Canon EF 135mm/ 2 – Alles schon gesagt

Ein spitzen objektiv zu einem relativ hohen preis. Die abbildungsleistungen sind entsprechend gut. Sehr genaue detail abbildungen und gutes spiel mit bokeh bei kleiner blendenzahl.

Ich habe schon andere l-optiken von canon, aber dieses glas ist umwerfend,ich hab festgestellt das ich die letzte zeit immer das 135l auf meine eos6d drauf habrundum zufrieden und zum empfehlen.

Kurz gesagt:habe noch nie ein solche klasse objektiv in der hand gehabt,schärfe und kontratse bei offenblende meiner meinung nach unerreicht. Hier sind die Spezifikationen für die Canon EF 135mm/ 2:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)
  • Hoch lichtstarkes Teleobjektiv
  • Sehr gute Abbildungsleistung auch bei offener Blende
  • extreme Schärfeleistung
  • Volle Integration der E-TTL II Blitzsteuerung der Kamera
  • Lieferumfang: Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

Nach nunmehr 7 jahren dslr-fotografie habe ich mir den traum von diesem glas erfüllt. Es hat sich gelohntdas objektiv ist scharf, schnell, unheimlich gut verarbeitet und macht einfach spaß.

Ich kaufte es weil ich von meinen ergebnissen mit der kombi eos 500d und ef-s 17-55 f2. 8 ein wenig frustriert war und ich auf sony alpha mit ihren zeiss optiken umsteigen wollte. Wollte mir jedoch eine letzte chance geben und entschied mich für dieses legendÄre objektiv. Letztendlich fiel die wahl auf dieses inspiriert von einem beispielfoto auf der canon homepage zum ef 135 f2. Das thema war street photography und ich war sofort infiziert. Da ich 2008-2011 in china lebte kaufte ich es mir dort neu zu 2/3 des eu-preises. Was soll ich sagen, als ich es zum erstem mal benutzte machte ich auf anhieb meine persönlich besten bilder. Ich merkte dass ich mit dem kauf sofort auf ein anderes niveau gehoben wurde. Die kombination mit crop kamera war für china die ideale kombination für street photography. Bei abbildung von älteren personen war der einsatz des ef 1,4x konverters angebracht, den ich sehr gerne benutzt habe weil es selbst bei offener blende fast garnichts von seiner schärfe und bokeh-qualität verliert. Ich bin auch von den lebendigen farben und kontrast schwer beindruckt. Die bildwirkung ist einfach überwältigend. Es hat wirklich etwas magisches. Man ist zwar mit dieser fix-brennweite in der motivauswahl eingeschränkt aber die ergebnisse sind so beglückend dass man sich gezielt passende motive aussucht.

Kommentare von Käufern :

  • King of the red rings
  • Canons Sahnestück
  • wie man es erwartet – bis auf die streulichtblende

Das 135 2,0 l usm ist eine der besten linsen für portraits im canon-portfolio. Gerade am kb-format stimmt die mischung aus brennweiter und maximaler blendenöffnung für tolle freistellungen und starke spiele mit selektiver schärfe. Gerade für aussenaufnahmen ist diese linse ein echter traum, denn ein wenig platz benötigt man schon um halb- oder ganzkörperportraits zu fotografieren. Dafür wird man allerdings mit einem sahnigen bokeh belohnt und die schärfe ist – kurz und knapp – ein echter traum. Sowohl am crop als auch am kb-format ist diese linse voll () offenblendtauglich und beim abblenden wird lediglich die schärfentiefe grösser. Das spricht für eine gut gerechnete optik. Weiterhin ist die geschwindigkeit sehr hoch und das anfassgefühl “l”-typisch sehr hochwertig. Am crop ist die linse für portraits für den einen oder anderen womöglich schon zu lang, was nachvollziehbar ist. Denn für innenaufnahmen ist am crop das 135 2,0 schon sehr lang, aussen dürfte das wiederum in vielen fällen funktionieren. Am kb sieht es da ein wenig anders aus: man kann die linse auch innen relativ gut anwenden, braucht aber da naturgemäß schon wenig platz. Besten Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

Hallo und willkommen zu meiner “kleinen” rezension. Meine persönlichen schwerpunkte bzw. Vorlieben liegen in der hochzeitsreportage-, produkt-/objekt-/food- und portrait-fotografie (säuglinge, kinder, erwachsene). Zudem zähle ich mich zu den strobisten, was mir ebenfalls sehr am herzen liegt. Mein geld muss ich mit meinen fotos nicht verdienen und erhalte mir die fotografie als ausgeprägtes hobby – zur freude von guten freunden und verwandten, welche sich keinen beruflichen fotografen leisten können oder wollen. Nach einem schleichenden, persönlichen findungsprozess bemerkte ich über die jahre hinweg immer mehr meine vorliebe für festbrennweiten, welche nach und nach die vorhandenen zoom-objektive ablösten. Bis auf ein einfaches canon 24-105 l und ein canon 70-200 l mussten tatsächlich alle gehen – und auch diese beiden bleiben (eigentlich viel zu) häufig zuhause. Wahrscheinlich stellt das canon 135mm für viele fotografen – trotz häufiger empfehlungen – eher einen exoten dar. Zumindest ist es nicht so stark verbreitet, wie beispielsweise das 85mm. Dies, so denke ich, ist insbesondere darauf zurückzuführen, dass 85mm generell als die optimale portrait-brennweite bezeichnet werden (und nicht jeder bereit ist, 900-1000 euro für ein objektiv auszugeben.

Nutze das teil für portraits. Von anfang an super toll, alle tests bestanden, daher wird weiterhin noch richtig viel benutzt.

Canon ef 135mm/ 2,0/ l usm objektiv (72 mm filtergewinde)danke an amazon . Abends bestellt und wirklich am nächsten morgen schon geliefert naja, man liest ja einiges über diese linse,also ausgepackt und drangeschraubt technik hin oder her,der ersten 5 bilder am pc begutachtet und ganz ehrlich :wowwwwwwwwwwwwwww eine fantastische optik,ein zartes bokeh genau das was ich gesucht hatte aussehen und wertigkeit typisch l optik ***** 5 sterneautofocus usm wirklich sehr schnell ***** 5 sterneabbildungsqualität ***** 5 sternebokeh ***** 5 sterne( diese eine blende zum 70-200/2,8 sieht man wirklich )größe und gewicht für diese brennweite spitze.

. , das objektiv ist bei offenblende bereits total scharfhalloich möchte ihnen kurz meine erfahrungen mit dem 135er l schildern. Ich habe zwei exemplare gehabt bzw. Eins behalten, weil das erste innen staub hatte. Das zweite nun auch, aber in einem deutlich geringeren maße (siehe auch “sonstiges”). Positiv:- bei offenblende schon sehr scharf (abblenden braucht man eigentlich nur, wenn es mal zu hell sein sollte oder aber man braucht mehr schärfentiefe)- autofokus trifft auf den punkt (war bei beiden exemplaren so)- schneller autofokus- hochwertige verarbeitung, fühlt sich alles sehr solide an- schöne freistellung- schönes bokeh- angenehm leichtneutral:- der preis (ein 100mm f2 kostet weniger als die hälfte, aber dieses objektiv zeichnet sich durch seine abbildungsleistung aus, auch wenn es auf dem papier keine 500 euro mehr wert zu sein scheint)negativ:- nichtssonstiges: staub. Beide exemplare haben/hatten staub im objektiv. Das lässt sich zwar nicht vermeiden, aber direkt nach dem kauf ist das schon ärgerlich. Meine vermutung ist aber auch, dass man bei dem blick von vorne durch das objektiv aufgrund der brennweite und der damit verbundenen vergrößerung kleinste staubteilchen einfach besser sieht als bei anderen objektiven. Daher lasse ich das aus der wertung außen vor. Man sieht den staub eh nicht auf den fotos :)kaufempfehlung.

Diese linse ist wirklich obere sahne vor ca. 1 jahr kaufte ich mir die neue 1. 4 35er “a” linse von sigma, ein top glass und ich bin immer noch sehr zufrieden. Deckt das meiste im weitwinkel ab und ab offenblende hammerscharf das pendant von canon war mir hier zu teuer, und vergleiche zwischen den beidenfindet ihr ja auch in anderen rezensionen als ich mir für “verstärkung” im telebereich das 135 er canon kaufte, und die ersten fotos damit machte vielmir die kinnlade runter . Da der preis höchst angemessen ist braucht man sich hier auch in nicht anderenobjektivschmieden umsehen, ich glaube im übrigen auch nicht das es (im 135 er bereich) zu übertreffen wäre die treffsicherheit, schärfe, und geschwindigkeit dieses objektives ist sagenhaft. Ich nütze sie für portraits, veranstaltungen, hochzeiten, familienfeiern, kindergeburtstage, eigentlich für alleszu gebrauchen, wenn man eine zweitkamera oder (zweitobjektiv) für den telebereich als unterstützung hat im indoorbereich (bei kleinen räumlichkeiten) vor allem auf einer crop-kamera ( wie bei mir 50d und 550d )ist sie schon sehr lang. Von zoomobjektiven komme ich aus eigener erfahrung immer mehr weg. Meine zooms verstauben im schrank mit guten primelinsen “festbrennweiten” machst du ein bild, vergrößerst am rechner (in ruhe) den ausschnitt den du brauchstund hast oft bessere resultate wie mit entsprechenden zoom’s. Natürlich kannst du nur in den telebereich vergrößern meine traumobjektive habe ich für mich gefunden, falls ich wieder investiere wird es mit sicherheit zur “unterstützung”eine vollformat sein.

Ich habe das 135er bisher immer ausgeliehen und war vom ersten moment an absolut angetan von der bildqualität und dem mittlerweile schon fast legendären bokeh. Die linse ist knackscharf ab offenblende, wertig verarbeitet und das bokeh ist wie gesagt traumhaft.

Die linse ist mein lieblingsobjektiv:- geniale abbildungsqualität bei offenblende- freistellen auch mit aps-c dank telebereich (crop-faktor umgerechnet ca. 0-blende möglich- eignet sich für portraits bei available light- trägt nicht dick auf (was auch bei feierlichkeiten gut portraits aus der zweiten reihe ohne blitz erlaubt)- schneller autofokus (auf einer 7d)- hochwertige verarbeitung und lenshood + tasche dabei- auch super für fußball und sporthalle bzw. Sportaktivitäten im allgemeinen geeignetnachteile:- abgeblendet schon fast zu scharf für manche haut.

Nach dem ich vor einem jahr von der 40d auf die 6d umgestiegen bin, wurde meine alte begeisterung für festbrennweiten nochmals gesteigert. Der hervorragende vollformat-sensor der 6d schreit natürlich geradezu nach einer exzellenten optik. An der 40d hatte ich schon das „ef 85 1. 8 macro“ seit mehreren jahren genutzt. Beides tolle linsen, die insbesondere für portraits geeignet sind. Allerdings muss man mit dem 85er am vollformat manchmal zu nah an das motiv heran und das bokeh des 100er-macro ist mitunter etwas zu hart. Dann gibt es noch ein ef 200 2. Damit lassen sich im freien aus gebührenden abstand wunderbare fotos aufnehmen.

Perfekte schärfe und bokeh und dazu noch ultra schneller fokus. Einfach top objektiv für einen guten preis.

Ich nutze diese linse seit kurzer zeit an meiner 5diii und ich bin wirklich mehr als begeistert davon. Selbst bei offenblende liefert das objektiv gestochen scharfe bilder, das zarte bokeh ist einfach ein traum und die verarbeitunsqualität spricht ohnehin für sich. Eine uneingeschränkte empfehlung von meiner seite.

Ich bin berufsfotograf und nutze dieses objektiv besonders für portraitaufnahmen an meiner 5d mk ii. Der 21 mp sensor der 5d mk ii durstet nach bildqualität und hoher auflösung. Und genau hier hat dieses objektiv meines erachtens bestwerte. An meiner alten 400d mit aps-c sensor macht diese optik ebenfalls alles richtig, jedoch ist diese optik dann wegen der brennweitenverlängerung dann schon sehr telelastig. Ich nutze ausschließlich festbrennweiten wegen der hohen lichtstärkeund der guten auflösung. Diese optik ist schon ab f/2 sehr scharf. Abgeblendet wird es sprichwörtlich rasiermesserscharf. Das ist natürlich wunderbar, jedoch muss ich auch portraitaufnahmen länger retuschieren, weil man wirklich jedes detail der haut bei portraitaufnahmen erkennt. Nun zum bokeh oder dem unschärfebereich der dieses objektiv legendär gemacht hat:bei offenblende zaubert diese optik ein cremiges, butterweiches bokeh in den unschärfebereich. Verbunden mit dem schnellen usm motor und dem daraus resultierenden schnellen autofokus, macht fotografieren mit dieser optik wirklich freude.

Das objektiv ist natürlich ein traum. Aber das wurde hier und überall anders ohnehin schon unzählige male geschrieben. Und noch mehr als die erfahrungsberichte sprechen ja ohnehin die bilder bände, die mit diesem objektiv entstanden sind. (einfach mal auf flickr eine entsprechende gruppe durchsuchen)zur zeit wird es hauptsächlich an einer eos 6d betrieben. Aber auch an der alten eos 350d macht es eine gute figur, obwohl es erst an vollformat so richtig wirkt. Die brennweite ist perfekt für unauffällige aufnahmen aus der zweiten reihe. Und auch für portraits wunderbar geeignet. An der 6d liegt es wunderbar in der hand und fühlt sich wirklich toll an. Einziger kirtikpunkt: die gegenlichtblende:sie ist zwar schön verarbeitet mit dem moosgummi an der innenseite, wenn sie allerdings auf dem objektiv montiert ist wackelt sie. Da ich mir sowohl 6d als auch das ef135 relativ gleichzeitig neu gekauft habe, war ich schon sehr beunruhigt, als ich den ersten spaziergang mit der kombi gemacht habe.

Für mich hat sich bei der anschaffung diese frage gestellt, konkret habe ich das tamron 70-200 2,8 mit bildstabilisator. Beim canon 135 kann man getrost kopfbrennweite zu sagen, aber bringt es wirklich mehr als das zoom-objektiv auf den sensor?es macht gestochen scharfe fotos, hat super farben, manchmal schwimmt der autofocus, weil der aber so schnell ist, fällt das kaum ins gewicht. Das 135 ist für mich ein spezialobjektiv, mit dem ich nicht alles durchknipse. Die bilder sind dafür aber super. Der gewichtsvorteil gegenüber dem 70-200 spricht für das 135er. Nachtrag: mittlerweile ist es meine lieblingslinse. Es macht brillant scharfe fotos, die porträts haben ein exzellent cremiges bokeh.

Über die rasante lieferung muß man nicht viel schreiben – amamzon typisch. Das objektiv auf meine eos 5d markii und probeknipsen. An den pc und einfach nur begeistert sein. . Habe nun schon einige festbrennweiten und jedes hat etwas für sich, aber dieses objektiv liefert wirklich knackscharfe bilder. Schneller autofokus, lichtstark, knackscharfe aufnahmen auch bei schwierigen lichtverhältnissen. Diese objektiv ist jeden euro wert. Sehr ausführlich wurde bereits durch andere bewertet. . Ich kann das nur unterstreichen.Absolute kaufempfehlung von mir.

Bokehlicious; dieses objektiv ist einfach nur geil. Wer so auf ein schönes bokeh abfährt wie ich, der wird dieses objektiv lieben. Ich hatte wirklich schon viele objektive an meiner kamera, aber dieses ist einfach das beste. Ich benutze es hauptsächlich für portraits und stilleben/naturfotografie. Schärfe und brillanz sind der hammer, schon bei offenblende. Alles andere wurde ja hier schon detailliert beschrieben. Im canon sortiment ist dieses stück mit sicherheit eines der besten.

Zu lange habe ich bei diesen objektiv gezögert. Weniger weil ich skeptisch war. Sondern ob ich dieses objektiv wirklich nutze. Nach dem umstieg auf eine vollformat kamera (eos 5d mark iii) fiel es mir doch leichter, da der bildausschnitt deutlich besser für meine zwecke ist. Das objektiv ist nicht meine erste l-linse und wurde auch hier nicht enttäuscht. Die verarbeitung ist entsprechend hoch. Der autofokus ist verhältnismäßig schnell. Ob da eine modernere bauweise schneller ist, wird sich zeigen. Denn das objektiv wurde in dieser art 1996 veröffentlichtdoch jetzt zum wichtigsten: die optischen leistungen. Selbst bei offenblende liefert das objektiv schon extrem scharfe bilder. Ein, zwei blenden abgeblendet und die bilder sehen fast aus wie fotomontagen, so extrem werden die motive freigestellt. Das bokeh, die abbildung der nicht im fokus liegenden bildteile, ist butterweich und sehr angenehm anzusehen. Der tiefenschärfenbereich bei offenblende ist sehr dünn und erfordert ein wenig Übung. Ich übertreibe hier immer noch gerne und bereue es nachher.

Ich als hochzeitsfotograf nutze es in der kirche zum unauffälligen fotografieren, aber auch um den ganzen tag über personen unauffällig einzufangen. Für porträts nutze ich es sehr gern. Die helle, zarte farbgebung und das superweiche bokeh sind genial. Zusätzlich nutze ich auch noch sigma 50 oder 35 mm. Mit 50 und 135 oder 35 und 135 kann man die ganze hochzeit ohne probleme machen.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)
Rating
5,0 of 5 stars, based on 51 reviews

About: Kemeere


One thought on “Canon EF 135mm/ 2 – Alles schon gesagt”

  1. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Ein wunderschönes bokeh und eine tolle schärfe bei offenblende, sowie einen sauber und leise arbeitenden ultraschallmotor hat dieses objektiv. Chromatische abrassionen treten nur geringfügig auf.
  2. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Ein wunderschönes bokeh und eine tolle schärfe bei offenblende, sowie einen sauber und leise arbeitenden ultraschallmotor hat dieses objektiv. Chromatische abrassionen treten nur geringfügig auf.
  3. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Ich habe das objektiv erst heute erhalten, wieder mal superschnellschon die ersten tests. Zeigen das die lobeshymnen berechtigt sind. Haptik, gewicht und größe sind perfekt. Autofocus sitzt perfekt und ist ausreichend schnell. Schärfe ist hervorragend wie oft beschrieben bereits bei offenblende, bokeh umwerfend. Ich liebe es objekte mit der kamera freizustellen und das ist das richtige werkzeug dazu. Die brennweite ist in innenräumen sicherlich nicht ganz problemlos aber das lässt sich verschmerzen. Die geli sitzt perfekt, hatte schon angst das sie klappert nachdem was ich hier bereits las. Vielleicht wurde nachgebessert. Die fehlende dichtung kann ich auch verschmerzen, da ich als amateur eher nicht in soo feuchte situationen komme und ich zudem mein equipment trotz der guten robustheit sorgsam behandle.
    1. Ich habe das objektiv erst heute erhalten, wieder mal superschnellschon die ersten tests. Zeigen das die lobeshymnen berechtigt sind. Haptik, gewicht und größe sind perfekt. Autofocus sitzt perfekt und ist ausreichend schnell. Schärfe ist hervorragend wie oft beschrieben bereits bei offenblende, bokeh umwerfend. Ich liebe es objekte mit der kamera freizustellen und das ist das richtige werkzeug dazu. Die brennweite ist in innenräumen sicherlich nicht ganz problemlos aber das lässt sich verschmerzen. Die geli sitzt perfekt, hatte schon angst das sie klappert nachdem was ich hier bereits las. Vielleicht wurde nachgebessert. Die fehlende dichtung kann ich auch verschmerzen, da ich als amateur eher nicht in soo feuchte situationen komme und ich zudem mein equipment trotz der guten robustheit sorgsam behandle.
  4. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Einer der besten objektive die ich habe, schon seit einem jahr im einsatz und bin wie an dem ersten tag an voll zufrieden.
    1. Einer der besten objektive die ich habe, schon seit einem jahr im einsatz und bin wie an dem ersten tag an voll zufrieden.
  5. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Was soll man da noch groß schreiben – das objektiv wird überall in höchsten tönen gelobt und alles davon trifft voll und ganz zu. Das bokeh ist unvergleichlich weich, die schärfe ist genial, selbst bei den farben sieht man hier deutliche unterschiede zu billigobjektiven. Dank dem kunststoffgehäuse nicht übermäßig schwer, trotzdem insgesamt hochwertig verarbeitet – aber das alles wurde ja schon zigfach gesagt ;).
    1. Was soll man da noch groß schreiben – das objektiv wird überall in höchsten tönen gelobt und alles davon trifft voll und ganz zu. Das bokeh ist unvergleichlich weich, die schärfe ist genial, selbst bei den farben sieht man hier deutliche unterschiede zu billigobjektiven. Dank dem kunststoffgehäuse nicht übermäßig schwer, trotzdem insgesamt hochwertig verarbeitet – aber das alles wurde ja schon zigfach gesagt ;).
      1. Dieses objektiv habe ich mir für die portraitfotografie gekauft und bin sehr zufrieden damit. Schon bei offenblende finde ich das objektiv hervorragend in der abbildungsqualität. Ab blende 4 dürfte sicherlich niemand etwas zu bemängeln haben. Ich habe das objektiv mit einer 5d mk ii im einsatz und der af sitzt bei mir perfekt und ist auch schnell genug für portraitaufnahmen.
  6. Dieses objektiv habe ich mir für die portraitfotografie gekauft und bin sehr zufrieden damit. Schon bei offenblende finde ich das objektiv hervorragend in der abbildungsqualität. Ab blende 4 dürfte sicherlich niemand etwas zu bemängeln haben. Ich habe das objektiv mit einer 5d mk ii im einsatz und der af sitzt bei mir perfekt und ist auch schnell genug für portraitaufnahmen.
    1. An meiner canon 6 d hat die optik einen eher zwiespältigen eindruck hinterlassen. Bei einer blendenöffnung von 2,0 muss aufgrund der geringen tiefenschärfe der af wirklich auf dem punkt sitzen, was leider nur bei ca. 6 von 10 aufnahmen der fall war. Die bilder erscheinen alle sehr scharf und kontrastreich, wobei erst bei einer ausschnittvergrößerung der focus-fehler auffiel. Der backfocus der optik hielt sich in grenzen und konnte mit der kamera korrigiert werden. Die vielgerühmte l-qualität kann ich bei einem vorwiegend aus kunststoff bestehenden objektiv nicht wiederfinden. Besonders ärgerlich ist die billige gegenlichtblende, die nur leicht auf dem bajonett einrastet. Die einzig gute canon-optik, die ich bisher habe und mit der ich wirklich zufrieden bin, ist das 2,8/70-200 mm ohne is. Ansonsten nutze ich nur von carl zeiss das 2,8/21 und das 2,0/50 mm makro, die zwar kein af haben, dafür aber einen metall-tubus und metall-gegenlichtblenden, die satt auf dem bajonett einrasten. Die bilder sind bezüglich schärfe und kontrast eine klasse für sich.
      1. An meiner canon 6 d hat die optik einen eher zwiespältigen eindruck hinterlassen. Bei einer blendenöffnung von 2,0 muss aufgrund der geringen tiefenschärfe der af wirklich auf dem punkt sitzen, was leider nur bei ca. 6 von 10 aufnahmen der fall war. Die bilder erscheinen alle sehr scharf und kontrastreich, wobei erst bei einer ausschnittvergrößerung der focus-fehler auffiel. Der backfocus der optik hielt sich in grenzen und konnte mit der kamera korrigiert werden. Die vielgerühmte l-qualität kann ich bei einem vorwiegend aus kunststoff bestehenden objektiv nicht wiederfinden. Besonders ärgerlich ist die billige gegenlichtblende, die nur leicht auf dem bajonett einrastet. Die einzig gute canon-optik, die ich bisher habe und mit der ich wirklich zufrieden bin, ist das 2,8/70-200 mm ohne is. Ansonsten nutze ich nur von carl zeiss das 2,8/21 und das 2,0/50 mm makro, die zwar kein af haben, dafür aber einen metall-tubus und metall-gegenlichtblenden, die satt auf dem bajonett einrasten. Die bilder sind bezüglich schärfe und kontrast eine klasse für sich.
  7. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Ich fotografiere bereits seit einigen jahren und hatte schon diverse objektive ausprobiert. Einige davon habe ich behalten. Und dieses objektiv ist definitiv das beste in meiner aktuellen sammlung. Es macht ein unfassbar lebendiges, scharfes bild, mit einem sahnigen bokeh unt tollen farben. Der autofokus sitzt auf den punkt und ist sehr schnell, kein pumpen. Cas oder sonstige bildfehler kennt das135-er einfach nicht. Es ist nicht groß (wer mit z. 70-200 fotografiert, wird das zu schätzen wissen). Nur der köcher ist echt lächerlich (also, canon.
  8. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Ich fotografiere bereits seit einigen jahren und hatte schon diverse objektive ausprobiert. Einige davon habe ich behalten. Und dieses objektiv ist definitiv das beste in meiner aktuellen sammlung. Es macht ein unfassbar lebendiges, scharfes bild, mit einem sahnigen bokeh unt tollen farben. Der autofokus sitzt auf den punkt und ist sehr schnell, kein pumpen. Cas oder sonstige bildfehler kennt das135-er einfach nicht. Es ist nicht groß (wer mit z. 70-200 fotografiert, wird das zu schätzen wissen). Nur der köcher ist echt lächerlich (also, canon.
    1. Ich hatte bis vor kurzem das 85mm 1. War irgendwie nie richtig zufrieden damit und immer war da das 135er im hinterkopf. Seit ich es habe, liebe ich es. Es ist meine erste l-linse und ja so brutal scharf. Der fokus sitzt wie eine eins. Nutze das objektiv an einer canon 6d. Aber auch an meiner 600d macht es richtig spaß. Meine portraits mache ich auch nur noch mit diesem ding.
      1. Ich hatte bis vor kurzem das 85mm 1. War irgendwie nie richtig zufrieden damit und immer war da das 135er im hinterkopf. Seit ich es habe, liebe ich es. Es ist meine erste l-linse und ja so brutal scharf. Der fokus sitzt wie eine eins. Nutze das objektiv an einer canon 6d. Aber auch an meiner 600d macht es richtig spaß. Meine portraits mache ich auch nur noch mit diesem ding.
  9. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Ich kann allen kundenrezensionen vor mir nur zustimmen. Habe sie heute erhalten und werde heute noch ein rock konzert mit meiner eos 6d damit fotografieren. Bin mal gespannt, denn was ich bis jetzt mit ein paar testaufnahmen gesehen habe, ist schon sehr beeindruckendnachtrag: hab sie jetzt schon ein paar monate und muss leider 1 stern abziehen wegen der gegenlichtblende. Sie sitzt nicht nur sehr locker, sie sieht auch noch hässlich aus.Das kann canon besser – sehe ef 16-35mm 4. Bei einem l-objektiv dieser preisklasse sollte dies eigentlich selbstverständlich sein.
    1. Ich kann allen kundenrezensionen vor mir nur zustimmen. Habe sie heute erhalten und werde heute noch ein rock konzert mit meiner eos 6d damit fotografieren. Bin mal gespannt, denn was ich bis jetzt mit ein paar testaufnahmen gesehen habe, ist schon sehr beeindruckendnachtrag: hab sie jetzt schon ein paar monate und muss leider 1 stern abziehen wegen der gegenlichtblende. Sie sitzt nicht nur sehr locker, sie sieht auch noch hässlich aus.Das kann canon besser – sehe ef 16-35mm 4. Bei einem l-objektiv dieser preisklasse sollte dies eigentlich selbstverständlich sein.
  10. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Die foto wirken sehr scharf und farben sind brilliant. Autofokus ist sehr präzise. Das objekt ist schnell angewählt das man nichts verpasst. Könnt ihr euch eine eigene meinung einholen.
    1. Die foto wirken sehr scharf und farben sind brilliant. Autofokus ist sehr präzise. Das objekt ist schnell angewählt das man nichts verpasst. Könnt ihr euch eine eigene meinung einholen.
  11. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Mein neues lieblingsobjektive 🙂 was soll ich da noch großartig sagen, es gibt hier schon genug rezessionen die die vorteile zeigen. Wer das nötige kleingeld hat kann hier nichts falsch machen. Ich habe sehr lange gesparrt und bereue den kauf keineswegsich bin halt eher der festbrennweitentyp :-).
  12. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Mein neues lieblingsobjektive 🙂 was soll ich da noch großartig sagen, es gibt hier schon genug rezessionen die die vorteile zeigen. Wer das nötige kleingeld hat kann hier nichts falsch machen. Ich habe sehr lange gesparrt und bereue den kauf keineswegsich bin halt eher der festbrennweitentyp :-).
  13. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Mit der rezension bin ich fertig, muss aber noch weitere fünf wörter hinzufügen. Achso, ich gehe davon auch das es noch in 20 jahren state of the art ist.
  14. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Mit der rezension bin ich fertig, muss aber noch weitere fünf wörter hinzufügen. Achso, ich gehe davon auch das es noch in 20 jahren state of the art ist.
  15. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Am anfang schreckt die hohe brennweite etwas ab. Aber davon darf man sich nicht erschrecken lassen, denn dieses glas ist das vielleicht beste (qualität, schärfe, preis/leistung) im kompletten canon-sortiment. Spitzname “lord of the rings”. Hört sich schräg an, aber es hat qualitäten zum “immerdrauf”, einfach ein glas mit eigenem charakter. Was will man von einem objektiv?knackige schärfe: auf jeden fall gegeben, und das ohne abzublenden. Ich bin praktisch durchgehend mit offener blende f/2 unterwegs. Cremiges bokeh: der hintergrund zerschmilzt, gerade wenn man nahe ans subjekt rangeht (naheinstellgrenze um die 80cm). Sogar schwieriges blattwerk etc. Stellt das subjekt dadurch wunderbar frei.
  16. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Am anfang schreckt die hohe brennweite etwas ab. Aber davon darf man sich nicht erschrecken lassen, denn dieses glas ist das vielleicht beste (qualität, schärfe, preis/leistung) im kompletten canon-sortiment. Spitzname “lord of the rings”. Hört sich schräg an, aber es hat qualitäten zum “immerdrauf”, einfach ein glas mit eigenem charakter. Was will man von einem objektiv?knackige schärfe: auf jeden fall gegeben, und das ohne abzublenden. Ich bin praktisch durchgehend mit offener blende f/2 unterwegs. Cremiges bokeh: der hintergrund zerschmilzt, gerade wenn man nahe ans subjekt rangeht (naheinstellgrenze um die 80cm). Sogar schwieriges blattwerk etc. Stellt das subjekt dadurch wunderbar frei.
    1. Ich habe dieses objektiv gebraucht gekauft, für ca. Ich kannte es von einer freundin, die damit sehr gute bilder schiesst. Seit dem ich dieses objektiv nutze, fällt es mir auch leicht, gute bilder zu schiessen. Liegt natürlich nicht nur am glas, aber an meiner 6d macht es sich sehr gut. Ich bin begeistert und der freundeskreis und die familie auch. Gerade gegenlichtaufnahmen klappen hiermit sehr gut.
  17. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Ich habe dieses objektiv gebraucht gekauft, für ca. Ich kannte es von einer freundin, die damit sehr gute bilder schiesst. Seit dem ich dieses objektiv nutze, fällt es mir auch leicht, gute bilder zu schiessen. Liegt natürlich nicht nur am glas, aber an meiner 6d macht es sich sehr gut. Ich bin begeistert und der freundeskreis und die familie auch. Gerade gegenlichtaufnahmen klappen hiermit sehr gut.
    1. Weil diese linse einfach nur genial abbildetich habe natürlich vor dem kauf hier bei amazon und auch sonst im www alle verfügbaren berichte gelesen und studiert,auch die bilder die u. In einem großen deutschen forum hinterlegt sind, haben mich schwer begeistert. Ein titel einer rezension lautete “sie werden sich verlieben”. Stimmt , dem kann ich nur zustimmen :-)ich nutze diese linse an meiner canon 6d und zusammen mit dem auch sehr gutem 35 1. Diese beiden sind mittlerweile meine absoluten lieblingslinsen in der letzten zeit geworden. Einen stabi habe ich bisher nicht vermisst, da ja die 6d einen ausgezeichneten iso-bereich hat und dies sobei etwas schlechterem licht gut ausgeglichen werden kann, außerdem ist mit f2 meistens genügend licht vorhanden. Die abbildungsleistung des 135er ist einfach nur phänomenaldas bokeh ist traumhaft und es macht mir einfach nur extrem viel spaß, die objekte egal ob nah oder fern so schön freizustellen. Die schärfe ist über jeden zweifel erhaben und ein abblenden ist nicht wirklich erforderlich.
      1. Weil diese linse einfach nur genial abbildetich habe natürlich vor dem kauf hier bei amazon und auch sonst im www alle verfügbaren berichte gelesen und studiert,auch die bilder die u. In einem großen deutschen forum hinterlegt sind, haben mich schwer begeistert. Ein titel einer rezension lautete “sie werden sich verlieben”. Stimmt , dem kann ich nur zustimmen :-)ich nutze diese linse an meiner canon 6d und zusammen mit dem auch sehr gutem 35 1. Diese beiden sind mittlerweile meine absoluten lieblingslinsen in der letzten zeit geworden. Einen stabi habe ich bisher nicht vermisst, da ja die 6d einen ausgezeichneten iso-bereich hat und dies sobei etwas schlechterem licht gut ausgeglichen werden kann, außerdem ist mit f2 meistens genügend licht vorhanden. Die abbildungsleistung des 135er ist einfach nur phänomenaldas bokeh ist traumhaft und es macht mir einfach nur extrem viel spaß, die objekte egal ob nah oder fern so schön freizustellen. Die schärfe ist über jeden zweifel erhaben und ein abblenden ist nicht wirklich erforderlich.
  18. Ich nutze nun seit einigen wochen das canon ef 135 und ich kann allen vorrednern nur recht geben. Die linse ist um jeden zweifel erhaben. Farben, schaerfe, kontraste. Bis hin zum einzigartigem bokeh. Der fehlende bildstabi ist zu verschmerzen und dank der lichtstaerke lassen sich selbst mit converter 1. 4 noch beachtliche zeiten knipsen. Verwackler waren bei mir bislang zu vernachlaessigen. Sollte jemand bereit sein das geld auszugeben so kann man nur dazu raten es zu tun.
    1. Ich nutze nun seit einigen wochen das canon ef 135 und ich kann allen vorrednern nur recht geben. Die linse ist um jeden zweifel erhaben. Farben, schaerfe, kontraste. Bis hin zum einzigartigem bokeh. Der fehlende bildstabi ist zu verschmerzen und dank der lichtstaerke lassen sich selbst mit converter 1. 4 noch beachtliche zeiten knipsen. Verwackler waren bei mir bislang zu vernachlaessigen. Sollte jemand bereit sein das geld auszugeben so kann man nur dazu raten es zu tun.
  19. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Bin so eben zwei stunden unterwegs gewesen um es zu testen. . Und das glas ist nur noch sexy. Ich besitze schon das canon 100mm l is makro aber das hier scheint mir noch einen ticken besser zu sein und zwar nicht nur bei der schärfe sondern auch bei den farben und kontrast die bilder wirken insgesammt sehr dicht und homogen. An einer cropcamera habe ich es noch nicht getestet kommt aber noch. 5d mark 2 /7d / und eine wunderschöne eos 3. Zur zeit meine absolute lieblings camgrüsse.
  20. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Bin so eben zwei stunden unterwegs gewesen um es zu testen. . Und das glas ist nur noch sexy. Ich besitze schon das canon 100mm l is makro aber das hier scheint mir noch einen ticken besser zu sein und zwar nicht nur bei der schärfe sondern auch bei den farben und kontrast die bilder wirken insgesammt sehr dicht und homogen. An einer cropcamera habe ich es noch nicht getestet kommt aber noch. 5d mark 2 /7d / und eine wunderschöne eos 3. Zur zeit meine absolute lieblings camgrüsse.
  21. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Ich nutze zurzeit an zwei kameras (5d mk ii und 7d) zoomobjektive der l-klasse. Mit der schärfe war ich bislang mehr als zufrieden. Positive Äußerungen über festbrennweiten ließen mich zu dem entschluss kommen, auch diese nutzen zu wollen. Nach inzwischen sehr vielen testaufnahmen kann ich den hype um festbrennweiten nachvollziehen. Bei den zoomobjektiven war die schärfe bei betrachtung des gesamtbildes gut. Bei ausschnitten allerdings verschwand dieser postive eindruck. Völlig anders stellt sich die schärfe bei dieser festbrennweite dar. Ausschnittvergrößerung bis zur größtmöglichen vergrößerung bleiben selbst am kameradisplay “ratten”scharfden komfort des zoomobjektives hat man bei festbrennweiten nicht und muss durch häufige positionswechsel den richtigen aufnahmeabstand finden. Das ergebnis allerdings entschädigt allemal. Wer zweifel hat, sollte sich eine festbrennweite ausleihen und das ergebnis mit dem von zoomobjektiven vergleichen. Von mir wird für die linse eine klare kaufempfehlung gegeben.
    1. Ich nutze zurzeit an zwei kameras (5d mk ii und 7d) zoomobjektive der l-klasse. Mit der schärfe war ich bislang mehr als zufrieden. Positive Äußerungen über festbrennweiten ließen mich zu dem entschluss kommen, auch diese nutzen zu wollen. Nach inzwischen sehr vielen testaufnahmen kann ich den hype um festbrennweiten nachvollziehen. Bei den zoomobjektiven war die schärfe bei betrachtung des gesamtbildes gut. Bei ausschnitten allerdings verschwand dieser postive eindruck. Völlig anders stellt sich die schärfe bei dieser festbrennweite dar. Ausschnittvergrößerung bis zur größtmöglichen vergrößerung bleiben selbst am kameradisplay “ratten”scharfden komfort des zoomobjektives hat man bei festbrennweiten nicht und muss durch häufige positionswechsel den richtigen aufnahmeabstand finden. Das ergebnis allerdings entschädigt allemal. Wer zweifel hat, sollte sich eine festbrennweite ausleihen und das ergebnis mit dem von zoomobjektiven vergleichen. Von mir wird für die linse eine klare kaufempfehlung gegeben.
  22. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Über das objektiv braucht man nicht viel schreiben – es ist einfach nur “sahne”ich verwende es an vollformat für hallenfußball und sonst natürlich für portraits.
    1. Über das objektiv braucht man nicht viel schreiben – es ist einfach nur “sahne”ich verwende es an vollformat für hallenfußball und sonst natürlich für portraits.
      1. Eine der besten festbrennweiten die zur zeit produziert wirdals vorwort:eigentlich sind meine lieblingsbrennweiten ja 50mm und 85mm, da es aber zur zeit weder ein gescheites 50er gibt (canons 1. 8er ->für den preis ganz ok, mehr aber auch nicht, canons 1. 4er ->fehlkonstruktion (geht leicht kaputt), canons 1. 2er ->mit unter fokusprobleme und meiner meinung nach nur mittelklassige abbildungsleistung, sigmas 1. 4er ->fokusprobleme) noch ein gutes 85er (canons 1. 8 ->eigentlich recht gut, aber bei offenblende starkes fringing und “nur” gute abbildungsleistung, canons 1. 2er ->lahmer autofokus und sehr teuer, sigmas 1. 4er ->gute abbildungsleistung aber leider mit unter auch fokusprobleme) hab ich mich für 35mm (canons 1. 4er ->super) und 135mm (canons 2er) entschieden, dazwischen benutze ich unter anderem ein auf ef anschluss umgebautes canon fd 50mm f/1. (eins der besten 50er die ich habe) und gelegentlich das 85mm f/1. Für schwarzweiß portraits, da ist das fringing dann ja nicht von bedeutung. )zu dem 135mm f/2 zusammenfassend:- schneller und akkurater autofokus- sehr gute abbildungsleistung schon bei offenblende- gute verarbeitung (solide) und bauweise (interner fokus)- relativ günstiger preis (im vergleich zu den anderen l festbrennweiten)zusammen mit dem. 4 l ii usmcanon 70-300mm f/4-5.
  23. Eine der besten festbrennweiten die zur zeit produziert wirdals vorwort:eigentlich sind meine lieblingsbrennweiten ja 50mm und 85mm, da es aber zur zeit weder ein gescheites 50er gibt (canons 1. 8er ->für den preis ganz ok, mehr aber auch nicht, canons 1. 4er ->fehlkonstruktion (geht leicht kaputt), canons 1. 2er ->mit unter fokusprobleme und meiner meinung nach nur mittelklassige abbildungsleistung, sigmas 1. 4er ->fokusprobleme) noch ein gutes 85er (canons 1. 8 ->eigentlich recht gut, aber bei offenblende starkes fringing und “nur” gute abbildungsleistung, canons 1. 2er ->lahmer autofokus und sehr teuer, sigmas 1. 4er ->gute abbildungsleistung aber leider mit unter auch fokusprobleme) hab ich mich für 35mm (canons 1. 4er ->super) und 135mm (canons 2er) entschieden, dazwischen benutze ich unter anderem ein auf ef anschluss umgebautes canon fd 50mm f/1. (eins der besten 50er die ich habe) und gelegentlich das 85mm f/1. Für schwarzweiß portraits, da ist das fringing dann ja nicht von bedeutung. )zu dem 135mm f/2 zusammenfassend:- schneller und akkurater autofokus- sehr gute abbildungsleistung schon bei offenblende- gute verarbeitung (solide) und bauweise (interner fokus)- relativ günstiger preis (im vergleich zu den anderen l festbrennweiten)zusammen mit dem. 4 l ii usmcanon 70-300mm f/4-5.
  24. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Anfangs hatte ich das ef 70-200 f/2. 8 l usm für die bereiche streetstyle, fashion und portrait der peoplefotografie. Als erweiterung und zum einstieg in festbrennweiten habe ich das ef 85 f/1. Beides sehr tolle linsen, doch wollte ich die bildqualität nochmals an meiner 5dmarkii verbessern, was ich kaum für möglich hielt. Laut den postiven feedback vieler rezensionen habe ich hier, direkt über amazon, das ef 135 f/2. 0 l usm bestellt und das zuvor gekaufte ef 85 f/1. Wie gewohnt reibungsloser umtausch, kaufabwicklung und versand durch amazon und hierbei ein großes lobum es kurz zu fassen: das ef 135 f/2. 0 l usm ist eine klasse linse.
  25. Rezension bezieht sich auf : Canon EF 135mm/ 2,0/ L USM Objektiv (72 mm Filtergewinde)

    Anfangs hatte ich das ef 70-200 f/2. 8 l usm für die bereiche streetstyle, fashion und portrait der peoplefotografie. Als erweiterung und zum einstieg in festbrennweiten habe ich das ef 85 f/1. Beides sehr tolle linsen, doch wollte ich die bildqualität nochmals an meiner 5dmarkii verbessern, was ich kaum für möglich hielt. Laut den postiven feedback vieler rezensionen habe ich hier, direkt über amazon, das ef 135 f/2. 0 l usm bestellt und das zuvor gekaufte ef 85 f/1. Wie gewohnt reibungsloser umtausch, kaufabwicklung und versand durch amazon und hierbei ein großes lobum es kurz zu fassen: das ef 135 f/2. 0 l usm ist eine klasse linse.

Comments are closed.