fotografie einarbeite und noch keinen sonderlich großen erfahrungsschatz vorweisen kann, was andere objektive betrifft, will ich mich nicht groß auslassen. Im vergleich zu den kitobjektiven, die bei meiner eos 700d (canon ef-s 18-55mm f/3. 6 is stm und canon ef-s 55-250mm f/4-5. 6 is stm) dabei waren, merkt man aber einen deutlichen unterschied was die bildqualität anbelangt. Kann das teil nur weiterempfehlen.

Comments are closed.